Anzeige

Forum / Beauty

Haare lieber selten färben od öfters tönen?

Letzte Nachricht: 2. März 2013 um 18:51
A
an0N_1226928399z
27.02.13 um 8:56

Hey!
Was meint ihr? Is es gescheiter die Haare ein bis zweimal im Jahr zu färben oder alle zwei Monate zu tönen?
Färben würde ich sie mir von einer Haarfarbe von Friseurbedarf von Tönen von Drogeriemarkt (Loreal ohne ammoniak) Was ist denkt ihr "besser" für die Haare?
LG Isabel

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
02.03.13 um 12:08

Naja...
...Besonders viel Unterschied ist da nicht finde ich.
Intensivtönung oder Farbe hält bei mir persönlich gleich gut.

Es gibt aber auch zB leichtere Tönungen die nur bis zu 10 Haarwäschen halten; zB von Schwarzkopf " Igora Color Gloss" oder von Wella "Color Fresh".
Sind ganz praktisch zum Auffrischen der Haarfarbe und für extra Glanz. Aber halten tun die nicht so gut/intensiv!

Also lieber gleich eine richtige Haarfarbe finde ich.
Muss eh da schon der Ansatz nach spätestens nach 3 Monaten wieder gefärbt werden, damit es gut aussieht...

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
O
ostara_12499695
02.03.13 um 18:51


das kommt drauf an, ob du eine farbe nur mal ausprobiren willst oder sie dauerhaft haben willst. bei colorationen gehen die Farbpigmente in die haarstruktur, das hält dann ewig, im gegensatz zu tönungen, wo sich die farbe um die haare legt und sich nach einiger zeit wieder rausgeht. ich würde auf jeden fall darauf achten, dass kein ammoniak in der coloration oder der tönung enthalten ist. aber vom nachfärben und aufwand her ist es gleich, der ansatz wächst bei farbe genauso raus wie bei tönung.
aber ein tipp: wenn du lange haare hast und schwarz färbst, musst du dann blondieren, bevor du evtl irgendwann mal eine andere farbe haben willst, was unter umständen nicht so gut für die haarlängen sein wird. da ist tönung dann besser, weil die eher verblasst und man dann drüber färben oder tönen kann, das geht bei schwarz gefärbten haaren nicht

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige