Home / Forum / Beauty / Frisuren und Haarschnitte / GROßES PROBLEM - Friseur verklagen?

GROßES PROBLEM - Friseur verklagen?

4. Dezember 2011 um 11:10 Letzte Antwort: 17. Dezember 2011 um 22:28

Ich war am 8.11 beim Friseur um mir meinen Ansatz nachblondieren zu lassen.

Da meine Haare sehr geschnitten werden mussten, da ich zuviel geglättet hatte, glättete ich bis zum gestrigen Tag meine Haare gar nicht mehr, sondern machte immer nur einen Dutt, damit man meine Locken nicht sieht.

Gestern war ich bei einem neuen Friseur, der mir vor dem schneiden die Haare noch gewaschen und glatt geföhnt hatte, da fiel mir und meinem Friseur auf, dass der komplette Scheitelbereich nur noch 3cm kurz war, was mir ja bisher nicht aufgefallen ist, da ich meine Haare nur noch nach hinten zum Knoten getragen habe.
Die Haare müssen beim letzten Ansatzfärben sehr krass abgebrochen sein, und mein Friseur hat mich darüber auch nicht in Kenntnis gesetzt.
Ich kann meine Haare nicht mehr offen tragen, da ich nun aussehe wie ein gerupftes Huhn, ich bin total am verzweifeln, was soll ich denn jetzt tun, ich und der neue Friseur haben auch überlegt den Scheitel auf die andere Seite zu verlegen, und den Shcnitt anzugleichen, aber die Haare sind im kompletten oberen Kopfbereich abgebrochen...

kann ich den Friseur wenigstens auf Schmerzensgeld verklagen, oder sonstiges, ist noch irgendwas möglich, nachdem nun fast 4 Wochen vergangen sind. Bitte helft mir, und gebt mir Ratschäge.

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 21:26

Hallo
da kann der friseur nichts dafür ! das kommt vom blondieren fast alle blondienen (die färben ,blondieren ect) habe kaputte haare . der haarbruch kann auch von vielen glätten kommen ! oder deine haare wachsen nach .

p.s. bin selber friseurin

gr bina

Gefällt mir
17. Dezember 2011 um 13:04


du kannst das einklagen der friseur ist dagegen versichert allerdings kann ich dir nicht nach 4 wochen sagen was da passiert...

Gefällt mir
17. Dezember 2011 um 22:28

Aw
Hallo!
Man kann sich gar nicht vorstellen was eine Blondierung mit den Haaren macht,vor allem wurde das ja wenn ich das richtig verstanden habe nicht zu ersten Mal gemacht.

Ich bin Friseurmeisterin mit eigenem Laden und Blondiere wirklich nur ganz selten,denn auch mit Farbe kann man schonend tolle,helle Ergebnisse erreichen.

Da du dazu noch häufig das Glätteisen benutzt wundert mich nicht das dir die Haare abbrechen.Das würde ich erstmal weg lassen und kräftig Kuren.Dann wird das schon wieder!!!
Allerdings solltest Du ein paar Euro investieren und Dir eine gute Kur beim Friseur kaufen und diese regelmäßig anwenden!
Denke nicht das du eine Chance hast wenn Du den Friseur verklagst,gegen die Chemie und wie sie reagiert sind wir leider auch Machtlos!!!

Gefällt mir