Home / Forum / Beauty / Habe endlich was gegen trockene Haare gefunden

Habe endlich was gegen trockene Haare gefunden

17. Juli 2003 um 21:40

Hallo!

Ich habe immer mit trockenen Haaren zu kämpfen. Mittlerweile sind meine Haare etwa 60 cm lang und die letzten 2 cm sind immer etwas trocken. Wenn man die Spitzen zwischen die Finger nimmt, knirschen sie. Müssten eigentlich mal wieder ab....Ich habe so ziemlich jede Spülung und Kur benutzt, doch so richtig zufrieden war ich nie. Dann las ich im Internet, dass Olivenöl helfen soll. Eigentlich soll man es die Nacht über einwirken lassen, ich habe es gerade "nur" 2 Stunden in den Haaren gelassen. Habe es im gesamten Haar (fast bis zur Kopfhaut) großzügig aufgetragen. Dann Haare waschen (am besten 2x). Das Ergebnis ist superklasse. Die Spitzen sind nicht mehr trocken, knirschen nicht mehr und fühlen sich sehr gesund an.

Ich habe immer nach einer Alternative zu den teuren Pflegeprodukten gesucht und ich glaube ich habe sie gefunden.

Los, macht es nach und schreibt mal, ob es eurem Haar auch so gut tut.

Gruß!


Mehr lesen

19. Juli 2003 um 18:17

Genauere anweisungen...
hallo tonus,

na das klingt ja viel versprechend. ich hab nämlich genau das selbe problem
gib mal bitte genauere hinweise, wie du das benutzt hast. hast du das einfache olivenöl aus dem lebensmittelgeschäft benutzt?
danke für die antwort...
will ich auf jedenfall ausprobieren!!!

liebe grüße

katrinengel

5 LikesGefällt mir

20. Juli 2003 um 17:16
In Antwort auf katrinengel

Genauere anweisungen...
hallo tonus,

na das klingt ja viel versprechend. ich hab nämlich genau das selbe problem
gib mal bitte genauere hinweise, wie du das benutzt hast. hast du das einfache olivenöl aus dem lebensmittelgeschäft benutzt?
danke für die antwort...
will ich auf jedenfall ausprobieren!!!

liebe grüße

katrinengel

Normales Olivenöl
Hallo!

Ja, ich habe das Olivenöl aus dem Supermarkt benutzt. Habe einen Schluck in eine Tasse gefüllt und es zunächst mit den Händen aufgetragen. Dann habe ich einen feinen Kamm ins Öl getaucht und bin damit durch die Haare. Habe schön viel aufgebracht. Nicht so, dass es tropfte, aber fast. Dann habe ich ein olles Handtuch darumgewickelt und etwa 2 Std gewartet. Habe zwischendurch immer mal gefühlt wie sich das Haar anfühlt und das Öl war sehr schnell in die Haare eingezogen (habe aber kein neues Öl aufgetragen.)Beim nächsten mal warte ich noch länger. Das Auswaschen ging sehr einfach. Hatte es mir schlimmer vorgestellt. Habe die Haare 2x gewaschen, mit meinem normalen Shampoo von Fructis. Ich glaube 1x waschen hätte sogar gereicht, aber sicher ist sicher.

Die Haare waren danach gar nicht fettig und ich hatte den Eindruck als würden sie nicht so schnell nachfetten. Kann aber auch Einbildung oder Zufall sein.

Schöne Grüße und probiert es mal aus. Ich zumindest könnte heute schon wieder. Habe mir aber vorgenommen es höchstens 1x die Woche zu machen.

Tonus

2 LikesGefällt mir

20. Juli 2003 um 17:28

Ganz anders als eine Kur - viel besser
Hallo!

Meine Erfahrungen mit Kuren sind eher schlecht. Die Haare sind so weich, hängen runter und fetten so schnell wieder nach. Das Olivenöl ließ sich ganz einfach wieder herauswaschen, obwohl ich eine ganze Menge aufgetragen hatte. Habe 2x mit meinem normalen Shampoo gewaschen und ich denke, dass 1x sogar gereicht hätte. Die Haare sind nachher nicht fettig und fetten überhaupt nicht schnell nach. Und sie riechen auch nicht nach Olivenöl (ist ja auch wichtig)

Ich habe wie gesagt, viel aufgetragen. Es hat zwar noch nicht getropft, aber die Haare waren durch und durch getränkt. Das Öl wurde aber von den Haaren auch unheimlich schnell aufgenommen (wahrscheinlich waren sie furztrocken!)Probier es mal aus, du wirst begeistert sein!! Ich könnte heute schon wieder habe aber beschlossen es nur 1x pro Woche zu machen. Ich kaufe keine Haarkuren und Spülungen mehr. Man habe ich all die Jahre viel Geld für diese Sachen ausgegeben und zufrieden war ich nie!

Schöne Grüße von Tonus

Gefällt mir

21. Juli 2003 um 18:20

Der Effekt hält anscheinend wirklich an
Hallo Sunny!
Habe mir mittlerweile wieder die Haare gewaschen (ohne Ölkur) und sie sind immer noch geschmeidig und nicht trocken. Der Effekt hält also an. Selbst meiner Mutter ist es gestern aufgefallen. Tja, gleich wasche ich wieder. Mal sehen, ob es nachläßt.
Schöne Grüße von Tonus!

Gefällt mir

22. Juli 2003 um 12:42

Hab es ausprobiert...
so ihr lieben,
ich hab das jetzt mal ausprobiert. die ganze nacht einwirken lassen und eine große tasse voll davon!!
also: super!!! die haare sind schön weich und die spitzen nicht mehr so trocken.
allerdings gehen die haare sehr schwer durchzukämmen und 2mal waschen muß man schon, wenn das die ganze nacht drin war! aber egal: es hilft, also vielen dank nochmal für den tipp!!! liebe grüße und allen schönes weiches haar

katrinengel

2 LikesGefällt mir

22. Juli 2003 um 13:37
In Antwort auf katrinengel

Hab es ausprobiert...
so ihr lieben,
ich hab das jetzt mal ausprobiert. die ganze nacht einwirken lassen und eine große tasse voll davon!!
also: super!!! die haare sind schön weich und die spitzen nicht mehr so trocken.
allerdings gehen die haare sehr schwer durchzukämmen und 2mal waschen muß man schon, wenn das die ganze nacht drin war! aber egal: es hilft, also vielen dank nochmal für den tipp!!! liebe grüße und allen schönes weiches haar

katrinengel

Trocken oder nass????
Hab jetzt mal ne gaaanz doofe Frage:
Schmiert man das Olivenöl ins trockene oder ins nasse Haar??? Im trockenen kann ichs mir irgendwie nicht so richtig vorstellen.... hmmm

Lg ciscal

Gefällt mir

22. Juli 2003 um 15:48

Habs 2 Std lang einwirken lassen
Hey, Sunny!

Habe es 2 Std. einwirken lassen (ins trockene Haar geben). Es sollte aber besser die ganze Nacht drin bleiben (Handtuch um den Kopf).Da ich so nicht schlafen kann habe ich es "nur" 2Std dringelassen.

Jetzt nach der 2. Haarwäsche (ohne Öl) sind die Haare immer noch weich und die Spitzen nicht trocken. Ich fühle immer nach dem Waschen ob die Spitzen knirschen. Sonst taten sie es immer, jetzt nicht mehr. Aber ich habe doch den Eindruck als würde der Effekt etwas nachlassen. Muß man halt doch regelmäßig machen.

Schöne Grüsse! Tonus

2 LikesGefällt mir

22. Juli 2003 um 15:52
In Antwort auf ciscal

Trocken oder nass????
Hab jetzt mal ne gaaanz doofe Frage:
Schmiert man das Olivenöl ins trockene oder ins nasse Haar??? Im trockenen kann ichs mir irgendwie nicht so richtig vorstellen.... hmmm

Lg ciscal

Ins trockene Haar
Hallo Ciscal!

Ich habe es ins trockende Haar geschmiert.Dann kann das Haar es besser aufnehmen, denke ich. Vielleicht hast du es oben schon gelesen, ich habe einen feinen Kamm ins Öl getaucht und bin dann durch die trockenen Haare gegangen. Hat gut geklappt.

Schöne Grüße von Tonus!

Gefällt mir

23. Juli 2003 um 15:45

Sonst nur Pflegeschaum
Huhu!

Ich gebe sonst nach der Haarwäsche einen Pflegeschaum von Vitality in die Spitzen (bleibt drin).
Eine Kur und Spülung in dem Sinne kaufe ich mir jetzt nicht mehr. Habe noch einen Rest Kur von Guhl. Benutze ich aber nicht mehr. War total unzufrieden mit dem Produkt. Und wie teuer das war....Morgen gönne ich mir wieder Öl. Freue mich schon. Am liebsten würde ich heute, habe aber keine Zeit.

Schöne Grüße und schreib mal morgen, wie es dir ergangen ist!
Tonus

1 LikesGefällt mir

25. Juli 2003 um 12:30

Olivenöl...ECHT KLASSE!!!!!!!!
Hallo an an alle!!!

Ich habe mir vor einigen Tagen sofort Olivenöl gekauft und es auch gleich ausprobiert!!! Ich war echt supi überrascht!!! Ich hatte es über Nacht einwirken lassen und mein Fehler war aber,das ich es den Morgen danach ziemlich eilig hatte,und nicht richtig ausgewaschen hatte:Sie sahen ziemlich fettig aus,habe sie danach gleich nochmal gewaschen und das Ergebnis....Sie sind immernoch superweich und glänzen tun sie.... Echt wahnsinn!!!! jetzt am Wochenende mach ich nochmal ne Olivenöl-Kur.... einfach spitze das Zeugs!!!!
Also an alle,die es NOCH NICHT probiert haben: Macht es ihr werdet begeistert sein!!!

Ein superschönes Wochenende wünscht Aileen

Gefällt mir

11. August 2003 um 11:42

Werde es nochmal ausprobieren
Hallo!
Ich habe echt total trockene haare (eher die spitzen) habe zwar schon ein bischen abschneiden lassen, aber soviel will ich sie auch nicht kürzen da ich sie lang wachsen will.
Ich hatte irgendwann auch schonmal eine ölkur gemacht aber die haare waren danach sowas von fettig das habe ich gar nicht mehr raus gekriegt. vielleicht lags daran das ich sie nicht sehr lange habe einwirken lassen? naja wenn ich zeit habe werde ich es auch nochmal ausprobieren, bin echt mal gepannt ob es was bei mir hilft, ich habe nämlich schon so viele kuren und shampoos ausprobiert und nichts hat wirklich geholfen... ich halte euch auf dem laufenden ob ich erfolg habe.. =)

Gefällt mir

14. Oktober 2003 um 11:43

Vielleicht vorher Peelingschompoo benutzen
Hallo Ihr Lieben,

bin ganz begeistert von diesem Forum und möchte auch einen hilfreichen Beitrag senden:
Ich habe nämlich festgestellt:
Wenn man stets normale handelsübliche Haarpflegeprodukte benutzt hat, dann sind die Haare höchstwahrscheinlich zu mit Siliukonrückständen!!!
Denn es gibt so gut wie keine Spülung oder Kurpackung, die nicht mit sog. "Dimeticone" o. "Trimeticone" u.s.w. arbeitet.(Inhaltstoffdeklaration unbedingt lesen!)
Ergebnis: Haare fühlen sich erst so ganz gut an, jedoch nur weil sie umschlossen werden, nicht aber tiefgehend gepflegt werden.
Diese Rückstände sind so hartnäckig, sodass sie keine richtige Pfege aufnehmen können.
Das wäre ungefähr das gleiche, als ob man versuchen würde eine Lacktischdecke einzukremen.
Das finde ich überigens von den Firmen echt mies !!!!!!!!
Daher ist es ratsam, um die Haare wieder zu "befreien", ein Peelingschampoo zu nehmen.
Ich nahm: WELLA "Back to Basics - white Grapefruit" vom Frieseurgrosshandel. Peeling schompoo steht drauf.
Frieseurgrosshandel ist meist auch für Private Kunden zugänglich.
Direkt nach der Wäsche fühlen sich die Haare stumpf an, eben weil den Haaren alles entnommen wurde, was an ihnen haftete.
Aber nun können sie wieder Pflege AUFNEHMEN.
Habe mit dieser Theorie + Praxis sehr gute Erfahrung gemacht.

3 LikesGefällt mir

8. April 2004 um 14:16

Warmes ÖL noch besser!
...wenn ihr das ÖL kurz in einem Kleinem Topf, am besten michkochtopf... kurz erhitzt und dann ins haar massiert, lässt es sich wesentlich leichter verteilen und wirkt besser ins haar ein.

= WICHTIG IST ABER DAS IHR DAS ÖL NICHT ZU HEI? WERDEN LASST; SCHLIE?LICH WOLLT IHR EURE HARRE NICIHT FRITIEREN!?=

1 LikesGefällt mir

4. April 2007 um 11:33

Frage
Hallo !

Ich bin neu hier, habe mich angemeldet, weil ich diese Beiträge durchgelesen habe und sie wirklich hilfreich finde =)
Ich habe das mit dem Olivenöl schon öfter gehört, und habe es dann gestern auch ausprobiert.Ich habe sehr dicke, trockene Haare, die in offenem Zustand auch immer sehr spröde sind... Also nicht sehr geschmeidig, manche Haare stehen eher in alle Richtungen ab.
Heute Morgen habe ich meine Haare dann 2x gewaschen, und auch eine Spülung benutzt.
Da spricht doch nichts gegen, oder?
Oder wird die Wirkung dadurch irgendwie beeinflusst?
Noch sind meine Haare nass und ich bemerke keine große Veränderung... Wenn ich nichts von dem Olivenöl merke, sollte ich dann auch dieses peelingshampoo benutzen? Und gibts dieses auch zb. bei DM?
Ich habe gestern Öl in meine Haare einmassiert, dann ein handtuch auf mein Kopfkissen gelegt und es über Nacht einwirken lassen (und auch gut geschlafen )
Ist das richtig so?
Vielleicht habe ich auch zu wenig Öl benutzt. Aber das glaube ich eigentlich nicht, vor allem die Spitzen waren so von Öl getränkt, dass sie fats getropft haben .
Danke schonmal für die Antworten!

Liebe Grüße
Marie

Gefällt mir

4. April 2007 um 16:41
In Antwort auf tonus

Ins trockene Haar
Hallo Ciscal!

Ich habe es ins trockende Haar geschmiert.Dann kann das Haar es besser aufnehmen, denke ich. Vielleicht hast du es oben schon gelesen, ich habe einen feinen Kamm ins Öl getaucht und bin dann durch die trockenen Haare gegangen. Hat gut geklappt.

Schöne Grüße von Tonus!

Ich habe
jetzt schon öfters gehört dass man das öl in feuchtes haar schmieren soll, nicht ins trockene, da dann die haare angeblich noch trockener werden!!
was stimmt den nun??

Eure Joey

1 LikesGefällt mir

7. April 2007 um 7:06

Hab es mit Öl und Ei probiert
Also, nachdem ich das hier neulich entdeckt habe, dachte ich mir, ich müsste das doch mal ausprobieren. Hab das schon öfter gehört, aber nie einen näheren Gedanken daran verschwendet.

Also hab ich mir gestern Öl und Ei angerührt, hab mir das auf den Kopf gepackt.
Erstes Fazit ist, dass ich das nie wieder über Nacht mache, da ich schlecht geschlafen habe (siehe Uhrzeit *fg*)
Jedenfalls hab ich das mit zwei mal waschen wieder rausbekommen und muss leider sagen, dass meine Haare recht schwer sind.
Ich schreib das aber dem Ei zu und probier es demnächst noch mal mit Öl pur.
Trotzdem sind die Haare anders als sonst. Hab normal leichte Naturlocken und die sind jetzt grad gar nicht mehr da. Kommt wohl auch durch die Schwere vom Ei.
Die Haare lassen sich schwieriger kämmen, liegen aber dennoch nicht am Kopf an.

Mal sehen, wie sie sich die nächsten Tage verhalten.

Das mit dem Ei werd ich wohl eher nicht mehr machen.
Mit Öl pur kommt es auf einen Versuch an. Und dann werd ich es wohl warm in nasse/feuchte Haare geben.

LG

Gefällt mir

15. Februar 2008 um 21:30

Hallo
also ich habe mich erst jetzt angemeldet und bin wirklich begeistert.ich habe ein problem ich habe nacken lange haare und unten sind sie immer gewellt schaut wie ein großer bogen aus vielleicht kenntihr ja sowas. ich habe schon es mit dem glätter versucht die bogen bleiben immer noch kennt irgen eine lösun ohe bügeleisen oder glätter.es ist für mich echt schlimm bitte um eine antwort und außerdem habe ich auch trockene haare habe es mit olivenöl und zitrone ausprobiert lösung echt super.danke

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 18:51
In Antwort auf jasmin8521

Hallo
also ich habe mich erst jetzt angemeldet und bin wirklich begeistert.ich habe ein problem ich habe nacken lange haare und unten sind sie immer gewellt schaut wie ein großer bogen aus vielleicht kenntihr ja sowas. ich habe schon es mit dem glätter versucht die bogen bleiben immer noch kennt irgen eine lösun ohe bügeleisen oder glätter.es ist für mich echt schlimm bitte um eine antwort und außerdem habe ich auch trockene haare habe es mit olivenöl und zitrone ausprobiert lösung echt super.danke

Interessanter Tipp
Ich probiere Olivenöl heute auch mal an meinen gerade supertrockenen Haaren aus......also, fürs Gesicht und halsabwärts benutze ich es schon,davon bin ich sehr begeistert !

Mit Olivenöl sieht meine Haut ein paar Jahre jünger aus, warum sollte das Zeug nicht auch die Haare schön machen

Gefällt mir

29. Juli 2010 um 11:37
In Antwort auf diesanne

Hab es mit Öl und Ei probiert
Also, nachdem ich das hier neulich entdeckt habe, dachte ich mir, ich müsste das doch mal ausprobieren. Hab das schon öfter gehört, aber nie einen näheren Gedanken daran verschwendet.

Also hab ich mir gestern Öl und Ei angerührt, hab mir das auf den Kopf gepackt.
Erstes Fazit ist, dass ich das nie wieder über Nacht mache, da ich schlecht geschlafen habe (siehe Uhrzeit *fg*)
Jedenfalls hab ich das mit zwei mal waschen wieder rausbekommen und muss leider sagen, dass meine Haare recht schwer sind.
Ich schreib das aber dem Ei zu und probier es demnächst noch mal mit Öl pur.
Trotzdem sind die Haare anders als sonst. Hab normal leichte Naturlocken und die sind jetzt grad gar nicht mehr da. Kommt wohl auch durch die Schwere vom Ei.
Die Haare lassen sich schwieriger kämmen, liegen aber dennoch nicht am Kopf an.

Mal sehen, wie sie sich die nächsten Tage verhalten.

Das mit dem Ei werd ich wohl eher nicht mehr machen.
Mit Öl pur kommt es auf einen Versuch an. Und dann werd ich es wohl warm in nasse/feuchte Haare geben.

LG

Ich habe lange lockige Haare
Du hast ja geschrieben das deine Locken rausgegangen sind. Glaubst du bei meinen sehr locken Haaren würde das auch funktionieren? Oder würden sie eher total komisch aussehen?

1 LikesGefällt mir

2. August 2010 um 1:00

Das geht gar net...
ja das mit olivenöl hab ich auch mal gemacht weil ich fast genau das gleiche problem habe aner des hat meine haare nur fettiger gemacht und hat auch gar nichts geholfen ich musste mir dann BABY puder in die haare machen damit das öl wieder raus geht

Gefällt mir

10. August 2010 um 8:14
In Antwort auf loveme777

Das geht gar net...
ja das mit olivenöl hab ich auch mal gemacht weil ich fast genau das gleiche problem habe aner des hat meine haare nur fettiger gemacht und hat auch gar nichts geholfen ich musste mir dann BABY puder in die haare machen damit das öl wieder raus geht

Wie wärs mal mit Haare waschen?!
Normalerweise wäscht man sich die Haare danach ja auch und gibt nicht nur Babypuder rein. Klar, dass dann die Haare fettig sind

Gefällt mir

11. November 2010 um 9:55
In Antwort auf jasmin8521

Hallo
also ich habe mich erst jetzt angemeldet und bin wirklich begeistert.ich habe ein problem ich habe nacken lange haare und unten sind sie immer gewellt schaut wie ein großer bogen aus vielleicht kenntihr ja sowas. ich habe schon es mit dem glätter versucht die bogen bleiben immer noch kennt irgen eine lösun ohe bügeleisen oder glätter.es ist für mich echt schlimm bitte um eine antwort und außerdem habe ich auch trockene haare habe es mit olivenöl und zitrone ausprobiert lösung echt super.danke

Wellen
Hallo du, dein Eintrag ist ja schon ne weile her, aber ich wolte trotzdem noch meinen Senf dazugeben: Ich kenn dein Problem ABSOLUT, hatte das auch, nachdem ich die Haare kurz geschnitten hatte. Die beste Lösung ist: Die Haare zusammenzubinden, bis sie so lang sind, dass es nicht mehr negativ auffällt. Glätten ist scheisse, weil dann die Haare wie du selbst gesagt hast trotzdem wellen und dazu noch trockener werden. Geduld ist die Medizin! Und damit du sie weniger oft schneiden musst, mach das mit dem Olivenöl
Oder du kannst auch einfach immer wieder zum Coiffeur gehen und sie so kurz schneiden, dass die wellen sich gut in deine Frisur integrieren

Gefällt mir

27. März 2011 um 17:56

Etwas verspätet.... so 8 Jahre
Sooo... Ich antworte zwar erst 8 Jahre später, jedoch ist Olivenöl denke ich mal nicht vergänglich
Ich bin gerade eine Olivenöl Kur am machen... Noch weiß ich nicht wie es wird.. jedoch hoffentlich so gut wie bei euch.. Gleich muss ich auf dem I blame Coco Konzert in Köln arbeiten und hoffe dort nicht mit fettigen Haaren auftauchen zu müssen
Also.. I keep you informed

Gefällt mir

29. Juli 2011 um 15:11

Ich hab von DEM Wundermittel gehört..
moroccanoil...

Soll die Haare ultra geschmeidig machen... besser noch als Arganöl. Und man soll dies auch nicht auswaschen.
Ich habe es noch nicht ausprobiert, da es mit 100 ml c.a 40 sehr teuer ist.. aber ich werde es ausprobieren.! Ich habe diesen Tipp jetzt schon von mehreren Frisören gehört, und alle sind begeistert!! Vielleicht probiert jemand das Öl noch vor mir aus und postet seine jeweilige Erfahrung!

Gefällt mir

29. Juli 2011 um 15:16

Danke
ich habe jetzt von dem berühmt, berüchtigtem moroccanoil gehört. soll wirklich toll sein.!

Gefällt mir

5. Februar 2012 um 20:47

Nach 9 jahren - bisschen spät aber bestimmt hilfreich !
Hey leute ich weiß die Antwort ist eigentlich total überflüssig, aber ich würde auch gerne meine nette Erfahrung beitragen. So ich bin eigentlich total zufriegen mit meinen Haaren, jedoch sind die mir viel zu trocken und die spitzen sind total splissig geworden. Ich hatte noch nie Probleme was die Gesundheit meiner Haare betrifft. Tip top geflegt, super kämbar und glänzed doch als die Pubertät antrat wurde meine Haare nach und nach glanzloser und total durcheinander. Etwa wie Hexenhaare, dick, ungepflegt und schrecklich aussehend. Ich habe es auch mit den vielen weiteren Produkten ausprobiert, wie Kur, Spülungen, teure Kur, zeure Spülungen ect.. bring alles praktisch nichts ! Klar haben sich meine Haare nach der Anwenung einer Spülung (oder auch Kur) super weich angefühlt. Jedoch hält dies nicht lange. 2 Tage ist das teure Geld wie für nichts verschwendet worden.

Ich habe dann einfach ein bisschen recherchiert bzw. nachgegoogelt und fand diese "selber-gemacht-Öl-Kur" spitze ! Habe es am gleichen Tag ausprobiert. Haare schön und lange durchgekämt, schüssel + Olivenöl genommen, viel Öl in der Schüssel reingetan und es ging damit sofort los !
Ich habe Öl direkt ins trockene Haare ORDENTLICH eingefettigt und habe direkt gemerkt wie schnell meine Haare die Flüssigkeit aufgenommen haben. ca. 8 min habe ich für dieses Ganze gebraucht. Handtuch drüber und los ging es mit 2 stunden warten. Als die 2 Stunden vorbei, habe ich meine Haare gewaschen, anfangs haben die sich ziemlich schwer angefüllt und ich dachte, dass die ganze Arbeit umsonst gewäsen wär, um aber sicher zu stellen dass die nicht fettig werden habe ich es noch einmal getan. Ich glaube einmal hätte jedoch gereicht. Und das Ergebnis lässt sich sehen ! Meine Haare waren viel voluminöser glänzender und weicher, die sahen top aus ! Wirklich empfehlungswert !

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 15:59

Hallo ihr süßen
ich habe auch ziemlich trockene ,strohige & splissige haare ,das liegt auch daran das ich sie seit ein paar jahren glätte weil dadurch sehen sie nich alzu hässlig aus ,aber das macht meine haare total kaputt & deshalb versuche ich auch damit aufzuhören !!

das mit dem olivenöl will ich unbedingt ausprobieren & das mache ich auch gleich heute ..

aber eine frage habe ich noch ,muss man das ins trockene oder feuchte haar machen ??

danke schonmal & die tipps sind alle voll schön

Gefällt mir

30. Januar 2013 um 14:25

Ne frage..
Hey ähm ich wollte fragen ob das auch mit sonnenblumenöl funktioniert?

Haben grad kein olivenöl da würde das aber trotzdem gern mal machen

Danke schonmal für die antworten

Gefällt mir

3. Februar 2013 um 16:19
In Antwort auf joey293

Ich habe
jetzt schon öfters gehört dass man das öl in feuchtes haar schmieren soll, nicht ins trockene, da dann die haare angeblich noch trockener werden!!
was stimmt den nun??

Eure Joey

In das trockene Haar!
weil Wasser und Öl sich nicht vertragen!

Aber um meine Erfahrung mal mit zu teilen, ich habs über nacht einziehen lassen am morgen 2 mal shampooniert und 1 mal spülung, und das Olivenöl hat nichts an meinen Haaren verändert... was hab ich falsch gemacht?

Gefällt mir

18. Juli 2017 um 18:19
In Antwort auf katrinengel

Genauere anweisungen...
hallo tonus,

na das klingt ja viel versprechend. ich hab nämlich genau das selbe problem
gib mal bitte genauere hinweise, wie du das benutzt hast. hast du das einfache olivenöl aus dem lebensmittelgeschäft benutzt?
danke für die antwort...
will ich auf jedenfall ausprobieren!!!

liebe grüße

katrinengel

Ich benutze Apfel Essig vor der Dusche lasse es ein paar min einwirken und anschließend Spüle ich es.
Danach benutze Ich hinterher biolage curly Spülung ohne Silikon.Bin zufrieden.
Da ich nur 1 mal die Woche meine Haare waschen darf benutze ich die Tage danach Olivenöl Pfefferminz Öl Rizinusöl und lasse es die Tage damit sie immer Feuchtigkeit hat.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Parfum Demonstration
Von: jorg66
neu
18. Juli 2017 um 12:31
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen