Home / Forum / Beauty / Haarentfernung im Intimbereich

Haarentfernung im Intimbereich

14. August 2019 um 17:37 Letzte Antwort: 19. März um 17:10

Da mir nach all den Jahren des rasierens und waxen alles zu zeitaufwändig wird, möchte ich mir in der Intimzone dauerhaft die Haare entfernen lassen. Ich bin mir aber nicht sicher welche Methode ich anwenden soll, es gibt so viele Möglichkeiten. Kauf ich mir selber ein Gerät? Taugen die Geräte für Zuhause was? Oder ich lasse es vom Profi machen?

Wer kann mir Rat geben?

Mehr lesen

30. Oktober 2019 um 15:43

Würde ich auch gerne mal Erfahrungen zu hören. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2019 um 14:07

Ich auch. Ich kann mich täglich rasieren und Abends bin ich wieder kratzig. Hat jemand Erfahrungen mit der Haarentfernungscreme im Intimbereich? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. November 2019 um 14:54

Warum rasiert ihr euch überhaupt? Schamhaare sind doch ganz natürlich. Das rasieren im Intimbereich ist von Natur aus doch gar nicht vorgesehen. Schamhaare haben eine natürliche Schutzfunktion. Rasiert man sie trotzdem, treten eben diese unangenehmen Nebenwirkungen auf. Das ist das eben die Reaktion der Haut. 

Ich rasiere mich gar nicht im Intimbereich und habe deshalb auch keine Probleme mit unerwünschten Hautreaktionen.
Mein Tipp ist deshalb auf die rasur zu verzichten.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
2. November 2019 um 17:47
In Antwort auf hamo_18742993

Ich auch. Ich kann mich täglich rasieren und Abends bin ich wieder kratzig. Hat jemand Erfahrungen mit der Haarentfernungscreme im Intimbereich? 

Das ist bei mir auch so, aber diese Cremes machen es nicht besser oder leichter.
Erstens gehen die Harre nicht überall gleichmässig weg, man sieht sie an vielen stellen noch und glatt wird es damit auch nicht.
Das beste ist immer noch wachsen, so schmerzhaft es auch sein mag =)

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2019 um 19:12

Also ich rasiere mich unten kaum. Meinem Mann gefällt es auch so. Ich stutze nur immer mal ein wenig. Außerdem habe ich jedes mal einen Hautauschlag vom rasieren bekommen. Das hat dann immer gebrannt und sah unschön aus. Außerdem aben die Haare auch eine Schutzfunktion. Lasst die Haare doch einfach mal wachsen

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2019 um 19:47

Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen einfach die Schamhaare wachsen lassen. ich rasiere mich auch nicht und habe trotzdem guten Sex

3 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 12:35
In Antwort auf zada_18532231

Da mir nach all den Jahren des rasierens und waxen alles zu zeitaufwändig wird, möchte ich mir in der Intimzone dauerhaft die Haare entfernen lassen. Ich bin mir aber nicht sicher welche Methode ich anwenden soll, es gibt so viele Möglichkeiten. Kauf ich mir selber ein Gerät? Taugen die Geräte für Zuhause was? Oder ich lasse es vom Profi machen?

Wer kann mir Rat geben?

Also ich hatte es irgendwann satt, zu rasieren, weil ich die Stoppeln und das Scheuern und Jucken danach nicht leiden kann und ich mich ständig davon abgelenkt fühlte. Aus diesem Grund hatte ich vor fast drei Jahren angefangen, alle zwei Wochen IPL zu Hause zu machen, und dazwischen alle zwei Tage zu epilieren.
Nach 6-8 Wochen bemerkte ich, dass die Haare wirklich alle weg waren und weg blieben. Die Haut ist seither dauerhaft seidig glatt und ich fühle ich mich einfach viel frischer und natürlicher. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, jemals wieder Körperbehaarung zu haben, geschweige denn Stoppeln.
Ich finde, der Kauf von IPL-Gerät und Epilierer hat sich definitiv gelohnt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2019 um 22:52
In Antwort auf zada_18532231

Da mir nach all den Jahren des rasierens und waxen alles zu zeitaufwändig wird, möchte ich mir in der Intimzone dauerhaft die Haare entfernen lassen. Ich bin mir aber nicht sicher welche Methode ich anwenden soll, es gibt so viele Möglichkeiten. Kauf ich mir selber ein Gerät? Taugen die Geräte für Zuhause was? Oder ich lasse es vom Profi machen?

Wer kann mir Rat geben?

Ich kann dich gut verstehen und für mich ist das auch schon eine Frage, die mich seit der Jugend begleitet - welche Alternative zum Nassrasierer?! Epilieren ist mir zu schmerzhaft, das hab ich einmal und nie wieder versucht. Wachsen klappt bei mir irgendwie nicht sauber genug, da sind immer noch überall dann irgendwelche stoppeln, mich lasern lassen will ich nicht (ist mir zu teuer und zu aufwendig, dafür in ein Studio zu gehen. Zumal ich auch nicht sicher bin ob es gesund ist).

Mittlerweile hab ich es fast aufgegeben und mich mit meinem Rasierer abgefunden. Ich hab für mich mittlerweile herausgefunden, das nicht komplett rasieren die beste Lösung ist. Vielleicht kannst du das mal versuchen. Also einfach eben, z.B. in der Mitte einen Streifen oder ein Dreieck oder so stehen lassen, dass du dann immer nur mit stutzt. Und außen rum rasieren. Vorteile - finde ich - dabei: geht wirklich schnell so, Haut ist weniger wund und gereizt weil du eben nicht mehr die ganze Fläche rasierst und, toller Nebeneffekt, du siehst nicht aus wie eine 13-jährige.

Gegen die wunde Haut nach dem Duschen Babypuder oder so ein kühlendes Gel (gibt es z.B. von Balea) drauf.

Seit ich das so mache, bin ich recht zufrieden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. März um 17:10
In Antwort auf zada_18532231

Da mir nach all den Jahren des rasierens und waxen alles zu zeitaufwändig wird, möchte ich mir in der Intimzone dauerhaft die Haare entfernen lassen. Ich bin mir aber nicht sicher welche Methode ich anwenden soll, es gibt so viele Möglichkeiten. Kauf ich mir selber ein Gerät? Taugen die Geräte für Zuhause was? Oder ich lasse es vom Profi machen?

Wer kann mir Rat geben?

Nachdem ich so viel vom Lasern gehört hatte, wollte ich es unbedingt auch probieren. Aber ich hatte erst Bedenken, weil ein IPL-Gerät ja doch nicht so ganz billig ist, und weil ich dachte, man braucht vielleicht eine Schutzbrille oder so. Also verwendete ich eine Zeit lang Kaltwachsstreifen. Die Ergebnisse waren einfach zauberhaft, aber leider nicht permanent, und so wurde dann zuletzt doch ein gebrauchtes IPL-Gerät meine beste Kaufentscheidung für die nächsten Jahre.
Ich laserte ein bis zwei Mal pro Monat, wobei ich zwischendurch aber auch weiterhin waxte. Und eine Schutzbrille war nicht nötig, und es klappte ganz schnell und sicher.
Die Wurzeln wurden so schwach, dass die Körperbehaarung in manchen Zonen schon bald dauerhaft verschwand. Nach etwa vier Behandlungen bildeten sich die Follikel zurück und wuchsen sogar zu und jetzt ist es nur noch seidenweiche, glatte Haut zu spüren, als wäre es schon immer so gewesen. Es fühlt sich soooo viel freier an und ich könnte nicht glücklicher damit sein!

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: mayakoenigin
1 Antworten 1
|
19. März um 15:47
3 Antworten 3
|
18. März um 10:42
13 Antworten 13
|
17. März um 19:49
3 Antworten 3
|
17. März um 19:44
4 Antworten 4
|
16. März um 9:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram