Home / Forum / Beauty / Haarbruch erfahrungen

Haarbruch erfahrungen

30. August 2012 um 15:55

hat hier jemand erfahrung mit haarbruch und kann mir tipps geben wie man ihn besiegen kann ?
ohne alle haare abzuschneiden

Mehr lesen

31. August 2012 um 18:13

Ums Abschneiden...
...wirst du nicht drum herum kommen.
Und eigentlich solltest du so schnell wie möglich zum Frisör, denn je länger du wartest, desto kaputter werden die Spitzen und Spliss frisst sich immer weiter rauf bzw. Haarbruch hört einfach nicht auf.
Denn reparieren geht sowas nicht. Auch wenn es viele "Repair"-Shampoos gibt.

Ich persönlich kann dir nur Tipps geben, wie deine Spitzen gesund bleiben (bei mir hilft das sehr gut!)

*Nur eine kleine Menge Shampoo verwenden und nur in den Ansatz einmassieren, der Rest verteilt sich beim Auswaschen von allein.
*Möglichst nur jeden zweiten, dritten Tag Haare waschen (wobei das jetzt aber nicht SO schlimm ist)
*Haare im nassen Zustand mit dem Handtuch nur leicht ausdrücken (nicht durchfrottieren, Haare im nassen Zustand sind mega empfindlich!) und auf keinen Fall mit so einer billigen Bürste dran herumreissen, Handtuch um den Kopf wickeln und danach wenn dann nur GANZ vorsichtig mit einem grobzinkigen Kamm kämmen.
*möglichst lufttrocknen lassen, nur ganz selten föhnen und wenn dann immer mind. 30 cm Abstand zu den Haaren lassen eventuell sogar Hitzeschutz verwenden
*die trockenen Haare nur mit Bürsten aus Naturborsten bürsten (Wildschwein oder Naturholz)
*Regelmäßig ein wenig Haaröl in die Spitzen einmassieren (entweder in die nassen oder trockenen), dazu kann ich das Haaröl von Alverde empfehlen!

So und wenn du dich an das alles hälst wirst du gesunde Haare und vorallem gesunde und gepflegte Spitzen haben. Kann natürlich sein, dass durch äußerliche Umwelteinflüsse oder andere Sachen die Spitzen dennoch strapaziert werden, aber ich glaube wenn, dann kommt es nur noch vereinzelt zu ein bisschen Spliss.

Hoffe dir geholfen zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2012 um 23:05
In Antwort auf speechless4

Ums Abschneiden...
...wirst du nicht drum herum kommen.
Und eigentlich solltest du so schnell wie möglich zum Frisör, denn je länger du wartest, desto kaputter werden die Spitzen und Spliss frisst sich immer weiter rauf bzw. Haarbruch hört einfach nicht auf.
Denn reparieren geht sowas nicht. Auch wenn es viele "Repair"-Shampoos gibt.

Ich persönlich kann dir nur Tipps geben, wie deine Spitzen gesund bleiben (bei mir hilft das sehr gut!)

*Nur eine kleine Menge Shampoo verwenden und nur in den Ansatz einmassieren, der Rest verteilt sich beim Auswaschen von allein.
*Möglichst nur jeden zweiten, dritten Tag Haare waschen (wobei das jetzt aber nicht SO schlimm ist)
*Haare im nassen Zustand mit dem Handtuch nur leicht ausdrücken (nicht durchfrottieren, Haare im nassen Zustand sind mega empfindlich!) und auf keinen Fall mit so einer billigen Bürste dran herumreissen, Handtuch um den Kopf wickeln und danach wenn dann nur GANZ vorsichtig mit einem grobzinkigen Kamm kämmen.
*möglichst lufttrocknen lassen, nur ganz selten föhnen und wenn dann immer mind. 30 cm Abstand zu den Haaren lassen eventuell sogar Hitzeschutz verwenden
*die trockenen Haare nur mit Bürsten aus Naturborsten bürsten (Wildschwein oder Naturholz)
*Regelmäßig ein wenig Haaröl in die Spitzen einmassieren (entweder in die nassen oder trockenen), dazu kann ich das Haaröl von Alverde empfehlen!

So und wenn du dich an das alles hälst wirst du gesunde Haare und vorallem gesunde und gepflegte Spitzen haben. Kann natürlich sein, dass durch äußerliche Umwelteinflüsse oder andere Sachen die Spitzen dennoch strapaziert werden, aber ich glaube wenn, dann kommt es nur noch vereinzelt zu ein bisschen Spliss.

Hoffe dir geholfen zu haben.


dankeschön für deine tipps !
ich hätt nur noch eine frage und zwar , kann ich mir selber ( bzw meine mutter ) mit einer friseurschere die spitzen / den spliss wegschneiden ? & da ich ja haarburch habe & der auch wahrscheinlich etwas höher ist als der spliss , kann ich da alle 3 monate so die spitzen nochmal schneiden oder soll gleich eine kurzhaarfrisur ran ? weil eigentlich hätte ich gern lange haare & jetzt hab ich so zwischen brust und schulter

und wenn ich durch meine haare fahre hab ich oft ein paar haare mit in der hand .. mich beunruhig das sehr aber ich weoß nicht , kann das vielleicht daran liegen weil ich brüstemeine haare nicht sooo oft eigentlich nur nach dem duschen und dann flechte ich mir einen zopf und dann bürste ich sie 2 3 tage nicht und habe auch oft einfach so einen französichen zopf , kann es vl sein dass die haare dann nicht so gut rausfallen können wenn ich einen französichen zopf habe und sie deswegen so vermehrt kommen wenn ich mal die haare offen habe ?oder liegt das an dem haarbruch `?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 14:06
In Antwort auf joe_11935021


dankeschön für deine tipps !
ich hätt nur noch eine frage und zwar , kann ich mir selber ( bzw meine mutter ) mit einer friseurschere die spitzen / den spliss wegschneiden ? & da ich ja haarburch habe & der auch wahrscheinlich etwas höher ist als der spliss , kann ich da alle 3 monate so die spitzen nochmal schneiden oder soll gleich eine kurzhaarfrisur ran ? weil eigentlich hätte ich gern lange haare & jetzt hab ich so zwischen brust und schulter

und wenn ich durch meine haare fahre hab ich oft ein paar haare mit in der hand .. mich beunruhig das sehr aber ich weoß nicht , kann das vielleicht daran liegen weil ich brüstemeine haare nicht sooo oft eigentlich nur nach dem duschen und dann flechte ich mir einen zopf und dann bürste ich sie 2 3 tage nicht und habe auch oft einfach so einen französichen zopf , kann es vl sein dass die haare dann nicht so gut rausfallen können wenn ich einen französichen zopf habe und sie deswegen so vermehrt kommen wenn ich mal die haare offen habe ?oder liegt das an dem haarbruch `?

LG

Also..
ich an deiner Stelle würde sie mir nicht selber schneiden.. auch wenn du sagst mit einer Friseurschere.. habt ihr denn sowas einfach so zuhause? Ist so ein professionelles Ding denn nicht sehr teuer? Mit einer nicht-professionellen Schere schadest du den Haaren nämlich noch mehr, wenn du sie selbst schneidest.
Und ist das so ein Problem mal eben zum Friseur zu gehen? Spitzen schneiden kostet nicht die Welt und nur der Friseur sieht genau wie kaputt deine Haare sind und wieviel am besten weggeschnitten gehört.

Ob überhaupt und warum du Haarausfall hast weiß ich nicht. Musst du auch deinen Friseur fragen. Aber wenn ich meine Haare richtig durchkämme, verliere ich auch ein paar, ist wohl normal, wenn man unabsichtlich mit der Bürste reißt oder keine ahnung.
Aber dass du deine Haare 3 Tage lang nicht bürstest? Sind die dann nicht zersaust oder verknotet, wenn draußen der Wind weht oder es geregnet hat?
Bürsten ist doch gut für die Haare! Halt nur mit einer gescheiten Bürste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 23:45

Hab ich auch ..
Durchs ständige Blondieren , föhnen , glätten und sonstigen Strapazen brechen meine Spitzen sehr schnell ab ..
Ich hab auch schon so einiges ausprobiert und dabei sind ziemlich gute Ergebnisse herrausbekommen!

Tipp1 : 1 - 2 mal wöchentlich eine Haarkur auftragen und ca 30 min einwirken lassen ( wenn du gefärbtes oder getöntes Haar hast , hilft es dabei die Farbe länger schön zu halten und es schütz und repariert natürlich auch die Haare)
[ wenn du keine gefärbten oder getönten Haare hast , dann trage die Kur nur auf deine Spitzen auf und teil deine haare in dicke Strähnen auf. Reiß ein paar Streifen Alu-Folie ab und wickle diese um die Spitzen der einzelnen Strähnen. Wenn du damit fertig bist föhnst du deine Spitzen ,die in Alu gepackt sind , mit mittleren Hitze ab. Danach lässt die Kur noch 20 min drauf und wäschst sie dann ab.

Tipp2 : Jeden 2 oder 3 Monat die Spitzen schneiden lassen . Nur 1/2 cm vielleicht.

Tipp3: Immer beim Föhnen Hitzeschutzspray draufhaben und am besten auf die niedrigste Stufe stellen! Dauert dann zwar ein bisschen länger , aber so gehen die Spitzen zumindest nicht kaputt.

Tipp4: Hol dir bei deinem Friseur ein Haaröl ( sei nicht geizig bei den Preisen ! ) und reib dieses in die nassen Spitzen ein. Danach gut auswaschen sonst wirken die Haare fettig.

So .. ich kann die leider nicht mehr Tipps geben. Aber die obenstehenden kann ich nur empfehlen! Wenn du noch mehr wissen willst , dann frag deinen Friseur und warte noch ein paar Antworten hier ab .

Ich hoffe , dass ich dir damit helfen konnte!
LG Kim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 10:04

Kuren einwirken lassen
Da meine Haare durch mehrfaches Blondieren auch zu Spliss neigen, verwende ich immer Kuren und Sprays, die man nicht auswaschen soll. Das macht die Haare glätter, schwerer und es sieht gepflegter aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen