Home / Forum / Beauty / Hängebusen

Hängebusen

20. Mai 2008 um 11:21

Hallo!

Ich hoffe, dass mir hier jemand eine Antwort geben kann.
Ich bin 17 Jahre alt und habe schon immer einen sehr extremen Hängebusen gehabt. Ich habe jetz Cup-C und ich bin sehr unzufrieden mit meinem Busen. Die Größe würde mir so ja sehr gut gefallen, wenn sie denn nicht so hängen würden. Mit einem Bh lässt sich eigentlich alles gut vertuschen, aber wenn ich meine Brüste im Spiegel betrachte ist es einfach nur zum Heulen. Die Warzenhöfe sind viel zu groß, ich habe dort Schwangerschaftsstreifen und einfach alles hängt nach unten. Es sieht einfach aus wie ein Schlauchboot. Glaubt mir ich übertreibe keines Wegs, ich schäme mich so für meinen Busen. Die einzige Person vor der ich mich traue mich komplett nackt zu zeigen ist meine beste Freundin. Sie kennt mein großes Problem. Sie versucht mich zwar immer aufzubauen, aber sie weiß dass ich schrecklich darunter leide und sie weiß auch dass es wirklich sehr schlimm aussieht. Ich frag mich nur warum ich so jung schon so Hängebusen habe. Ich hab mal gehört, dass das von einem schwachen Bindegewebe kommen kann. Stimmt das?
Na ja nun zu meiner eigentlichen Frage. Gestern habe ich mit meiner besten Freundin im Internet gegoogelt und dann sind wir auf das Thema Bruststraffung getroffen. Mich würde nun interessieren, ob Krankenkassen dies in einem Fall wie bei mir bezahlen?! Und ob ich das auch schon machen könnte, weil ich bin ja leider noch nicht volljährig. Vielleicht hat hier ja auch schon jemand Erfahrungen damit. Ich fühle mich einfach nicht weiblich.

Über Antowrten würde ich mich sehr dolle freuen.
Liebe Grüße

Mehr lesen

20. Mai 2008 um 13:26

AW:
Hallo, zu deiner Frage, mit der Bruststraffung, muss ich dir leider sagen, dass ich nicht denke, dass die Krankenkasse dies zahlt...
Aber ich kenne ein paar natürliche Wege, wie du deine Brüste straffen kannst.
Zum einen bringt es echt viel Brusttraining zu machen (entweder im Fitnessstudio, oder mit Hanteln ...) dadurch wird es jedenfalls viel straffer, zum anderen gibt es ja cremes, dass die so wirklich helfen, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber zusätzlich zum Sport bringt es bestimmt was.

Viel Glück und Erfolg
Gruß

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 20:02

Ich auch Schwester
Ich habe das gleiche Probleme wie du,zu grosse Warzenhöfe,Schwangerschaftsstr eifen...Ich schäme mich eigentlich auch.Nie kann ich mich zu sehr bücken,sonst sieht man hinein.Gott und die Gruppenduschen in der Schule kann ich nie benutzen. Ich bin zwar erst 13 trage aber C-80.Mit em BH ist's ja noch ok aber ohne... Also ich hab rumgelesen und wenn man eine gute Haltung hat soll es weniger schlimm sein.Klar,er hängt noch aber ein bisschen weniger.Wenn ich die Arme so strecke...ja kannst du natürlich nich sehen.Ähm wenn man die Arme im 90 Winkel streckt,ist der Busen schön...rund.Aber man kann ja nich mit hochgestreckten Armen rumlaufen.Deshalb muss man das einmal am Tag machen,vielleicht ne 1/2 Stunde lang oder so und das hilft glaub ich.Hab es gelesen.Und wenn man beim Duschen gaaaaaaaaaanz lang die Brüste mit kaltem und heissen Wasser bespritzt.Also abwechslungsreich.Es ist eine ziemliche Höllenqual aber es nützt!Du musst es aber immer machen.Brennesseln und so würd ich lieber nich ausprobieren.Falls du sonst noch was findest sag mir Bescheid,ja?Ich leide mit dir.

Hoffe es hat was genützt.<3 Crazy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2017 um 13:15
In Antwort auf kleinesengelchen2

Hallo!

Ich hoffe, dass mir hier jemand eine Antwort geben kann.
Ich bin 17 Jahre alt und habe schon immer einen sehr extremen Hängebusen gehabt. Ich habe jetz Cup-C und ich bin sehr unzufrieden mit meinem Busen. Die Größe würde mir so ja sehr gut gefallen, wenn sie denn nicht so hängen würden. Mit einem Bh lässt sich eigentlich alles gut vertuschen, aber wenn ich meine Brüste im Spiegel betrachte ist es einfach nur zum Heulen. Die Warzenhöfe sind viel zu groß, ich habe dort Schwangerschaftsstreifen und einfach alles hängt nach unten. Es sieht einfach aus wie ein Schlauchboot. Glaubt mir ich übertreibe keines Wegs, ich schäme mich so für meinen Busen. Die einzige Person vor der ich mich traue mich komplett nackt zu zeigen ist meine beste Freundin. Sie kennt mein großes Problem. Sie versucht mich zwar immer aufzubauen, aber sie weiß dass ich schrecklich darunter leide und sie weiß auch dass es wirklich sehr schlimm aussieht. Ich frag mich nur warum ich so jung schon so Hängebusen habe. Ich hab mal gehört, dass das von einem schwachen Bindegewebe kommen kann. Stimmt das?
Na ja nun zu meiner eigentlichen Frage. Gestern habe ich mit meiner besten Freundin im Internet gegoogelt und dann sind wir auf das Thema Bruststraffung getroffen. Mich würde nun interessieren, ob Krankenkassen dies in einem Fall wie bei mir bezahlen?! Und ob ich das auch schon machen könnte, weil ich bin ja leider noch nicht volljährig. Vielleicht hat hier ja auch schon jemand Erfahrungen damit. Ich fühle mich einfach nicht weiblich.

Über Antowrten würde ich mich sehr dolle freuen.
Liebe Grüße

Hallo, ich kann dir nicht sagen wieviel es bei dir bringt, da jeder Busen anders ist aber vielleicht wäre eine induzierte Laktation eine Hilfe. Das heisst Milchbrüste ohne Schwangerschaft. Durch die Bildung von milchproduzierenden Zellen und die Milch können Brüste deutlich an Volumen gewinnen.
Es ist aber mit viel Zeiteinsatz verbunden die Milchbildung auszulösen...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kapselfibrose
Von: spatzel75
neu
23. August 2017 um 9:36
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen