Home / Forum / Beauty / Habe wieder Lust auf Braids

Habe wieder Lust auf Braids

9. November 2007 um 20:01

wer kann mir braids flechten? Meine bisherige stylistin ist nach ihrem studium leider wieder zurück in ihr land gegangen. möchte open braids ca. 5cm eingeflochten. im raum 67...

Mehr lesen

9. November 2007 um 21:51

Bis 5 cm
wie stellst du dir das vor? nur 5 cm eingeflochten? und du bist doch hier in diesem Forum ständig gegen HVen jeder Art und bist nur hier um zu stänkern jetzt willst du braids und hast eine Stylistin gehabt? HV ist doch sooo schädlichl ok braids sind schädlich das stimmt aber irgendwie bist du doch hier so widersprüchlich sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 22:04

Wo
ist das 67 wo genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 0:01
In Antwort auf mammamia28

Bis 5 cm
wie stellst du dir das vor? nur 5 cm eingeflochten? und du bist doch hier in diesem Forum ständig gegen HVen jeder Art und bist nur hier um zu stänkern jetzt willst du braids und hast eine Stylistin gehabt? HV ist doch sooo schädlichl ok braids sind schädlich das stimmt aber irgendwie bist du doch hier so widersprüchlich sorry


nein flechten hat meinen haaren bisher nichts gemacht.

was ist schwer daran zu verstehen, daß nur 5cm eingeflochten werden???

ich denke du willst nur provizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 12:37

Ach auch wieder mit von der partie???
du hast doch von nichts ahnung. jedenfalls nicht von HV. du bringst ja auch bondings nur mit 80grad an :foru:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 12:52

Struwwelliese
warum das was hast du denn vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 17:22
In Antwort auf mammamia28

Bis 5 cm
wie stellst du dir das vor? nur 5 cm eingeflochten? und du bist doch hier in diesem Forum ständig gegen HVen jeder Art und bist nur hier um zu stänkern jetzt willst du braids und hast eine Stylistin gehabt? HV ist doch sooo schädlichl ok braids sind schädlich das stimmt aber irgendwie bist du doch hier so widersprüchlich sorry

Hi mammamia
was ihr da untereinander habt geht mich ja nix an und halte mich da auch raus
aber eine frage habe ich doch aber nur rein haartechnisch.ich verstehe nicht wieso 5cm einflechten nicht machbar sein sollten? ich hatte mal invisible braids und die wurden nur 0,5-1cm eingeflochten da dürften doch 5cm gar kein problem sein.

lg odile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 18:09
In Antwort auf pam_12632900

Hi mammamia
was ihr da untereinander habt geht mich ja nix an und halte mich da auch raus
aber eine frage habe ich doch aber nur rein haartechnisch.ich verstehe nicht wieso 5cm einflechten nicht machbar sein sollten? ich hatte mal invisible braids und die wurden nur 0,5-1cm eingeflochten da dürften doch 5cm gar kein problem sein.

lg odile

Odile
gar nichts ist untereinander ich habe lediglich einige Beiträge von bettvlean gelesen und da war sie nur am stänkern, lästern über HV, hat gemeint HV macht immer die Haare kaputt vor allem mit Strähnen und plötzlich lese ich sie will selbst eine HV tragen?? Das passt doch nicht zusammen finde ich?

also ich habe das falsch verstanden dachte sie will nur 5 cmm die Haarlänge rein haben. war ein Fehler von mir

odile, wie warst du mit Braids zufrieden ich hatte auch welche vor einiger Zeit und war gar nicht begeistert, wie viele invisible Braids hast du gehabt und war das angenehmer als bondings zb.? weil 0,5 cm eingeflochten klingt gut bei mir waren es mindestens so 3 cm

erzähl mal bischen über deine invisible braids

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 18:16
In Antwort auf mammamia28

Odile
gar nichts ist untereinander ich habe lediglich einige Beiträge von bettvlean gelesen und da war sie nur am stänkern, lästern über HV, hat gemeint HV macht immer die Haare kaputt vor allem mit Strähnen und plötzlich lese ich sie will selbst eine HV tragen?? Das passt doch nicht zusammen finde ich?

also ich habe das falsch verstanden dachte sie will nur 5 cmm die Haarlänge rein haben. war ein Fehler von mir

odile, wie warst du mit Braids zufrieden ich hatte auch welche vor einiger Zeit und war gar nicht begeistert, wie viele invisible Braids hast du gehabt und war das angenehmer als bondings zb.? weil 0,5 cm eingeflochten klingt gut bei mir waren es mindestens so 3 cm

erzähl mal bischen über deine invisible braids

Schau doch mal oben im Thread
da schreibt diese bettvelan eine HV ist eine künstliche Sache deshalb sind viele dagegen und es schädigt sehr die Haare.. und selbst will sie eine HV tragen?? wer soll das verstehen bitte? das ist doch schizophren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 19:41
In Antwort auf mammamia28

Schau doch mal oben im Thread
da schreibt diese bettvelan eine HV ist eine künstliche Sache deshalb sind viele dagegen und es schädigt sehr die Haare.. und selbst will sie eine HV tragen?? wer soll das verstehen bitte? das ist doch schizophren

Shizophren bist du
haareflechten kann man wohl kaum mit der klassischen haarvelrängerung mit anschweißen vergleichen. oder ist ein pferd und eine kuh auch das gleiche für dich? *lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 19:50
In Antwort auf bettvlean

Shizophren bist du
haareflechten kann man wohl kaum mit der klassischen haarvelrängerung mit anschweißen vergleichen. oder ist ein pferd und eine kuh auch das gleiche für dich? *lol

Bettvlean
wo ist der unterschied? flechten oder einschweissen ist alles beide mit künstlichen Haaren verlängert? erklär mir den Unterschied bitte... wegen dem kleinen Bonding das ist doch noch viel unauffälliger als ein geflochtener Ansatz? WO ist der Unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 19:51
In Antwort auf mammamia28

Bettvlean
wo ist der unterschied? flechten oder einschweissen ist alles beide mit künstlichen Haaren verlängert? erklär mir den Unterschied bitte... wegen dem kleinen Bonding das ist doch noch viel unauffälliger als ein geflochtener Ansatz? WO ist der Unterschied

Dann
müsstest du deine eigenen Haare flechten , und keine künstlichen wie du schreibt mit einflechten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 20:43
In Antwort auf bettvlean


nein flechten hat meinen haaren bisher nichts gemacht.

was ist schwer daran zu verstehen, daß nur 5cm eingeflochten werden???

ich denke du willst nur provizieren.

Das heißt Open Braids sind schonender als normal anschweißen?
Oder nicht? Mich würde das mal brennend interessieren, was für feines Haar besser geeignet ist. Momentan habe ich ja noch die Bondings, sind angeschweißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 20:53
In Antwort auf sunshine578

Das heißt Open Braids sind schonender als normal anschweißen?
Oder nicht? Mich würde das mal brennend interessieren, was für feines Haar besser geeignet ist. Momentan habe ich ja noch die Bondings, sind angeschweißt.

Nein
open Braids sind nicht schonender als Bondings, genau das Gegenteil ist der Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:05
In Antwort auf ikel1

Nein
open Braids sind nicht schonender als Bondings, genau das Gegenteil ist der Fall

Ja, warum?
Was für Erfahrungen hast du denn damit gemacht? Möchte nicht vom Regen in die Traufe kommen. Habe momentan ja Extensions mit Bondings. Sind angeschweißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:27
In Antwort auf mammamia28

Odile
gar nichts ist untereinander ich habe lediglich einige Beiträge von bettvlean gelesen und da war sie nur am stänkern, lästern über HV, hat gemeint HV macht immer die Haare kaputt vor allem mit Strähnen und plötzlich lese ich sie will selbst eine HV tragen?? Das passt doch nicht zusammen finde ich?

also ich habe das falsch verstanden dachte sie will nur 5 cmm die Haarlänge rein haben. war ein Fehler von mir

odile, wie warst du mit Braids zufrieden ich hatte auch welche vor einiger Zeit und war gar nicht begeistert, wie viele invisible Braids hast du gehabt und war das angenehmer als bondings zb.? weil 0,5 cm eingeflochten klingt gut bei mir waren es mindestens so 3 cm

erzähl mal bischen über deine invisible braids

@ mammamia
ich war eigentlich sehr zufrieden damit aber ich bin nicht sehr geduldig lach und das einflechten hat mir einfach zu lange gedauert..jedesmal ca 7stunden.
bezahlt habe ich 150euro also auch erschwinglich.
ich mache mir die haare ja nur noch mit microrings. geht schneller lach.

zu den braids selber: weiß nicht mehr wie viele es waren denke 150 -200 und nachdem ich nochmal auf mein lineal geschaut habe waren die knoten max 0,5cm und nicht 1 cm.auf jeden fall hat es mir geholfen nach meinen versuchen mit anschweissen lassen , meine dadurch abgebrochenen haare wieder etwas länger zu bekommen.
die braids sind zwar die ersten tage nicht gerade schlaffördernd da sie wirklich ganz dicht an der kopfhaut geflochten werden aber ansonsten eigentlich sehr pflegeleicht, haltbar und haarschonend. wenn es denn richtig gemacht wird....denn auch hier besteht die gefahr dass zu viel fremdhaar genommen wird.wenn ich zwischen bondings(anschweissen) und braids wählen müsste, würde ich auf jeden fall die braids nehmen.
was blöd an den braids ist, man bekommt das shampoo aus den knoten nicht richtig rausgewaschen zumindest empfand ich das so.ich habe mir nach spätestens 2 monaten die haare wieder hochsetzen lassen.
tragegefühl insgesamt nach den ersten 2 tagen eigentlich sehr gut.
ich denke auch hier kommt es drauf an wer einem die haare reinmacht ansonsten können auch die rutschen oder rausfallen.
lg odile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:30
In Antwort auf ikel1

Nein
open Braids sind nicht schonender als Bondings, genau das Gegenteil ist der Fall

Ohne dich angreifen zu wollen
aber das meinst du nicht im ernst, oder?

es mag ja sein dass braids nicht jedermanns sache sind aber es ist sicher nicht mehr oder weniger schädlich als andere methoden..... es kommt bei jeder methode nur drauf an wer es rein und rausmacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:32
In Antwort auf pam_12632900

@ mammamia
ich war eigentlich sehr zufrieden damit aber ich bin nicht sehr geduldig lach und das einflechten hat mir einfach zu lange gedauert..jedesmal ca 7stunden.
bezahlt habe ich 150euro also auch erschwinglich.
ich mache mir die haare ja nur noch mit microrings. geht schneller lach.

zu den braids selber: weiß nicht mehr wie viele es waren denke 150 -200 und nachdem ich nochmal auf mein lineal geschaut habe waren die knoten max 0,5cm und nicht 1 cm.auf jeden fall hat es mir geholfen nach meinen versuchen mit anschweissen lassen , meine dadurch abgebrochenen haare wieder etwas länger zu bekommen.
die braids sind zwar die ersten tage nicht gerade schlaffördernd da sie wirklich ganz dicht an der kopfhaut geflochten werden aber ansonsten eigentlich sehr pflegeleicht, haltbar und haarschonend. wenn es denn richtig gemacht wird....denn auch hier besteht die gefahr dass zu viel fremdhaar genommen wird.wenn ich zwischen bondings(anschweissen) und braids wählen müsste, würde ich auf jeden fall die braids nehmen.
was blöd an den braids ist, man bekommt das shampoo aus den knoten nicht richtig rausgewaschen zumindest empfand ich das so.ich habe mir nach spätestens 2 monaten die haare wieder hochsetzen lassen.
tragegefühl insgesamt nach den ersten 2 tagen eigentlich sehr gut.
ich denke auch hier kommt es drauf an wer einem die haare reinmacht ansonsten können auch die rutschen oder rausfallen.
lg odile

Ps
ich hatte echte haare eingeflochten keine kunsthaare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:42
In Antwort auf pam_12632900

Ohne dich angreifen zu wollen
aber das meinst du nicht im ernst, oder?

es mag ja sein dass braids nicht jedermanns sache sind aber es ist sicher nicht mehr oder weniger schädlich als andere methoden..... es kommt bei jeder methode nur drauf an wer es rein und rausmacht.

Naja, ich fände bei Open Braids toll, dass man die Farbe und Struktur
verändern kann ohne das eigene Haar chemischen Prozessen auszusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:55
In Antwort auf pam_12632900

Ohne dich angreifen zu wollen
aber das meinst du nicht im ernst, oder?

es mag ja sein dass braids nicht jedermanns sache sind aber es ist sicher nicht mehr oder weniger schädlich als andere methoden..... es kommt bei jeder methode nur drauf an wer es rein und rausmacht.

Doch
also ich hatte schon viele Methoden und Open Braids waren bei mir am schädlichsten, aber da darf man nciht danach gehen ich habe feine strapazierte gefärbte Haare hierfür sind Braids nicht geeignet, hat riesig weh getan und waar nicths für mich das ganze dicke Geflochtene . bei mir waren zb die Braids nicht so schonend wie Bonding Extensions, weil die Braids ziemliich dick waren und schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 21:57
In Antwort auf sunshine578

Naja, ich fände bei Open Braids toll, dass man die Farbe und Struktur
verändern kann ohne das eigene Haar chemischen Prozessen auszusetzen.

Sunshine
ja ist ok, wenn du das meinst probiere es doch mal aus, vielleicht ist es das richtige für dich, für mich war es nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:03
In Antwort auf ikel1

Sunshine
ja ist ok, wenn du das meinst probiere es doch mal aus, vielleicht ist es das richtige für dich, für mich war es nichts

Hi
Trifft das auch auf das sehr leichte Thermofiberkunsthaar zu? Das ist doch wesentlich leichter als Echthaar oder normales Kunsthaar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:19
In Antwort auf mammamia28

Bettvlean
wo ist der unterschied? flechten oder einschweissen ist alles beide mit künstlichen Haaren verlängert? erklär mir den Unterschied bitte... wegen dem kleinen Bonding das ist doch noch viel unauffälliger als ein geflochtener Ansatz? WO ist der Unterschied

Also
ich verstehe nicht ganz HV ist HV natürlich immer künstlich angebraccht da nicht sog ewachsen, die HV mit Opben Braids sind sogar noch viel viel auffallender und extremer HV als zb bondings. verstehe bettylean nicht warum sie sagt HV ist unnatürlich aber open braids sind noch vIEL VIEL unnatürlicher als eine HV mit schönen kleinen Bondings schon allein das Kunsthaar ist nicht so natürlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:20
In Antwort auf pam_12632900

Ps
ich hatte echte haare eingeflochten keine kunsthaare.

Odile
dann bist du von den braids so begeistert willst sicher eine andere methode mehr haben oder? was tut denn mehr weh ich hatte braids die waren schmerzhaft tun bondings auch so sehr weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:22
In Antwort auf pam_12632900

@ mammamia
ich war eigentlich sehr zufrieden damit aber ich bin nicht sehr geduldig lach und das einflechten hat mir einfach zu lange gedauert..jedesmal ca 7stunden.
bezahlt habe ich 150euro also auch erschwinglich.
ich mache mir die haare ja nur noch mit microrings. geht schneller lach.

zu den braids selber: weiß nicht mehr wie viele es waren denke 150 -200 und nachdem ich nochmal auf mein lineal geschaut habe waren die knoten max 0,5cm und nicht 1 cm.auf jeden fall hat es mir geholfen nach meinen versuchen mit anschweissen lassen , meine dadurch abgebrochenen haare wieder etwas länger zu bekommen.
die braids sind zwar die ersten tage nicht gerade schlaffördernd da sie wirklich ganz dicht an der kopfhaut geflochten werden aber ansonsten eigentlich sehr pflegeleicht, haltbar und haarschonend. wenn es denn richtig gemacht wird....denn auch hier besteht die gefahr dass zu viel fremdhaar genommen wird.wenn ich zwischen bondings(anschweissen) und braids wählen müsste, würde ich auf jeden fall die braids nehmen.
was blöd an den braids ist, man bekommt das shampoo aus den knoten nicht richtig rausgewaschen zumindest empfand ich das so.ich habe mir nach spätestens 2 monaten die haare wieder hochsetzen lassen.
tragegefühl insgesamt nach den ersten 2 tagen eigentlich sehr gut.
ich denke auch hier kommt es drauf an wer einem die haare reinmacht ansonsten können auch die rutschen oder rausfallen.
lg odile

Odile
fandest du die geflochtenen dann natürlicher als die jetzt mit Microrings. flechten ist ja so dass man dann keine bondings sieht udn dann auch keine HV, also weiss da niemand dass man eine HV trägt mit Open Braids deshalb find ich die klasse irgendwie wenn die nicht so weh tätem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:23
In Antwort auf ikel1

Odile
fandest du die geflochtenen dann natürlicher als die jetzt mit Microrings. flechten ist ja so dass man dann keine bondings sieht udn dann auch keine HV, also weiss da niemand dass man eine HV trägt mit Open Braids deshalb find ich die klasse irgendwie wenn die nicht so weh tätem

Odile
und da hat man echt nichts gesehen von den eingeflochtenen Haaren also ich mein die flechteinsätze gibt es da ne kaschiermethode, leider nicht oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:32
In Antwort auf mammamia28

Bettvlean
wo ist der unterschied? flechten oder einschweissen ist alles beide mit künstlichen Haaren verlängert? erklär mir den Unterschied bitte... wegen dem kleinen Bonding das ist doch noch viel unauffälliger als ein geflochtener Ansatz? WO ist der Unterschied

Lesen bildet
lese am besten nochmal den beitrag von odile weiter oben zu den OB, da steht alles drin, wie ich es auch schreiben würde und empfunden habe. ist eine kuh das gleiche wie ein pferd?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:35
In Antwort auf sunshine578

Das heißt Open Braids sind schonender als normal anschweißen?
Oder nicht? Mich würde das mal brennend interessieren, was für feines Haar besser geeignet ist. Momentan habe ich ja noch die Bondings, sind angeschweißt.

Ja sunshine
ich habe das als schonender empfunden. es sind nicht soviele eigenhaare flöten gegangen. der irrtum beim flechten ist immer der, daß die leute nach dem aufflechten denken, sie hätten haarausfall. das stimmt aber nicht, da sich in den zöpfen nur das haar verfangen hat, was sonst durch natürlichen haarausfall (bis 150 haare pro tag) was nicht ausfallen konnte.

mit flechten kannst du richtig die haare lang züchten. vorausgesetzt man begeht nicht wieder eine sünde und läßt färben und vom frisör zuviel!!! abschneiden.

wenn man seiner linie treu bleibt und sich nicht zu kurzschlußaktionen verleiten läßt hat man gesundes langes haar ohne ewig darauf warten zu müssen (weil man hat ja die haare immer lang beim flechten).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:36
In Antwort auf bettvlean

Lesen bildet
lese am besten nochmal den beitrag von odile weiter oben zu den OB, da steht alles drin, wie ich es auch schreiben würde und empfunden habe. ist eine kuh das gleiche wie ein pferd?

Bettvlean
es sind beides HAARVERLÄNGERUNGEN Flechten oder auch Schweissen... beides künstlich und nicht gewachsen. wo also ist dein komishcer Unterschied, scheinbar kannst du immer etwas behaupten aber nciht belegen. beleg doch mal wo ist der Unterschied, kuh und pferd, ja sicher. aber HV ist HV nur die Methoden sind Unterschiedlich braids sogar noch schädlicher also wo ist dein komischer Unterschied. Braids sind kunsthaar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:37
In Antwort auf ikel1

Nein
open Braids sind nicht schonender als Bondings, genau das Gegenteil ist der Fall

Ach ikel
du weißt doch gar nicht wovon du redest. begründe doch erstmal deine in den raum geschmissenen aussagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:39
In Antwort auf ikel1

Doch
also ich hatte schon viele Methoden und Open Braids waren bei mir am schädlichsten, aber da darf man nciht danach gehen ich habe feine strapazierte gefärbte Haare hierfür sind Braids nicht geeignet, hat riesig weh getan und waar nicths für mich das ganze dicke Geflochtene . bei mir waren zb die Braids nicht so schonend wie Bonding Extensions, weil die Braids ziemliich dick waren und schwer

Vielleicht ist dir
entgangen daß man auch dünnere zöpfe flechten lassen kann? man kann natürlich auch nur 6 zöpfe flechten lassen. stimmt.

also die fände ich auch sehr dick solche granaten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 22:51
In Antwort auf sunshine578

Hi
Trifft das auch auf das sehr leichte Thermofiberkunsthaar zu? Das ist doch wesentlich leichter als Echthaar oder normales Kunsthaar?

Sunshine
das hat alles vor- und nachteile.

meine erfahrungen mit open braids will ich dir aufschreiben

vorteile kunsthaar:

saugt kein wasser auf, schnelle trocknungszeit
liegt immer

nachteile kunsthaar:

wird mit der zeit stumpf und verfilzt
bei mir der grund für früheres entfernen als nötig
beim nächsten flechten braucht man neues haar

vorteile echthaar:

sieht natürlicher aus
haare bleiben länger schön
man kann föhnen
haar kann wieder benutzt werden

nachteile echthaar:

saugen viel wasser auf, dadurch lange trocknungszeit
verlegen sich oft und liegen früh nicht

im großen und ganzen sind openbraids zu empfehlen, wenn man gut aussehen will, jedoch keine zeit und lust für aufwändige haarpflege hat (zb. strandurlaub). zudem schützen die zöpfe die eigenhaare vor weiterer beanspruchung und man kann den ganzen styling-kram vorübergehend verbannen.

bei rastas, die bis unten durchgeflochten werden sieht das ganze schon wieder anders aus. die mag ich aber nicht so, weil sie so künstlich aussehen, zu schwer auf dem kopf sind, man nicht viele frisurenvarianten hat und mir vom typ her auch nicht steht.

im gegensatz dazu hat man bei einer haarverlängerung mehr aufwand an zeit und pflegeprodukten. wer mit einer haarverlängerung mit bondings schlampig umgeht, der verliert frühzeitig strähnen (fettige haare), die haare filzen untereinander oder sehen strähnig aus. eine haarverlängerung will und muß immer sehr gut gepflegt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 23:01
In Antwort auf bettvlean

Sunshine
das hat alles vor- und nachteile.

meine erfahrungen mit open braids will ich dir aufschreiben

vorteile kunsthaar:

saugt kein wasser auf, schnelle trocknungszeit
liegt immer

nachteile kunsthaar:

wird mit der zeit stumpf und verfilzt
bei mir der grund für früheres entfernen als nötig
beim nächsten flechten braucht man neues haar

vorteile echthaar:

sieht natürlicher aus
haare bleiben länger schön
man kann föhnen
haar kann wieder benutzt werden

nachteile echthaar:

saugen viel wasser auf, dadurch lange trocknungszeit
verlegen sich oft und liegen früh nicht

im großen und ganzen sind openbraids zu empfehlen, wenn man gut aussehen will, jedoch keine zeit und lust für aufwändige haarpflege hat (zb. strandurlaub). zudem schützen die zöpfe die eigenhaare vor weiterer beanspruchung und man kann den ganzen styling-kram vorübergehend verbannen.

bei rastas, die bis unten durchgeflochten werden sieht das ganze schon wieder anders aus. die mag ich aber nicht so, weil sie so künstlich aussehen, zu schwer auf dem kopf sind, man nicht viele frisurenvarianten hat und mir vom typ her auch nicht steht.

im gegensatz dazu hat man bei einer haarverlängerung mehr aufwand an zeit und pflegeprodukten. wer mit einer haarverlängerung mit bondings schlampig umgeht, der verliert frühzeitig strähnen (fettige haare), die haare filzen untereinander oder sehen strähnig aus. eine haarverlängerung will und muß immer sehr gut gepflegt werden.

Aber
die open braids können auch filzen genauso wie extensions. und pflegen muss man open braids auch und opben braids mit echthaare rutschen super leicht raus es sei denn due nimmst asiatisches haar was jedoch wieder schnell verfilzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2007 um 23:02
In Antwort auf bettvlean

Vielleicht ist dir
entgangen daß man auch dünnere zöpfe flechten lassen kann? man kann natürlich auch nur 6 zöpfe flechten lassen. stimmt.

also die fände ich auch sehr dick solche granaten

Betvvlean
ich hatte keine dicken Zöpfe sondern dünne invisible braids

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 11:22
In Antwort auf ikel1

Betvvlean
ich hatte keine dicken Zöpfe sondern dünne invisible braids

Oben schreibst du
die braids waren dick...also was jetzt genau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 13:29
In Antwort auf bettvlean

Sunshine
das hat alles vor- und nachteile.

meine erfahrungen mit open braids will ich dir aufschreiben

vorteile kunsthaar:

saugt kein wasser auf, schnelle trocknungszeit
liegt immer

nachteile kunsthaar:

wird mit der zeit stumpf und verfilzt
bei mir der grund für früheres entfernen als nötig
beim nächsten flechten braucht man neues haar

vorteile echthaar:

sieht natürlicher aus
haare bleiben länger schön
man kann föhnen
haar kann wieder benutzt werden

nachteile echthaar:

saugen viel wasser auf, dadurch lange trocknungszeit
verlegen sich oft und liegen früh nicht

im großen und ganzen sind openbraids zu empfehlen, wenn man gut aussehen will, jedoch keine zeit und lust für aufwändige haarpflege hat (zb. strandurlaub). zudem schützen die zöpfe die eigenhaare vor weiterer beanspruchung und man kann den ganzen styling-kram vorübergehend verbannen.

bei rastas, die bis unten durchgeflochten werden sieht das ganze schon wieder anders aus. die mag ich aber nicht so, weil sie so künstlich aussehen, zu schwer auf dem kopf sind, man nicht viele frisurenvarianten hat und mir vom typ her auch nicht steht.

im gegensatz dazu hat man bei einer haarverlängerung mehr aufwand an zeit und pflegeprodukten. wer mit einer haarverlängerung mit bondings schlampig umgeht, der verliert frühzeitig strähnen (fettige haare), die haare filzen untereinander oder sehen strähnig aus. eine haarverlängerung will und muß immer sehr gut gepflegt werden.

Ja,
habe auch gehört, dass Kunsthaar verfilzen kann, aber genau das soll bei diesem neuen Thermofiberhaar nicht mehr sein, es soll wie Echthaar aussehen und sich anfühlen, leicht zu pflegen sein, leicht vom Tragegefühl und bei Locken sollen die beständiger sein als bei Echthaar. Naja ein Vorteil ist ja auch, dass es erheblich preisgünstiger ist als Echthaar. Die beste Marke von diesem Thermofiberhaar soll Miss Willow aus den USA sein. Das absolut beste Thermofiberhaar. Werde es bestimmt irgendwann mal testen. Sag mal, wie kann man denn gut den Ansatz von den Zöpfen her kaschieren, wenn man schon schulerlanges eigenes Haar hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 13:32
In Antwort auf bettvlean

Sunshine
das hat alles vor- und nachteile.

meine erfahrungen mit open braids will ich dir aufschreiben

vorteile kunsthaar:

saugt kein wasser auf, schnelle trocknungszeit
liegt immer

nachteile kunsthaar:

wird mit der zeit stumpf und verfilzt
bei mir der grund für früheres entfernen als nötig
beim nächsten flechten braucht man neues haar

vorteile echthaar:

sieht natürlicher aus
haare bleiben länger schön
man kann föhnen
haar kann wieder benutzt werden

nachteile echthaar:

saugen viel wasser auf, dadurch lange trocknungszeit
verlegen sich oft und liegen früh nicht

im großen und ganzen sind openbraids zu empfehlen, wenn man gut aussehen will, jedoch keine zeit und lust für aufwändige haarpflege hat (zb. strandurlaub). zudem schützen die zöpfe die eigenhaare vor weiterer beanspruchung und man kann den ganzen styling-kram vorübergehend verbannen.

bei rastas, die bis unten durchgeflochten werden sieht das ganze schon wieder anders aus. die mag ich aber nicht so, weil sie so künstlich aussehen, zu schwer auf dem kopf sind, man nicht viele frisurenvarianten hat und mir vom typ her auch nicht steht.

im gegensatz dazu hat man bei einer haarverlängerung mehr aufwand an zeit und pflegeprodukten. wer mit einer haarverlängerung mit bondings schlampig umgeht, der verliert frühzeitig strähnen (fettige haare), die haare filzen untereinander oder sehen strähnig aus. eine haarverlängerung will und muß immer sehr gut gepflegt werden.

Welches gelocktes Echthaar würdest du denn
für Open Braids empfehlen? Wenn Echthaar geflochten wird, kann das ja immer abrutschen, wenn nicht richtig geflechtet wird. Welches Haar würdest du für OB nehmen? Welche Firma? Suche gelocktes Haar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 13:37
In Antwort auf bettvlean

Ja sunshine
ich habe das als schonender empfunden. es sind nicht soviele eigenhaare flöten gegangen. der irrtum beim flechten ist immer der, daß die leute nach dem aufflechten denken, sie hätten haarausfall. das stimmt aber nicht, da sich in den zöpfen nur das haar verfangen hat, was sonst durch natürlichen haarausfall (bis 150 haare pro tag) was nicht ausfallen konnte.

mit flechten kannst du richtig die haare lang züchten. vorausgesetzt man begeht nicht wieder eine sünde und läßt färben und vom frisör zuviel!!! abschneiden.

wenn man seiner linie treu bleibt und sich nicht zu kurzschlußaktionen verleiten läßt hat man gesundes langes haar ohne ewig darauf warten zu müssen (weil man hat ja die haare immer lang beim flechten).

Kann man auch russisches Echthaar, gelockt
einflechten lassen oder rutscht das ab?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 13:38

Warum bietest du eingentlich nicht selbst O.B. bei dir an?
Warum nur herkömmliche HV methoden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 14:09
In Antwort auf sunshine578

Warum bietest du eingentlich nicht selbst O.B. bei dir an?
Warum nur herkömmliche HV methoden?

Bettvlean
macht keine HVen sie ist gegen HV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 14:10


struwwelliese wer ist denn diese bettvlean? denn einmal schreibt die dass HV nur schädigend und unnatürlich sind das nächste mal will sie selbst eine HV Braids tragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 18:26
In Antwort auf bettvlean

Ja sunshine
ich habe das als schonender empfunden. es sind nicht soviele eigenhaare flöten gegangen. der irrtum beim flechten ist immer der, daß die leute nach dem aufflechten denken, sie hätten haarausfall. das stimmt aber nicht, da sich in den zöpfen nur das haar verfangen hat, was sonst durch natürlichen haarausfall (bis 150 haare pro tag) was nicht ausfallen konnte.

mit flechten kannst du richtig die haare lang züchten. vorausgesetzt man begeht nicht wieder eine sünde und läßt färben und vom frisör zuviel!!! abschneiden.

wenn man seiner linie treu bleibt und sich nicht zu kurzschlußaktionen verleiten läßt hat man gesundes langes haar ohne ewig darauf warten zu müssen (weil man hat ja die haare immer lang beim flechten).

Nun bei O.B. kann man ja auch ohne färben erblonden durch das
Flechten, kann Farbe und Struktur wechseln wie man will. Das finde ich gut. Das schont auch nochmal die Haare zusätzlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 18:28
In Antwort auf bettvlean

Sunshine
das hat alles vor- und nachteile.

meine erfahrungen mit open braids will ich dir aufschreiben

vorteile kunsthaar:

saugt kein wasser auf, schnelle trocknungszeit
liegt immer

nachteile kunsthaar:

wird mit der zeit stumpf und verfilzt
bei mir der grund für früheres entfernen als nötig
beim nächsten flechten braucht man neues haar

vorteile echthaar:

sieht natürlicher aus
haare bleiben länger schön
man kann föhnen
haar kann wieder benutzt werden

nachteile echthaar:

saugen viel wasser auf, dadurch lange trocknungszeit
verlegen sich oft und liegen früh nicht

im großen und ganzen sind openbraids zu empfehlen, wenn man gut aussehen will, jedoch keine zeit und lust für aufwändige haarpflege hat (zb. strandurlaub). zudem schützen die zöpfe die eigenhaare vor weiterer beanspruchung und man kann den ganzen styling-kram vorübergehend verbannen.

bei rastas, die bis unten durchgeflochten werden sieht das ganze schon wieder anders aus. die mag ich aber nicht so, weil sie so künstlich aussehen, zu schwer auf dem kopf sind, man nicht viele frisurenvarianten hat und mir vom typ her auch nicht steht.

im gegensatz dazu hat man bei einer haarverlängerung mehr aufwand an zeit und pflegeprodukten. wer mit einer haarverlängerung mit bondings schlampig umgeht, der verliert frühzeitig strähnen (fettige haare), die haare filzen untereinander oder sehen strähnig aus. eine haarverlängerung will und muß immer sehr gut gepflegt werden.

Wäre ja schon praktisch diese OB, erst recht, wenn man immer
Haare will, die immer perfekt liegen. Kann mich nur noch nicht zw. dem Thermofiberhaar und Echthaar entscheiden. Kann man auch europ./russ. Echthaar, was gelockt ist, einflechten lassen oder muss das unbedingt asiatisches bei O.B. sein, wegen Abrutschgefahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:08
In Antwort auf mammamia28

Bettvlean
wo ist der unterschied? flechten oder einschweissen ist alles beide mit künstlichen Haaren verlängert? erklär mir den Unterschied bitte... wegen dem kleinen Bonding das ist doch noch viel unauffälliger als ein geflochtener Ansatz? WO ist der Unterschied

Sag ich dir nicht
sterb doch blöd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:09
In Antwort auf ikel1

Bettvlean
es sind beides HAARVERLÄNGERUNGEN Flechten oder auch Schweissen... beides künstlich und nicht gewachsen. wo also ist dein komishcer Unterschied, scheinbar kannst du immer etwas behaupten aber nciht belegen. beleg doch mal wo ist der Unterschied, kuh und pferd, ja sicher. aber HV ist HV nur die Methoden sind Unterschiedlich braids sogar noch schädlicher also wo ist dein komischer Unterschied. Braids sind kunsthaar

Du willst doch nur stänkern
dir geht es doch gar nicht darum daß dir das jemand erklärt und ich habe auch keine lust dazu. schweiß doch weiter an. viel spaß *gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:11
In Antwort auf sunshine578

Kann man auch russisches Echthaar, gelockt
einflechten lassen oder rutscht das ab?

Ja du kannst natürlich alle haarsorten einfechten lassen
die vor- und nachteile habe ich dir erklärt. und laß mal die stänkerliesen unken, die wollen bloß streß machen und haben kein interesse sich belehren zu lassen. bitte schweißt weiter schön an. mir ist mein haar wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:13
In Antwort auf sunshine578

Naja, ich fände bei Open Braids toll, dass man die Farbe und Struktur
verändern kann ohne das eigene Haar chemischen Prozessen auszusetzen.

Genau sunshine
man ist total wandelbar. aus blond mach schwarz, aus kurz mach lang, aus glatt mach gelockt. und die eigenhaare bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:15
In Antwort auf sunshine578

Welches gelocktes Echthaar würdest du denn
für Open Braids empfehlen? Wenn Echthaar geflochten wird, kann das ja immer abrutschen, wenn nicht richtig geflechtet wird. Welches Haar würdest du für OB nehmen? Welche Firma? Suche gelocktes Haar.

Sunshine
wenn man RICHTIG flechtet (also das kunsthaar nochmal teilt, mit einer eigenhaarsträhne zusammenführt, fest flechtet und gut sichert) rutscht da nichts. du solltest dir aber schon die haare vorher gewaschen haben, bevor man anfängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:17
In Antwort auf sunshine578

Ja,
habe auch gehört, dass Kunsthaar verfilzen kann, aber genau das soll bei diesem neuen Thermofiberhaar nicht mehr sein, es soll wie Echthaar aussehen und sich anfühlen, leicht zu pflegen sein, leicht vom Tragegefühl und bei Locken sollen die beständiger sein als bei Echthaar. Naja ein Vorteil ist ja auch, dass es erheblich preisgünstiger ist als Echthaar. Die beste Marke von diesem Thermofiberhaar soll Miss Willow aus den USA sein. Das absolut beste Thermofiberhaar. Werde es bestimmt irgendwann mal testen. Sag mal, wie kann man denn gut den Ansatz von den Zöpfen her kaschieren, wenn man schon schulerlanges eigenes Haar hat?

Sunshine
ich habe das von miss willow noch nicht gehabt, aber das powerlon. das ist sch....
das verzottelt schon beim auseinandernehmen des strangs!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 20:17
In Antwort auf bettvlean

Ja du kannst natürlich alle haarsorten einfechten lassen
die vor- und nachteile habe ich dir erklärt. und laß mal die stänkerliesen unken, die wollen bloß streß machen und haben kein interesse sich belehren zu lassen. bitte schweißt weiter schön an. mir ist mein haar wichtig.

Nee, nee laß mich nicht beeinflußen von solchen Unruhemachern.
Ich habe mich jetzt auch viel informieren, gegooglet, in zig Foren geguckt und was soll ich sagen, ich hatte zwar noch keine OB, aber wenn die Flechterin sich gut auskennt, dann ist das glaube ich schonender als Anschweißen und andere Methoden.Denn da habe ich ja die Erfahrung machen müssen, dass meine Haare dadurch feiner geworden sind. Hoffentlich verliere ich beim nächsten Mal nicht so viele Haare beim Entfernen. Suche halt was schonendes wo man am besten auch mit Farbe und Struktur Veränderungen machen kann. Ohne diese chemischen Keulen. Was bevorzugt du denn Echthaar oder Kunsthaar, dieses Thermofiberhaar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen