Home / Forum / Beauty / HAARKUREN ETC... VERARSCHE

HAARKUREN ETC... VERARSCHE

20. April 2011 um 12:49

Hallo Mädels

mir ist da wirklich aufgefallen, das diese ganzen Haarkuren, Spülungen etc... wirklich totale Verarsche sind. Meine Haare habe ich in insgesamt 7 Jahren dermaßen verhunzt, das ich wirklich verzeweifelt bin ( Haarverlängerungen, Haare blondieren, Scvhwarz färben, dann wieder auf Blond, alle möglichen Haarfarben ausprobiert, jeden Tag glätten, selbst Bondingsträhnchen reingeschweisst usw....Pure Quälerei!)

Ich habe viele Produnkte ausprobiert, aber nichts hat bisher wikrlich genutzt. Meine Haare sind gesplisst und trocken. Doch abschneiden möchte ich sie mir selbstverständlich nicht. Keine Kur bringt wikrlich was.

Ich habe "Kerastase Nutritive Maqueintense", "Dove Repair" Kur, Garnier Kur und viele viele viele mehr ausprobiert....Nichts bringt was. Mir ist dabei aufgefallen, das all dies wikrlich nur Silikon-Bomben sind. Es hat keinerlei wirklich pflegende Wirkung, die in die Haare eindringt oder was auch sonst behauptet wird. Ich denke für mässig geschädigte Haare bringts etwas mit diesem Silikon was sich um die Haare legt und es gesünder aussehen lässt. Aber das ist ja eigentlich Blödsinn. Mir ist aufgefallen, das wenn ich mir Mayonaise, Quark oder Banane in die Haare schmiere und einwirken lasse, es einen besseren Effekt hat als diese blöden Abzock-Silikon-Kuren.

UND JETZT MEINE FRAGE AN EUCH: HAT JEMAND
NATÜRLICHE TIPPS BZW REZEPTE FÜR HAUMITTEL BZW SELBSTGEMACHTE HAARKUREN, DIE EUCH PERSÖNLICH WAS GEBRACHT HABEN, INSBESONDERE BEI SPLISS.




Mehr lesen

20. April 2011 um 14:22

Einfach ausprobieren...
...ZB 2 El warmes Olivenöl, 1 Tl erwärmten Honig, 1 - 2 Eigelb, etwas Joghurt oder Buttermilch, ein bisschen Zitronensaft.

Auf das gewaschene Haar geben und anschließend mit etwas Conditioner auswaschen.

Hast du es schon mal mit Naturkosmetik und natürlichen Ölen (zB Argan-Öl) versucht?

Wenn du nichts von Silikonbomben hältst, kannst du versuchen, deine Haare langsam mit hochwertigen und natürlichen Sachen wieder gesund zu pflegen...

Viel Spaß beim Ausprobieren...

Liebe Grüße

MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 21:58
In Antwort auf maryp21

Einfach ausprobieren...
...ZB 2 El warmes Olivenöl, 1 Tl erwärmten Honig, 1 - 2 Eigelb, etwas Joghurt oder Buttermilch, ein bisschen Zitronensaft.

Auf das gewaschene Haar geben und anschließend mit etwas Conditioner auswaschen.

Hast du es schon mal mit Naturkosmetik und natürlichen Ölen (zB Argan-Öl) versucht?

Wenn du nichts von Silikonbomben hältst, kannst du versuchen, deine Haare langsam mit hochwertigen und natürlichen Sachen wieder gesund zu pflegen...

Viel Spaß beim Ausprobieren...

Liebe Grüße

MaryP21

Danke für den Tipp
Ja ich halte nichts von den Silikonbomben, weil die einfach nur das Haar einigermaßen gesund aussehen lassen, aber halt nicht wikrlich gut tun, sondern nur nach einiger Zeit beschweren und die wirkung vergeht.

Ne mit Naturkosmetik habe ich es noch nicht versucht und auch noch nicht mit Arganöl, aber ich schaue mal gleich im Internet was dazu so angeboten wird.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 22:48
In Antwort auf tullia_12861309

Danke für den Tipp
Ja ich halte nichts von den Silikonbomben, weil die einfach nur das Haar einigermaßen gesund aussehen lassen, aber halt nicht wikrlich gut tun, sondern nur nach einiger Zeit beschweren und die wirkung vergeht.

Ne mit Naturkosmetik habe ich es noch nicht versucht und auch noch nicht mit Arganöl, aber ich schaue mal gleich im Internet was dazu so angeboten wird.

LG

...
Also in Richtung Naturkosmetik kannst du mit Alverde vom dm, Alterra vom Rossmann und Lavera aus Apos und Reformhäusern nichts falsch machen. Alles definitiv Silikon-frei.

WeEnn du nur silikonfrei und nicht unbedingt auf Naturkosmeitk umsteigen willst, kannst du Balea vom dm nehmen, Nivea ist auch weitestgehend Silikonfrei - was sonst noch ok ist, kannst du auf Codecheck.info überprüfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 0:33

Tipps
hier ein paar Tipps:

- mach Kuren mit Olivenöl. Olivenöl drauf, über nacht einziehen lassen.

- versuche dein Haar so oft wie möglich geflochten zu tragen, das schützt das Haar.

- nicht zu oft waschen

- Hitze ist tabu! Kaputtes Haar niemals föhnen, glätten etc. Vor der Sonne Schützen!

- Im Sommer keine Haarprodukte mit Öl drin verwenden.

- 1 Mal die Woche eine Haarkur rein. Also ich benutze die von GlissKur.

- kaputte Spitzen regelmäßig schneiden lassen


Also ich halte mich dann und meine Haare sind seitdem sehr viel gesündern und sind endlich auch mal gewachsen und nicht abgebrochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 2:24
In Antwort auf wisdom_11953002

Tipps
hier ein paar Tipps:

- mach Kuren mit Olivenöl. Olivenöl drauf, über nacht einziehen lassen.

- versuche dein Haar so oft wie möglich geflochten zu tragen, das schützt das Haar.

- nicht zu oft waschen

- Hitze ist tabu! Kaputtes Haar niemals föhnen, glätten etc. Vor der Sonne Schützen!

- Im Sommer keine Haarprodukte mit Öl drin verwenden.

- 1 Mal die Woche eine Haarkur rein. Also ich benutze die von GlissKur.

- kaputte Spitzen regelmäßig schneiden lassen


Also ich halte mich dann und meine Haare sind seitdem sehr viel gesündern und sind endlich auch mal gewachsen und nicht abgebrochen.


Warum im sommer keine ölkuren,produkte mit öl verwenden??
übrigens meine ich mal gelesen zu haben das ölkuren nichts groß bringen wenn man silikone nutzt(glisskur hat ja zb silikone),weil ja dann keine pflege ans haar ran kommt.außer du machst immer reinigungswäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2011 um 12:49
In Antwort auf sana_12754363


Warum im sommer keine ölkuren,produkte mit öl verwenden??
übrigens meine ich mal gelesen zu haben das ölkuren nichts groß bringen wenn man silikone nutzt(glisskur hat ja zb silikone),weil ja dann keine pflege ans haar ran kommt.außer du machst immer reinigungswäschen

...
Ich vermute mal, dass das wegen dem "Fritiereffekt" ist.. man soll ja auch auf garkeinen Fall mit Öl im Haar fönen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nach BV und Oberarmstraffung - Kompression
Von: jody_12722756
neu
20. April 2011 um 15:27
Noch mehr Inspiration?
pinterest