Home / Forum / Beauty / Haarnetze empfehlenswert oder nicht??

Haarnetze empfehlenswert oder nicht??

12. September 2009 um 20:17

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade dabei meine schulterlangen Haare langwachsen zu lassen. Da ich schon öfter davon gehört habe, das es splissfördernd für die Haare sei, wenn diese auf den Schultern aufliegen und aufstoßen, habe ich nun überlegt mir ein dünnes , durchsichtiges Haarnetz zu kaufen um meine Haare hochzubinden.

Wer von euch hat Tipps für mich für die richtige Anwendung??
Oder Erfahrungen mit Haarnetzen die er mir mitteilen möchte..

Halten die Haarnetze eigentich so im Haar ohne ein zusätzliches Haargummi zu verwenden??

Möchte meine Haare so schonend wie möglich hochstecken, damit sie nicht kaputt gehen...

Über Antworten wäre ich dankbar

Herzliche Grüße

Noerchen86

Mehr lesen

13. September 2009 um 12:02

Haarnetze - kann ich Dir empfehlen
Hallo Noerchen,
wenn Du Deine Haare wachsen lassen möchtest, dann ist die richtige Pflege ganz wichtig. Du solltest immer wieder die Spitzen schneiden. Ganz minimal reicht meistens aus. Aber Spliss sollte auf jeden Fall verhindert werden. Auch eine richtige Pflege ist wichtig. Du solltest ab und an eine Spülung verwenden und bis in die Haarspitzen einmassieren. Haare hochstecken macht ganz sicher auch ab und an Sinn. Insbesondere wenn man gerade in einer Übergngszeit ist und die Haare eine doofe Länge haben und offen nicht mehr so schön aussehen. Da gibt es diese Knotenkissen. Damit kannst Du in wneigen Sekunden einen schönen Dutt oder eine Banane zaubern. Kannst mal bei www.haarschmuckparadies.de nachsehen. Da findest Du Bilder und eine Anleitung.
Mit einem Haarnetz lassen sich die Haare aber auch bändigen. Es gibt verschiedene Arten von Haarnetzen sowohl für Knoten als auch für offenes Schulterlanges Haar. Das schöne an Haarnetzen ist, sie sind nicht sichtbar in der Frisur - halten aber die Haare in Form und verhindern das aufsetzen auf den Schultern. Haarnetze halten so im Haar. Es gibt auf www.haarschmuckparadie.de auch Bilder zu Haarnetzen. Viel Erfolg und viele Grüße
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 10:52
In Antwort auf sky_12163498

Haarnetze - kann ich Dir empfehlen
Hallo Noerchen,
wenn Du Deine Haare wachsen lassen möchtest, dann ist die richtige Pflege ganz wichtig. Du solltest immer wieder die Spitzen schneiden. Ganz minimal reicht meistens aus. Aber Spliss sollte auf jeden Fall verhindert werden. Auch eine richtige Pflege ist wichtig. Du solltest ab und an eine Spülung verwenden und bis in die Haarspitzen einmassieren. Haare hochstecken macht ganz sicher auch ab und an Sinn. Insbesondere wenn man gerade in einer Übergngszeit ist und die Haare eine doofe Länge haben und offen nicht mehr so schön aussehen. Da gibt es diese Knotenkissen. Damit kannst Du in wneigen Sekunden einen schönen Dutt oder eine Banane zaubern. Kannst mal bei www.haarschmuckparadies.de nachsehen. Da findest Du Bilder und eine Anleitung.
Mit einem Haarnetz lassen sich die Haare aber auch bändigen. Es gibt verschiedene Arten von Haarnetzen sowohl für Knoten als auch für offenes Schulterlanges Haar. Das schöne an Haarnetzen ist, sie sind nicht sichtbar in der Frisur - halten aber die Haare in Form und verhindern das aufsetzen auf den Schultern. Haarnetze halten so im Haar. Es gibt auf www.haarschmuckparadie.de auch Bilder zu Haarnetzen. Viel Erfolg und viele Grüße
Susanne

Thema Haarnetz - @ Susanne
Hallo Susanne,

da ich ein ähnliches Problem habe wie Noerchen, würde mich so ein Haarnetz auch interessieren. Irgendwie kann ich es mir aber nicht so recht vorstellen, wie das funktioniert. Bei einer kompakten, voluminös eingelegten Frisur schon, aber wenn die Haare länger und mit den Spitzen nach unten "offen" sind; - wie geht das dann? Werden die Spitzen dann vom Haarnetz nach oben gebogen? Oder geht es nur, wenn die Spitzen zur Außen- oder Innenrolle gelegt sind?

Tragen viele auch jüngere Frauen solche Netze? Ich meine jetzt, außer den Omas? Ich habe es nämlich tatsächlich noch nie bewußt wahrgenommen.

Liebe Grüße,
Thomas



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 17:39

Neue Erkenntnisse zum Haarnetz....
Hallo mal wieder,

also, ich habe mich inzwischen auch noch einmal umgehört in Sachen Haarnetz...
Es soll offenbar tatsächlich sogenannte Haarnetzhauben geben - habe welche bei Basler gefunden - , die so fein sind, daß sie wirklich nicht sichtbar sind, wenn nicht gerade mit der Lupe danach gesucht wird....
Freilich bewegen sich die Haare im Netz anders, etwa im Wind, d.h. sie werden ja in Form gehalten, und so kann dann doch bemerkbar werden, daß ein Haarnetz getragen wird. Das würde mich persönlich aber dann nicht stören; - stelle mir das wie ein fixierendes Haarspray vor, nur eben "gesund" fürs Haar.

Werde die nächsten Tage auf alle Fälle mal so ein Netz kaufen.

Liebe Grüße,
Thomas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 20:47
In Antwort auf lesedi_12896330

Thema Haarnetz - @ Susanne
Hallo Susanne,

da ich ein ähnliches Problem habe wie Noerchen, würde mich so ein Haarnetz auch interessieren. Irgendwie kann ich es mir aber nicht so recht vorstellen, wie das funktioniert. Bei einer kompakten, voluminös eingelegten Frisur schon, aber wenn die Haare länger und mit den Spitzen nach unten "offen" sind; - wie geht das dann? Werden die Spitzen dann vom Haarnetz nach oben gebogen? Oder geht es nur, wenn die Spitzen zur Außen- oder Innenrolle gelegt sind?

Tragen viele auch jüngere Frauen solche Netze? Ich meine jetzt, außer den Omas? Ich habe es nämlich tatsächlich noch nie bewußt wahrgenommen.

Liebe Grüße,
Thomas



Frisuren mit Haarnetz
Hallo Thomas,
es gibt ja verschiedenen Frisuren mit Haarnetzen. Wenn Du Dir einen Dutt machst wie oben angesprochen für ein Reitturnier, dann musst Du schon ein Haargummi verwenden. Dann machst Du Dir einen ganz normalen Dutt (z.B. mit so einem Knotenkissen www.haarschmuckparadies.de) und dann machst Du das Haarnetz zum fixiren darüber. Dieses Haarnetz ist etwas stabiler als das Haarnetz welches ich eigentlich meinte für offene Haare gegen Spliss. Bei der anderen Frisur mit offenem Haar muss man das Haarnetz nicht befestigen. Es hält von alleine. Da es sehr dehnbar ist, werden die Haare nicht offensichtlich eingeklappt. Aber es verhindert halt, dass die Spitzen einzeln auf den Schultern aufstoßen und Schaden nehmen. Die Frage ob das sexy ist oder nicht - na ja schwer zu sagen. Ich würde sagen, es ist zweckmäßig. Tatsächlich tragen mit Sicherheit sehr viel mehr Leute Haarnetze als man das wahrnimmt. Man sieht es wirklich kaum. In Amerika z.B. tragen die eigentlich in jedem Cofee shop ein Haarnetz. Das ist mir auch mal nur durch Zufall aufgefallen beim genauer Hinsehen. Ich würde es mal probieren. schaden kann es ja nicht. Haarnetze eignen sich übrigens auch nahcts sehr gut - um die Frisur zu schützen und die Haare nicht zu zerdrücken.
VG
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 21:13


Danke für eure bisherigen Antworten!!

hmmm glaube auch nicht dass ein netz so modisch ist.... ziemlich altbacken^^ aber was tut man nicht alles für schones langes gesundes haar

Mein Haarnetz kann ruhig in der Frisur sichtbar sein.. hauptsache es hält ohne zusätzliche klammern , geht fix und ist unkompliziert *g*

LG
noerchen251086

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Silikone selbst in Friseurshampoos enthalten!!?
Von: hilla_12062391
neu
16. September 2009 um 16:58
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen