Home / Forum / Beauty / Haare wie gummi...oho

Haare wie gummi...oho

1. November 2007 um 20:47 Letzte Antwort: 2. November 2007 um 11:55

halllo hab mir ledier die haare zu oft blondiert und gefärbt, mach das seit ca 1 monat nicht mehr....
hare sind kaputt...
föhne sie nicht mehr oft, glätte auch nicht mehr viel...
aber die haare weden auf der seite immer kürzer;-(((
1cm nur mehr...
wen ich die haare wasche sind sie wie gummi, ich zieh daran und haare sind weg...was mach ich nur?
kann ja nicht die haare abreißen..
trau sich mir kann nicht mehr bürsten, im feuchten zustand;-(((
nach jeder haar wäsche liegen tausend haare da;-((

eines weiß ich: HAARE FÄRBEN: NIE WIEDER

will eh wieder meine naturhaarfarbe, am ende ists eh immmer am schönsten..aber jeder mach mal diesen ganzen teufelkreis mit, ok vl nicht jder aber viele))

was kann ich jetzt tuen?

gibt es da gute produkte?
was soll ich vermeiden?

trage wieder öfers zöpfe!

lasse sie so oft es geht lufttrocken...

nur manchmal föhnen nur mit schutz...glätten vermeide ich, außer ich geh mal fort...

ist bei mir nur vorne und auf der linken seit, das sie so gummi mässig sind;-((
mir wird richtig schlecht wenn ich das sehen....selber schuld, ich weiß ich weiß!

hiiilfe???

Mehr lesen

1. November 2007 um 22:48

Hallo,
am besten wäre es wenn Du zu einem Friseur gehst und Dir die Haare etwas kürzer schneiden würdest. Benutze nach jeder Haarwäsche (mildes Shampoo) einen Conditioner. Deine Haare lassen sich dann besser kämmen. Da sind wir schon beim Stichwort. Benutze einen grobzinkigen Kamm und KEINE Bürste! Benutze weiche Haargummis.
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
LG

Gefällt mir
2. November 2007 um 11:55

Aaalso...
da gibt's viel zu beachten!

- silikonfrei pflegen (weil silikone pflegen nicht, ich mag sehr gern alverde spülungen, die kannst du auch ruhig lange einwirken lassen, die haarmilch vom lidl ist auch super!)
- wenn du stylen willst (haarspray und co.), dann nimm lieber NK (z.B. die neuen sachen von alverde, find ich persönlich viel besser als normale sprays etc. weils nicht austrocknet und trotzdem gut hält, lässt sich super einfach ausbürsten etc.)
- glätten würd ich ganz weglassen, dann lieber glatt fönen.
- nachts flechten und ein satinkopfkissenbezug holen, dann wird die reibung verringert
- keine gummis mit metall dran, keine spangen mit scharfen kanten/pressnähten, gegebenfalls abfeilen und mit klarlack überziehen
- nach und nach spitzen schneiden lassen, bis das alles raus ist
- du könntest versuchen mit PHF zu färben, mit "terra" von sante kann man z.B. blond ganz gut abdunkeln und das sollte auch nicht grün oder sowas werden, ich hatte damit auch keine probleme, das schädigt die haare nicht, stärkt die haarstruktur, gleicht teilweise schäden aus usw. nur kann gut sein, dass deine haare dadurch, dass sie so kaputt sind dann auch sehr trocken sind, durch gute spülungen etc. geht das aber schnell wieder weg.
- das mit dem kamm kann ich persönlich nicht bestätigen, da bei mir da viel mehr haare hängen bleiben, als bei ner bürste und das obwohl meine haare noch recht kurz sind, kauf dir ne naturborstenbürste (ich hab ne normale und ne kleine rundbürste), die du dann ab und an mal mit mildem shampoo auswäschst (weil sich darin hautfett sammelt).

so... ich denke, das sind die wichtigsten sachen. mehr tipps findest du noch hier www.langhaarnetzwerk.de

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers