Home / Forum / Beauty / Haare in der Wohnung...

Haare in der Wohnung...

11. Juni 2013 um 19:25

Hallo liebe Leute. (Dorry für den Roman)

Ich hab ein problem mit meinen Haaren! (Bin 35)

Sie sind ohnehin schon immer sehr fein gewesen, aber ich habe es geschafft mir eine lange Mähne über all die Jahre wachsen zu lassen...

Seit einiger Zeit fallen mir immer viele Haare aus. Mein Freund meckert schon und mir ist es ehrlichgesagt auch schon peinlich. Mein Pullover sieht auch meist so aus als hätte der "Fellwechsel"...
(Mir ist auch klar dass 100-150 haare/Tag normal sind aber so langsam weis ich auch nicht mehr was ich machen soll)

Ich nutze ein Pflegeshampoo, habe Geheimratsecken seit längerer Zeit, färbe nicht, nicht wirklich stress, föhne nicht immer aber trotzdem hab ich nach dem Haarewaschen einige Haare in der Dusche und wenn sie trocken sind noch mehr in der Bürste... Ich bürste auch nur 1x am Tag.
Habe schon überlegt sie kurz schneiden zu lassen, das wäre aber das allerletzte was ich machen würde und ich wüsste auch nicht welche Frisur zu mir passen würde.

Ne Antibabypille nehme ich auch nicht. Das einzige Medikment ist Cymbalta alle 2 Tage 60mg.

Langsam weis ich echt nich weiter...

Mehr lesen

12. Juni 2013 um 19:35

Abklären lassen!
Hallo,

erst einmal kannst du nix für deinen haarausfall. brauch dir nicht unangenehm sein.. finde das nicht sonderlich nett

an deiner stelle solltest du jetzt folgende schritte erstmal tun:

1. Blutbild machen lassen (Ferritinwert, Schilddrüse usw. ) alles mögliche kann Haarausfall verursachen

2. Hautarzt aufsuchen. Die sind ja darauf spezialisiert-

3. Hormonstatus beim Frauenarzt machen...

Sieht man denn schon was? Lichte STellen oder so? Dann solltest du echt was unternehmen finde ich, auch Geheimratsecken usw....

WArum abschneiden? Haarausfall ist Haarausfall, ob kurz oder lang.. wenn man schon bisschen sieht, könntest du einen mittellangen schnitt wählen, dann sind die haare fülliger.

habe gerade das gleiche problem wie du, außer das man bei mir schon sieht.

-> nehme ein Multivitaminpräperat mit hochdosierten Biotin, Pantovigar, Zink, und Kieselerdekapseln.
-> milde Pflege (keine Silikone (verschließen die Kopfhaut)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 0:25

@ glyinie
Hallo und vielen Dank für die Antworten...
Also, meine Haarfarbe ist Mittelaschblond, Wechseljahre mit grad 35? Echt? Ochneeee.
Cymbalta nehme ich seit einigen Jahren schon, aber in geringer Dosierung 1x Tägl.
Als Shampoo nutze ich das Günstige von L*dl repair & care und derzeit gewechselt auf den Fruc**s "Schadenlöscher. Die scheinen meinem Haar sehr gut zu bekommen. Als Bürste nutze ich eine gewöhnliche mit abgerundeten metallborsten.. Ich hab aber auch einen Kamm mit riesen zinken aus dem Friseurbedarf extra für lange haare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 0:41
In Antwort auf katja_12113050

Abklären lassen!
Hallo,

erst einmal kannst du nix für deinen haarausfall. brauch dir nicht unangenehm sein.. finde das nicht sonderlich nett

an deiner stelle solltest du jetzt folgende schritte erstmal tun:

1. Blutbild machen lassen (Ferritinwert, Schilddrüse usw. ) alles mögliche kann Haarausfall verursachen

2. Hautarzt aufsuchen. Die sind ja darauf spezialisiert-

3. Hormonstatus beim Frauenarzt machen...

Sieht man denn schon was? Lichte STellen oder so? Dann solltest du echt was unternehmen finde ich, auch Geheimratsecken usw....

WArum abschneiden? Haarausfall ist Haarausfall, ob kurz oder lang.. wenn man schon bisschen sieht, könntest du einen mittellangen schnitt wählen, dann sind die haare fülliger.

habe gerade das gleiche problem wie du, außer das man bei mir schon sieht.

-> nehme ein Multivitaminpräperat mit hochdosierten Biotin, Pantovigar, Zink, und Kieselerdekapseln.
-> milde Pflege (keine Silikone (verschließen die Kopfhaut)

@ Erdbeerkati
Hallöle.

Nun direkt unangenehm ja und nein.

Mir geht es ja selber schon auf den Senkel dass ich ständig irgendwo haare hinterlasse oder am Pulli hängen hab und mir immer irgendwer an den klamotten rumzuppelt.

Das einzige was ich auch schon länger habe sind Geheimratsecken und der Haarausfall, und seit kurzem habe ich das gefühl mein Zopf ist dünner geworden.

Lichte stellen hab ich noch nicht entdeckt *gottseidank*.

Meine Haare trage ich nun schon seit ich denken kann lang außer dass die spitzen geschnitten werden. Meist kürze ich wenn sie bein Ankleiden mit in die Hose gelangen...

Einen Hormonstatus hatte ich anfang des Jahres machen lassen. Alle werte in Ordnung. - Stress ist im moment auch nicht mehr als sonst.

Blutbild beim Hausarzt oder Dermatologe?
Das werde ich mal schnellstens machen denn ich will ja wissen was nicht in Ordnung ist. Sonst bleibt mir noch der Gang zum Friseur...

Mal schauen was da herauskommt und vielen Dank für die Tipps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 2:03

Hallo...
...hab mitgelesen und wollte dir Alles Gute wünschen...
Du hast eh schon die richtigen Tipps bekommen; Kopf hoch, das wird schon wieder...

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weiße Flecken auf den Zähnen
Von: tyler_12368786
neu
13. Juni 2013 um 21:40
Haarausfall weil Vegetarier?
Von: vzg|r_12513815
neu
13. Juni 2013 um 20:36
Diskussionen dieses Nutzers
Hätte gern Frisuren Tipps
Von: bashe_12475954
neu
21. Mai 2015 um 20:17
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen