Home / Forum / Beauty / Haarausfall - Knoblauchshampoo?

Haarausfall - Knoblauchshampoo?

14. August 2015 um 10:30

Hallo ihr Lieben,

ich habe nun schon seit 3 Jahren Haarausfall und alles mögliche testen lassen. Bin nahezu bei jedem Arzt gewesen, den es so gibt. Über Blutbild, Hormonstatus, Mesotherapie - nichts hat geholfen. Es ist nicht erblich und auch nicht hormonell bedingt. Und wenn Ärzte nicht mehr weiterwissen sagen sie, es sei stressbedingt.

Nun habe ich mir Knoblauchshampoo von Zigavus gekauft. In vielen Foren wird ja berichtet, dass die Kopfhaut dadurch besser durchblutet wird und der Haarausfall schnell gestoppt wird. Mag ja auch alles sein, allerdings sind meine Haare nach dem Waschen mit Zigavus nahezu verfilzt. Kämmen ist unmöglich (wodurch ich mir ja nur noch mehr Haare rausreißen würde).

Wendet noch jemand das Shampoo an und kennt das auch? Die meisten schreiben darüber nämlich nichts und man soll ja auch eigentlich keine Spülungen zusätzlich verwenden, aber ohne geht es einfach gar nicht.

Wenn jemand noch andere "Wundermittelchen" kennt, gern her damit

Mehr lesen

17. August 2015 um 9:13

Hmm...
besonders wild geschrubbt habe ich nicht, aber halt die Kopfhaut damit massiert. Aber wenn ich bisher in Foren Berichte über das Shampoo gelesen habe, kam das irgendwie nie zur Sprache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2015 um 9:17

Super danke!
Vielen Dank für deine Antwort. Das mit der Spülung vor dem eigentlich Waschgang werde ich unbedingt ausprobieren!
Ich bin auch schon sehr gespannt, ob es gegen den Haarausfall hilft...das wäre einfach zu schön, denn es belastet natürlich schon sehr.

Dir drücke ich auch die Daumen, dass sich bei dir Erfolge zeigen werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2015 um 9:34

Danke
das werde ich mal ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2015 um 14:29

Hallooo?
Hat sonst wirklich keiner Erfahrungen mit dem Shampoo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2015 um 11:08

Haaranalyse?
Hey, hast du schon mal eine Haaranalyse machen lassen? Da bekommt man Infos zum Stoffwechsel und Hormonen und so und du kriegst Empfehlungen was du essen sollst. Das kann bei Haarasausfall auf jeden Fall helfen. Du musst aber aufpassen, was genau getestet wird, es gibt da total Unterschiede. Ich hab eine bei Verisana machen lassen, die fand ich ganz gut.

Hoffentlich wird es schnell wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2015 um 11:20
In Antwort auf wynda_12724872

Haaranalyse?
Hey, hast du schon mal eine Haaranalyse machen lassen? Da bekommt man Infos zum Stoffwechsel und Hormonen und so und du kriegst Empfehlungen was du essen sollst. Das kann bei Haarasausfall auf jeden Fall helfen. Du musst aber aufpassen, was genau getestet wird, es gibt da total Unterschiede. Ich hab eine bei Verisana machen lassen, die fand ich ganz gut.

Hoffentlich wird es schnell wieder!

Haaranalyse?
Hi und danke für deine Antwort!
Ich habe mal bei einem Hautarzt einen Trichoscan gemacht. Ist das ähnlich? Wenn nicht, dann sollte ich vielleicht nochmal so etwas wie Du machen lassen. Wird sowas auch beim Hautarzt gemacht? Muss man das selbst zahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 21:54

Haarshampoo gegen HA? Eher nicht.
Klar, HA kann Stress bedingt sein. Fast jeder hat Stress. Kann aber auch andere Gründe haben. Wenn nicht, hätten wohl mehr Menschen Glatze. Habe noch nie gehört, dass Haarshampoos HA gestoppt haben. Mir haben die kostenlosen Infos auf www.haarausfall-stoppen24.com weiter geholfen um meinen HA los zu werden. Einfach schauen. Kostet nichts.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. November 2015 um 14:20
In Antwort auf denton_12455527

Haaranalyse?
Hi und danke für deine Antwort!
Ich habe mal bei einem Hautarzt einen Trichoscan gemacht. Ist das ähnlich? Wenn nicht, dann sollte ich vielleicht nochmal so etwas wie Du machen lassen. Wird sowas auch beim Hautarzt gemacht? Muss man das selbst zahlen?

Hey, tut mir leid dass es so lange gedauert hat!
Was ein Trichoscan ist, weiß ich leider auch nicht so genau. Die Haaranalyse kann man soweit ich weiß nicht beim Hautarzt machen. Manche Heilpraktiker oder Labore bieten das an, musst du mal googlen.
Die gesetzliche Krankenkasse bezahlts leider nicht, aber wenn du privat versichtert bist, könntest du mal nachfragen.

Falls du meine Infos jetzt noch brauchst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 16:17
In Antwort auf wynda_12724872

Hey, tut mir leid dass es so lange gedauert hat!
Was ein Trichoscan ist, weiß ich leider auch nicht so genau. Die Haaranalyse kann man soweit ich weiß nicht beim Hautarzt machen. Manche Heilpraktiker oder Labore bieten das an, musst du mal googlen.
Die gesetzliche Krankenkasse bezahlts leider nicht, aber wenn du privat versichtert bist, könntest du mal nachfragen.

Falls du meine Infos jetzt noch brauchst..

​Mit einem Trichoscan findet man die Ursache für den Haarausfall nicht heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 3:24

Haarausfall
Vielleicht probierst mal das aus. Neues haarwuchsmittel rein pflanzlich von einem deutschen arzt entwickelt, erst seit Februar 2017 auf dem markt. https://sofortstraff.juchheim-methode.de/category/haarpflege

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 12:52

Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich sehr niedrigen Einsenmangel. Damals wusste ich das nicht und hatte starken Haarausfall. War auch bei vielen Ärzten deswegen. Die Blutwerte hatten dann gezeigt, dass ich sehr niedrichen Eisenwert hatte. Über längeren Zeitraum dann Eisenpreparat eingenommen und seitdem ist alles gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 13:12

Habe im Freundeskreis ähnliche Erfahrungen wie wassermelone8 gemacht. Eisenmangel kann zu starken Haarausfall führen. Würde aber auf jedenfall einen Doktor aufsuchen um sicher zu gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2017 um 11:11
In Antwort auf denton_12455527

Hallo ihr Lieben,

ich habe nun schon seit 3 Jahren Haarausfall und alles mögliche testen lassen. Bin nahezu bei jedem Arzt gewesen, den es so gibt. Über Blutbild, Hormonstatus, Mesotherapie - nichts hat geholfen. Es ist nicht erblich und auch nicht hormonell bedingt. Und wenn Ärzte nicht mehr weiterwissen sagen sie, es sei stressbedingt.

Nun habe ich mir Knoblauchshampoo von Zigavus gekauft. In vielen Foren wird ja berichtet, dass die Kopfhaut dadurch besser durchblutet wird und der Haarausfall schnell gestoppt wird. Mag ja auch alles sein, allerdings sind meine Haare nach dem Waschen mit Zigavus nahezu verfilzt. Kämmen ist unmöglich (wodurch ich mir ja nur noch mehr Haare rausreißen würde).

Wendet noch jemand das Shampoo an und kennt das auch? Die meisten schreiben darüber nämlich nichts und man soll ja auch eigentlich keine Spülungen zusätzlich verwenden, aber ohne geht es einfach gar nicht.

Wenn jemand noch andere "Wundermittelchen" kennt, gern her damit

Hallo katiezwerg,

auch ich hatte dünnes, brüchiges Haar. Habe mir jetzt ein neues Haarwuchsserum gekauft, was wirklich hilft. Auch bei Haarausfall wurde es an Probanden getestet mit erfolg.
Pflanzliche Wirkstoffe, Vitamine, Mineralien die das Haarwachstum stimulieren.
Komme gern auf mich zu.

Viele Grüße Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neutrogena "Hydro Boost" Produkttest.
Von: juliettajulchinjulia
neu
10. März 2017 um 23:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen