Home / Forum / Beauty / Haarausfall BEI FRAUEN

Haarausfall BEI FRAUEN

16. August 2005 um 17:00

BIN 22 JAHRE UND LEIDE EXTREM UNTER HAARAUSFALL. KANN MIR JEMAND HELFEN? HAT JEMAND SCHON ERFAHRUNG MIT HAIRWEAVING(VON BEKANNTEN HAARSTUDIOS)? HAT JEMAND SCHON ERFAHRUNG MIT NATURHEILMITTEL?

WÜRDE MICH ÜBER ALLES FREUEN
DANKE

Mehr lesen

16. August 2005 um 17:17

.........
Ein Hautarzt kann deine Haarwurzel genau analysieren (lassen) und so die Ursachen herausfinden.

Wichtig ist ebenso ein Blutspiegel, um Eisenmangel o.ä. als Ursache auszuschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2005 um 18:03
In Antwort auf zaubermausy

.........
Ein Hautarzt kann deine Haarwurzel genau analysieren (lassen) und so die Ursachen herausfinden.

Wichtig ist ebenso ein Blutspiegel, um Eisenmangel o.ä. als Ursache auszuschließen.

HIELFE MIR GEHTS GENAU SO
hab das selbe prolem frher hab ich koplimente wegen mein dickes harr bekomm jetzt höre ich öfters man deine haare sind dünn geworden das ist echt traurig ich glaub ich besuch mal meinen haut artz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2005 um 18:30
In Antwort auf vanita_12300941

HIELFE MIR GEHTS GENAU SO
hab das selbe prolem frher hab ich koplimente wegen mein dickes harr bekomm jetzt höre ich öfters man deine haare sind dünn geworden das ist echt traurig ich glaub ich besuch mal meinen haut artz

Das ist ja seltsam
Hat sich in deinem Leben etwas verändert, hattest du Stress oder hast du deine Ernährung verändert?

Vorteil ist einfach, die Hautärzte kennen sich mit dem Problem besser aus als die meisten Friseure, da hab ich schon so manches erlebt...

Wenn der Haarausfall sich in Grenzen hällt, gibt es ein gutes Mittel von REDKEN. Jedoch sind die Mittel vom Arzt sicher billiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2005 um 22:08
In Antwort auf zaubermausy

Das ist ja seltsam
Hat sich in deinem Leben etwas verändert, hattest du Stress oder hast du deine Ernährung verändert?

Vorteil ist einfach, die Hautärzte kennen sich mit dem Problem besser aus als die meisten Friseure, da hab ich schon so manches erlebt...

Wenn der Haarausfall sich in Grenzen hällt, gibt es ein gutes Mittel von REDKEN. Jedoch sind die Mittel vom Arzt sicher billiger.

Ein paar Hausmittel
Hallo.

Ich habe zwar keine Erfahrung, wie man Haarausfall bekämpft, aber in meiner Sammlung mit Tipps&Tricks für die Körperpflege, habe ich auch etwas gegen Haarausfall gefunden.

1. Hausmittel
Gegen Haarausfall (besonders bei blonden Frauen) helfen Kopfwaschungen mit starkem Kamilletee, regelmäßig durchgeführt.

2. Hausmittel
Gegen Haarausfall sind 200 g Brennnesselwurzeln, 1/2 Liter Essig und 1 Liter Wasser, eine halbe Stunde gekocht, ein vorzügliches und billiges Mittel. Dreimal wöchentlich die Kopfhaut damit einreiben

Ich hoffe, dass ich euch helfen konnte.

Viel Erfolg!

LG
Yura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2005 um 16:46

Schilddrüse?
Habe jetzt schon länger mit Haarausfall zu kämpfen, habe eine Schilddrüsenfehlfunktion. Diese habe ich seit 10 Jahren, nachdem ich schwanger war. Wenn die Schilddrüse nicht in Ordnung ist kann auch Haarausfall auftreten. In jedem Fall beim Arzt mal checken lassen! Haarausfall hat eigentlich immer eine körperliche Ursache. Eisen und/oder Zinkmangel? Stress, Ernährung, u.s.w. Hoffe ich konnte Dir erstmal ein wenig weiter helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2016 um 17:17

Haarausfall bei Frauen
Ja, ich habe mit Naturheilmitteln meinen Haarausfall gestoppt. Die habe ich allerdings nicht auf blauen Dunst genommen, sondern auf die Ursachen für meinen Haarausfall abgestimmt. Deshalb bringt es auch nichts wenn ich hier schreibe welche das ware, weil jeder andere Ursachen hat. Schaut einfach Mal auf vws24.com/haarausfallursachen. Da gibt es Hilfe.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2016 um 21:53

Mir haben Naturheilmittel geholfen meinen Haarausfall zu stoppen. Allerdings erst als ich wußte, welche Ursachen behandelt werden mußten. Um die Ursachen zu finden, habe ich mich an www.haarausfall.lu gewandt und´mich kostenlos beraten lassen. Man hat mir sehr kompetent weitergeholfen. Dafür bin ich sehr dankbar!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 17:02

Haarausfall mit Naturheilmitteln zu behandeln ist besser als das chemische Zeugs mit den Nebenwirkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2017 um 19:30
In Antwort auf ane_12565897

BIN 22 JAHRE UND LEIDE EXTREM UNTER HAARAUSFALL. KANN MIR JEMAND HELFEN? HAT JEMAND SCHON ERFAHRUNG MIT HAIRWEAVING(VON BEKANNTEN HAARSTUDIOS)? HAT JEMAND SCHON ERFAHRUNG MIT NATURHEILMITTEL?

WÜRDE MICH ÜBER ALLES FREUEN
DANKE

Also Haarausfall kann viele Gründe haben, bei mir zum Beispiel kam es durch die Pille und nach dem Absetzen waren die Haare viel dünner, aber zumindest fallen sie nicht so heftig aus, wie das früher der Fall war. Ich achte jetzt vermehrt auf eine gesunde Ernährung, keine Überbeanspruchung der Haare- also kein Färben oder Haarspray oder sonst was. Regelmäßiges Spitzen schneiden, damit die nicht auch noch unten kaputt gehen und dann natürlich auch so selbstgemachte Haarkuren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Dauerhafte Haarentfernung
Von: nitschi84
neu
6. Dezember 2017 um 12:02
Nasen-OP
Von: sdlj
neu
5. Dezember 2017 um 21:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen