Forum / Beauty / Haarpflege

Haare geglättet- wann tönen?

9. Juli 2005 um 8:54 Letzte Antwort: 13. Juli 2005 um 20:10

Hallöchen zusammen..

also hätte da mal eine Frage, und zwar: hat mir meine Oma als Kind schon ab und an eine dauerwelle verpasst; was auch bisher immer gut ging!
Vor ein paar Wochen hatte ich meine glatten haare satt und hatte die Idee, dass meine Oma mir doch wieder ein Dauerwelle machen könnte- das war ein gr0ßer Fehler: die Haare wurden total trocken und kraus!Ich sah aus wie eine Vogelscheuche; auch mit einem schnitt war nix mehr hinzubiegen! Dann hab ich schweren Herzens eine chemische Glättung über mich ergehen lassen. Leute das glaubt ihr mir jetzt wahrscheinlich nicht, aber meine Haare sind kein bissche trocken oder kaputt!! Im Gegenteil: ich finde sogar, sie haben ein bisschen mehr volumen, als vorher!( habe sehr dünnes glattes haar).Pflege es seither aber auch gut mit shampoo für trockene haare+spülung und spitzenfluid von kerastase+ 2x wöchentlich eine haarkur. Das glätten war also eine einmalige angelegenheit, weil die haare ja als naturhaar glatt nachwachsen.. bin ich froh!

Jetzt zur eigentlichen frage: das ganze war vor 5 wochen mit dem glätten- wie lange muss ich warten, bis ich meine haare wieder Tönen darf( 24 haarwäschen haltbare tönung)??

Wahrscheinlich erst nach dem Urlaub, oder? fahren nämlich mitte august ans meer und das ist dann glaub nicht so der hit, oder??

Danke schon mal für eure antworten.

LG Cadence

Mehr lesen

13. Juli 2005 um 13:52

Ich könnt ja mal meinen Friseur fragen..
bin nämlich auch am überlegen ob ich diese dauerhafte Glättung machen soll, aber ich hab Angst, dass meine Haare dann nur noch runterhängen.. Bei mir wellen sich die Haare eigentlich auch erst ab kinnlänge, und da sie durch das tägliche Glätten so trocken geworden sind wär dieses Glätten ja echt super, wenn es die Haare sogar noch pflegt?!

Falls du dich mit deiner Frage direkt an den Friseur wenden möchtest, hier die Adresse: www.salon-krieger.de, weil bis ich das Geld fürs Glätten zusammen hab dauerts dann noch en bissle

Viele liebe Grüße

Gefällt mir

13. Juli 2005 um 20:10
In Antwort auf selima_12942509

Ich könnt ja mal meinen Friseur fragen..
bin nämlich auch am überlegen ob ich diese dauerhafte Glättung machen soll, aber ich hab Angst, dass meine Haare dann nur noch runterhängen.. Bei mir wellen sich die Haare eigentlich auch erst ab kinnlänge, und da sie durch das tägliche Glätten so trocken geworden sind wär dieses Glätten ja echt super, wenn es die Haare sogar noch pflegt?!

Falls du dich mit deiner Frage direkt an den Friseur wenden möchtest, hier die Adresse: www.salon-krieger.de, weil bis ich das Geld fürs Glätten zusammen hab dauerts dann noch en bissle

Viele liebe Grüße

So schlimm fand ich das glätten gar nicht..
Hallo @ siiimba:

also so schlimm war das glätten gar nicht. mein friseur hat es nur sehr ungern gemacht, weil er meinte, dass die Haare dadurch noch trockener werden( siehe misslungene Dauerwelle ) aber ich kann dir sagen: nix! Total weich die haare und wieder schön glatt..auch keinen spliss..bin da irgendwie gar nicht anfällig für, obwohl ich total dünne haare habe

also ich denke, dass es im allgemeinen nicht so schlimm ist, eine chemische glättung machen zu lassen( klar eine wohltat ist es auch nicht gerade); aber mit der richtigen pflege ist das wohl nicht ganz so schlimm! Bei mir war es eh eine einmalige aktion, da meine ja von natur aus glatt sind))

Übrigens: ich hab grade mal 30 für die Glättung bezahlt+ spitzenfluid+schneiden: alles zusammen: 70 ..musst also nicht allzulang sparen

LG Cadence$

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers