Home / Forum / Beauty / Haare durch Hormone (Pille) kaputt?

Haare durch Hormone (Pille) kaputt?

29. Mai um 13:22

Hallo liebe gofeminin-Leute! Ich habe mich extra registriert, da ich mir hier Rückmeldungen, Tipps und Erfahrungen zu einem Thema erhalte, das mich sehr belastet. Ich habe von Natur aus feine Haare, jedoch hat man ihnen gute Pflege angesehen, und somit war das kein großes Problem. Ich verhüte seit ca. 12 Jahren mit der Pille. Begonnen habe ich mit der Bellinda. In den letzten Jahren hat sich die Haarqualität ständig verschlechtert, das heißt, die Haare fallen vermehr aus, sind trocken und widerspenstig. Besonders auffällig war, dass sie nicht mehr zu wachsen schienen - na klar, die trockenen Spitzen sind wahrscheinlich immer abgebrochen. Mit der Zeit bekam ich massive Probleme mit Kopfschmerzen, weshalb mir die Frauenärztin den Wechsel zu Tangolita (ich denke, die heißt in D Ceravette). Diese Pille muss durchgehend genommen werden. ich nehme diese Pille nun ca. 1 Jahr. Seitdem ging es nochmals mit dem Haarzustand bergab. Ich habe inzwischen alles versucht, die Haare zu schonen, also kein Färben, Glätten, heiß föhnen etc. Außerdem nehme ich spezielle Haarvitamine. Die Haare ließ ich mir auf Boblänge kürzen. Allerdings kann ich keine Besserung feststellen. Die Haare sehen wie "abgeknabbert" aus und stehen in der Früh nach dem Aufstehen im wahrsten Sinne des Wortes zu Berge. Der andauernde Haarausfall macht mir echt zu schaffen. Vor allem kann ich mit den wenigen Haaren frisurtechnisch nichts anfangen... Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich bin am Überlegen, die Pille ganz abzusetzen, da ich mir dadurch Besserung erhoffe. Was würdet ihr tun oder hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich freue mich auf eure Antworten!

Mehr lesen

29. Mai um 21:12

Hey. Ich habe das selbe Problem! Ich nehme seit 6 Jahren die Pille durch. Ohne Pause! Aus gesundheitlichen Gründen...
Meine Haare sind in den letzten Jahren sehr sehr schlecht geworden. Alles andere als schön! Wachsen nicht, habe strohige splissige Haare, sie brechen überall ab und ich habe den MEGA Haarausfall! Also mit Mega meine ich auch Mega! Das ist nicht mehr normal. Ich hatte immer unheimlich viele Haare. Wunderschön. Bis über den Bauchnabel rüber! Und ich kenne ungelogen niemanden der so schönes Haar hat wie ich! In den letzten Jahren sind meine Haare immer kürzer und immer weniger geworden. Habe alles versucht! Vor etwa einem halben Jahr habe ich angefangen Biotin Tabletten zu nehmen und habe kurz darauf die Pille abgesetzt um 3 Monate Pillenpause zu machen um mal richtig zu bluten und meinem Körper eine Hormonpause zu gönnen. Ich hatte kurz darauf keinen Haarausfall mehr und meine Haare sind überall zügig nachgewachsen! Da sagte ich noch zu meinem Mann "das ist ja der Hammer, die Biotin Tabletten helfen!" Nach wie gesagt 3 Monaten hab ich die Pille wieder angefangen und meine Haare fielen aus wie nichts! So bin ich überhaupt erst darauf gekommen das es an der Pille liegt! Überall Haare!!! Auf dem Fußboden, an den Klamotten, nach dem Wäsche waschen ist die ganze Wäsche voller Haare! Wie gesagt, ich nehme die Pille aus gesundheitlichen Gründen! Du solltest mit deiner Frauenärztin sprechen und die Pille ansetzen! Deinen Haaren zuliebe! Alles Gute für Dich! 😗

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 22:28

Liebe Loki, vielen Dank für deine Antwort und für deine geteilte Erfahrung! 👍Das mit dem Haarausfall geht mir genau so! Ich habe schon eigens Küchenrolle zum Haareputzen im Bad, da Kämmen, Föhnen, Waschen ohne ordentlich Haarverlust nicht möglich ist😢Du hast mich darin bestärkt, nochmals mit meiner FÄ zu sprechen und die Pille abzusetzen. Ich wünsch dir alles Liebe und hoffe, dass sich endlich mal was in der Medizin tut, sodass sich Wallemähne und Pille nicht ausschließen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen