Forum / Beauty

Haarausfall, Haarbruch (?) lichtes Haar

Letzte Nachricht: 26. Mai 2013 um 17:50
K
katja_12113050
26.05.13 um 13:22

Hallo,
ich habe auf einmal riesen Probleme mit meinen Haaren.
Ich hatte immer lockiges, dichtes Haar.

Ich habe sie sehr strapaziert, nie richtig geachtet, viel gefärbt, aufgehellt, oft keine Pflege, Krassen Haarbruch. Ich berreue es zu tiefst, rückgängig geht es aber nicht mehr.

Nun viel mir auf, das ich schleichend immer lichteres Haar bekomme.
Hier liegen keine Haare umher.
Haare wachsen aber, nur nicht überall mehr. Ich färbe und glätte auch nicht mehr. Geglättet habe ich auch viel, meist ohne Hitzeschutz,. Ich weiß, wie böse das ist, berreue es so sehr.
Ich habe mir meine Haare so sehr ruiniert.

Blutwerte okay, keine Mängel, Schilddrüsenwerte auch.
Hormone auch, wobei morgen bekomme ich nochmal Ergebnisse. Hautarzt konnte nichts feststellen, emphahl mir ein Präperat und eine Kortiosonsalbe, wegen etwas Neurodermitis, aber nicht wirklich schlimm auf den Kopf.

Ich nehme seit zwei, drei Wochen Multivitaminpräperat mit viel Biotin drin, Kieselerde, Zink und seit 10 Tagen Pantovigar.
Ich weiß, dass es viel Geduld brauch, trotzdem habe ich große Angst meine Haare zu verlieren.

Kennt jemand die Probleme?
Ich tippe echt auf schwere Haarstukturschäden, die Haare an der Wurzel abbrechen, was lichte Haare tatsächlich verursacht.

Meine Pflege ab nun:
Eucerin, sehr mildes Shampoo ohne Silikone, und alles..
Silikonspülung, denke das meine Haare den kompletten Verzicht auf Silikon gar nicht durchstehen, deswegen mache ich das sehr langsam. Nehme loreal für sehr geschädigtes Haar. Und von Alverde ein Haaröl, was mein Haar echt quasi aufsaugt, weil es so trocken ist, brauche nicht mehr waschen.
Will meine Haare so wenig wie möglich waschen, brauch ich eh nicht, weil Neurodermits, trockene Haare und Haut, könnte glaub drei wochen nicht waschen. Mach ich nur, weil die irgendwann einfach doof liegen, und Staub und so ja auch raus muss.

Kann mir jemand noch Tipps geben?

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
26.05.13 um 17:50

Nun ja...
...das wird schon wieder...
Wenn du dieses Pantovigar nimmst, dann brauchst du doch nicht noch ein Präparat, denke ich. Frag lieber nochmal deinen Arzt diesbezüglich.
Oder nimmst statt einem zusätzlichen Vitamin-Präperat Nachtkerzenöl-Kapseln. Die sind für den ganzen Körper gut... (gibt es zB beim Kräuterhaus Sanct Bernhard).

Natürlich dauert es immer seine Zeit, bis man eine Verbesserung merkt; das kann schon einige Monate, oder auch bis zu einem halben Jahr dauern.

Du könntest auch vom Basler das Thymus-Shampoo (schwarz/Goldene Flasche) + die dazu gehörigen Kopfhaut-Ampullen gegen Haarausfall probieren.
Das hat mir auch schon mal geholfen.

Gut und mild (und ohne Silikone) ist auch das "INGRUBAR"-Shampoo, das in der roten Flasche. Gibt es beim DM und ansonsten in der Apotheke.

Alles Gute...
LG




Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers