Home / Forum / Beauty / Haare färben ? oder doch zu schädlich `?

Haare färben ? oder doch zu schädlich `?

22. September 2012 um 8:34

hallo erstmal !

1 )meine naturhaarfarbe ist eine mischung aus blond / hellerem braun . im mai habe ich mir meine haare dünkler gefärbt ( 2 mal gefärbt ) durch das färben wurden meine haare kaputt haarbruch / spliss . nun habe ich meine haare um ca 7 cm gekürzt ( sind jetzt schulterlang ) aber mittlerweile sind meine haare am oberkopf viiiiel heller als die längen / spitzen . ich denke mal das kommt von der sonne ?! .. nun würde ich gerne zum friseur gehen und NUR meinen oberkopf also so 6 cm vom scheitel weg färben damit sich der oberkopf zu den längen anpasst , an meine längen würde ich keine farbe lassen . ich glätte und föhne auch nicht mehr !

wäre es seehr schädlich für meine haare sie jetzt wieder zu färben oder ist es nicht soo schlimm weil es ja ' neuere ' haare sind ?

2) an den meisten haarspitzen sind noch weiße pünktchen ( haarbruch nehme ich an ) aber ich hab schon genügend abgeschnitten und auf einen bob hab ich keine lust .. könnte ich auch zum friseur gehen & der macht mir einen splissschnitt ? weil da verliert man ja nicht viel an länge oder ?

LG

Mehr lesen

22. September 2012 um 10:10


du kannst ja anstatt färben auch tönen, achte darauf, dass kein ammoniak enthalten ist, denn das ist schonender für die haare

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2012 um 13:32

Also...
...Wenn du nur den Ansatz nachfärbst bzw. tönst ist das nicht so schlimm. Ich selber mach das auch - Da muss man gar nicht unbedingt zum Friseur, wenn mn ein bisschen geübt ist!

Sicher macht dir ein guter Friseur auch einen Spliss-Schnitt.
War bei mir auch schon ein paar Mal nötig.
Seit ich mit Ölen als Haarpflege arbeite, hab ich so gut wie keinen mehr...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest