Forum / Beauty

Hängebusen

Letzte Nachricht: 12. April 2009 um 19:47
W
winona_12479280
13.11.01 um 13:51

Hallo ihr,
;o) ich weiss die Überschrift hört sich etwas dumm an, aber ich hab mal ne Frage und zwar gehts um den Busen!
Ich war mein ganzes Leben lang übergewichtig, hab dann 30 kg abgenommen, und durch Schwangerschaft bedingt, die aber vorzeitig nach vier Monaten zu ende war, wieder 10 kilo zu viel drauf. also wiege jetzt bei 175 cm 70 kilo und hätte gerne wieder meine 60 kilo.
bin auch grade ganz gut dabei das wieder hinzukriegen, und trainiere auch regelmässig meinen bauch, was auch ganz toll funktioniert.
Nun zu meiner Frage:
Kann man auch wenn man 10 Kilo zuviel hat seinen Busen so trainieren dass er schön straff und fest ist? Würde gerne meine Schulterfreien Shirts wieder anziehen können, aber dafür ist meine "form" im moment überhaupt nicht geeignet.
also alles hängt und wackelt.
kann man das überhaupt noch retten durch trainieren, wenn ja was ist am effektivsten und wie oft und wie viel muss ich machen.
Und ab wann hat man denn überhaupt einen Hängebusen? Ab wann wirds denn so richtig unansehnlich? Was denkt ihr? Also ich finde bei mir so 5 cm höher könnte er schon sein. Geht das überhaupt, hat jemand von euch damit erfahrungen gemacht, wenn ja könnt ihr mir vielleicht tipps geben.
vielen dank und liebe grüsse
ma

Mehr lesen

P
pembe_12699522
20.11.01 um 10:21

Training
Hallo Du,
da es in der Brust selbst keine Muskeln gibt, kann man eigentlich nur 'drumrum arbeiten, d.h. die Arm- oder Rückenmuskulatur stärken z.B. durch Brustschwimmen, Hanteltraining oder Übungen mit dem Tetraband.
Du kannst auch durch spezielle Pflegelotionen die Elastizität der Haut stärken.
Ich schreib Dir das, weil ich das Problem kenne (wäre jedoch schon froh, wenn ich Deinen BMI hätte, hab' nach der Geburt meines Kindes immer noch 10 Kilo zuviel!)
Herzliche Grüße Lilian

Gefällt mir

W
winona_12479280
20.11.01 um 10:51
In Antwort auf pembe_12699522

Training
Hallo Du,
da es in der Brust selbst keine Muskeln gibt, kann man eigentlich nur 'drumrum arbeiten, d.h. die Arm- oder Rückenmuskulatur stärken z.B. durch Brustschwimmen, Hanteltraining oder Übungen mit dem Tetraband.
Du kannst auch durch spezielle Pflegelotionen die Elastizität der Haut stärken.
Ich schreib Dir das, weil ich das Problem kenne (wäre jedoch schon froh, wenn ich Deinen BMI hätte, hab' nach der Geburt meines Kindes immer noch 10 Kilo zuviel!)
Herzliche Grüße Lilian

Hmmmmm......
und was denkst du? glaubst du man kann auch das drumherum so weit tranieren, das das alles straff wird?
hmm, und wie oft und wieviel müsste ich denn dann von was machen.
ich hab zwar hanteln und trainier mit denen auch ein paar mal die woche, aber ich kann da keinen erfolg sehen. hast du das schon mal ausprobiert?
oder jemand anderes vielleicht?

grüsse ma

Gefällt mir

A
an0N_1207334599z
20.11.01 um 21:59
In Antwort auf winona_12479280

Hmmmmm......
und was denkst du? glaubst du man kann auch das drumherum so weit tranieren, das das alles straff wird?
hmm, und wie oft und wieviel müsste ich denn dann von was machen.
ich hab zwar hanteln und trainier mit denen auch ein paar mal die woche, aber ich kann da keinen erfolg sehen. hast du das schon mal ausprobiert?
oder jemand anderes vielleicht?

grüsse ma

Tja,
Hallo!
Kenne selber dieses Hängeproblem, obwohl
ich kein Übergewicht (1,68 m, 54 kg) habe.
Ich mache seit ca. 4 Jahren Fitness an Geräten, Aerobic habe ich auch schon probiert. Was einmal hängt, bekommt man ab einer gewissen Größe (80 C) nicht mehr so richtig straff.
Trotzdem viel Glück.....

Gefällt mir

G
glenys_12364297
15.03.02 um 21:17

Schwimmem&duschen
ich habe auch so meine Probleme in bezug auf meinen busen. durch schwimmen (2 mal in der woche) und Wechselduschen hat sich bei mir schon einiges getan. ich war vor einiger zeit auf einer internet seite auf der es hieß, dass eine brust als hängebrust gilt, wenn die brustwarze unter der brustfalte liegt.
liebe grüße zurück
happy2002

Gefällt mir

M
mirka_12723171
18.03.02 um 12:01

Hängebusen
Hallo ma,
erstmal finde ich es total super, das Du so offen über Dein Problem redest. Wer sagt schon von sich selbst gerne, das man einen hängenden Busen hat. Respekt,find ich klasse.
Ich habe schon viel Literatur über Muskeltraining gelesen und auch einige Berichte im Fernsehen darüber gesehen. Zunächst sei gesagt, das man natürlich in der Brust Muskeln hat. Der Busen selbst besteht nur aus Milchdrüsen und Fettgewebe, aber darunter liegen, sofern vorhanden, auch noch Muskeln.Und die kannst Du natürlich stärken, aufbauen und Deine Brust bis zu einem Gewissen Grad straffen.Allerdings ist es so, das die Haut, wenn sie einmal zu sehr gedehnt wurde, nicht mehr zurückgebildet werden kann.Ist sie ersteinmal "ausgeleiert" (entschuldige das Wort), dann kann man da leider nicht mehr viel machen.Jedenfalls nicht nach meinem Kenntnisstand.

Was ich Dich aber noch fragen wollte ist, wie Du es geschafft hast so sensationell viel abzunehmen. Das schaffe ich nämlich nicht.Und für den Fall, das ich es irgendwann schaffen sollte,dann werde ich dasselbe Problem haben wie Du. Ich habe nämlich einen ziemlich großen Busen, der nur aus Fett, Fett, Fett besteht.
Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest ,
alles Liebe
Milly.

Gefällt mir

D
darian_12262418
21.03.02 um 21:04

Bauchtraining
Hallo,
habe auch einen für mich schwabbeligen
Bauch u.würde ihn gerne etwas fester haben.
Welche gymn.Übungen o.ä. hast du gemacht,
daß du deinen Bauch wieder hingekriegt hast?
Danke für deine Antwort

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
winona_12479280
22.03.02 um 13:33
In Antwort auf mirka_12723171

Hängebusen
Hallo ma,
erstmal finde ich es total super, das Du so offen über Dein Problem redest. Wer sagt schon von sich selbst gerne, das man einen hängenden Busen hat. Respekt,find ich klasse.
Ich habe schon viel Literatur über Muskeltraining gelesen und auch einige Berichte im Fernsehen darüber gesehen. Zunächst sei gesagt, das man natürlich in der Brust Muskeln hat. Der Busen selbst besteht nur aus Milchdrüsen und Fettgewebe, aber darunter liegen, sofern vorhanden, auch noch Muskeln.Und die kannst Du natürlich stärken, aufbauen und Deine Brust bis zu einem Gewissen Grad straffen.Allerdings ist es so, das die Haut, wenn sie einmal zu sehr gedehnt wurde, nicht mehr zurückgebildet werden kann.Ist sie ersteinmal "ausgeleiert" (entschuldige das Wort), dann kann man da leider nicht mehr viel machen.Jedenfalls nicht nach meinem Kenntnisstand.

Was ich Dich aber noch fragen wollte ist, wie Du es geschafft hast so sensationell viel abzunehmen. Das schaffe ich nämlich nicht.Und für den Fall, das ich es irgendwann schaffen sollte,dann werde ich dasselbe Problem haben wie Du. Ich habe nämlich einen ziemlich großen Busen, der nur aus Fett, Fett, Fett besteht.
Würde mich freuen, wenn Du Dich meldest ,
alles Liebe
Milly.

HI
das mit dem abnehmen damals war nicht allzu gesund, naja, ich hab einfach gar nichts mehr gegessen, ausser mittwochs, da hab ich immer das gegessen was meine mama gekocht hat und sonst die ganz woche nichts!! ich war auch ncoh kind 14 jahre alt vielleicht1
Das was ich aber dann 1xin der woche gegessen ahbe hab ich nicht drin behalten, und jetzt hab ich bulimie.
also pass auf was du machst.
es ist echt schwer mit 30 kilo zu viel rumzulaufen, das weiss ich so gut wie jeder der schon mal so viel gewogen hat.
aber es ist auch nciht einfach mit so einem hängebusen rumzulaufen. also ich zumindest komm damit nicht gut klar.
hat alles seine vor- und nachteile.
also wenn du abnehmen willst such dir einen ernährungsberater, zb bei der aok, oder nen arzt zur untretsützung!
aber pass auf was du machst,und wenns langsam geht was solls? bei einem kilo in der woche reicht das dann völlig.
hab im moment auch wieder 10 kilo zu viel und krieg die nicht mher runter.........
wenn du noch was wissen willst frag einfach )

grüsse ma

Gefällt mir

W
winona_12479280
22.03.02 um 13:36
In Antwort auf darian_12262418

Bauchtraining
Hallo,
habe auch einen für mich schwabbeligen
Bauch u.würde ihn gerne etwas fester haben.
Welche gymn.Übungen o.ä. hast du gemacht,
daß du deinen Bauch wieder hingekriegt hast?
Danke für deine Antwort

Hello
ich hab nen ABS-Master, also so ein Rollteil für den Bauch!
damit funktionierts bei mir ganz gut, wenn du misst kannst du auch sehen wie die cm weggehen.
aber auf deinen rücken musst du aufpassen, denn das ist ziemlich gefährlich.
also ich hatte nach 2 monaten jeden tag 3 minuten training mit dem ding ziemliche rückenschmerzen.
ansonsten hab ich mal ne zeitlang situ-ups gemacht.
funktioniert auch, am besten jeden oder jeden zweiten tag machen! durchhalten muss man da halt schon sonst geht da gar nix.
grüsse ma

Gefällt mir

M
mirka_12723171
22.03.02 um 14:49
In Antwort auf winona_12479280

HI
das mit dem abnehmen damals war nicht allzu gesund, naja, ich hab einfach gar nichts mehr gegessen, ausser mittwochs, da hab ich immer das gegessen was meine mama gekocht hat und sonst die ganz woche nichts!! ich war auch ncoh kind 14 jahre alt vielleicht1
Das was ich aber dann 1xin der woche gegessen ahbe hab ich nicht drin behalten, und jetzt hab ich bulimie.
also pass auf was du machst.
es ist echt schwer mit 30 kilo zu viel rumzulaufen, das weiss ich so gut wie jeder der schon mal so viel gewogen hat.
aber es ist auch nciht einfach mit so einem hängebusen rumzulaufen. also ich zumindest komm damit nicht gut klar.
hat alles seine vor- und nachteile.
also wenn du abnehmen willst such dir einen ernährungsberater, zb bei der aok, oder nen arzt zur untretsützung!
aber pass auf was du machst,und wenns langsam geht was solls? bei einem kilo in der woche reicht das dann völlig.
hab im moment auch wieder 10 kilo zu viel und krieg die nicht mher runter.........
wenn du noch was wissen willst frag einfach )

grüsse ma

Mein Problem ist,...
dass ich immer so schlimme Fressanfälle habe. Ich esse ein paar Tage richtig normal und gesund, wenn ich aber gefrustet bin oder Stress mit meinem Freund habe, dann greife ich zu Schokolade. Nach einem Stückchen denke ich mir dann, jetzt ist es eh egal und schlage richtig zu. Dabei geht es mir richtig gut, aber sofort danch fühle ich mich scheußlich und werde depressiv. Warum kann ich das nicht einfach sein lassen ? Ich habe auch schon ein paar mal den Finger im Hals gehabt, aber denke ich mir immer, das macht dann alles nur noch schlimmer. Deswegen lasse ich es dann.Kennst du sowas?
Wie versuchst du denn im Moment abzunehmen?
Liebe Grüße, Milly.

Gefällt mir

W
winona_12479280
25.03.02 um 9:34
In Antwort auf mirka_12723171

Mein Problem ist,...
dass ich immer so schlimme Fressanfälle habe. Ich esse ein paar Tage richtig normal und gesund, wenn ich aber gefrustet bin oder Stress mit meinem Freund habe, dann greife ich zu Schokolade. Nach einem Stückchen denke ich mir dann, jetzt ist es eh egal und schlage richtig zu. Dabei geht es mir richtig gut, aber sofort danch fühle ich mich scheußlich und werde depressiv. Warum kann ich das nicht einfach sein lassen ? Ich habe auch schon ein paar mal den Finger im Hals gehabt, aber denke ich mir immer, das macht dann alles nur noch schlimmer. Deswegen lasse ich es dann.Kennst du sowas?
Wie versuchst du denn im Moment abzunehmen?
Liebe Grüße, Milly.

Ja,
das mit den Fressanfällen kenn ich auch! Das geht mir genauso wie dir!
So lange ich esse geht es mir auch gut, aber danach........ naja brauch ich dir nicht zu sagen.
Aber eins kann ich dir doch sagen, das mit den Finger in den Hals musst du unbedingt sein lassen. eventuell hast du zwar anfangs eine gewichtsreduktion davon, aber das hält nicht lange. Da sich den Körper ziemlich schnell daran gewöhnt nicht mehr so viel zu bekommen, geht das gewicht dann umso leichter wieder rauf!
Also was viele Leute denken, dass man davon abnimmt das stimmt nicht.
Ich zum beispiel kämpfe die ganze zeit dagegen nicht zu viel zuzunehmen!
Ja das ist wahr! Ehrlich, also lass das sein, mach dir nicht dein Leben kaputt. Denn diese ganze Krankheit ist eine Sucht. Ausserdem machst du deinen Körper ziemlich kaputt. Mir drohen schon Zähne auszufallen, meine Speiseröhre und mein Magen sind auch schon kaputt. Summa summarum bin ich schon ziemlich eingescchränkt in meiner Leistungsfähigkeit.
An diesem "Finger in den Hals" ist also gar nichts gutes, nicht ein einziges Stück.
Alles was wircklich was bringt ist die Ernährung umzustellen, alles andere hilft nichst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen klar machen wie schlimm das ist.
Tja obwohl ich die ganze zeit dagegen ankämpfe versuche ich schon auch abzunehmen, halte aber nicht durch, leider!
Ich WILL es im moment so machen, dass ich morgens ein vollkornbrötchen esse und dann den ganzen tag nur noch tee trinke und so viel obst esse wie ich will. da heute montag ist, fange ich heute mal wieder an, wie ich das irgendwie jeden montag mache ;o)
diesmal hab ich mir auch
eine kleine bestrafung für mich ausgedacht: ich habe meine ganzen klamotten (bauchfrei und so zeugs...) alles in tüten gestopft und aus meinem schrank verbannt. das heisst also will ich die wieder da drin haben mussich erst 10 kilo abnehmen. sonst hab ich nicht viele klamotten die mir passen, hab also im moment fast nix anzuziehen.........
das ist echt scheisse, also ich hoffe das hilft diesesmal was........
mal gucken, das steht ja eh noch in den sternen.
eigentlich wollte cih es bis ostern shcon geschafft haben. und alles was ich bisher geschafft hab ist zu lernen wie ich mein gewicht halten kann. aber auch das ist schon ein grosser fortschritt für mich, mit dieser krnakheit.
du siehst also im endeffekt macht das alles nur noch schlimmer......
ich wünsche dir viel glück beim abnehmen.
ich hoffe du schaffst das, und ich hoffe ich auch...........
liebe grüsse
ma

Gefällt mir

M
mirka_12723171
25.03.02 um 15:58
In Antwort auf winona_12479280

Ja,
das mit den Fressanfällen kenn ich auch! Das geht mir genauso wie dir!
So lange ich esse geht es mir auch gut, aber danach........ naja brauch ich dir nicht zu sagen.
Aber eins kann ich dir doch sagen, das mit den Finger in den Hals musst du unbedingt sein lassen. eventuell hast du zwar anfangs eine gewichtsreduktion davon, aber das hält nicht lange. Da sich den Körper ziemlich schnell daran gewöhnt nicht mehr so viel zu bekommen, geht das gewicht dann umso leichter wieder rauf!
Also was viele Leute denken, dass man davon abnimmt das stimmt nicht.
Ich zum beispiel kämpfe die ganze zeit dagegen nicht zu viel zuzunehmen!
Ja das ist wahr! Ehrlich, also lass das sein, mach dir nicht dein Leben kaputt. Denn diese ganze Krankheit ist eine Sucht. Ausserdem machst du deinen Körper ziemlich kaputt. Mir drohen schon Zähne auszufallen, meine Speiseröhre und mein Magen sind auch schon kaputt. Summa summarum bin ich schon ziemlich eingescchränkt in meiner Leistungsfähigkeit.
An diesem "Finger in den Hals" ist also gar nichts gutes, nicht ein einziges Stück.
Alles was wircklich was bringt ist die Ernährung umzustellen, alles andere hilft nichst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen klar machen wie schlimm das ist.
Tja obwohl ich die ganze zeit dagegen ankämpfe versuche ich schon auch abzunehmen, halte aber nicht durch, leider!
Ich WILL es im moment so machen, dass ich morgens ein vollkornbrötchen esse und dann den ganzen tag nur noch tee trinke und so viel obst esse wie ich will. da heute montag ist, fange ich heute mal wieder an, wie ich das irgendwie jeden montag mache ;o)
diesmal hab ich mir auch
eine kleine bestrafung für mich ausgedacht: ich habe meine ganzen klamotten (bauchfrei und so zeugs...) alles in tüten gestopft und aus meinem schrank verbannt. das heisst also will ich die wieder da drin haben mussich erst 10 kilo abnehmen. sonst hab ich nicht viele klamotten die mir passen, hab also im moment fast nix anzuziehen.........
das ist echt scheisse, also ich hoffe das hilft diesesmal was........
mal gucken, das steht ja eh noch in den sternen.
eigentlich wollte cih es bis ostern shcon geschafft haben. und alles was ich bisher geschafft hab ist zu lernen wie ich mein gewicht halten kann. aber auch das ist schon ein grosser fortschritt für mich, mit dieser krnakheit.
du siehst also im endeffekt macht das alles nur noch schlimmer......
ich wünsche dir viel glück beim abnehmen.
ich hoffe du schaffst das, und ich hoffe ich auch...........
liebe grüsse
ma

Hängebusen
Liebe ma,
ich bin wirklich der Meinung, das ein Brötchen und dann nur noch Obst wirklich zu wenig ist. Nimmt man weniger zu sich als man verbraucht, dann fährt der Körper auf Sparflamme und man nimmt noch weniger ab. Aber das sagt dir eine, die es selbst nicht in den Griff bekommt.Entschuldige, eigentlich weiß ich ja wie es geht, aber ich habe eben diese blöden Essstörungen. Wären die nicht, dann hätte ich bestimmt schon etwas abgenommen. So fresse ich immer wieder alles drauf.
Ich habe heute übrigends einen Termin bei einer Beratungsstelle gemacht, damit ich jetzt endlich davon loskomme. Ich hoffe, die können mir helfen. Ich werde dort am 2. April mein erstes Gespräch haben.
Falls du Interesse hast zu erfahren, wie es mir dort so ergeht, dann schreib mir doch eine mail an: S.Fiehl@gmx.de
Würd mich freuen,
Milly.

Gefällt mir

F
fiera_12894805
12.04.09 um 19:47
In Antwort auf an0N_1207334599z

Tja,
Hallo!
Kenne selber dieses Hängeproblem, obwohl
ich kein Übergewicht (1,68 m, 54 kg) habe.
Ich mache seit ca. 4 Jahren Fitness an Geräten, Aerobic habe ich auch schon probiert. Was einmal hängt, bekommt man ab einer gewissen Größe (80 C) nicht mehr so richtig straff.
Trotzdem viel Glück.....

Hängebusen nach absetzen der pille
ich habe erst dieses problem gekriegt als ich die pille abgesetzt habe.
Durch die pille ist mein busen ca 1größe gewaschsen aber seid ich sie abgesetz hab und auch noch bisschen abgenommen hab hängt er ziemlich. kann ich da jetz irgendwas dagegen tun?
oder was passiert wenn ich wieder anfang die pille zu nehmen?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers