Forum / Beauty

Haarverlängerung JA oder NEIN

Letzte Nachricht: 29. März 2007 um 9:20
A
an0N_1275610999z
28.03.07 um 11:56

Haarverlängerung scheint einige Fragen aufzuwerfen.
Irgendwie wollen es viele machen - getrauen sich aber nicht.
Ich denke, will man es mal versuchen, kann man den Schritt ruhig wagen.
ES IST KEINE OPERATION. GEFÄLLT ES NICHT, HAT ES ZWAR GELD GEKOSTET (MAN WIRD ÖFTERS IM LEBEN "LEHRGELD" BEZAHLEN)ABER MAN KANN ES WIEDER RÜCKGÄNGIG MACHEN.
(Ein Facelift, oder Fettabsaugung oder Brustvergrösserung ist ein anderer Eingriff, es kann weit mehr schief gehen und ev. NICHT mehr rückgängig zu machen)

positive Seite (falls es gut gemacht wurde)
- man hat einfach schönere Haare und die Länge und Dichte, die man sich wünscht und
bei andern schon lange bewundert
- man sieht dadurch ev. anders - hoffentlich natürlich schöner aus. (Gesamtbild)
- man muss sich nicht mehr über seine dünnen, fusseligen, spröden Haare ärgern
- falls jemand mit den eigenen Haaren schon 5 Minuten nach dem Waschen und Föhnen
wieder "Schnittlauchlocken" hatte, damit ist Schluss.


Nachteil
- es kostet
- die Umwelt kann es merken wenn: dir irgendjemand über die Haare streicht (Freund,
Arbeitskollegen, Kinder) Peinlich. Vor allem, wenn man dann vor andern
blossgestellt wird. (guten und frechen Gegenangriff vorbereiten)
- Es hält nicht ewig, man muss sie wieder ansetzen (kostet)
- vielleicht geht die megalange dichte Wunschfrisur nicht, weil zu schwer.
- Viele sagen, es kann die Haare schädigen.
Aber: Haare wachsen wieder nach, es ist wie gesagt nicht so was wie eine verpfuschte Schönheitsop. Eine verpfuschte Nase wächst nicht mehr nach.

Wenn für jemanden die NACHTEILE überwiegen, dann nicht machen - die eigenen Haare pflegen und sich auf seine Vorzüge besinnen und die hervorheben.

Gegner wird es immer geben (verständlich und normal)
Solche, die es gemacht haben und kaputte Haare habe,
solche, die rigoros gegen falsche Haare sind,
solche, die alles/oder viel künstliches ablehnen.

Mehr lesen

A
an0N_1245111599z
28.03.07 um 12:04

Haarverlängerung
DU hast es auf den Punkt gebracht!
Ich bin übrigens für Haarverlängerungen

Gefällt mir

P
page_12135386
28.03.07 um 12:30

..
Mir persönlich ist grundsätzlich wurscht was sich andere in die Haare friemeln, nur werd ich grad beim Phänomen Haarverlängerungen das Gefühl nicht los, daß hier auf die Schnelle was ganz anderes kompensiert werden soll. Ich meine was ändert sich denn, wenn man nun auf einmal längere Haare hat? (Ausser das das Bankkonto um die Menge der längeren Haare "kürzer" geworden ist).

Genau so wenig wie man Defizite im Selbstbewußtsein durch eine Brustvergrößerung kompensieren kann, kann man diese Defizite durch eine Haarverlängerung aus der Welt schaffen. Mich würde in dem Zusammenhang einfach mal interessieren, was sich Menschen davon für ihr Leben erhoffen. Denn "einfacher" ist ja grad der tägliche Umgang mit dem Haar nach einer Haarverlängerung nun nicht und der Blick und die Fokussierung auf "Haare" kann dadurch nahezu pathologische Züge annehmen.

Ich kann eigentlich nur jedem, der das nicht nur aus Fun machen will und dem es im Grunde wurscht ist, wenn er halt hinterher eine schicke Kurzhaarfrisur trägt, davon abraten.

Ich persönlich würde übrigens, wenn ich meinte mit meinen Haaren nicht "leben" zu können, das Geld lieber in eine gute Perücke investieren (dürfte letztendlich unter Berücksichtigung der Folgekosten sogar preiswerter sein). Dann kann man das Eigenhaar wenigstens ordentlich durchbürsten und wirklich drauf hoffen, daß die eigenen Haare sich erholen. Wirklich gute Perücken sieht man nämlich weniger als eine Haarverlängerung.

Gefällt mir

A
an0N_1196543599z
28.03.07 um 13:44

Niemand zwingt dich zu HV
Ich seh das Problem nicht. Du brauchst ja keine zu machen. Wenn du findest, dein Selbstbewusstsein sinkt, weil du falsche Haare hast, dann lass es. Wo liegt denn da wirklich das Problem?????

Gefällt mir

A
an0N_1196543599z
28.03.07 um 13:55
In Antwort auf page_12135386

..
Mir persönlich ist grundsätzlich wurscht was sich andere in die Haare friemeln, nur werd ich grad beim Phänomen Haarverlängerungen das Gefühl nicht los, daß hier auf die Schnelle was ganz anderes kompensiert werden soll. Ich meine was ändert sich denn, wenn man nun auf einmal längere Haare hat? (Ausser das das Bankkonto um die Menge der längeren Haare "kürzer" geworden ist).

Genau so wenig wie man Defizite im Selbstbewußtsein durch eine Brustvergrößerung kompensieren kann, kann man diese Defizite durch eine Haarverlängerung aus der Welt schaffen. Mich würde in dem Zusammenhang einfach mal interessieren, was sich Menschen davon für ihr Leben erhoffen. Denn "einfacher" ist ja grad der tägliche Umgang mit dem Haar nach einer Haarverlängerung nun nicht und der Blick und die Fokussierung auf "Haare" kann dadurch nahezu pathologische Züge annehmen.

Ich kann eigentlich nur jedem, der das nicht nur aus Fun machen will und dem es im Grunde wurscht ist, wenn er halt hinterher eine schicke Kurzhaarfrisur trägt, davon abraten.

Ich persönlich würde übrigens, wenn ich meinte mit meinen Haaren nicht "leben" zu können, das Geld lieber in eine gute Perücke investieren (dürfte letztendlich unter Berücksichtigung der Folgekosten sogar preiswerter sein). Dann kann man das Eigenhaar wenigstens ordentlich durchbürsten und wirklich drauf hoffen, daß die eigenen Haare sich erholen. Wirklich gute Perücken sieht man nämlich weniger als eine Haarverlängerung.

Was hat das mit Defizit im Selbstbewusstsein zu tun?
Was soll bei Haarverlängerung anders sein als bei Färben, Dauerwelle? Es ist genau das Gleiche, man will seinen Typ verändern, weil man so, wie man ist, sich eben nicht schön findet. Und man hat heute die Möglichkeiten dazu. (man hat zwar seit die Menschheit besteht Möglichkeiten, sich zu verschönern, aber heute eben andere)
Und da gehört die HV dazu und übrigens auch die Brustop. Was glaubst du, wieviele Frauen ein ganz anderes und glücklicheres Leben frühren, grade wegen eine Brustop?
Und es hat NICHTS damit zu tun, dass man zB durch eine Brust- oder Nasenop seine Defizite im Selbstbewusssein kompensiert.
Oder halt wegen einer HV.

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
28.03.07 um 15:00
In Antwort auf page_12135386

..
Mir persönlich ist grundsätzlich wurscht was sich andere in die Haare friemeln, nur werd ich grad beim Phänomen Haarverlängerungen das Gefühl nicht los, daß hier auf die Schnelle was ganz anderes kompensiert werden soll. Ich meine was ändert sich denn, wenn man nun auf einmal längere Haare hat? (Ausser das das Bankkonto um die Menge der längeren Haare "kürzer" geworden ist).

Genau so wenig wie man Defizite im Selbstbewußtsein durch eine Brustvergrößerung kompensieren kann, kann man diese Defizite durch eine Haarverlängerung aus der Welt schaffen. Mich würde in dem Zusammenhang einfach mal interessieren, was sich Menschen davon für ihr Leben erhoffen. Denn "einfacher" ist ja grad der tägliche Umgang mit dem Haar nach einer Haarverlängerung nun nicht und der Blick und die Fokussierung auf "Haare" kann dadurch nahezu pathologische Züge annehmen.

Ich kann eigentlich nur jedem, der das nicht nur aus Fun machen will und dem es im Grunde wurscht ist, wenn er halt hinterher eine schicke Kurzhaarfrisur trägt, davon abraten.

Ich persönlich würde übrigens, wenn ich meinte mit meinen Haaren nicht "leben" zu können, das Geld lieber in eine gute Perücke investieren (dürfte letztendlich unter Berücksichtigung der Folgekosten sogar preiswerter sein). Dann kann man das Eigenhaar wenigstens ordentlich durchbürsten und wirklich drauf hoffen, daß die eigenen Haare sich erholen. Wirklich gute Perücken sieht man nämlich weniger als eine Haarverlängerung.

Etwas gar streng ausgedrückt amylaia
es wird ev. meist ein anderes Problem überdünkt. Nur, heute werden alle möglichen Sachen angeboten, die Werbung tut ihr Ihriges dazu und der Konsument will es ausprobieren.
Und bei all den Sachen fin dich HV bald noch am harmlosesten, weil entfernbar.
Keine OP, keine Spritzen. Schon Solarium (auch eine Erfindung der Neuzeit) ist problematischer. Bis man merkt, dass man zu viel davon hat ... ist es schon schädlich und hat die Haut ev. für immer geschädigt. Haare erholen sich wieder.

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
28.03.07 um 16:02

Ich weiss gar nicht, welche Frauen "echte" Haare haben
weiss man, welche Frauen in echt solch schöne Haare haben?
Wieviele mogeln? Mit was auch immer.
Neidisch bin ich nicht, mri gefallen Frauen mit (klar, wenn möglich echten) langen und dichten Haaren.
In der Südsee zB. haben die herrliches Haar, oft bis zum Po.
Und ich denke, 99,99% bei denen ist es echt.
Hier in Europa weiss ich nicht. Mein Frisör hat gesagt, man würde staunen, wie viele Frauen HV tragen. Chirurgen sagen, man würde staunen, wieviel Frauen UND Männer Schönheitsops gemacht haben. Dermatologen sagen, man würde staunen, wieviele Frauen UND Männer sich Falten unterspritzen lassen (Botox und Co)
Naja, nicht alles was echt aussieht ist auch echt.

Gefällt mir

A
an0N_1196543599z
28.03.07 um 16:30

Niemand zwingt dich
dann machs nicht. So einfach ist das und das Problem ist gelöst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1196543599z
28.03.07 um 16:34

Na gut,
wenn du dieser Meinung bist ist es voll ok.
Dann mach was nettes und schönes aus deinen eigenen Haaren. Mit Spangen, Haarreif, raufstecken, zusammenbinden, nach hinten föhnen usw. Es gibt ja genug Möglichkeiten.

Gefällt mir

A
an0N_1196543599z
28.03.07 um 16:39

Du wirst kaum Frauen mit HV sehen.......
....... weil man es eben nicht sieht. Oder greifst du jeder Langhaarigen durch die Haare? Gut gemachte HV sieht man nicht.

mannomann, zu Tode schämen würdest du dich. Uebertreibst du da nicht? Das ist den Leuten doch eh egal. Die haben ihre eigenen Probleme. Aber wie gesagt, ganz einfach sein lassen.

Gefällt mir

D
dorete_11927711
28.03.07 um 19:48

Hallo
Ich werde mir eine HV machen lassen und dazu stehen! Egal was andere sagen. Finde halt meine normalen Haare total ätzend und habe keine Lust mehr mir von anderen anhören zu müssen: "Deine Haare sind ja echt super dünn"!....
WErde dann nächsten Monat Fotos in mein Profil setzen! Hoffe es wird was....

Liebe Grüße

Gefällt mir

M
mariya_12768600
28.03.07 um 20:16
In Antwort auf dorete_11927711

Hallo
Ich werde mir eine HV machen lassen und dazu stehen! Egal was andere sagen. Finde halt meine normalen Haare total ätzend und habe keine Lust mehr mir von anderen anhören zu müssen: "Deine Haare sind ja echt super dünn"!....
WErde dann nächsten Monat Fotos in mein Profil setzen! Hoffe es wird was....

Liebe Grüße

Super
lass Dich nicht beeinflussen!Du wirst es nicht bereuen, wenn Es Jemand macht der es drauf hat!

Gefällt mir

A
an0N_1196543599z
29.03.07 um 8:43

Deine Probleme möcht ich haben
oh mein Gott. Entweder bist du naiv oder verarscht uns hier alle. Wo liegt dein Problem? bei einer HV, ne ganz woanders.
Die Frage war: HV Ja oder Nein. In deinem Fall nein.

Gefällt mir

A
an0N_1247882099z
29.03.07 um 9:20
In Antwort auf an0N_1196543599z

Deine Probleme möcht ich haben
oh mein Gott. Entweder bist du naiv oder verarscht uns hier alle. Wo liegt dein Problem? bei einer HV, ne ganz woanders.
Die Frage war: HV Ja oder Nein. In deinem Fall nein.

Nein
also für mich kommt das , nachdem ich alles über HV mich informiert habe und gelesen habe (zuviel negatives) nicht mehr in Frage. NEIN auf keinen Fall , es sind fremdkörper und die stören immer am Kopf, solche clipper sind gut, die man nachts rausmachen kann. sind doch viel besser als die HV immer drin zu haben

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers