Home / Forum / Beauty / Haare kopfüber waschen???

Haare kopfüber waschen???

12. Juli 2007 um 22:01

Hey,
lese grade das sich viele von euch Mädels die Haare kopfüber waschen... was bringt das denn? is es gut fürs Haar?
danke
lady

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 15:10

Hey lady5555,
das ist wohl ein Irrtum. Die Haare sollten beim Waschen besser nach hinten fallen, damit sie nicht so sehr verknoten. Nicht ohne Grund wirst du doch sicher bei Friseur die Haare auch so gewaschen bekommen, auch wenn vielleicht noch ein normales Waschbecken, was für die Kopfüberwäsche geeignet wäre, dort vorhanden ist.

Liebe Grüße von christa1983

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 16:33

...
Also ich glaube der grund, warum sich viele die Haare Kopfüber waschen ist, dass man dies machen kann, ohne gleich duschen gehen zu müssen...geht halt schneller,wnen ich mir grad die Haare übern Waschbecken oder über der Badewanne wasche, als wenn ich duschen gehe

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 17:50

Naja.
also ich glaub das man die haare beim frisör nicht kopfüber gewaschen bekommt weils einfach unangenehm und total unbequem ist und nicht weil die haare schneller verknoten. ich wasche meine haare auch kopfüber weils einfach schneller geht und ich mich nicht jedesmal extra duschen brauche. meine haare sind nach dem waschen nicht verknotet oder sonst was.ich mein wie willst du dir denn auch die haare waschen wenn nicht kopfüber?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 18:51

Nicht kopfüber
wenn man lange haare hat, ist kopfüber haare waschen eine katastrofe, bei kurzen bis schulternlangen haare kann man das ja machen. ich bei meiner haarlänge , so verknott müsste ich die hälfte abschneiden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 20:35
In Antwort auf fannie_11979642

Hey lady5555,
das ist wohl ein Irrtum. Die Haare sollten beim Waschen besser nach hinten fallen, damit sie nicht so sehr verknoten. Nicht ohne Grund wirst du doch sicher bei Friseur die Haare auch so gewaschen bekommen, auch wenn vielleicht noch ein normales Waschbecken, was für die Kopfüberwäsche geeignet wäre, dort vorhanden ist.

Liebe Grüße von christa1983

Hat nichts damit zu tun wie es der Friseur macht...
Ja wie würde das denn aussehen...wenn die 80jährige Oma sich beim Friseur kopfüber die Haare waschen lassen müsste - kommt ja nie wieder hoch .
Hat doch nichts damit zu tun, daß es nach hinten runter besser für die Haare ist.....denke es würden sich nicht mehr viele die Haare beim Friseur waschen lassen, wenn sie sich dabei in aller Öffentlichkeit wie der Hund beim schei...hinstellen müssten und ihnen dabei die Rübe rot wird und sie nach 5 Minuten Kopfweh und keine Luft mehr bekommen vom Blut das in den Kopf läuft! Also ich würde keine solchen Verrenkungen machen.
Zuhause ist das natürlich was anderes - da gehts halt schneller... Aber bei sehr langem Haar ist das nicht so wirklich zu empfehlen, bis die dann wieder in der "richtigen" Richtung liegen...dauert's und man rupft sich unter Umständen sämtliche Haare aus, vor allem im nassen Zustand.

Also das mit dem Verknoten stimmt schon - hast absolut Recht, aber nicht deshalb wäscht der Friseur die Haare nach hinten weg...sondern weil er so besser zum Waschen an die Haare und die Kopfhaut kommt und es natürlich viel angenehmer ist für den Kunden. Und sich sicherlich keine Dame in der "Bückstellung" gerne in den Salon stellt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 20:56

...
ich wasche meine haare immer köpfüber wenn es schnell gehen muss, aber wie sollen die dabei denn verknoten?? o.Ô

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 21:03

123
Ich wasche normal weil sonst meine Haare verknoten.

Wenn man kopfüber wäscht sollte man die Haare erst kopfüber bürsten und dann erst waschen.
Das es bei manchen zu verknotungen führt ist deshalb weil die Haare eine Liegerichtung haben. Normalerweise hängen Haare nach unten. Wenn sie jetzt plötzlich nach vorne müssen und wieder retour verhacken sie sich natürlich.

Also bei mir geht das immer in einem. Wenn ich dusche verwende ich eine Duschhaube und alle 5 Tage wasche ich die Haare mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 21:04
In Antwort auf qamar_11944753

...
ich wasche meine haare immer köpfüber wenn es schnell gehen muss, aber wie sollen die dabei denn verknoten?? o.Ô

,,
wüßtest du wenn deine haare lang wärn.. viellciht gibts leute dies ganz gut schaffen. da ich eh selten (dh 2xdie woche) wasche, brauch ich eh nicht kopfüber. 1 mal gemacht.nie wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 20:38
In Antwort auf sheona_11928486

Hat nichts damit zu tun wie es der Friseur macht...
Ja wie würde das denn aussehen...wenn die 80jährige Oma sich beim Friseur kopfüber die Haare waschen lassen müsste - kommt ja nie wieder hoch .
Hat doch nichts damit zu tun, daß es nach hinten runter besser für die Haare ist.....denke es würden sich nicht mehr viele die Haare beim Friseur waschen lassen, wenn sie sich dabei in aller Öffentlichkeit wie der Hund beim schei...hinstellen müssten und ihnen dabei die Rübe rot wird und sie nach 5 Minuten Kopfweh und keine Luft mehr bekommen vom Blut das in den Kopf läuft! Also ich würde keine solchen Verrenkungen machen.
Zuhause ist das natürlich was anderes - da gehts halt schneller... Aber bei sehr langem Haar ist das nicht so wirklich zu empfehlen, bis die dann wieder in der "richtigen" Richtung liegen...dauert's und man rupft sich unter Umständen sämtliche Haare aus, vor allem im nassen Zustand.

Also das mit dem Verknoten stimmt schon - hast absolut Recht, aber nicht deshalb wäscht der Friseur die Haare nach hinten weg...sondern weil er so besser zum Waschen an die Haare und die Kopfhaut kommt und es natürlich viel angenehmer ist für den Kunden. Und sich sicherlich keine Dame in der "Bückstellung" gerne in den Salon stellt.

LG

Kopfüber waschen auch bei langem Haar problemlos
Ich habe sehr langes Haar und wasche trotzdem immer kopfüber, ohne dass sich die Haare verknoten. Man sollte es eben richtig machen.
Der Vorteil ist einfach, dass man nicht zu duschen braucht und es geht nun einmal schneller.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 20:44
In Antwort auf olive_12662993

Kopfüber waschen auch bei langem Haar problemlos
Ich habe sehr langes Haar und wasche trotzdem immer kopfüber, ohne dass sich die Haare verknoten. Man sollte es eben richtig machen.
Der Vorteil ist einfach, dass man nicht zu duschen braucht und es geht nun einmal schneller.

...
also ich wasch meistens kopfüber die haare man sieht und merkt da dann auch viel besser wann des shampoo drausen is. des mit dem verknoten stimmt aber auch bei schulterlangen haaren weil wenn man sie dann von kopfüber wieder auf normal machen will sind sie ja irgentwie so komisch geformt also ka bei mir is des so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 22:52
In Antwort auf sheona_11928486

Hat nichts damit zu tun wie es der Friseur macht...
Ja wie würde das denn aussehen...wenn die 80jährige Oma sich beim Friseur kopfüber die Haare waschen lassen müsste - kommt ja nie wieder hoch .
Hat doch nichts damit zu tun, daß es nach hinten runter besser für die Haare ist.....denke es würden sich nicht mehr viele die Haare beim Friseur waschen lassen, wenn sie sich dabei in aller Öffentlichkeit wie der Hund beim schei...hinstellen müssten und ihnen dabei die Rübe rot wird und sie nach 5 Minuten Kopfweh und keine Luft mehr bekommen vom Blut das in den Kopf läuft! Also ich würde keine solchen Verrenkungen machen.
Zuhause ist das natürlich was anderes - da gehts halt schneller... Aber bei sehr langem Haar ist das nicht so wirklich zu empfehlen, bis die dann wieder in der "richtigen" Richtung liegen...dauert's und man rupft sich unter Umständen sämtliche Haare aus, vor allem im nassen Zustand.

Also das mit dem Verknoten stimmt schon - hast absolut Recht, aber nicht deshalb wäscht der Friseur die Haare nach hinten weg...sondern weil er so besser zum Waschen an die Haare und die Kopfhaut kommt und es natürlich viel angenehmer ist für den Kunden. Und sich sicherlich keine Dame in der "Bückstellung" gerne in den Salon stellt.

LG

Beim Friseur nach vorn? Warum nicht?
Also ich lass mir auch beim Friseur die Haare nach vorn waschen, und das sogar, obwohl sie ziemlich lang sind. Ich finds einfach angenehmer. Nach hinten verspannt sich bei mir der Hals und ich kriege Rückenschmerzen. Meine Freundinnen und sogar mein Mann erzählen genau das Umgekehrte. Das ist wohl bei jedem Menschen verschieden, vielleicht auch ein bisschen Gewohnheit. Früher bei uns in der DDR gab es gar nicht diese Nach-Hinten-Waschbecken, und so habe ich mich schon als Schulmädchen daran gewöhnt, wie früher von meiner Mutti an einem ganz normalen Waschbecken die Haare gewaschen zu kriegen.
Ist aber auch irgendwie lustig, meine Friseurin musste sich auch erst mal dran gewöhnen, dass eine Kundin das FREIWILLIG wünscht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen