Home / Forum / Beauty / Haarausfall

Haarausfall

5. Dezember 2003 um 12:44

Hallo ihr Lieben,

ich leide stark unter Haarausfall...
Kennt jemand Kliniken oder gute Ärzte im Kreis Karlsruhe, Baden Baden, die sich damit auskennen?
Ich war schon in Heidelberg in der Hautklinik aber die konnten mir nicht wirklich helfen...

Ich bin um jeden Vorschlag dankbar...

LG Kieselchen

Mehr lesen

5. Dezember 2003 um 15:05

Wie lange
hast du denn schon haarausfall? vielleicht ist es nur der normale saisonale (herbst) haarausfall, den viele menschen haben und der normal ist, der aber diesen herbst ziemlich stark ist. ich leide momentan auch darunter, so wie jedes jahr. allerdings ist es dieses mal schlimmer und dauert länger als sonst.
ich kenne mehrere frauen, die momentan mit starkem haarausfall zu kämpfen haben.
was wurde dir denn in der hautklinik dazu gesagt?
lg schnukki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 15:55
In Antwort auf tansy_12042721

Wie lange
hast du denn schon haarausfall? vielleicht ist es nur der normale saisonale (herbst) haarausfall, den viele menschen haben und der normal ist, der aber diesen herbst ziemlich stark ist. ich leide momentan auch darunter, so wie jedes jahr. allerdings ist es dieses mal schlimmer und dauert länger als sonst.
ich kenne mehrere frauen, die momentan mit starkem haarausfall zu kämpfen haben.
was wurde dir denn in der hautklinik dazu gesagt?
lg schnukki

...
hallo schnukki,
ich habe das schon über ein jahr und die von der klinik sagten mir dass ich erblich bedingten haarausfall habe...
aber ich möchte mich nicht mit einen ergebniss zufrieden geben und darum bin ich auf der suche nach einem spezialisten auf diesem gebiet...
lg perl

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 16:26

Hallo Kieselsteinchen ...
... ich hatte vor einiger Zeit auch das Problem "Haarausfall" und bin durch Zufall auf das Thema "Kieselerde" gestoßen. In meiner Not habe ich dann diese Kapseln (z.B. von Abtei...es gibt aber auch andere günstigere Marken...) genommen und nehme sie auch heute noch ( seit ca. 2 Monaten ) und muß ehrlich zugeben, daß es hilft! Mein Haarausfall hat sich tatsächlich wieder normalisiert.Vielleicht hilft es ja auch bei dir...

Hast du trockenes Haar??? Dann kann ich dir nur eine zweistündige Haarkur mit warmen Olivenöl empfehlen!!! Das Öl läßt sich locker wieder rauswaschen. Tut gut und dein Haar fühlt sich super gesund an ! Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Problemlösung und hoffe, daß meine Tips dir etwas helfen können!!!

Alles Liebe

Everywhere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 16:57

Kann...
dir zwar keine gute haarklinik empfehlen aber ich wollte dir nur etwas mut machen nicht aufzugeben.ich hab jetzt seit ca. 10 monaten haarausfall,sehr stark.meine haare sind schon extrem weniger geworden.hab anfang januar auch einen termin in einer uniklinik(jena).findest du denn im internet nix dazu?ich hab einfach mal geschaut...und bin dann darauf gestoßen.dürfte da doch auch in deiner nähe etws geben!?hab jetzt schon sämtliche haarwasser ausprobiert(bin grad beim 6.),dann tabletten,kieselerde,biotin,zink...eigentlich alles was es so gibt.doch bei mir hilft absolut nix obwohl ich ganz normalen (diffusen)haarausfall habe.es kann mir auch keiner sagen woher es kommt.ich leide ziemlich unter dem problem.also lass den kopf nicht hängen...

liebe grüße *paz*

ps:kannst ja mal schreiben wies bei dir so läuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 17:37

Daran kann.......
...auch eine falsche pille schuld sein.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 19:56
In Antwort auf kayly_12566164

...
hallo schnukki,
ich habe das schon über ein jahr und die von der klinik sagten mir dass ich erblich bedingten haarausfall habe...
aber ich möchte mich nicht mit einen ergebniss zufrieden geben und darum bin ich auf der suche nach einem spezialisten auf diesem gebiet...
lg perl

Sieh doch mal
nach bei google. dort findest du diverse foren bzgl. haarausfall. ich glaube das eine heisst "Alopezie forum" und das andere "Haarerkrankungen". dort findest du alles über haarausfall und auch viele gleichgesinnte.
alles gute
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 20:30
In Antwort auf tamika_12668466

Kann...
dir zwar keine gute haarklinik empfehlen aber ich wollte dir nur etwas mut machen nicht aufzugeben.ich hab jetzt seit ca. 10 monaten haarausfall,sehr stark.meine haare sind schon extrem weniger geworden.hab anfang januar auch einen termin in einer uniklinik(jena).findest du denn im internet nix dazu?ich hab einfach mal geschaut...und bin dann darauf gestoßen.dürfte da doch auch in deiner nähe etws geben!?hab jetzt schon sämtliche haarwasser ausprobiert(bin grad beim 6.),dann tabletten,kieselerde,biotin,zink...eigentlich alles was es so gibt.doch bei mir hilft absolut nix obwohl ich ganz normalen (diffusen)haarausfall habe.es kann mir auch keiner sagen woher es kommt.ich leide ziemlich unter dem problem.also lass den kopf nicht hängen...

liebe grüße *paz*

ps:kannst ja mal schreiben wies bei dir so läuft

Hallo Paz
es tut wirklich gut zu wissen das es auch noch andere Leidensgenossinen gibt...
Es ist wirklich ein sehr grosses Problem für mich, ich würde am liebsten nicht mehr zum Friseur etc gehen weil ich das Gefühl habe alle stieren mich an... Sogar bei meinem Freund habe ich Probleme wenn er mir über den Kopf streichelt un vom Haare waschen mal ganz abgesehen...
Die Hautklinik hat bei mir festgestellt das ich anlagebedingten Haarausfall habe, aber das kann ich mir nicht so ganz vorstellen, den ein halbes Jahr zuvor wurde mir gesagt das alles normal ist...

Wenn Du Lust hast können wir uns ja mal per email unterhalten...

Denn hier wird es sonst zu lange

LG kieslesteinchen

misskieselsteinchen@gofeminin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 20:31
In Antwort auf tansy_12042721

Sieh doch mal
nach bei google. dort findest du diverse foren bzgl. haarausfall. ich glaube das eine heisst "Alopezie forum" und das andere "Haarerkrankungen". dort findest du alles über haarausfall und auch viele gleichgesinnte.
alles gute
lg

...
Dankeschön für den Tip
LG und schönes Wochenende kieselsteinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2003 um 20:34
In Antwort auf everywhere

Hallo Kieselsteinchen ...
... ich hatte vor einiger Zeit auch das Problem "Haarausfall" und bin durch Zufall auf das Thema "Kieselerde" gestoßen. In meiner Not habe ich dann diese Kapseln (z.B. von Abtei...es gibt aber auch andere günstigere Marken...) genommen und nehme sie auch heute noch ( seit ca. 2 Monaten ) und muß ehrlich zugeben, daß es hilft! Mein Haarausfall hat sich tatsächlich wieder normalisiert.Vielleicht hilft es ja auch bei dir...

Hast du trockenes Haar??? Dann kann ich dir nur eine zweistündige Haarkur mit warmen Olivenöl empfehlen!!! Das Öl läßt sich locker wieder rauswaschen. Tut gut und dein Haar fühlt sich super gesund an ! Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Problemlösung und hoffe, daß meine Tips dir etwas helfen können!!!

Alles Liebe

Everywhere

...
ich nehme spezielle Tabletten gegen Haarausfall, aber Kieselerde muss ich auch einmal probieren... ich denke nicht das es dem Körper schaden zufügt und das ist ja auch gut für die Knochen
Ich habe auch gehört das Zink sehr wichtig ist...
Werde morgen gleich mal den DM ausrauben gehen

LG Kieselsteinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2003 um 23:53

Versuchs mal mit Kombucha!
Hallo Kieselsteinchen!

Ich würde dir raten, zu verschiedenen Hautärzten zu gehen, nicht nur zu einem. Nun zu ein paar Mittelchen:

1) Ich habe gehört, dass Kombucha in fast allen Fällen sehr helfen soll! Sowohl als Getränk, als auch als Haarkur (den Pilz zerkleinern und als Paste auf die Kopfhaut auftragen und einwirken lassen) oder als Haarspülung, die im Haar verbleibt. Letzteres kann ich bestätigen, schon nach einmaligem Gebrauch fallen weniger Haare aus und die Haare werden viel kräftiger! Bei ebay gibt es viele und günstige Angebote. Vom fertigen, im Handel erhältlichen Getränk würde ich eher abraten, obwohl ein erster Versuch wärs vielleicht doch wert?

2) Kieselerde, Biotin (Priorin), Hefe- und Vitamin B-Präparate sollen helfen, v.a. aber Kieselerde.

3)Pille wechseln und Hormontest beim Frauenarzt machen, das half auch in mehreren Fällen in meinem Bekanntenkreis.

4)Oft liegt es an Stress! Manchmal muss es gar nicht mal richtiger Stress sein, sondern einfach unbewältigte Probleme, Grüblereien, etc. Da hilft natürlich Autogenes Training und Meditation und selbstverständlich ein paar ruhige Minuten, in denen man ehrlich darüber nachdenkt. Das war übrigens ein Tipp meiner Friseurin!

Wenn 50-100 Haare am Tag ausfallen, ist es normal, was bei langen Haaren schon nach viel ausschaut, aber nicht so viel ist. Aber ich glaub, bei dir sind es mehr,oder?

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bißchen weiterhelfen, zumal dies die Ärzte nicht vermochten.
Aber den Kombucha würde ich auf jeden Fall ausprobieren, es hat in vielen Fällen schon geholfen und ist allgemein ein gutes "Entgiftungsmittel" und fast ein Allheilmittel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2003 um 11:15
In Antwort auf hekla_12824178

Versuchs mal mit Kombucha!
Hallo Kieselsteinchen!

Ich würde dir raten, zu verschiedenen Hautärzten zu gehen, nicht nur zu einem. Nun zu ein paar Mittelchen:

1) Ich habe gehört, dass Kombucha in fast allen Fällen sehr helfen soll! Sowohl als Getränk, als auch als Haarkur (den Pilz zerkleinern und als Paste auf die Kopfhaut auftragen und einwirken lassen) oder als Haarspülung, die im Haar verbleibt. Letzteres kann ich bestätigen, schon nach einmaligem Gebrauch fallen weniger Haare aus und die Haare werden viel kräftiger! Bei ebay gibt es viele und günstige Angebote. Vom fertigen, im Handel erhältlichen Getränk würde ich eher abraten, obwohl ein erster Versuch wärs vielleicht doch wert?

2) Kieselerde, Biotin (Priorin), Hefe- und Vitamin B-Präparate sollen helfen, v.a. aber Kieselerde.

3)Pille wechseln und Hormontest beim Frauenarzt machen, das half auch in mehreren Fällen in meinem Bekanntenkreis.

4)Oft liegt es an Stress! Manchmal muss es gar nicht mal richtiger Stress sein, sondern einfach unbewältigte Probleme, Grüblereien, etc. Da hilft natürlich Autogenes Training und Meditation und selbstverständlich ein paar ruhige Minuten, in denen man ehrlich darüber nachdenkt. Das war übrigens ein Tipp meiner Friseurin!

Wenn 50-100 Haare am Tag ausfallen, ist es normal, was bei langen Haaren schon nach viel ausschaut, aber nicht so viel ist. Aber ich glaub, bei dir sind es mehr,oder?

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bißchen weiterhelfen, zumal dies die Ärzte nicht vermochten.
Aber den Kombucha würde ich auf jeden Fall ausprobieren, es hat in vielen Fällen schon geholfen und ist allgemein ein gutes "Entgiftungsmittel" und fast ein Allheilmittel!

Hallo
Kombucha ? Davon habe ich noch nie was gehört...
Wie meinst Du das mit der Haarkur? Muss ich den Pilz ansetzten und ihn anschliessend auf den kopf machen?
Oder so wie ich ihn kaufen kann?

LG Kieselsteinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2003 um 13:45
In Antwort auf hekla_12824178

Versuchs mal mit Kombucha!
Hallo Kieselsteinchen!

Ich würde dir raten, zu verschiedenen Hautärzten zu gehen, nicht nur zu einem. Nun zu ein paar Mittelchen:

1) Ich habe gehört, dass Kombucha in fast allen Fällen sehr helfen soll! Sowohl als Getränk, als auch als Haarkur (den Pilz zerkleinern und als Paste auf die Kopfhaut auftragen und einwirken lassen) oder als Haarspülung, die im Haar verbleibt. Letzteres kann ich bestätigen, schon nach einmaligem Gebrauch fallen weniger Haare aus und die Haare werden viel kräftiger! Bei ebay gibt es viele und günstige Angebote. Vom fertigen, im Handel erhältlichen Getränk würde ich eher abraten, obwohl ein erster Versuch wärs vielleicht doch wert?

2) Kieselerde, Biotin (Priorin), Hefe- und Vitamin B-Präparate sollen helfen, v.a. aber Kieselerde.

3)Pille wechseln und Hormontest beim Frauenarzt machen, das half auch in mehreren Fällen in meinem Bekanntenkreis.

4)Oft liegt es an Stress! Manchmal muss es gar nicht mal richtiger Stress sein, sondern einfach unbewältigte Probleme, Grüblereien, etc. Da hilft natürlich Autogenes Training und Meditation und selbstverständlich ein paar ruhige Minuten, in denen man ehrlich darüber nachdenkt. Das war übrigens ein Tipp meiner Friseurin!

Wenn 50-100 Haare am Tag ausfallen, ist es normal, was bei langen Haaren schon nach viel ausschaut, aber nicht so viel ist. Aber ich glaub, bei dir sind es mehr,oder?

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bißchen weiterhelfen, zumal dies die Ärzte nicht vermochten.
Aber den Kombucha würde ich auf jeden Fall ausprobieren, es hat in vielen Fällen schon geholfen und ist allgemein ein gutes "Entgiftungsmittel" und fast ein Allheilmittel!

Es kann nicht sein,
dass die haare nach einmaligem gebrauch weniger ausfallen und kräftiger sind.
das ereignis, was die haare zum verstärkten ausfallen bringt, liegt mindestens 2-3 monate zurück. nach diesem ereignis (oder grund) sind die haare erst 2-3 monate in der ruhephase, und fallen erst nach dieser ruhephase aus.
demzufolge dauert es auch mindestens einige monate, bis ein mittel überhaupt wirkt (wenn es denn überhaupt wirkt).
wenn deine haare also nach einmaligem gebrauch nicht mehr so stark ausfallen, liegt es mit sicherheit nicht an dem mittel, sondern ist reiner zufall gewesen.
und wenn man bedenkt, dass haare am tag ca. 0,03 - 0,04 mm wachsen, können die haare auch nicht nach nur einmaligem gebrauch kräftiger geworden sein. vielleicht wirken sie nur kräftiger. aber sie sind es mit sicherheit nicht.
vielleicht hilft kombucha ja tatsächlich, keine ahnung, aber mit sicherheit dauert es einige monate, bis der erfolg erstmals sichtbar würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2003 um 22:23
In Antwort auf tansy_12042721

Es kann nicht sein,
dass die haare nach einmaligem gebrauch weniger ausfallen und kräftiger sind.
das ereignis, was die haare zum verstärkten ausfallen bringt, liegt mindestens 2-3 monate zurück. nach diesem ereignis (oder grund) sind die haare erst 2-3 monate in der ruhephase, und fallen erst nach dieser ruhephase aus.
demzufolge dauert es auch mindestens einige monate, bis ein mittel überhaupt wirkt (wenn es denn überhaupt wirkt).
wenn deine haare also nach einmaligem gebrauch nicht mehr so stark ausfallen, liegt es mit sicherheit nicht an dem mittel, sondern ist reiner zufall gewesen.
und wenn man bedenkt, dass haare am tag ca. 0,03 - 0,04 mm wachsen, können die haare auch nicht nach nur einmaligem gebrauch kräftiger geworden sein. vielleicht wirken sie nur kräftiger. aber sie sind es mit sicherheit nicht.
vielleicht hilft kombucha ja tatsächlich, keine ahnung, aber mit sicherheit dauert es einige monate, bis der erfolg erstmals sichtbar würde.

Es kann doch sein...
ich hab Kombucha ein paar Mal hergenommen, weil ich hörte, dass es gegen Haarausfall helfen soll. Ich hab es mal genommen, mal vergessen und es war auffällig, dass jedes Mal nach der Anwendung die Haare kräftiger waren und viel weniger ausgefallen sind!

Aber ich gebe dir vollkommen Recht, damit das Haar von INNEN kräftiger wird, dauert es 3 Monate. Das ist bei allen Mitteln so! Der Erfolg bei mir war eindeutig auf die äußere Anwendung zurückzuführen!

Es haben allerdings mehrere Leute von Erfolgen bei Haarausfall mit Kombucha berichtet. Sowohl bei innerer als auch bei äußerer Anwendung.
Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, denn es schmeckt super, entgiftet den Körper, hat viele Vitamine, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2003 um 22:28
In Antwort auf kayly_12566164

Hallo
Kombucha ? Davon habe ich noch nie was gehört...
Wie meinst Du das mit der Haarkur? Muss ich den Pilz ansetzten und ihn anschliessend auf den kopf machen?
Oder so wie ich ihn kaufen kann?

LG Kieselsteinchen

Schau mal bei...
Google und ebay vorbei, da gibt es massig Infos!
Kaufen kannst du ihn bei ebay, kostet nur wenige Euros!
Ja, du kannst den Pilz zerkleinern und die Paste auf die Kopfhaut einwirken lassen, es nach der Haarwäsche als Haarspülung ohne Ausspülen verwenden und natürlich jeden Tag trinken.
Es entgiftet den Körper, führt ihm Vitamine, Mineralien, etc. zu und sorgt dafür, dass die Haarwurzel mehr Nährstoffe erhält und das Haar somit kräftiger wird.

LG, Denara!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 12:47

Hormone vielleicht...

Hi,

habe auch seit einigen Monaten starken Haarausfall. Hab mir jetzt mal das Blut untersuchen lassen, aber alles ok. Mein Arzt meinte, daß es wahrscheinlich an den Hormonen liegt, z.b die Pille. Werd jetzt mal zum Frauenarzt gehen und mir eine andere Pille verschreiben lassen.

Ansonsten sollen die Priorin Kapseln ganz gut sein, sind allerdings teuer!

Gruß
Pedy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 15:36

?????
Na, hast du inzwischen mal die Kieselerde ausprobiert ??????

Erzähle mir, wenn du sie einige Zeit genommen hast, ob sich was getan hat. Ja?

Okay...bis dann...
Alles Liebe

Everywhere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen