Home / Forum / Beauty / Habe heute Zusage für Kostenübernahme für Brustreduktion von der KK bekommen

Habe heute Zusage für Kostenübernahme für Brustreduktion von der KK bekommen

28. November 2007 um 20:48

Jubel!!!!!!!!!!!!!!!

Nach langem Kampf habe ich heute die Zusage für die 100% Übernahme der Kosten für die Reduktion meiner Brüste bekommen!

Weiß gar nicht wohin mit meiner Freude.

OP ist am 10.12.; bin schon sehr aufgeregt.

Biba
Eine sehr, sehr glückliche Maggie

Mehr lesen

29. November 2007 um 9:55

Hee super
gratulation....
wie sind denn deine brüste jetzt und wo willst du hin und wo wirst du operier?
ich hab meine op schon fast 6 wochen hinter mir und bin total glücklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 13:37
In Antwort auf myriam_11970191

Hee super
gratulation....
wie sind denn deine brüste jetzt und wo willst du hin und wo wirst du operier?
ich hab meine op schon fast 6 wochen hinter mir und bin total glücklich...

Danke!
Hallo!

Ich bin 44 Jahre alt, 1,68 Meter groß und wiege 65-66 KG.
Die aktuelle BH-Gr. ist 75 G/H und es soll wieder ein kleines "C werden.
War es auch vor meiner 2 Schwangerschaft, hat sich aber nach dem Stillen nicht zurückgebildet.

wie geht es Dir 6 Wochen nach der OP?
Hast Du Tipps für mich für die Zeit nach der OP?

LG
Maggie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 17:48
In Antwort auf maudie_12482459

Danke!
Hallo!

Ich bin 44 Jahre alt, 1,68 Meter groß und wiege 65-66 KG.
Die aktuelle BH-Gr. ist 75 G/H und es soll wieder ein kleines "C werden.
War es auch vor meiner 2 Schwangerschaft, hat sich aber nach dem Stillen nicht zurückgebildet.

wie geht es Dir 6 Wochen nach der OP?
Hast Du Tipps für mich für die Zeit nach der OP?

LG
Maggie

Herzlichen Glückwunsch^^
Hallo!
Meine Situation ist in etwa so ähnlich wie deine! Ich habe auch 75 G/H, bin 173 un wiege 60kg... habe schon einen Bandscheibenvorfall... und hoffe, dass ich auch die Kostenübernahme bestätigt bekomme...
Welche Gründe hattest du denn Angegeben? Hattest du angegeben, dass du achon "austherapiert" bist also, dass die OP die letzte Möglichkeit ist?

Liebe Grüße und viel Glück bei der OP!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 19:37
In Antwort auf sancha_12179066

Herzlichen Glückwunsch^^
Hallo!
Meine Situation ist in etwa so ähnlich wie deine! Ich habe auch 75 G/H, bin 173 un wiege 60kg... habe schon einen Bandscheibenvorfall... und hoffe, dass ich auch die Kostenübernahme bestätigt bekomme...
Welche Gründe hattest du denn Angegeben? Hattest du angegeben, dass du achon "austherapiert" bist also, dass die OP die letzte Möglichkeit ist?

Liebe Grüße und viel Glück bei der OP!!

Ja, ganz wichtig!!!
Ganz viel Krankengymnastik (Termine schriftlich nachweisen!!!) und vielleicht zusätzlich nach der Krankengymnastik Reha-Sport (Verordnung gibt's beim Orthopäden) 2 x wöchentlich ..... das hat letztlich überzeugt, da es nicht geholfen hat und somit nur die OP blieb...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 13:56

Herzlichen Glückwunsch..
für die Kostenübernahme. Dies freut dich bestimmt sehr. Darf ich fragen bei welcher
Krankenkasse du bist und wie du das geschafft hast? Wie lange hat dies gebraucht und was sind die Gründe für deine Brustverkleinerung?

Gruß Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 14:29
In Antwort auf sal_12739446

Herzlichen Glückwunsch..
für die Kostenübernahme. Dies freut dich bestimmt sehr. Darf ich fragen bei welcher
Krankenkasse du bist und wie du das geschafft hast? Wie lange hat dies gebraucht und was sind die Gründe für deine Brustverkleinerung?

Gruß Sandra

Danke....
Ich bin bei der Barmer versichert; es hat sehr Nerven und Zeit gekostet. Meiner erster Antrag ist aus März diesen Jahres. Am Ende habe ich es geschafft, indem ich:
1. viel und regelmäßig Krankengymnastik gemacht habe (schriftliche Bescheinigungen über die wahrgenommenen Termine sind wichtig)
2. Reha-Sport im Anschluß an die KG (auch Bescheinigung nicht vergessen)
3. Abnehmen bis der BMI mindestens unter 25 ist

zu mir:
Ich bin 44 Jahre alt, 1.68 M groß wiege jeztz 65 KG und trage bis BH-Gr. 75 G/H
Anfangsgewicht im März war 73 KG,
Meine Gründe: ständige Beschwerden im Hals/Nachken oberen Rückenbereich

.... und ganz wichtig: immer am Ball bleiben; nerven, nachfragen, keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen.

Alles Liebe
Maggie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper