Forum / Beauty / Haarpflege

Haare dicker durch abrassieren

2. August 2015 um 18:00 Letzte Antwort: 3. August 2015 um 9:14

ich weis es klingt komisch aber ich überlege mir meine haare mehrmals abzurassieren damit diese an dicke gewinnen wie es ja auch bei anderer körperbehaarung wie beine usw funktioniert. In der zeit in der ich die haare abrassieren würde würde ich eine perücke tragen. Was haltet ihr von dieser idee? ich hätte sooooo gerne dicker haare und würde dafür ein paar jahre opfern und eine perücke tragen. denkt ihr die haarstruktur könnte darunter leiden oder dass sonstige probleme auftreten könnten? danke für jede hilfe bei dieser wascheinlich etwas anderen frage xD

Mehr lesen

3. August 2015 um 9:14

Hallo
Also ich weiß ja nicht... Ich persönlich würde es niemals tun. Warum sind deine Haare denn so dünn? Färbst/föhnst/glättest du viel?

Ich hab das alles bis vor 3 Jahren regelmäßig gemacht. Ich hab mich immer gewundert, wieso meine Haare sich nicht legen und so komisch dünn und ausgefranst sind. Ich hab immer ausgesehen wie ein Pudel. Hab mir dann gedacht, dass jeden Monat färben und immer Föhnen und Glätten nicht gut sein können und habs gelassen.

Nun ja, die Farbe ist bei mir noch immer nicht ganz rausgewachsen, hab Haare bis zum Bauchnabel. Aber der Unterschied ist unglaublich. Die Haare sind viel schöner, weicher, glänzender. Und auch dicker wie ich finde. Färben und Hitze ruinieren die Haare von Grund auf und machen sie dünner und anfälliger!

Du musst vor allem auf genügend Pflege Acht geben, ich arbeite sehr viel mit Kokosöl, es ist meiner Meinung nach fast schon ein Muss für die Haare. Und du solltest natürlich auch auf Silikone verzichten, damit das Öl ordentlich ins Haar einziehen kann.

Wie gesagt, meine Haare sind durch diese Dinge ganz anders geworden. Ob deine Haare nun tatsächlich durch Rasieren dicker werden, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich bezweifle es sogar. Bei Rasieren schneidest du das Haar nur an seiner dicksten Stelle ab und es fühlt sich deshalb so dick an.

Außerdem ist sowas ja auch genetisch bedingt.

Gefällt mir