Forum / Beauty

Hängebusen mit 17

Letzte Nachricht: 14. Januar 2015 um 18:40
K
kizzie_12882543
04.01.15 um 3:49

Hallo liebe Community! Ich habe ein Problem..
Ich bin 17 Jahre als und trage seit ca 3 Jahren 75C, aber ich hab' schon von Anfang an gemerkt, dass mein Busen nicht sehr schön in Form ist. :/ Meine Brüste hängen irgendwie ein bisschen und ohne BH sehen sie auch nicht größer als ein B Körbchen aus, weil sie eher flach sind. Meine Freundinnen (auch 75C) haben dagegen einen aufrecht stehenden busen und haben auch diese schöne runde Form! Das schlimmste ist, wenn ich mich hinlege. Wenn ich nämlich auf dem Rücken liege, fallen meine Brüste zu beiden Seiten meines Brustkorbes hinab und ich bin einfach nur noch flach. Ich weiß nicht was ich tun soll, bitte helft mir. :/

Mehr lesen

C
corin_12259738
06.01.15 um 14:47

Hängebusen
Hallo athinam, selbstverständlich verstehe ich deine sorgen, für eine Korrektur oder Eingriff muss du mindestens 18 Jahre alt sein, falls du mehr Infos möchtest würde ich dir empfehlen mal zuerst deinen Frauenarzt zu Fragen oder gerne kannst du dich mit uns in Kontakt setzen, zusammen finden wir bestimmt eine Lösung. das f o r y o u r b e a u t y Team
info@foryourbeauty.ch

Gefällt mir

J
jayma_12768128
10.01.15 um 1:15

Wie glyzinie sagt ...
Es ist normal, dass Brüste sich abflachen wenn du dich hinlegst. Wäre dem nicht so, wäre das Grund zur Sorge!

Und ein bisschen hängen tun Brüste im Naturzustand auch immer, das ist einfach die Schwerkraft. Ich finds hübsch.

Ich weiß ja nicht wie arg es bei dir wirklich ist ... Probiers mal mit Schachtelhalmtee, um das Bindegewebe zu stärken, und trainiere falls möglich gezielt die Brustmuskulatur. Ansonsten, mach dir nicht so viel Stress, es gibt im Leben Wichtigeres als einen perfekten Busen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
subira_11883260
14.01.15 um 18:40

Hallo
Also dass man 18 sein muss stimmt nicht. Meine Schwester hat es mit 16 machen lassen von einem sehr guten Arzt in Nürnberg, weil sie bereits aus der Pubertät draußen war und wirklich sehr gelitten hat.
Wenn du nicht das Geld dafür hast - denn so eine OP hat damals zumindest über 11.000 gekostet - dann musst du zum Psychologen, der die bescheinigt dass du psychische Probleme davon trägst. Der Kampf mit der Kranken-Kasse dauert ein wenig, aber du kannst sie zum einknicken bekommen, wenn du hartnäckig bleibst und einen guten Psychologen hast.
Wie gesagt, so kenne ich es von meiner Schwester.

Gefällt mir