Forum / Beauty

Haare fast wieder hüftlang und 30 , was nun?

Letzte Nachricht: 26. März 2007 um 11:53
C
clover_12297259
19.01.06 um 16:44

Hallo zusammen!


Ich hatte vor etwas über einem Jahr den Fehler begangen mir meine hüftlange Mähne wegen einem Berufsstart schneiden zu lassen. Ich hatte einfach keine Zeit mehr für die 90 cm Mähne. Ich war dann kurz Anfang November beim Friseur und der wollte mir meine Haare gleich abkaufen und hat mir 3000 geboten, wenn er mir den Zopf im Nacken abschneiden dürfe. Ich habe das Angebot aber ausgeschlagen und mir die Matte nur um ca. 20 cm stutzen lassen.
Im Job läuft es jetzt alles etwas ruhiger ab und die Kinder nerrven auch nicht mehr so. Daher war ich auch seitdem nicht mehr beim Friseur und die Haare sind auch schon wieder gut taillenlang. Ich war fest entschlossen mir das Haar wieder bis zum Po wachsen zu lassen. Nur sagen jetzt alle meine Freunde ich solle die Haare nicht mehr offen tragen und vorallem meinen die meisten ich solle sie "altersgerecht" tragen. Ich war doch etwas verdutzt. Bin ich eine alte Schachtel und muss mir die Mähne abschneiden lassen? Hat hier jemand schon mal, was ähnliches erlebt?
Ich bin jetzt schon etwas überrascht, da auch mein Chef gemeint hat, dass mein Haar (ich trage es meistens offen) zwar sehr schön sei, ich aber nicht mehr ein junges Mädchen wäre und daher vielleicht doch etwas kürzeres Haar tragen solle. Als ich ihn fragt, was er unter einer passenden Länge versteht, sagte er schulterlang!!! Der spinnt wohl. Seit einer Woche nervt er mich jetzt schon und verlangt, dass ich mein Haar hochstecke bzw. zum Zopf trage. Ist das normal? Ich weiß nicht aber ich liebe mein Haar wieder und habe nicht vor es die nächsten 6 Monate überhaupt schneiden zu lassen. Was denkt bzw. was würdet ihr an meiner Stelle machen??!!!!!


Gruß


Tanja

Mehr lesen

J
jaana_12950617
19.01.06 um 16:49

Hi ich bin 40
und wenn das jemand zu mir sagen würde dann würde ich es belächeln. meine omi hat bis 65j langes tolles haar gehabt.

ok einen zopf tragen das mach ich auch gern aber ich finde es unverschämt zu sagen dein haar ist für dein alter zu lang.

du bist 30 hallo.....30 was ist das schon?

bleib dir selber treu das ist wichtig!!!!

Gefällt mir

H
hayfa_11988894
19.01.06 um 17:18
In Antwort auf jaana_12950617

Hi ich bin 40
und wenn das jemand zu mir sagen würde dann würde ich es belächeln. meine omi hat bis 65j langes tolles haar gehabt.

ok einen zopf tragen das mach ich auch gern aber ich finde es unverschämt zu sagen dein haar ist für dein alter zu lang.

du bist 30 hallo.....30 was ist das schon?

bleib dir selber treu das ist wichtig!!!!

Shamana hat recht
bleib dir treu

es ist dein stiel nicht der vom chef oder von freunden..deiner alleine.

ich finde es unverschämt sowas überhaupt in den raum zu stellen.wenn die mähne ungepflegt rüber kommt kann man das schon andeuten aber deine dürfte ja gut gepflegt sein...sehe da keinen grund warum sie ab sollte

Gefällt mir

D
danica_12283613
19.01.06 um 17:35

Schade, dass du kein bild
im profile hast, hätte deine "mähne" gern mal gesehen. ich finde, wenn die haare schön gepflegt ausehen, ist doch das alter egal... aber hey 3000, für meine haare, das hätt ich aufjedenfall gemacht, die wachsen ja wieder (au wenns lang dauert)

Gefällt mir

L
linja_12276332
19.01.06 um 21:42

Weiblichkeit
Ich finde das lange Haare kein Zeichen von Alterszuordnungen sein soll.Vielmehr sind lange Haare bei Frauen ein Zeichen von Weiblichkeit und der annahme der Frau-sein.Ich bin ebenfalls 30 und leider gehen meine Haare erst bis zur Rückenmitte und ich möchte sie gggaaannnzzz lang wachsen lassen. Ich fühle mich je länger sie werden immer wohler Lass dir nichts einreden man muss nicht wie die "Norm" sein und mit 30 Schulterlange Haare haben.
Lieben Gruß Juvenastern

Gefällt mir

A
arne_12437339
19.01.06 um 23:56

Ich würde mich...
an Deiner Stelle nicht deswegen mit dem Boss anlegen...ich habe selber lange Haare....vielleicht nicht ganz so lang wie Du und ich würde sie an Deiner Stelle, wenn Du es nicht selber möchtest, auch nicht abschneiden lassen...sei ruhig ein bischen stolz auf Dein Haar...(so ganz nebenbei...wie pflegst Du sie...mit welchen Produkten?)
Aber ich würde mich dem fügen und meine Haare hochstecken oder pflechten oder wie auch immer...
Vergiß nicht, er ist Dein Boss und sitzt am längeren Hebel. Was hast Du davon, wenn Du deswegen ständig fertig gemacht wirst in der Firma?
Und was das Thema Haare sind privat angeht...ich weiß zwar nicht ob es eine Gesetzesgrundlage zu diesem Thema gibt, außer Sicherheit und Hygiene...Bei der Bundespolizei und der Polizei gibt es seit kurzem zum Beispiel eine sehr deutliche Verordnung, wie sie auszusehen haben und was erlaubt ist und wieviel...
Bei der BW ist es nicht anders...
Meine Mutter war mal in Berlin bei einer großen Supermarktkette beim Vorzeigeladen der Firma die Filialleiterin und ihr wurde auch vorgeschrieben wie sie rumzulaufen hat und mußte Kollegen auch darauf hinweisen, das sie mal wieder zum Friseur gehen sollten...fand ich damals schon ziemlich heftig...
Was Dein Alter und die Haare betrifft...das kannst Du echt unter Neid und Schwachsinn verbuchen...wenn Du Deine Haare liebst...dann bleiben sie auch drann. Du mußt schließlich damit leben und rumlaufen, wem es nicht gefällt aus Deinem Bekanntenkreis soll halt in eine andere Richtung schauen...
ich hätte übrigens auch gerne mal ein Foto von Dir gesehen...aber ich bin da auch feige....

Gefällt mir

P
peter_12862494
20.01.06 um 1:48

"Haare fast wieder hüftlang und 30, was nun?"
Hallo, hübsches Mädel,

was Dein Beruf anbelangt, da gibt es in einigen Berufen Sicherheitsvorschriften, Hygienevorschriften usw., die eingehalten werden müssen. Da kommst Du dann auch nicht drum rum, Deine Haare hochzubinden und unter Umständen unter einer Mütze zu verstecken ( z. B. als Konditor, Bäcker, Koch, als Krankenschwester oder Ärztin im OP sowieso, oder wenn Du Maschinen bedienen mußt, die Dich reinziehen könnten über das Haar... ), das ist halt so. Tust Du es nicht, dann ist dies sogar ein Grund zur fristlosen Kündigung.

Ich weiß nicht,was Du beruflich machst.

Arbeitest Du z. B. in einem Büro, dann gelten diese Vorschriften nicht. Sollte sich allerdings Dein Chef, Deine Arbeitskollegen oder sonst irgendjemand an Deinen schönen Haaren gestört fühlen, aus welchem Grunde auch immer ( meistens ist dies Neid, eine der schlimmsten Volkskrankheiten!), dann denke nicht länger darüber nach wieso und warum- das ist bei Neid nämlich sinnlos, dann binde Deine Haare einfach zusammen, für die Dauer Deiner Arbeitszeit. Aus Neid kann ein Mensch ekelhaft werden, er kann Dich fertig machen, bis Du reif für den Psychiater bist und irgendwann aus Verzweiflung Deinen Job aufgibst- Mobbing nennt man so was. Das ist zwar eine riesen Schweinerei, wenn dies jemand tut, aber dagegen vorzugehen ist sauschwer!
Deshalb binde für diese Zeit, um Gottes Namen, Deine Haare zusammen, wenn man dies unbedingt von Dir verlangt und es Dir auch schwer fällt, aber nur für die Dauer Deiner Arbeitszeit, Punkt!

Was Du danach machst, ist ganz alleine Deine Sache! Es kann sich jemand daran stören und Dir Schwierigkeiten machen, wenn Du, mit ungewöhnlichem Haarschnitt, beispielsweise mit einer Punkerfrisur zur Arbeit kommen würdest, sonst nicht!

Ich lebe zwar schon seit 14 Jahren in Bayern, komme aber genauso, wie Du, ursprünglich aus Baden-Württemberg und drum rede ich jetzt auf deutsch weiter:

Es kann anderen Leuten, auch Deinem Chef, scheißegal sein, solange Du mit einer "bürgerlichen" Frisur herumläufst, wie lange Deine Haare sind. Das muß Dir gefallen und bestenfalls noch Leuten, die Dir nahe stehen. Niemand kann von Dir verlangen, daß Du Deine Haare abzuschneiden hast! Wir leben immer noch in der Bundesrepublik Deutschland und nicht in einer Diktatur!
Und das würde ich Deinem Chef auch klar machen: Hochbinden während der Arbeit ja, aber mehr nicht. Es geht diesen Herrn einen feuchten Schmutz an, ob Du Dir Deine Haare bis in die Kniekehlen wachsen läßt, oder Dir einen Kurzhaarschnitt zulegst! Und wegen dem blöden Geschwätz von Bekannten usw. daß Du ja schon dreißig wärst..., da laß Dich mal nicht verrückt machen! Denke dran, was ich Dir grad über Neid erzählt habe und dann ist es halt noch so, daß jeder Mensch seinen eigenen Geschmack, seine eigene Meinung hat. Die hast Du auch und diese braucht Du Dir von niemandem aufzwingen zu lassen!

Ich selbst finde bei Mädels lange, gepflegte Haare schön, wenn diese lockig sind, finde ich sie noch schöner, das aber wiederum ist meine Meinung, manchen Frauen stehen ja auch Kurzhaarfrisuren ganz gut. Ich finde es aber nicht schlecht, wenn man anhand der Frisur noch eine Frau von einem Mann unterscheiden kann.

Drum stehe zu Dir und Deinen langen Haaren und denke daran, daß Du zwischen 30 und 60 noch lange keine alte Oma bist. Du bist ein junger Mensch, der gerade in der Blüte seines Lebens steht und das mit tollen langen Haaren!

Liebe Grüße vom Weißwurschtäquator!

Gefällt mir

G
graga_12118711
21.02.06 um 10:46

Also wenn
dein chef so penetrant ist, scheint ihm das ja sehr wichtig zu sein. Ich würde dann einfach einen Zopf draus machen,ende. Abschneiden würde ich sie auch nicht. Und das mit den 30 ist quatsch, gibt schon genug frauen, die mit derselben frisur rumlaufen. Und wenn Carrie in New York mit ihren gut über 30 damit rumläuft, dann kannst du das schon lange...

Gefällt mir

S
sydne_12495774
21.02.06 um 12:21

Bloß nicht abschneiden!!
Also ich werde ende diesen Jahres 30, und bin gerade jetzt erst dabei mir meine Haare lang zu züchten!
Ich kenne dieses Gerede, von wegen "lange Haare passen nicht mehr ab einem gewissen Alter" sehr gut!!
Meine Oma hat zu meiner Mutter immer das selbe gesagt, worauf hin sich meine Mum auch die Mähne abschneiden ließ!
Danach sah sie dann wirklich um einiges älter aus als vorher!
Das muß doch nicht sein!Ich denke auch 30 ist doch wohl kein Alter!
Wenn der Boss so rumnervt, dann steck sie halt hoch, aber wenn Du Dich nicht von Ihnen trennen möchtest, dann lass es auch, Du mußt Dich doch wohl fühlen!
Hoffe meine werden auch mal so lang )

Liebe Grüße

Janine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1263269199z
14.03.07 um 17:23

Wie schön, dass Du Deinem nickname wieder Ehre machst!!!
Liebe Tanja,

ansonsten kann ich mich dem, was hier die anderen User geschrieben haben, im Grunde nur anschließen. Auch dem, was hier zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz und unverschämter Eingriff in die Privatsphäre gesagt wurde (klingt mir übrigens fast so, als ob Dein Chef sich an Dich ranmachen will und sich so aufspielt, als wäre er schon Dein Lebensgefährte - und dazu noch ein sehr unausstehlicher; immer frei nach dem Motto: Ich bin doch so ein toller Typ, die Frauen müssen einfach auf mich stehen).

Was nun das Thema Alter, Berufstätigkeit und lange Haare anbelangt so kann ich vielleicht noch etwas von mir ergänzen. Als Teenager und während meiner Studi-Zeit habe ich es auch frei wachsen lassen und hatte die Haare schließlich richtig schön bis zum Po runter. Und dann war ich so dämlich sie mir abzuschneiden als ich hier am Institut meinen ersten Vertrag bekam. Ich habe es bereits bereut als ich aus dem Friseurladen kam. Und obwohl ich sie jetzt seit über drei Jahren wieder wachsen lasse reichen sie mir erst wieder etwas über die Schulterblätter. Ich werde leider noch ziemlich Geduld haben müssen bis sie endlich wieder Po-lang sind - und ich werde jetzt demnächst 35. Aber den Fehler werde ich nicht noch einmal machen. Im Gegenteil: Ich freu mich heute schon auf die Zeit wenn ich endlich daran gehen kann, sie mir richtig über den Arsch wachsen zu lassen. Das gönne ich mir dann einfach.

Liebe Grüße,
Nicola

Gefällt mir

A
an0N_1263269199z
15.03.07 um 11:53

Dem möchte ich widersprechen!
Liebe Sienna,

natürlich hat jede Frau ihren eigenen Geschmack und ihr eigenes Schönheits-Empfinden. Das ist ja auch gut so. Ich möchte Deinen ebenso wenig kritisieren wie Deine Haarlänge (wie lang oder kurz sie denn nun auch immer sei). Nur bitte ich umgekehrt: Halte es mit unsereins genauso.

Während meiner Zeit als Studentin hatte ich polange Haare - und ich muß sagen, ich habe mich mit keiner anderen Frisur davor oder seither so wohl gefühlt. Und was nun das Alter anbelangt: Solange das Haar nicht ausdünnt spielt es für mich keine Rolle ob ich es nun mit 29 oder 31 - oder 35 ganz lang trage. Ich habe übrigens eine nur unwesentlich jüngere Freundin, die ihr Haar sogar bis über den Po trägt (etwa halbe Länge bis zu den Kniekehlen herunter) - und das steht ihr verdammt gut!!!

Beste Grüße,
Nicola

Gefällt mir

A
an0N_1263269199z
15.03.07 um 11:55

Genau!!!
Beste Grüße auch meinerseits,
Nicola

(laß es immer schön wachsen!!!)

Gefällt mir

L
lamis_12321285
16.03.07 um 14:48

*schnaub*
Hab das gerade erst gelesen und muss mir mal Luft machen. V.a., weil ich das auch ständig höre, von wegen lange Haare ab, Schnitt rein machen lassen, damenhafter kleiden- aaaaaahh!
Is doch schön, wenn man seinen eigenen Stil gefunden hat und sich damit gut findet!

Und dieser Chef... grrrr. Und dann auch noch schulterlang?
Naja, Mädels, lasst Euch nicht verunsichern!!! Seid, wie Ihr seid und verändert Euch nicht für andere!

Allerliebste Grüße, Jojo

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
16.03.07 um 16:04

Abschneiden NIE - zusammenbinden ja, ok
mit deinen Haaren kannst du machen, was DU WILLST. Der Chef hat dir da nicht reinzureden.
Falls du in einem Beruf arbeitest, wo man auf Hygiene achten muss, ok, kann und muss er verlangen, dass du sie zB. zusammenbindest oder hochsteckst.
Und wenn ich mir die heutige Arbeitsmarktsituation ansehe, würde ich da "folgen". Ob es mir passt oder nicht.
Aber ich würde sie NIE abschneiden, nur weil ein Typ von Chef das will.
Und privat würd ich rumrennen, wie ICH will, und wenn ich mich in langen Haaren einwickeln könnte und sie 3x bis zum Po reichen.

Gefällt mir

Q
quy_12161090
18.03.07 um 23:49

...
Das kommt drauf an, wie das bei dir wirkt. Es gibt junge Frauen in deinem Alter (ich find, man ist mit 30 auf keinen Fall alt, obwohl ich erst 19 bin), die wirken mit so langen Haaren, als wollten sie gern wieder 16 sein, andere wiederum sehen damit wirklich sehr jugendlich aus und es steht ihnen super. Aber es gibt halt auch die anderen die damit spaßig und merkwürdig aussehen. Ist jedoch dir überlassen.
Meine Tante wird jetzt 39, die ist ja zwar 9 Jahre älter als du, aber mal als Beispiel genommen.
Vor 6 oder 7 Jahren hat die sich die Haare ganz kurz schneiden lassen, was ich super stand. Dann hatte sie mal nen Bob (ähnlich wie Victoria Backham momentan) und das sah sehr jugendlich aus bei ihr. Jetzt hat sie wieder ganz langes Haar (etwa deine Länge) und das sieht einfach nur doof aus, also es hat überhaupt keine Ästhetik, außer von hinten halt. Sie hat blondes Haar. Wenn es hochgesteckt ist, sieht's gut aus, aber hängend sieht sie damit einfach alt aus, obwohl sie eigentlich sehr hübsch ist.
Vielleicht wären kürzere Haare mit einem flippigen Schnitt schöner? Manchmal macht es schon sehr viel aus, wenn zwar die Grundlänge bleibt, aber viele Stufen reinkommen. Sprich: vom kurzen Deckhaar über immer länger werdende Haarpartien bis zum langen Haar darunter.
Ich würd mir die Haare gern so wachsen lassen, aber wie lang weiß ich noch nicht. Wär das vielleicht was für dich?

LG

Gefällt mir

A
an0N_1190528199z
26.03.07 um 11:53

Lass es auf keinen Fall schneiden..
Bin 39 Jahre und habe das Haar fast bis zur Mitte des Rückens.Lasse es sicher lang und länger wachsen.Früher hatten alle Frauen die Haare bis zum Tod lang!!Es sollte dir egal sein was andere denken.Psychologisch betrachtet ist es aber interessant das gerade dein Chef ( als Mann ) dir das sagt.Kennt seine Frau oder Lebensgefährtin dich?Da stimmt etwas nicht..

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers