Home / Forum / Beauty / Haarverdichtung

Haarverdichtung

8. September 2006 um 17:02 Letzte Antwort: 26. Mai 2008 um 21:10

hallo.bin heute neu hier im forum ,also seid nicht so streng zu mir.
ich habe nur ne frage zur haarverdichtung.

also ich habe lange haare aber nicht sehr dicke.würde mir gern eine haarverdichtung machen lassen aber welche ist die beste?habe angst das mir die haare kaputt gehn.ich möchte die haare nicht abschneiden da ich schonmal kurze hatte und das sah total blöd aus.

wer kennt sich mit haarverdichtung aus ?was muss ich beachten .ich komme aus wilhelmshaven an der nordseeküste wer kennt da ein guten friseur in der nähe? welche art ist die schonenste für die haare.
danke nickel73

Mehr lesen

9. September 2006 um 17:11

Haarevedichtung
Hallo
Ich wurde dir eine weaving Verlängerung empfehlen, weil das lässt die haare wachsen wenn man richtig pflegt, schau doch mal auf www.exclusive-cosmetics.de viele spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2006 um 20:46

Haarverdichtung
Ich kenne eine Mobile Flecht und Haarverlängerungsstylistin, Sie bietet Prof. Haarverlängerung,Haarverdichtung mit super Echthaarqualität ob Extension,Tressen,Microring und Außerdem bietet Sie Rastazöpfe,Openbraid.....
also guck unter www.hair-effects79.de
Wie gesagt Sie ist Mobile und ich finde die Preise bei ihr fair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2006 um 0:14

Ne Haarverdichtung verändert das ganze Erscheinungsbild
Hi Nickel!

Eine Haarverdichtung mit den Echthaar Fill- In Extensions von Balmain würde sich echt lohnen. Ich selbst bin aus voller Überzeugung Extension Stylistin.
Wichtig ist zu wissen, dass deine Eigenhaare von den Extensions in keiner Weise beschädigt werden.
Wichtig!! Wenn du lange an deinen Extensions Freude haben möchtest, musst du die richtigen, dazugehörigen Pflegeprodukte nutzen.
Es reichen nicht mehr deine bisherigen Pflegeprodukte.
Wenn du dir eine Haarverdichtung oder -verlängerung machen möchtest, musst du dir im Klaren sein, das du die richtige Pflegeprodukte nutzt, deine Haare jeden 3- 4. Monat rebonden (neu einsetzten lassen musst) um wirklich lange Freude dran haben zu können.

Es lohnt sich aber wirklich, eine Haarverdichtung machen zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2006 um 21:26

Nadinee
wieso sollte man denn nicht mehr aufhören können? Versteh ich nicht, ich habe selbst Haarverlängerung und Verdichtung und lasse die auch mal wieder rausmachen? Die gehen dohc ganz leicht raus ? wieso soll man die nicht mehr rausmachen können? Deine Haare sind halt nach dem Rausmachen genauso wie vorher, man gewöhnt sich an Volumen und Fülle und möchte wieder eine Verlängerung haben, klar, weil man das volumen wieder möchte, was ist daran schlimm? Die Kosten sind da das ist logisch.
Ist doch eine schöne Sucht, wenn man schöne Haare hat, und wenn man die Verdichtung nicht mehr will, oder die Verlängerung, dann kann man es seinlassen und die Haare sind genau so wie vorher. Wo ist das Problem?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2006 um 23:42

Wähle gewissenhaft die Technik der HV
Hallo Nickel73
Ich bin selbst seit Jahren zertifizierte,erfahrene Verlängerungs Stylistin und werde versuchen dir ein wenig weiter zu helfen.Es gibt zwischenzeitig verschiedene Techniken der HV du solltest bei feinem Haar sehr wählerisch sein denn die bekanntesten Techniken (Hartbonding,Microrings) kommen für dich keinesfalls in Frage du wärest später tot unglücklich.Ich selbst hab auch sehr feines,weniges Haar in meinem Beruf habe ich selbstverständlich alle Techniken an mir selbst testen lassen.Du musst dir in erster Linie darüber im klaren sein das dein Haar und deine Haarwurzeln schwächer sind als bei einer kräftigeren Struktur.Es gibt drei Systeme die man bei dir beruhigt einarbeiten könnte dies wäre bei einer Einzelsträhnentechnik lediglich nur die (Bellargo) X-Tubes Methode wobei die Extensions mit weichen transperenten Polymerhülsen mit sanfter Wärme verbunden würden,hierbei muss aber strickt beachtet werden das die einzelne Extensions keinesfalls das Gewicht von 0,5 Gr.überschreiten darf das heißt im Klartext die Haarsträhnen dürfen nur die Hälfte der sonstigen Stärke (Gewicht) haben ansonsten reißt dein Eigenhaar aus oder ab mit der Zeit.Besser wäre noch ein Strips System dieses wird Scheitelweise eingesetzt und hat noch zudem den Vorteil das bei feinem Haar der typische "Spagettieffekt" der einzelnen Strähne nicht auftritt.Meist wird das Stripsystem mit Klebetapes oder Keratin Bondings befestigt hierbei solltest du unbedingt beim späteren Auslösen oder Hochsetzen darauf bestehen das mit Oliven oder Babyöl gelöst wird keinesfalls weil es schneller und besser geht mit Lösern oder Alkohol egal wie schonend man dir dieses auch erklärt.Worüber du dir noch klar sein musst ist das jede HV etwas mehr und sorgfältiger Pflege und Wartung braucht eine HV ist nichts für "faule Mädchen" du solltest min. 3 mal täglich die Verbindungsstellen sorgfälltig mit einer HV Haarbürste kämmen ansonsten kommt es gerade bei feinem Haar gerne zu "filzigen" Stellen was dein Haar zwar nicht ruiniert aber eben irgendwann sichtbar wird und das Auslösen später nicht gerade vereinfacht.Aber du darfst mir aus eigener und beruflicher Erfahrung glauben der Aufwand lohnt und man gewöhnt sich an das bischen mehr Pflege schnell und gerne.Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen,gerne kannst du mich unter Craizyhair05@aol.com fragen wenn du noch weiteres gerne wissen möchtest. LG TopHair

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2006 um 0:08

Dein Problem ist nicht die Haarverdichtung!!
Hallo nadinee1
Sei mir nicht böse aber du selbst beschreibst eigentlich schon das dein Problem nicht deine Haarverdichtung sondern dein schwaches "Ego" ist!Natürlich hat jede HV oder Haarverdichtung den Zweck das man besser und hübscher aussiehst dazu lässt man sie ja machen!!Klar ist auch das du ohne dem Fremdhaar selbst wesentlich weniger an Frisur hättest,ansonsten bräuchte man ja erst gar kein Verdichtung.Wenn du dich selbst mit "nur" deiner eigenen Menge an Haar nicht mehr auf die Strasse traust liegt das ganz deutlich und ganz alleine an dir und nicht an einen "Sucht"!!Es liegt allein an deiner Einstellung und Stärke zu entscheiden das du deine Verdichtung nicht mehr erneuern lässt,du kannst sie einfach heraus wachsen lassen bis das alle Extensions sich von selbst gelöst haben,das funktioniert wunderbar wenn man diese Zeit mit Zopf und Hochsteckfrisur überbrückt.Nur möchte ich dich bitten deine Schwäche nicht auf andere Menschen zu spiegeln und derart negative Ratschläge zu erteilen.Ich glaube nicht das du im Vorfeld entscheiden kannst ob andere auch so wenig Stärke wie du haben oder ob die mit sich selbst auch später noch zufrieden sind und ihren Haarwuchs einfach nur mit einen Verdichtung unterstützen möchten.Noch ist mir rätzelhaft wieso du in so kurzen Zeitabständen soviel zahlen musst??!!Ich habe den Eindruck das da bei dir so einiges nicht ganz richtig läuft oder dein "Ego" es nicht zulässt das auch nur ein Häärchen nicht gerade sitzt.Wenn du so unter den Kosten leidest solltest du schnellstens deine Verdichtung heraus wachsen lassen. LG TopHair

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 10:53
In Antwort auf corina_12839474

Wähle gewissenhaft die Technik der HV
Hallo Nickel73
Ich bin selbst seit Jahren zertifizierte,erfahrene Verlängerungs Stylistin und werde versuchen dir ein wenig weiter zu helfen.Es gibt zwischenzeitig verschiedene Techniken der HV du solltest bei feinem Haar sehr wählerisch sein denn die bekanntesten Techniken (Hartbonding,Microrings) kommen für dich keinesfalls in Frage du wärest später tot unglücklich.Ich selbst hab auch sehr feines,weniges Haar in meinem Beruf habe ich selbstverständlich alle Techniken an mir selbst testen lassen.Du musst dir in erster Linie darüber im klaren sein das dein Haar und deine Haarwurzeln schwächer sind als bei einer kräftigeren Struktur.Es gibt drei Systeme die man bei dir beruhigt einarbeiten könnte dies wäre bei einer Einzelsträhnentechnik lediglich nur die (Bellargo) X-Tubes Methode wobei die Extensions mit weichen transperenten Polymerhülsen mit sanfter Wärme verbunden würden,hierbei muss aber strickt beachtet werden das die einzelne Extensions keinesfalls das Gewicht von 0,5 Gr.überschreiten darf das heißt im Klartext die Haarsträhnen dürfen nur die Hälfte der sonstigen Stärke (Gewicht) haben ansonsten reißt dein Eigenhaar aus oder ab mit der Zeit.Besser wäre noch ein Strips System dieses wird Scheitelweise eingesetzt und hat noch zudem den Vorteil das bei feinem Haar der typische "Spagettieffekt" der einzelnen Strähne nicht auftritt.Meist wird das Stripsystem mit Klebetapes oder Keratin Bondings befestigt hierbei solltest du unbedingt beim späteren Auslösen oder Hochsetzen darauf bestehen das mit Oliven oder Babyöl gelöst wird keinesfalls weil es schneller und besser geht mit Lösern oder Alkohol egal wie schonend man dir dieses auch erklärt.Worüber du dir noch klar sein musst ist das jede HV etwas mehr und sorgfältiger Pflege und Wartung braucht eine HV ist nichts für "faule Mädchen" du solltest min. 3 mal täglich die Verbindungsstellen sorgfälltig mit einer HV Haarbürste kämmen ansonsten kommt es gerade bei feinem Haar gerne zu "filzigen" Stellen was dein Haar zwar nicht ruiniert aber eben irgendwann sichtbar wird und das Auslösen später nicht gerade vereinfacht.Aber du darfst mir aus eigener und beruflicher Erfahrung glauben der Aufwand lohnt und man gewöhnt sich an das bischen mehr Pflege schnell und gerne.Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen,gerne kannst du mich unter Craizyhair05@aol.com fragen wenn du noch weiteres gerne wissen möchtest. LG TopHair

Hallo tophair
wie ist denn die Bellargo Methode, das sind doch Tressen oder? Soll sehr schonend sein, auch bei Haarausfall? Feine Haarstruktur bedeutet doch nicht auch dass man eine schwache Wurzel hat oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2008 um 21:10
In Antwort auf corina_12839474

Wähle gewissenhaft die Technik der HV
Hallo Nickel73
Ich bin selbst seit Jahren zertifizierte,erfahrene Verlängerungs Stylistin und werde versuchen dir ein wenig weiter zu helfen.Es gibt zwischenzeitig verschiedene Techniken der HV du solltest bei feinem Haar sehr wählerisch sein denn die bekanntesten Techniken (Hartbonding,Microrings) kommen für dich keinesfalls in Frage du wärest später tot unglücklich.Ich selbst hab auch sehr feines,weniges Haar in meinem Beruf habe ich selbstverständlich alle Techniken an mir selbst testen lassen.Du musst dir in erster Linie darüber im klaren sein das dein Haar und deine Haarwurzeln schwächer sind als bei einer kräftigeren Struktur.Es gibt drei Systeme die man bei dir beruhigt einarbeiten könnte dies wäre bei einer Einzelsträhnentechnik lediglich nur die (Bellargo) X-Tubes Methode wobei die Extensions mit weichen transperenten Polymerhülsen mit sanfter Wärme verbunden würden,hierbei muss aber strickt beachtet werden das die einzelne Extensions keinesfalls das Gewicht von 0,5 Gr.überschreiten darf das heißt im Klartext die Haarsträhnen dürfen nur die Hälfte der sonstigen Stärke (Gewicht) haben ansonsten reißt dein Eigenhaar aus oder ab mit der Zeit.Besser wäre noch ein Strips System dieses wird Scheitelweise eingesetzt und hat noch zudem den Vorteil das bei feinem Haar der typische "Spagettieffekt" der einzelnen Strähne nicht auftritt.Meist wird das Stripsystem mit Klebetapes oder Keratin Bondings befestigt hierbei solltest du unbedingt beim späteren Auslösen oder Hochsetzen darauf bestehen das mit Oliven oder Babyöl gelöst wird keinesfalls weil es schneller und besser geht mit Lösern oder Alkohol egal wie schonend man dir dieses auch erklärt.Worüber du dir noch klar sein musst ist das jede HV etwas mehr und sorgfältiger Pflege und Wartung braucht eine HV ist nichts für "faule Mädchen" du solltest min. 3 mal täglich die Verbindungsstellen sorgfälltig mit einer HV Haarbürste kämmen ansonsten kommt es gerade bei feinem Haar gerne zu "filzigen" Stellen was dein Haar zwar nicht ruiniert aber eben irgendwann sichtbar wird und das Auslösen später nicht gerade vereinfacht.Aber du darfst mir aus eigener und beruflicher Erfahrung glauben der Aufwand lohnt und man gewöhnt sich an das bischen mehr Pflege schnell und gerne.Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen,gerne kannst du mich unter Craizyhair05@aol.com fragen wenn du noch weiteres gerne wissen möchtest. LG TopHair

Hallo, TopHair
Ich bin durch Zufall auf diesen Beitrag gestoßen. Ich suche dringend eine Lösung für mein dünnes Haar auf dem Oberkopf. Ich habe kurze wenige Haare und möchte eine Haarverdichtung. Was kann mir die Fachfrau raten oder gar anbieten? Ich wohne in NRW, Kreis Mettmann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook