Home / Forum / Beauty / Haarpflege bei fettigen Haaren

Haarpflege bei fettigen Haaren

5. November 2006 um 15:17

Hallo zusammen,

ich habe leider sehr dünnes und sehr schnell fettendes Haar geerbt.
Schon seit ich denken kann, muss ich mir eigenltich täglich die Haare waschen (in Ausnahmefällen sogar 2x am Tag), weil sie so schnell nachfetten.

Überall lese ich man sollte nur möglichst 2-3 Mal die Woche die Haare waschen um die Kopfhaut nicht unnötig zum nachfetten zu reizen - ich würde diesen Rat auch gerne befolgen, wenn meine Haare nicht so superschnell fettig runterhängen würden.

Ich habe schon diverse Pflegeprodukte getestet und bin momentan bei Herbal Essences für fettiges Haar hängengeblieben.

Gibt es keine guten professionellen Shampoos oder andere Pflegemittel, die das nachfetten nachhaltig verhindern können?

Oder irgendwelche anderen Methoden um die Haare schonend auszutrocknen?

Ich habe bereits einmal eine Volumenwelle bekommen, worauf ich die ersten Wochen eigentlich recht trockene Haare hatte, das macht die Haare aber auch leider sehr kaputt.

Ich bin dankbar für jede Empfehlung!

Mehr lesen

6. November 2006 um 10:25

Fettiges haar
Hallo,

also ich kenne das Problem sehr gut mit den fettigen Haaren.Mein Tipp, damit du die Sache einigermaßen in den Griff bekommst:

wenn meine Haare mal wieder fettig sind, nehme ich Babypuder und verteile es auf den Haaransatz. Lasse es einwirken (ein paar min.) und dann drehe ich mein Haar auf Lockenwickler und föhne es leicht an. Nach 10 min (Auskühlzeit) nimmst du die Wickler raus und voilá deine Haare haben Griffigkeit und keinen Fettansatz mehr. Meistens mache ich das abends, und gehe mit Schaumstoffwicklern ins Bett,damit der Aufwand morgens nicht zu groß wird.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 11:37
In Antwort auf norma_11957009

Fettiges haar
Hallo,

also ich kenne das Problem sehr gut mit den fettigen Haaren.Mein Tipp, damit du die Sache einigermaßen in den Griff bekommst:

wenn meine Haare mal wieder fettig sind, nehme ich Babypuder und verteile es auf den Haaransatz. Lasse es einwirken (ein paar min.) und dann drehe ich mein Haar auf Lockenwickler und föhne es leicht an. Nach 10 min (Auskühlzeit) nimmst du die Wickler raus und voilá deine Haare haben Griffigkeit und keinen Fettansatz mehr. Meistens mache ich das abends, und gehe mit Schaumstoffwicklern ins Bett,damit der Aufwand morgens nicht zu groß wird.

Liebe Grüße

Es gibt
auch "Trockenshampoo, das könntest du dur auf den Ansatz sprühen, etwas einwirken lassen und wieder auskämmen. Sonst gibts noch einen guten conditioner im Body shop: "oil balance conditioner".
LG, ginni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 17:40

Lavaerde hilft
Da dadurch auch das Fett aus den Poren gezogen wird. Probiere es doch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 19:52

Habe
auch super fettige kopfhaut (denn man hat nicht fettige haare, sondern fettige haut und die haare saugen es auf..)..und lange haare, juchee..
ich muss jeden tag waschen...den tipp mit dem durchfetten lassen und dann wirds besser, kannst dir gleich knicken..absoluter quatsch..

ich habe auch das von herbal essences gegen fettige haare und trockene spitzen..bin damit sehr zufrieden..

den trick mit dem babypuder nutze ich auch, allerdings nur, wenn es schon etwas schlimmer aussieht..wirkt prima! (allerdings wohl kaum angebracht bei dunkelhaarigen..smile)

ansonsten: feine strähnchen wirken auch gut...dann saugt das haar mehr auf, wirkt aber nicht so schnell so extrem fettig..

die haare nicht soo oft am tag kämmen wirkt auch wunder..d.h. ich mit den langen haaren mache oft einen zopf oder steck die haare hoch, damit verteilst du nicht alles noch mehr in den haaren..und finger aus den haaren wirkt auch wunder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 19:53

PS
wenig fönen und kopf und haare nach dem waschen ganz kalt!! abwaschen, damit die poren sich schliessen....(ausserdem gut für die durchblutung und somit das haar)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 22:25

Danke!
Danke für die zahlreichen Tipps, ich werde mal nach und nach alles ausprobieren.

Wo bekommt man denn (außer übers Internet) Lavaerde und Trockenshampoo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2006 um 22:35
In Antwort auf marya_11892714

Danke!
Danke für die zahlreichen Tipps, ich werde mal nach und nach alles ausprobieren.

Wo bekommt man denn (außer übers Internet) Lavaerde und Trockenshampoo?

Trockenshampoo
bekommst du in der drogerie, bei dm zum Beispiel.
Dann mal viel Erfolg
Ginni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 21:15

Keine Wundermittel, aber wirkungsvoll.
Hallo,

ich kann dir zwar kein Wundermittel empfehlen, aber mir hat es geholfen.
Nach dem ich viele anderen Dinge wie Lavaerde oder extra Tinkturen von verschiedenen Herstellern probiert habe wurde ich fündig.
Mir hat eine Lotion geholfen, die man einfach täglich in die trockenen Haare und Kopfhaut einmassiert.
Den Tipp habe ich von einem Bekannten bekommen.
Er hat es einmal ans Extrem getrieben und versucht, wie lange er die Haare nicht waschen muss, bis sie fettig werden.
Es hat 3 Wochen gedauert!
Er hat genau wie Ich ein ein großes Problem mit fettigen Haare.
Ich habe es auch mal ausprobiert, aber nach einer Woche musste ich mir einfach die Haare waschen, weil ich das Bedürfnisse hatte, sie mal wieder zu waschen. Aber die Haare waren nicht wieder fettig.
Es sind nur natürlich Stoffe enthalten, wie Zitronenöl, welches die Fettproduktion hemmt und Rosmarinöl um die Durchblutung der Kopfhaut zu steigern. Ich hab das Gefühl, dass sich meine Kopfhaut wieder regeneriert.
Die Lotion heißt "Sanocrin". Ich hab sie bei Ebay gefunden.

Liebe Grüße,
Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen