Anzeige

Forum / Beauty

Haarausfall durch Pille?

Letzte Nachricht: 16. September 2007 um 16:47
M
marje_12529472
11.04.05 um 12:59

Hallo zusammen. Seit vier Jahren nehm ich jetzt schon meine Pille (Belara), und hab das Gefühl (seit ungefähr zwei Jahren), dass ich immer weniger Haare bekomme. Nicht so direkt Ausfall sondern die werden immer lichter.
Kann das von dieser Pille kommen?
Lippi10

Mehr lesen

J
jsna_12751438
11.04.05 um 16:50

"Haarausfall durch Pille?"
Habe in dieser Angelegenheit auch schon in anderen Foren recherchiert und schon oft gelesen, dass manche Frauen von der Pille Haarausfall bekommen kann.
Seit 2,5 Jahren nehme ich die Petibelle und habe das Gefühl, dass meine Haare im vorderen Bereich immer weniger werden. Im Urlaub habe ich sogar dort auf der Kopfhaut einen üblen Sonnenbrand bekommen, womit ich bisher NIE Probleme hatte, da ich von Natur aus sehr volles Haar habe/hatte.
Am schlimmsten war der Haarausfall, als ich die Pille für ein paar Monate abgesetzt habe. War letzte Woche daher beim Hautarzt, um eine Haaranalyse machen zu lassen. Dabei wurden mir von der Seite und vom Hinterkopf jeweils 50 Haare rausgerissen (klingt schlimmer als es ist) und zusätzlich Blut abgenommen. Nächste Woche bekomme ich dann bescheid, ob der Haarausfall entweder mit der Pille zusammen hängt oder ob ich evtl. zu viele männliche Hormome habe. Werde dann sehen, ob ich zu einer anderen Pille wechseln muss. Ich hoffe nur, dass meine Haare dann wieder nachwachsen.

1 -Gefällt mir

M
marje_12529472
12.04.05 um 11:32
In Antwort auf jsna_12751438

"Haarausfall durch Pille?"
Habe in dieser Angelegenheit auch schon in anderen Foren recherchiert und schon oft gelesen, dass manche Frauen von der Pille Haarausfall bekommen kann.
Seit 2,5 Jahren nehme ich die Petibelle und habe das Gefühl, dass meine Haare im vorderen Bereich immer weniger werden. Im Urlaub habe ich sogar dort auf der Kopfhaut einen üblen Sonnenbrand bekommen, womit ich bisher NIE Probleme hatte, da ich von Natur aus sehr volles Haar habe/hatte.
Am schlimmsten war der Haarausfall, als ich die Pille für ein paar Monate abgesetzt habe. War letzte Woche daher beim Hautarzt, um eine Haaranalyse machen zu lassen. Dabei wurden mir von der Seite und vom Hinterkopf jeweils 50 Haare rausgerissen (klingt schlimmer als es ist) und zusätzlich Blut abgenommen. Nächste Woche bekomme ich dann bescheid, ob der Haarausfall entweder mit der Pille zusammen hängt oder ob ich evtl. zu viele männliche Hormome habe. Werde dann sehen, ob ich zu einer anderen Pille wechseln muss. Ich hoffe nur, dass meine Haare dann wieder nachwachsen.

An Nordhuepferin
Bitte sag mir dann bescheid, wenn du dein Ergebniss hast.
Würde mich auch interessieren.
Dann mach ich die Untersuchung auch mal.
Danke...lippi10

Gefällt mir

J
jsna_12751438
21.04.05 um 11:34
In Antwort auf marje_12529472

An Nordhuepferin
Bitte sag mir dann bescheid, wenn du dein Ergebniss hast.
Würde mich auch interessieren.
Dann mach ich die Untersuchung auch mal.
Danke...lippi10

"Haarausfall durch Pille?"
Habe Testergebnis erhalten: Meine Werte sind alle i.O. Anhand der Haarwurzeln hat man jedoch einen leicht hormonell bedingten Haarausfall feststellen können. Mit der Pille soll das allerdings nichts zu tun haben. Meine Hautärztin hat mir das östrogenhaltige Haarwasser Ell cranell alpha empfohlen. Ist nicht rezeptpflichtig, daher kostenpflichtig. Preis für 2x 100ml ca. 29,00 EUR. Das Zeug stinkt bestialisch und muss einmal am Tag (abends) aufgetragen werden. Ob es was bringt, sehe ich dann erst nach einem Monat. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich glaub ich trotzdem die Pille wechseln. Denn merkwürdigerweise habe ich den Haarausfall erst, seit dem ich die Petibelle nehme. Ich denke, es kann nicht schaden, wenn du auch mal so eine Haaranalyse machen lässt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
marje_12529472
21.04.05 um 12:29
In Antwort auf jsna_12751438

"Haarausfall durch Pille?"
Habe Testergebnis erhalten: Meine Werte sind alle i.O. Anhand der Haarwurzeln hat man jedoch einen leicht hormonell bedingten Haarausfall feststellen können. Mit der Pille soll das allerdings nichts zu tun haben. Meine Hautärztin hat mir das östrogenhaltige Haarwasser Ell cranell alpha empfohlen. Ist nicht rezeptpflichtig, daher kostenpflichtig. Preis für 2x 100ml ca. 29,00 EUR. Das Zeug stinkt bestialisch und muss einmal am Tag (abends) aufgetragen werden. Ob es was bringt, sehe ich dann erst nach einem Monat. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich glaub ich trotzdem die Pille wechseln. Denn merkwürdigerweise habe ich den Haarausfall erst, seit dem ich die Petibelle nehme. Ich denke, es kann nicht schaden, wenn du auch mal so eine Haaranalyse machen lässt.

An Nordhuepferin
Danke, dass du mir geantwortet hast. Hm, also vielleich doch nicht von der Pille. Doch eher vielleicht der Stress. Wenn es aber bei mir nicht besser wird, werde ich die Untersuchung auch machen. Um das lichter werden der Haare vorzubeugen. Nochmals Danke, und gutes gelingen bei deinem Mittel. Man hofft dass es besser wird. lippi10

Gefällt mir

S
shayna_12870625
16.09.07 um 16:47
In Antwort auf marje_12529472

An Nordhuepferin
Danke, dass du mir geantwortet hast. Hm, also vielleich doch nicht von der Pille. Doch eher vielleicht der Stress. Wenn es aber bei mir nicht besser wird, werde ich die Untersuchung auch machen. Um das lichter werden der Haare vorzubeugen. Nochmals Danke, und gutes gelingen bei deinem Mittel. Man hofft dass es besser wird. lippi10

Haarausfall durch pille?
hallo,
ich nehme auch die petibelle und habe zur zeit furchtbaren haarausfall, innerhalb von wenigen monaten hat sich mein haar gelichtet, also warte lieber nicht ab mit der untersuchung, zumal man meist warten muss auf einen termin. mir steht auch eine haaruntersuchung an, allerding erst in 3 monaten, zur zeit nehme ich regaine 2%, aber leider hab ich im moment noch schlimmeren haarausfall

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige