Home / Forum / Beauty / Grünstich nach Blondierung aus den Haar bekommen

Grünstich nach Blondierung aus den Haar bekommen

3. April um 19:40

Guten Tag! Ich habe ein winziges Problem und hoffe, dass ich hier richtig bin und Hilfe bekomme.. Wie bekommt man einen leichten grünstich schonungsvoll aus blondierten Haar?


Meine Spitzen hatte ich vorher mal blondiert und hatte viele Directions Farben rein getan. (Erstmal Alpine Green, dann ganz lange Zeit Cerise gemischt mit ein wenig Violet um das grün zu neutralisieren. Und dann letztens Lilac/Violet um den Gelbstich am Ansatz zu neutralisieren.)
Das hat nicht sehr viel geholfen, weil sie noch zu dunkel waren deshalb habe ich sie dann gestern erst am Ansatz und dann 5 Minuten an den spitzen blondiert.
Die untere Hälfte meiner Haare hat nun einen leichten Grünstich, ich habe gelesen, dass es von den Lila kommen kann? Ich weiß nicht wirklich wie ich den grünstich neutralisieren kann mit einer Methode die wirklich schonend fürs Haar ist.
Bleachbath würde ich nicht machen, habe das gefühl wenn ich meine Haare nochmal mit Blondierung anfasse sind sie ganz tot.
Mit Ketchup soll es nicht viel helfen.
Ich hatte immer eine Methode die sehr gut geholfen hat. (Blondierungs Puder mit shampoo gemischt). Ich habe nur etwas Angst es zu benutzen, weil es zwar nicht schädigend sein sollte, aber ich habe bemerkt wie es meinen natürlichen dunklen Ansatz immer heller gemacht hat, also muss es ja irgendwas mit dem Haar tun. Und in meinen jetzigen Zustand möchte ich das meinen Haar nicht zumuten.


Da Pink ja die komplimentär farbe von Grün ist könnte ich natürlich eine pastellmischung von cerise rauf tun, ob das auf Dauer den Grünstich entfernt wage ich zu bezweiflen.
Ich habe nur das Gefühl, dass die grünpigmente richtig tief im Haar sitzen und durch das Blondieren nur noch tiefer rein gerutscht sind. (Ich hatte vorher keinen grünstich, der kam tatsächlich erst nach dem blondieren...)
Deshalb war ich nun am überlegen ColourB4 Remover zu benutzen. Ich weiß es ist eigentlich für permanente Haarfarben aber ich habe Youtube Videos gesehen, wo es irgendwie funktioniert.


Hat jemand Erfahrung damit? Oder gibt es andere Sachen die ich machen könnte, die nicht schädigend für das Haar ist.Der Grünstich ist auch nur ganz minimal. Ich würde ein Foto posten aber dadrauf sieht man den grünstich nicht wirklich... Natürlich könnte ich sie abschneiden aber das wäre echt schade, weil es dann die hälfte meiner Haarlänge wäre

Mehr lesen

18. April um 13:19
In Antwort auf lumi2941

Guten Tag! Ich habe ein winziges Problem und hoffe, dass ich hier richtig bin und Hilfe bekomme.. Wie bekommt man einen leichten grünstich schonungsvoll aus blondierten Haar?


Meine Spitzen hatte ich vorher mal blondiert und hatte viele Directions Farben rein getan. (Erstmal Alpine Green, dann ganz lange Zeit Cerise gemischt mit ein wenig Violet um das grün zu neutralisieren. Und dann letztens Lilac/Violet um den Gelbstich am Ansatz zu neutralisieren.)
Das hat nicht sehr viel geholfen, weil sie noch zu dunkel waren deshalb habe ich sie dann gestern erst am Ansatz und dann 5 Minuten an den spitzen blondiert. 
Die untere Hälfte meiner Haare hat nun einen leichten Grünstich, ich habe gelesen, dass es von den Lila kommen kann? Ich weiß nicht wirklich wie ich den grünstich neutralisieren kann mit einer Methode die wirklich schonend fürs Haar ist. 
Bleachbath würde ich nicht machen, habe das gefühl wenn ich meine Haare nochmal mit Blondierung anfasse sind sie ganz tot. 
Mit Ketchup soll es nicht viel helfen. 
Ich hatte immer eine Methode die sehr gut geholfen hat. (Blondierungs Puder mit shampoo gemischt). Ich habe nur etwas Angst es zu benutzen, weil es zwar nicht schädigend sein sollte, aber ich habe bemerkt wie es meinen natürlichen dunklen Ansatz immer heller gemacht hat, also muss es ja irgendwas mit dem Haar tun. Und in meinen jetzigen Zustand möchte ich das meinen Haar nicht zumuten. 


Da Pink ja die komplimentär farbe von Grün ist könnte ich natürlich eine pastellmischung von cerise rauf tun, ob das auf Dauer den Grünstich entfernt wage ich zu bezweiflen. 
Ich habe nur das Gefühl, dass die grünpigmente richtig tief im Haar sitzen und durch das Blondieren nur noch tiefer rein gerutscht sind. (Ich hatte vorher keinen grünstich, der kam tatsächlich erst nach dem blondieren...) 
Deshalb war ich nun am überlegen ColourB4 Remover zu benutzen. Ich weiß es ist eigentlich für permanente Haarfarben aber ich habe Youtube Videos gesehen, wo es irgendwie funktioniert.


Hat jemand Erfahrung damit? Oder gibt es andere Sachen die ich machen könnte, die nicht schädigend für das Haar ist.Der Grünstich ist auch nur ganz minimal. Ich würde ein Foto posten aber dadrauf sieht man den grünstich nicht wirklich... Natürlich könnte ich sie abschneiden aber das wäre echt schade, weil es dann die hälfte meiner Haarlänge wäre  

Hallo,

dieser Artikel könnte dich interessieren: https://www.gofeminin.de/haare/von-braun-auf-blond-haare-blond-farben-von-braun-zu-blond-s1061837.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Naturdunkelblond hat sich verfärbt
Von: dasryo
neu
14. April um 14:09
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen