Home / Forum / Beauty / Haariges Problem

Haariges Problem

19. Oktober 2015 um 16:44 Letzte Antwort: 3. Dezember 2015 um 16:49

Ich bin ein Mann und habe ein Problem. Bzw. meine Freundin hat eins!!

Zu viele Haare im Intimbereich.

Meine Freundin ist jetzt Anfang 30.
Kennen tun wir uns schon seit mehr als 10 Jahren, aber zusammen sind wir seit einem halben Jahr.
Jetzt weiß ich auch, warum sie früher nie spontan zum Baden mitgegangen ist.
Und wenn hatte sie merkwürdige Badeanzüge bzw. Bikini Unterteile an.

Zu viele Haare und nicht nur auf dem Venushügel, um die Vagina, sondern ach an der Innenseite der Oberschenkel.
Außerdem hat sie einen Strich vom Bauchnabel bis zum Venushügel.

Sie sagt, dass sie bis 14 keine Schamhaare hatte.
Und auch keine Periode.
Kurz vor ihrem 15. Geburtstag wurde sie deswegen von ihrer Mutter zu einem Arzt geschleppt, der ihr Medikamente verschrieben habe. Welche ???? Zwei Monate später habe sie ihre erste Menstruation gehabt und danach seien ihr die ersten Schamhaare gewachsen.

Sie weiß, dass mich die Haare stören, ich habe sie lieber auf den Zähnen als dazwischen.
Sie sagt aber, wenn sie dich stören, dann kümmere dich drum!
Rasieren, ist lästig, und die nachwachsenden Haare sind sehr hart und kratzig, und sie müsste deswegen Oma Schlüpfer mit Bein tragen, "It looks so sexy"!

Da die Haare ja nach dem Einwurf vom Medikamenten gewachsen sind, meine Frage, gibt es was zum Schlucken, dass sie wieder ausfallen?

Was gäbe es für Alternativen? Vor allem sollten die nachwachsenden Haare nicht so stoppelig sein!


Ich war mal mit einer Frau liiert, die hatte unterhalb der Nasenspitze nur Haare auf den Zähnen, ansonsten keine Haare!

Mehr lesen

20. Oktober 2015 um 13:10

Da
mit einer Schere? Eher nicht.

Und das würde auch nicht das Problem mit den Haaren an der Innenseite der Oberschenkel lösen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2015 um 18:44

Zu viele Haare an der falschen Stelle
Oh mann ich kenne das Problem. Auch ich habe eklige harte Haare da wo sie keiner will. Besonders meinen Mann nerven die Haare. Deshalb habe ich mich mit dem Thema Enthaarung eingehend beschäftigt. Ich persönlich finde rasieren zu Zeitaufwendig. Epilieren ist auch nicht das ware für mich ( besonders im Intimbereich) bin ich sehr schmerzempfindlich. Für mich persönlich ist eine dauerhafte Haarentfernung zu Hause das sympartischte. Tipp sind hier zu finden: http://enthaarung-24.de
Ich hoffe meine Überlegungen helfen Euch weiter.
Liebe Grüße
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2015 um 15:10

Haariges Problem
Eplilieren, Sugaring, Waxing, ... ich würde mal mehrere Sachen ausprobieren. Im äußersten Notfall kann sie noch immer lasern lassen. Tschüss Haare! Und sie sollte das mit den Medikamenten mal mit einem Arzt durchsprechen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2015 um 15:33

WAX das ist die Lösung
Lasse mir alle 3 Wochen ein Hollywood waxing machen inkl Po! Dann wachsen sie auh nicht so schnell und dick nach. Es verzögert sich dann mit der Zeit. Schönheitswerk München

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 20:59

Waxing ist die Lösung
Ich gehe schon längere Zeit zum Waxing und das regelmässig alle 4 Wochen.Es gefällt mir gut einen fast völlig blanken Körper zu haben.Auch der Intimbereich ist glatt und haarlos.Rasien ist bei mir out,Schon allein wegen der lästigen Stoppeln nach 2-3 Tagen.Meine Frau ist ebenfalls sehr für Waxing und lässt ihren gesamten Intimbereich mit Pofalte haarlos machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2015 um 17:40
In Antwort auf claudia26011981

WAX das ist die Lösung
Lasse mir alle 3 Wochen ein Hollywood waxing machen inkl Po! Dann wachsen sie auh nicht so schnell und dick nach. Es verzögert sich dann mit der Zeit. Schönheitswerk München

Inkl Po!
Na da hat sie zum Glück keine!

Aber was kostet der Spaß?
Und wie lange dauert die Prozedur?

Was findest du besser, Wachs oder Zucker?

Und was ist nach drei Wochen zu sehen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2015 um 16:49

Zu empfehlen >>>> Diodenlaser
Hallo zusammen, ich muss euch unbedingt mitteilen wie glücklich ich doch grade bin.
Der Grund dafür ist, dass ich seit 5 Monaten mich einer Lasertherapie mit dem Diodenlaser unterziehe um bald endlich Haarfrei zu sein.

Im Intimbereich, Beinen und an den Achseln lasse ich mich derzeit in Düsseldorf bei L'epilation behandeln und das kann ich euch nur weiterempfehlen.

Schon nach der 1. Behandlung konnte ich eine Veränderung meines Haarwachstums erkennen. Mittlerweile habe ich mich schon 3x behandeln lassen und die Haare wachsen nur noch sehr fein und das nur an manchen Stellen- die nette Dame von dem Institut meinte das wir vielleicht noch 2 Sitzungen benötigen und das in Abständen von 8-12 Wochen.

Meine Freundinnen sind völlig aus dem Häusschen und sind genauso angetan wie ich


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook