Home / Forum / Beauty / Große Poren, was tun?

Große Poren, was tun?

4. Oktober 2011 um 15:35 Letzte Antwort: 29. April 2016 um 8:48

Ich hab große Poren, vor allem an der Nase un den Wangen!
Was kann ich dagegen tun, welche Produkte helfen?

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 17:34

Hi
also.. ich würde sagen Heilerde von Luvos. das ist eine maske, die erweiterte poren ganz gut hilft.
zur feuchtigkeit würde ich ein gel empfehlen und keine creme. ein gel zieht schneller ein. was ich empfehlen würde wäre ein aloe vera gel aus der apotheke. der wirkt sogar antibakteriell. ansonsten finde ich das neue pflegegel für ölige haut von sebamed sehr gut. da ist auch aloe vera drinne.
es gibt von vichy ein porenverfeinerndes serum aus der normmaderm reihe. hab ich selbst noch nie ausprobiert, aber die feuchtigskeitspflege von normaderm. das pflegegel zieht schnell ein und wirkt sehr angenehm=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2011 um 14:06

Hallo jesulifa
Ein gutes Mittel gegen offene Poren ist ganz einfach die Fruchtsäure. Sie verfeinert die Poren und beugt somit, die Bildung von Pickeln vor. Leider gibt es nicht so viele Pflegeprodukte, in denen der Fruchtsäuregehalt hoch ist.
Man wirbt zwar damit, wie z.B. hier:

http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/servlet/segment/de_homepage/balea_home/balea_produkte/balea_produkte_gesichtspflege_und_reinigung/balea_produkte_gesichtspflege_soft_und_care_mischhaut/7602/balea_klaerendes_waschgel.html

aber im Prinzip hilft es nix! Denn

1. ist der Fruchtsäuregehalt zu gering
2. wird es ausgewaschen, d.h du hast dann keine wirkliche Wirkung. Da kannst du lieber Zitronensaft auf ein Wattepad geben und dann aufs Gesicht.

Was ich dir empfehlen würde, ist das Neostrata Gel Plus 15 AHA. Dies findest du in der Apotheke und der Fruchtgehalt liegt bei 15%. Ich denk mal dass du es so um die ein, zwei Mal/Woche benutzen kannst, denn es kann auch zur Narbenentfernung eingesetzt werden, daher glaube ich nicht dass es für offene Poren, eine längere Behandlung braucht.

Was weiterhin für den Verzicht der Pickel wichtig ist: Milde-, komedogen freie- und Mineralöl freie Produkte zu benutzen.

Gerade eine milde Reinigung (z.B Reinigungsmilch), ist sehr wichtig, da wir unserer Haut nicht noch mehr Fett entziehen dürfen, was mit einem aggressiven Wasch-Gel schnell passieren könnte. Besonders bei der morgendlichen Gesichtsreinigung, sollte man nicht den Säureschutzmantel, der sich über die Nacht entwickelt, nicht beeinträchtigen, sonder über den Tag erhalten bleiben.
Daher sollte man auch einer öligen Haut nicht das Fett entziehen, sondern ihr natürliche Öle geben, damit die Talgproduktion, auf gesunde Weise, etwas zurück gehen kann.

Produkte mit komedogenen Stoffen, stehen in Verdacht, die Pickelproduktion zu fördern. Daher solltest du diese am besten weg lassen.

Cremes mit erdölbasierten Stoffen, also mit Fettstoffen, können sich wie ein Film auf deine Haut legen, verschließen deine Poren und behindern somit die natürliche Hautatmung. Die Haut trocknet schnell aus und es entstehen so schneller Falten. Daher solltest du ebenfalls auch darauf verzichten, denn sonst könnte wieder ein weiteres Hautproblem entstehen.

Da es nun mehrere Punkte gibt auf die du achten solltest, empfehle ich dir hier einfach, dein eigenes Pflegeprogramm, selbst zusammen zu stellen.

Link:

http://www.hautschutzengel.de/hautschutzengels-empfehlungen.html

Bei den "nicht komedogenen" findest du z.B. die Weleda Produkte, welche ich dir persönlich auch empfehlen würde.
Noch ein letzter Rat: probier doch einfach mal den Trick mit dem Zitronensaft. Vlt für ne Woche oder so?? Dies ist nämlich auch eine sanfte Methode, deine Poren zu verfeinern. Aber wie gesagt, danach nicht gleich abspülen, lass ihn ruhig drauf und zur Not, kannst du dir das Gel ja dann immer noch Kaufen.

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen??

Liebe Grüße
Shellz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2011 um 15:21

Ich dank
dir für die tollen Tipps! Hat mir sehr weitergeholfen! Danke, danke, danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2011 um 16:56

Aber,
geht dafür auch dieser Zitronensaft aus der kleinen Flasche, oder muss es frischer sein?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2011 um 19:55
In Antwort auf marsha_12457341

Aber,
geht dafür auch dieser Zitronensaft aus der kleinen Flasche, oder muss es frischer sein?


ich würde lieber den frischen nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2011 um 11:48
In Antwort auf thuy_12773510


ich würde lieber den frischen nehmen

PS
..aber geh bitte vorsichtig mit dem Zitronensaft um nicht zu oft benutzen, denn man muss erst mal sehen, wie die Haut darauf regiert. Ok? Vlt alle zwei, drei Tage oder so, einfach nur in Maßen benutzten.

Liebe Grüße
Shellz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2011 um 1:05
In Antwort auf chloe9871

Hi
also.. ich würde sagen Heilerde von Luvos. das ist eine maske, die erweiterte poren ganz gut hilft.
zur feuchtigkeit würde ich ein gel empfehlen und keine creme. ein gel zieht schneller ein. was ich empfehlen würde wäre ein aloe vera gel aus der apotheke. der wirkt sogar antibakteriell. ansonsten finde ich das neue pflegegel für ölige haut von sebamed sehr gut. da ist auch aloe vera drinne.
es gibt von vichy ein porenverfeinerndes serum aus der normmaderm reihe. hab ich selbst noch nie ausprobiert, aber die feuchtigskeitspflege von normaderm. das pflegegel zieht schnell ein und wirkt sehr angenehm=)

Und ?
Also ich hab ne zeitlang dieses porenverfeinernde Serum von Vichy probiert, etwa 2 Monate, konnte bei mir aber ehrlich gesagt keine besondere Verbesserung erkennen ...
Mich würde aber mal interessieren, ob das mit dem Zitronensaft jetzt eigentlich geklappt hat !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2011 um 16:14
In Antwort auf athena_12135194

Und ?
Also ich hab ne zeitlang dieses porenverfeinernde Serum von Vichy probiert, etwa 2 Monate, konnte bei mir aber ehrlich gesagt keine besondere Verbesserung erkennen ...
Mich würde aber mal interessieren, ob das mit dem Zitronensaft jetzt eigentlich geklappt hat !

!!
...also wenn du eine empfindliche Haut hast, würde ich dir davon abraten. Aber da dies bei jeder Haut eh eine unterschiedliche Wirkung haben könnte, kannst du es ja mal vorsichtig ausprobieren. Vielleicht nicht gleich jeden Tag.

Aber wenn du wirklich eine gute Wirkung haben willst, brauchst du schon einen höheren Fruchtsäure Gehalt. Wie gesagt, da ist das Neostrata Gel Plus 15 AHA, eine ganz gute Lösung.

Hier kannst du dir auch mal eine Beschreibung durch lesen, wenn du möchtest:

http://www.hautschutzengel.de/narben-entfernen.html

Liebe Grüße
Shellz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2011 um 13:28

Was ebenfalls hilft
Sind Gerbstoffe, wie zB in schwarzem Tee enthalten.
Ne Kanne aufkochen, bisschen abkühlen lassen und aufs Gesicht auftragen mit einem Wattepad zB.
Ziehen die Poren ebenfalls zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2011 um 12:22

Heii
Probier doch mal die creme von Clinique pore minimizer.Damit gehen die großen Poren zwar nicht weg aber man sieht sie fast nicht mehr! auserdem glänzt das Gesicht nicht so schnell!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2016 um 8:48

Das tun
Früher hatte ich versucht, die Picke mit verschiedenen Produkten zu bekämpfen, die es in der Drogerie zu kaufen gibt. Dort gibt es immer sehr kleine Mengen zum hohen Preis mit Wunder-Versprechen, doch geholfen hat leider keines so wirklich. Daher habe ich mich da umgeschaut und wollte hier mal meine Erfahrung sammeln.

War das einzige das wirklich bei mir richtig gut geholfen hat muss ich sagen.

Schau mal hier rein:

http://www.pl.vc/akne




p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Es werden Haarmodelle gesucht! (raum Bremen)
Von: nikita_12252381
neu
|
28. April 2016 um 21:36
Großes Enthaarungsproblem - Pickel ohne Ende
Von: anatu_12955800
neu
|
28. April 2016 um 20:35
Diskussionen dieses Nutzers
Besonders mildes Shampoo ohne Silikone?
Von: marsha_12457341
neu
|
5. Oktober 2011 um 20:09
Teste die neusten Trends!
experts-club