Home / Forum / Beauty / Haarausfall weil meine haare zu lang sind?

Haarausfall weil meine haare zu lang sind?

9. Mai 2007 um 10:24

hallo
habe letztes jahr das erste mal haarausfall bekommen.nachdem ich dann beim friseur war wurd es mit der zeit immer weniger bis er weg war.jetzt hab ich wieder ziemlich langes haar und wieder vermehrt haarverlust.kann es sein das er davon kommt weil die haare zu lang sind?muss auch wegen meiner arbeit immer nen pferdeschwanz tragen.und andere ursachen können es auch nicht sein,da ansonsten alles mit mir in ordnung ist.

lg tina

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. März 2016 um 12:37

Ursachen für Haarausfall
Von zu langen Haaren kann Haarausfall nicht kommen. Der Pferdeschwanz ist zwar nicht föderlich für Deinen Haarausfall, die Ursache wird er aber nicht sein.

Du solltest die Ursachen klären. Auf der Seite vws24.com/haarausfallursachen kannst Du Dich erst einmal über die Ursachen informieren.

6 LikesGefällt mir

15. Februar 2016 um 16:40

Verschiedenen körperlichen Belastungen waren Ursachen für meinen Haarausfall
Der Pferdeschwanz bringt Zug aud die Haare. Allerdings können auch andere Ursachen vorliegen, auch wenn Du glaubst das alles Andere bei Dir in Ordnung ist. Das dachte ich auch mal und wurde eines Besseren belehrt. Bei mir fanden sich die Ursachen in verschiedenen körperlichen Belastungen. Und keine dieser Belastungen wurden durch die üblichen Untersuchungen erkannt. Erkannt und letztendlich beseitigt haben die Belastungen die Ärzte von www.haarausfall.lu. Kannst Dich ja mal kostenlos beraten lassen.

6 LikesGefällt mir

10. Mai 2007 um 16:34

Haarausfall
Ja, Haarausfall kann durch eine sehr lange Haarlänge begünstigt werden. Außerdem sind bei dir auf dem Kopf die Haare schon sehr alt, sie fallen nach einer Zeit eh aus.
Und ständig Pferdeschwanz können die Haare auf Dauer auch nicht vertragen. Kannst du dich nicht von der Länge trennen? Schulterlang ist doch auch noch lang.
Gegen Haarausfall hilft das homöopathische Mittel Thallium Sulfuricum D 12. Drei mal pro Tag 5 Kügelchen. Die Kügelchen gibt es in der Apotheke von der Firma DHU. Kosten um die 6 Euro. Dauert etwas, aber es wirkt. Die Haare wachsen wieder.

Gefällt mir

13. Mai 2007 um 14:42

Hallo Tina!
Mit dem Haarausfall ist das so eine Sache!

Langes Haar an sich ist nicht zu schwer, schließlich gibt es genug Menschen mit langen Haaren, die auch nicht unter HA leiden.
Was aber HA begünstigt...

- Zu stramme Zöpfe
- Hormonschwankungen
(Pille absetzen, andere Pille, Gelbkörperhormon Ungleichgewicht=Frauenarzt aufsuchen, Wechseljahre, Schilddrüsenprobleme, Nebennierenprobleme, nach einer Geburt...)
- Eisenmangel
- Stress/Depressionen
- langandauernde Durchfallerkrankungen
- Chronische Darmerkrankungen
- Übersäuerung des Körpers
- Infektionskrankheiten
- Nachfolgen durch Fieber
- falsche oder einseitige Ernährung/Diäten etc.
- Anlagebedingter Haarausfall...

Du solltest das mal mit deinem Hausarzt besprechen (großes Blutbild) und dich überweisen lassen zum Hautarzt!

Gutes Gelingen und viel Erfolg!!!
LG Sommersprosse

Gefällt mir

22. Juni 2009 um 8:11


Bei mir war das auch. Hab sie dann abschneiden lassen. Mein Friseur sagt sie hörten einfach auf zu wachsen, also die Hälfte der Haare. Das war ja erstmal ein Schock. Aber jetzt versuchte ich es einfach noch einmal und naja ich geb mir echt mühe. Kein Pferdeschwanz nur so Klammern. Wenn dann nur lockerer Pferdeschwanz. Denn die brechen ja vom engen Zopf ab. Dann wenn Sie Schulterlang sind nicht offen lassen, weil sie dann auf die Schulter klopfen und abbrechen. Viele helfende Pflegemittel. und jetzt muss ich sagen wachsen die wie die Bekloppten. Sie waren kurz vorm Kinn im Mai letzten Jahres und Jetzt Schulterblattlang

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 16:40

Verschiedenen körperlichen Belastungen waren Ursachen für meinen Haarausfall
Der Pferdeschwanz bringt Zug aud die Haare. Allerdings können auch andere Ursachen vorliegen, auch wenn Du glaubst das alles Andere bei Dir in Ordnung ist. Das dachte ich auch mal und wurde eines Besseren belehrt. Bei mir fanden sich die Ursachen in verschiedenen körperlichen Belastungen. Und keine dieser Belastungen wurden durch die üblichen Untersuchungen erkannt. Erkannt und letztendlich beseitigt haben die Belastungen die Ärzte von www.haarausfall.lu. Kannst Dich ja mal kostenlos beraten lassen.

6 LikesGefällt mir

21. Februar 2016 um 18:57

Nein
die Länge hat keinen Einfluss. Mach keinen Pferdeschwanz, sondern trage sie offen, das ist natürlicher für die Haare.

1 LikesGefällt mir

1. März 2016 um 12:37

Ursachen für Haarausfall
Von zu langen Haaren kann Haarausfall nicht kommen. Der Pferdeschwanz ist zwar nicht föderlich für Deinen Haarausfall, die Ursache wird er aber nicht sein.

Du solltest die Ursachen klären. Auf der Seite vws24.com/haarausfallursachen kannst Du Dich erst einmal über die Ursachen informieren.

6 LikesGefällt mir

16. April 2016 um 18:59
In Antwort auf sommersprosse13

Hallo Tina!
Mit dem Haarausfall ist das so eine Sache!

Langes Haar an sich ist nicht zu schwer, schließlich gibt es genug Menschen mit langen Haaren, die auch nicht unter HA leiden.
Was aber HA begünstigt...

- Zu stramme Zöpfe
- Hormonschwankungen
(Pille absetzen, andere Pille, Gelbkörperhormon Ungleichgewicht=Frauenarzt aufsuchen, Wechseljahre, Schilddrüsenprobleme, Nebennierenprobleme, nach einer Geburt...)
- Eisenmangel
- Stress/Depressionen
- langandauernde Durchfallerkrankungen
- Chronische Darmerkrankungen
- Übersäuerung des Körpers
- Infektionskrankheiten
- Nachfolgen durch Fieber
- falsche oder einseitige Ernährung/Diäten etc.
- Anlagebedingter Haarausfall...

Du solltest das mal mit deinem Hausarzt besprechen (großes Blutbild) und dich überweisen lassen zum Hautarzt!

Gutes Gelingen und viel Erfolg!!!
LG Sommersprosse

Großes Blutbild - keine Ursachen gefunden!
Bei mir hat das große Blutbild keine Ursachen aufgezeigt. Auch ein Hormontest nicht. Da müssen andere Ursachen sein, die zum Haarausfall geführt haben.

Gefällt mir

2. März 2017 um 22:15
In Antwort auf s04baby

hallo
habe letztes jahr das erste mal haarausfall bekommen.nachdem ich dann beim friseur war wurd es mit der zeit immer weniger bis er weg war.jetzt hab ich wieder ziemlich langes haar und wieder vermehrt haarverlust.kann es sein das er davon kommt weil die haare zu lang sind?muss auch wegen meiner arbeit immer nen pferdeschwanz tragen.und andere ursachen können es auch nicht sein,da ansonsten alles mit mir in ordnung ist.

lg tina

Der Haarausfall kommt immer wieder wenn die Ursche nicht beseitigt wurde.

Gefällt mir

27. Mai 2017 um 10:11
In Antwort auf sportify

Der Haarausfall kommt immer wieder wenn die Ursche nicht beseitigt wurde.

Ist so. Ist doch auch klar.

Gefällt mir

17. Juni 2017 um 10:13
In Antwort auf sportify

Der Haarausfall kommt immer wieder wenn die Ursche nicht beseitigt wurde.

Ist auch völlig logisch. Wie soll das Problem beseitigt werden ohne zu wissen woher es kommt. Das sagt einem ja der klare Verstand, dass das unmöglich ist.

Gefällt mir

31. Dezember 2017 um 14:33
In Antwort auf s04baby

hallo
habe letztes jahr das erste mal haarausfall bekommen.nachdem ich dann beim friseur war wurd es mit der zeit immer weniger bis er weg war.jetzt hab ich wieder ziemlich langes haar und wieder vermehrt haarverlust.kann es sein das er davon kommt weil die haare zu lang sind?muss auch wegen meiner arbeit immer nen pferdeschwanz tragen.und andere ursachen können es auch nicht sein,da ansonsten alles mit mir in ordnung ist.

lg tina

Nur weil deine Haare länger geworden sind, bekommst du keinen Haarausfall.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bauchnabelpiercing weiße Flüssigkeit 3 Monate alt
Von: ailii19
neu
28. Dezember 2017 um 19:13
Faltenaufpolsterung
Von: lillymarie5
neu
24. Dezember 2017 um 12:02
10-Step Korean Skincare Routine
Von: sarahskorpi
neu
23. Dezember 2017 um 20:24
Junge verkleidet gerne als Frau
Von: user13986
neu
21. Dezember 2017 um 1:37

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen