Forum / Beauty

Glatter Intimbereich ohne Rasieren?!

Letzte Nachricht: 15. August um 16:42
B
blumeeee396
01.03.20 um 12:00

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Mehr lesen

I
Irina5555
01.03.20 um 17:52

Warum willst du dich überhaupt intim enthaarten? Schamhaare sind ganz natürlich und gehören zum Körper wie alles andere auch. 

Die Pickelchen und Rötungen sind ganz normale Reaktionen der Haut auf das rasieren. Durch das rasieren wird die Haut minimal verletzt und es dringen Keime ein. Das rasieren ist an diesen Stellen von Natur aus auch gar nicht vorgesehen.

Schamhaare haben eine natürliche Schutzfunktion und sollten deshalb gar nicht entfernt werden. Das bestätigen sogar Frauenärzte. Diesem Rasurtrend sollte mab deshalb nicht folgen, finde ich. Lass dir nicht einreden dass man sich die Schambehaarung entfernen muss. Informiere dich mal genau und lass dich vielleicht auch von einem Frauenarzt dazu beraten.

6 -Gefällt mir

M
mauve
01.03.20 um 18:31
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Ich kenne das problem und hab auch noch keine lösung. Meine freundin schwört auf shaba aber ich mag nicht ständig wo hin rennen müssen. Das sollte ja auch kostengünstig zuhause möglich sein. 
Ich hab das problem mit den pickeln nur auf dem venushügel, die schamlippen lassen sich easy rasieren. 
aktuell versuche ich den venushügel mit rasiergel zu rasieren, lasse den gut einwirken und nutze immer neue gute klingen. Danach gut pflegen, mal schauen obs was bringt wenn ich das konsequent so mache

Gefällt mir

devota1977
devota1977
02.03.20 um 13:30

Trend hin oder her und was ggf. Frauenärzte sagen, also meine nicht.

Ich habe mich lasern lassen. 

2 -Gefällt mir

A
akai_14637379
04.03.20 um 16:40

Ich geh immer zum waxing. nicht ganz angenehm aber ist immer glatt und fast ohne pickelchen

Gefällt mir

alonaluahaluaha
alonaluahaluaha
03.04.20 um 20:34
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Was mich betrifft, so hatte ich mein IPL-Gerät anfangs auf mittlere Stufe eingestellt und alle zwei Wochen gelasert, und sobald die Haut sich daran gewöhnt hatte und die Haare bereits spärlicher wurden, habe ich es alle vier Wochen mit einer höheren Einstellung gemacht. Vergiss nicht, am nächsten Tag nach dem Lasern zu waxen oder zu epilieren, damit die abgestorbenen Haare aus der Haut entfernt werden und nicht wieder zu neuem Leben erwachen. Wenn mich die übrig gebliebenen Haare in den Laserpausen anfingen zu stören, habe ich sie gleichfalls mit Kaltwachsstreifen entfernt, was die Haarwurzeln zusätzlich schwächte. So gaben die Schamhaare schon nach wenigen Behandlungen endlich für immer den Geist auf.

Gefällt mir

S
shafiq_18294744
03.04.20 um 22:31

Hallo Blumen 
Das hatte ich nach dem rasieren auch immer bis Ich mir mal ein Peeling Handschuh im DM gekauft habe.
Ich mache es immer so das ich den mit Intimseife einschäumen und mir damit den Intimbereich "peele". Nicht zu fest drücken sonst verletzt du dich!
Das mache ich jedesmal beim duschen.Wenn ich mich an dem tag rasiere. "Peele" ich vorm rasieren. 
Ich hoffe es bringt bei dir auch was. Ich hatte nie wieder rasierpickelchen. 

Gefällt mir

V
virgie_20022920
13.04.20 um 9:26
In Antwort auf devota1977

Trend hin oder her und was ggf. Frauenärzte sagen, also meine nicht.

Ich habe mich lasern lassen. 

https://www.fem.com/beauty-lifestyle/laser-haarentfernung-risiken-haarlos-mit-laserkraft

Die Gefahr ist halt nur sollte sich die Mode irgendwann ändern, und das zeichnet sich mehr als ab, dann haben wir ein Problem.

Die Welt wird feministischer und da gehören Schamhaare dazu. Ich persönlich finde einen Busch nicht schön.

Gefällt mir

alonaluahaluaha
alonaluahaluaha
29.05.20 um 19:04
In Antwort auf virgie_20022920

Die Gefahr ist halt nur sollte sich die Mode irgendwann ändern, und das zeichnet sich mehr als ab, dann haben wir ein Problem.

Die Welt wird feministischer und da gehören Schamhaare dazu. Ich persönlich finde einen Busch nicht schön.

Ich mache mir keine Gedanken über irgendwelche Trends. Immerhin gibt es Kulturen, in denen sie sich seit Jahrhunderten die Körperhaare entfernen. Ich habe mich selbst mit IPL gelasert, und das Gefühl ist einfach fantastisch. Seitdem bin ich frei von Haaren oder Stoppeln, und ich wünsche mir inständig, dass es wirklich für immer so bleibt. Schließlich ist es mein Körper und geht nur mich etwas an.

3 -Gefällt mir

F
fussfee
22.06.20 um 0:44
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Hallo,

Ich kann dir Folisan empfehlen, egal ob du dich rasierst oder waxing machst.

Es hat als Wirkstoff Salicylsäure, die auch bei Aspirin der Hauptwirkstoff ist und wirkt Antibakteriell, Entzündungshemmend und Gleichzeitig auch wie ein Peeling.

Meist kommt es zu kleinen Mikroverletzungen nach der Rasur oder nach dem Waxing und dadurch können  Bakterien oder Keime eindringen und Entzündungen verursachen. Auch neigen Haare nach einer Entfernung schneller einzuwachsen, wodurch Pickel entstehen können.

Was auch immer für eine Frisur du im Intimbereich haben möchtest, Dauerhaft ist nur eine Laser- / Lichttherapie oder eine Nadelepilation. Beim Waxing, werden sie zwar mit der Zeit weniger, aber sind nie ganz weg.

Alles Liebe

1 -Gefällt mir

marinara
marinara
02.07.20 um 19:45
In Antwort auf virgie_20022920

Die Gefahr ist halt nur sollte sich die Mode irgendwann ändern, und das zeichnet sich mehr als ab, dann haben wir ein Problem.

Die Welt wird feministischer und da gehören Schamhaare dazu. Ich persönlich finde einen Busch nicht schön.

Ich genieße dieses luftige Gefühl nun schon seit Jahren, und auch ich würde es herzlich begrüßen, wenn die Bikinizone mindestens für die nächsten 40-50 Jahre blank bliebe. Wenn ich mich in der Vergangenheit länger als zwei Tage nicht rasieren konnte, hat mich das immer sehr gestört. Deshalb ergab es für mich nie einen Sinn, juckende, stechende und schweißige Haare an meinem Körper zu behalten, vor allem in diesem Bereich.
Meine große Schwester hatte sich selbst geblitzt und war restlos begeistert davon, also lieh ich mir ihr IPL und tat es auch. Das Resultat ist einfach nur himmlisch! Als wäre ich von einer trüben November-Nieselregennacht an der Nordsee in die Sommerfrische mit Sonne und Sandstrand auf den Seychellen geflogen.
Slips und enge Hosen sind angenehmer zu tragen, die Haut sieht besser aus, und auch im Bett ist es viel schöner. Es ist also eine Win-Win-Situation.

4 -Gefällt mir

L
lielle_20619168
05.07.20 um 11:58
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön


Ich hab beim rasieren auch immer Probleme gehabt.
Bin dann immer zum Sugaring.
Ist ne klebrige Zuckerpasste mit der die Haare entfernt werden.
Angenehmer als waxing. Find das aber trotzdem nicht besonders schmerzfrei.

Jetzt frage ich mich allerdings, warum ich den ganzen Aufwand überhaupt mit mache.
Ne Antwort hab ich für mich noch nicht Gefunden.
 

Gefällt mir

L
lielle_20619168
05.07.20 um 12:07

Hab vorher n gegenteiliges Thema eingestellt.
Vielleicht kann mir da ja auch jeman Ratschläge geben.

Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
09.07.20 um 20:05
In Antwort auf devota1977

Trend hin oder her und was ggf. Frauenärzte sagen, also meine nicht.

Ich habe mich lasern lassen. 

https://www.fem.com/beauty-lifestyle/laser-haarentfernung-risiken-haarlos-mit-laserkraft

Ja genau Lasern und Ruhe ist
 

3 -Gefällt mir

B
blumeeee396
11.07.20 um 9:57
In Antwort auf marinara

Ich genieße dieses luftige Gefühl nun schon seit Jahren, und auch ich würde es herzlich begrüßen, wenn die Bikinizone mindestens für die nächsten 40-50 Jahre blank bliebe. Wenn ich mich in der Vergangenheit länger als zwei Tage nicht rasieren konnte, hat mich das immer sehr gestört. Deshalb ergab es für mich nie einen Sinn, juckende, stechende und schweißige Haare an meinem Körper zu behalten, vor allem in diesem Bereich.
Meine große Schwester hatte sich selbst geblitzt und war restlos begeistert davon, also lieh ich mir ihr IPL und tat es auch. Das Resultat ist einfach nur himmlisch! Als wäre ich von einer trüben November-Nieselregennacht an der Nordsee in die Sommerfrische mit Sonne und Sandstrand auf den Seychellen geflogen.
Slips und enge Hosen sind angenehmer zu tragen, die Haut sieht besser aus, und auch im Bett ist es viel schöner. Es ist also eine Win-Win-Situation.

Was für ein IPL-Gerät hast du denn? Hab eins für 70€ aus China und das hilft null....

1 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
17.07.20 um 15:37
In Antwort auf blumeeee396

Was für ein IPL-Gerät hast du denn? Hab eins für 70€ aus China und das hilft null....

Genau meine Worte
gehört zur Frau einfach dazu wie 💅👠

Gefällt mir

marinara
marinara
23.07.20 um 18:36
In Antwort auf blumeeee396

Was für ein IPL-Gerät hast du denn? Hab eins für 70€ aus China und das hilft null....

So viel hatte mich mein Epiliergerät gekostet, und dafür bekommst du gute Qualität. Aber für ein IPL musst du schon das Vier- oder Fünffache bezahlen, was immer noch nur ein Bruchteil dessen ist, was du in einem Salon für das gleiche Ergebnis zahlen würdest. Außerdem musst du dich nicht vor Fremden ausziehen, und du kannst es benutzen, wann und wo immer du willst.
Natürlich kannst du es viel billiger gebraucht bekommen. Du musst dir keine Sorgen über Keime oder Schmutz auf dem Glas machen, da der Laser das alles wegbrennt. Aber es sollte unbedingt ein Markengerät sein.

2 -Gefällt mir

L
leila_20658990
28.07.20 um 18:34

Sugaring finde ich um den Intimbereich am besten. Es tut zwar kurz weh, aber das Ergebnis ist Top und es gibt keine Rasurpickel.

3 -Gefällt mir

B
belle_86
24.08.20 um 17:24
In Antwort auf alonaluahaluaha

Was mich betrifft, so hatte ich mein IPL-Gerät anfangs auf mittlere Stufe eingestellt und alle zwei Wochen gelasert, und sobald die Haut sich daran gewöhnt hatte und die Haare bereits spärlicher wurden, habe ich es alle vier Wochen mit einer höheren Einstellung gemacht. Vergiss nicht, am nächsten Tag nach dem Lasern zu waxen oder zu epilieren, damit die abgestorbenen Haare aus der Haut entfernt werden und nicht wieder zu neuem Leben erwachen. Wenn mich die übrig gebliebenen Haare in den Laserpausen anfingen zu stören, habe ich sie gleichfalls mit Kaltwachsstreifen entfernt, was die Haarwurzeln zusätzlich schwächte. So gaben die Schamhaare schon nach wenigen Behandlungen endlich für immer den Geist auf.

Ist es denn weniger schmerzhaft, wenn man nach dem IPL epiliert? Oder isr da kein Unterschied zum normalen epilieren? 

Gefällt mir

julianca
julianca
10.11.20 um 23:13
In Antwort auf virgie_20022920

Die Gefahr ist halt nur sollte sich die Mode irgendwann ändern, und das zeichnet sich mehr als ab, dann haben wir ein Problem.

Die Welt wird feministischer und da gehören Schamhaare dazu. Ich persönlich finde einen Busch nicht schön.

Wenn ich die Einzigste auf der Welt wäre, die es tut, würde ich allen anderen sagen: "Ätsch - ihr ahnt ja gar nicht, was ihr verpasst!" Ich will es nie wieder anders haben. Es ist, als hätte ich einen zusätzlichen Sinn hinzugewonnen. Selbst als ich schon fünf oder sechs Behandlungen gemacht hatte und etwa 80% der Schambehaarung unwiderruflich weg waren, konnte ich mir nicht vorstellen, dass das Gefühl am Ende soooo toll sein würde. Mehr als ein Jahr danach fühlte ich mich immer noch den ganzen Tag so, als würde ich schweben. Ich habe schon immer die Haare am Körper entfernt, die ich nicht haben wollte. Wenn du die Trotula liest, dann wirst du finden, dass das Frauen auch in Europa seit vielen Jahrhunderten machen. Ich bin sicher, dass es manche gibt, die sich ungepflegt gut fühlen, aber ich kenne keine, die gerne mehr Behaarung hätte.

1 -Gefällt mir

steffi_1968
steffi_1968
13.11.20 um 18:32
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Ich mache gar nix. Ich bin behaart und finde das schön und mein Männe übrigens auch.

1 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
13.11.20 um 18:33
In Antwort auf belle_86

Ist es denn weniger schmerzhaft, wenn man nach dem IPL epiliert? Oder isr da kein Unterschied zum normalen epilieren? 

Genau so war es auch bei mir.
Endlich gatt😏👍

1 -Gefällt mir

beautyjunkie80
beautyjunkie80
29.11.20 um 14:50

Eine dauerhafte Lösung ist wohl ein IPL-Gerät oder IPL Behandlungen im Kosmetikstudio. Auf Dauer kommt es wohl günstiger sich selbst ein Gerät zuzulegen, vorallem wenn man mehrere Stellen glatt bekommen möchte. Die Geräte für zu Hause sind nicht so stark wie die professionellen Geräte und man benötigt etwas mehr Zeit und Geduld dafür, aber ich kann es nur empfehlen.

1 -Gefällt mir

iwako
iwako
03.12.20 um 17:03
In Antwort auf virgie_20022920

Die Gefahr ist halt nur sollte sich die Mode irgendwann ändern, und das zeichnet sich mehr als ab, dann haben wir ein Problem.

Die Welt wird feministischer und da gehören Schamhaare dazu. Ich persönlich finde einen Busch nicht schön.

Ich will auch auf Laser umsteigen. Ich bezeichne mich selbst als Feministin und ich bin schon fast militant gegen Schamhaare oder überhaupt jegliche Körperbehaarung eingestellt. Das möchte ich auch an meinen Partnern so. Meine Meinung ist: Ich lebe nur einmal, also warum sollte ich mich von Haaren beeinträchtigen lassen? Haare sind zwar ein Teil des menschlichen Körpers, aber sie stören einfach und verbergen Teile des Charakters. Für mich ist glatte Haut gleichbedeutend mit natürlicher Schönheit, und sie bringt mich in bessere Harmonie mit meinem eigenen Körper und dem meines Gegenübers. Ich finde, wer sich wohler fühlt, ist auch attraktiver und umgekehrt. Naturbelassen war ich noch nie. Irgendwie mochte ich mich auch nie rasieren und will es auch nie mehr, es fühlt sich komisch an, weil ich es hasse, wie kratzig die Stoppeln da sind. Dieses stachelige Sandpapiergefühl und die gereizte Haut lenkten mich ständig ab und machten mich unkonzentriert. Ich habe auch weder Zeit noch Lust, mich alle zwei Tage zu rasieren, damit es nicht scheuert. Also habe ich mich dafür entschieden, mein Schamhaar regelmäßig auszurupfen und überall sonst den Epilator zu verwenden. Ich möchte auf jeden Fall harte Zuckerpaste empfehlen, die ich - Achtung, ganz edel! - mit einem Teflonspachtel auftrage, damit nicht alles zusammenklebt. Wirklich nichts wird von ihr ausgelassen, nicht einmal das kleinste Härchen. In letzter Zeit haben sich auch einige meiner Freundinnen für das Wachsen entschieden. Es ist ein zweischneidiges Schwert, denn ein Loskommen gibt es davon nicht. Wie der Wechsel vom Mono- zu Stereo-Sound: Zurück will keine mehr.

3 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
11.12.20 um 15:54
In Antwort auf iwako

Ich will auch auf Laser umsteigen. Ich bezeichne mich selbst als Feministin und ich bin schon fast militant gegen Schamhaare oder überhaupt jegliche Körperbehaarung eingestellt. Das möchte ich auch an meinen Partnern so. Meine Meinung ist: Ich lebe nur einmal, also warum sollte ich mich von Haaren beeinträchtigen lassen? Haare sind zwar ein Teil des menschlichen Körpers, aber sie stören einfach und verbergen Teile des Charakters. Für mich ist glatte Haut gleichbedeutend mit natürlicher Schönheit, und sie bringt mich in bessere Harmonie mit meinem eigenen Körper und dem meines Gegenübers. Ich finde, wer sich wohler fühlt, ist auch attraktiver und umgekehrt. Naturbelassen war ich noch nie. Irgendwie mochte ich mich auch nie rasieren und will es auch nie mehr, es fühlt sich komisch an, weil ich es hasse, wie kratzig die Stoppeln da sind. Dieses stachelige Sandpapiergefühl und die gereizte Haut lenkten mich ständig ab und machten mich unkonzentriert. Ich habe auch weder Zeit noch Lust, mich alle zwei Tage zu rasieren, damit es nicht scheuert. Also habe ich mich dafür entschieden, mein Schamhaar regelmäßig auszurupfen und überall sonst den Epilator zu verwenden. Ich möchte auf jeden Fall harte Zuckerpaste empfehlen, die ich - Achtung, ganz edel! - mit einem Teflonspachtel auftrage, damit nicht alles zusammenklebt. Wirklich nichts wird von ihr ausgelassen, nicht einmal das kleinste Härchen. In letzter Zeit haben sich auch einige meiner Freundinnen für das Wachsen entschieden. Es ist ein zweischneidiges Schwert, denn ein Loskommen gibt es davon nicht. Wie der Wechsel vom Mono- zu Stereo-Sound: Zurück will keine mehr.

Kann mir aber vorstellen das es schon sehr weh tut.😏
Da bin ich lieber gelasert 😏 und habe meine Ruhe mit den lästigen Haaren.
ja da teile ich deine Meinung ganz und gar

1 -Gefällt mir

wunderweib01
wunderweib01
16.12.20 um 20:45
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Ich gehe seit einigen Monaten lasern und bin super zufrieden!! Schon nach der ersten Behandlung fielen alle meine Haare aus, also falls du was dauerhaftes willst ist lasern sicher eine Option 

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

iwako
iwako
16.12.20 um 21:46
In Antwort auf sabrina1992

Kann mir aber vorstellen das es schon sehr weh tut.😏
Da bin ich lieber gelasert 😏 und habe meine Ruhe mit den lästigen Haaren.
ja da teile ich deine Meinung ganz und gar

Es gab nur die ersten ein oder zwei Male Aua beim Wachsen. Inzwischen habe ich sogar angefangen, es zu mögen, weil es die Durchblutung anregt und gut zum Aufwachen ist. Weh tut es nicht mehr, aber es pumpt Adrenalin in meinen Kreislauf, wie ein Espresso. Und wenn ich gleich danach Sport mache, hmmmm...  Es ist definitiv die Anstrengung wert. Daher will ich eine andere Frage stellen: Wenn ich mich von etwas so gut fühle, werde ich damit weitermachen? Ich denke schon!

Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
28.12.20 um 13:08
In Antwort auf wunderweib01

Ich gehe seit einigen Monaten lasern und bin super zufrieden!! Schon nach der ersten Behandlung fielen alle meine Haare aus, also falls du was dauerhaftes willst ist lasern sicher eine Option 

Genau tut nicht weh und man hat lange Ruhe 

Gefällt mir

marinara
marinara
29.01.21 um 18:46
In Antwort auf belle_86

Ist es denn weniger schmerzhaft, wenn man nach dem IPL epiliert? Oder isr da kein Unterschied zum normalen epilieren? 

So herum würde ich das, glaube ich, nicht machen. Bei mir ging das ein wenig anders. 
Schon vor vielen Jahren hatte ich mit dem Rasieren angefangen, zunächst weil ich es hygienischer fand. Um unter meiner Kleidung so nackt wie möglich zu sein, blitzte ich vor ein paar Jahren auch die Stoppeln permanent weg. Diese bekommst du am ehesten durch das Rasieren, deshalb ist es am besten, danach einige Tage zu warten, damit der Kontrast sehr deutlich wird. Damit wirst du die bestmöglichen Ergebnisse erzielen, da die Stoppeln durch den Laser im Keim erstickt werden und nach und nach von selbst herausfallen. 
Alle zwei Wochen und mit den Jahreszeiten verändert sich der Haarwuchs, sodass scheinbar Schübe neuer Haare auftreten. Das Geheimnis ist, einfach immer weiter zu machen, dann verschwinden sie eines Tages regelrecht lawinenartig. 
Auch die rasurbedingte, bräulich-gelbe Verfärbung der Bikinizone, vor allem der dunklere Strich in der Mitte, ist jetzt weg, und ich bin komplett rosig! Der kleine Nachteil, den ich in Kauf nehmen muss: Enge Hosen werden leichter "verschluckt", weil es jetzt keine Stoppeln mehr gibt, die sie abbremsen. 
Jungs finden es auch toll. Ich bin jetzt ganz weich, und dieses neue Hautgefühl ist ein immerwährender Hochgenuss! Es führt bei mir zu spontanen Anfällen von unkontrollierbarem Grinsen, und beim Streicheln rollen mir die Augen nach hinten in den Kopf. 

1 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
29.01.21 um 23:13
In Antwort auf marinara

So herum würde ich das, glaube ich, nicht machen. Bei mir ging das ein wenig anders. 
Schon vor vielen Jahren hatte ich mit dem Rasieren angefangen, zunächst weil ich es hygienischer fand. Um unter meiner Kleidung so nackt wie möglich zu sein, blitzte ich vor ein paar Jahren auch die Stoppeln permanent weg. Diese bekommst du am ehesten durch das Rasieren, deshalb ist es am besten, danach einige Tage zu warten, damit der Kontrast sehr deutlich wird. Damit wirst du die bestmöglichen Ergebnisse erzielen, da die Stoppeln durch den Laser im Keim erstickt werden und nach und nach von selbst herausfallen. 
Alle zwei Wochen und mit den Jahreszeiten verändert sich der Haarwuchs, sodass scheinbar Schübe neuer Haare auftreten. Das Geheimnis ist, einfach immer weiter zu machen, dann verschwinden sie eines Tages regelrecht lawinenartig. 
Auch die rasurbedingte, bräulich-gelbe Verfärbung der Bikinizone, vor allem der dunklere Strich in der Mitte, ist jetzt weg, und ich bin komplett rosig! Der kleine Nachteil, den ich in Kauf nehmen muss: Enge Hosen werden leichter "verschluckt", weil es jetzt keine Stoppeln mehr gibt, die sie abbremsen. 
Jungs finden es auch toll. Ich bin jetzt ganz weich, und dieses neue Hautgefühl ist ein immerwährender Hochgenuss! Es führt bei mir zu spontanen Anfällen von unkontrollierbarem Grinsen, und beim Streicheln rollen mir die Augen nach hinten in den Kopf. 

Bravo genau so ist es auch bei mor gewesen.
ich habe mittlerweile seit drei Monaten Ruhe von der ewigen rasieren 😏
bin auch auf Laser umgestiegen und habe es nicht bereut.
klar und da gebe ich dir absolut recht rutscht da bei enger Kleidung mal etwas rein, aber ich finde es eher erotisch als störend 😏😂😅

1 -Gefällt mir

L
leamhochh
01.02.21 um 15:58

Mit IPL hab ich selbst keine Erfahrungen gemacht. Epiliert hab ich im Intimbereich auch mal aber das hab ich auf grund der Schmerzen nicht lange durchgehalten... Also rasiere ich jetzt wieder. Nach der Rasur nehm ich immer eine Rasiercreme von Dr. Severin, die ist antibakteriell und hilft gegen Pickelchen 

Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
05.03.21 um 18:11

Also bei mir waren keine Schmerzen 🤒 
verstehe ich nicht aber ok wenn du dich rasierst es ist halt bequemer das Lasern weil du länger Ruhe von den Härchen hast.

lg

sabrina

Gefällt mir

T
tolga_23194301
07.03.21 um 14:42
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

also ich finde Intimbehaarung ganz schlimm. Grundsätzlich sopllte die Frau keine Haare außer den Kopfhaaren haben.
Ich habe mir für den INTIMBEREICH einen Enthaarungslaser gekauft. Kann ich nur empfehlen.

1 -Gefällt mir

B
blumeeee396
27.09.21 um 12:39

Ich hatte schon paar Behandlungen aber die Haare kommen immer wieder 🤦🏼‍♀️

Gefällt mir

S
susiheels
27.09.21 um 14:06

Bin gelasert, das hat supi funktioniert.

2 -Gefällt mir

reaurelia
reaurelia
30.09.21 um 17:04

ich hab jetzt auch vor kurzem ein IPL gekauft und finde es war auch eine super Investition. Im Intimbereich hab ich es noch nicht getestet, vor allem weil die Schmerzen denke ich an dieser Stelle sehr stark sein werden. Aber auf den Beinen und unter den Achseln verwende ich es schon seit einiger Zeit und liebe das Gefühl der Haut. Mich haben meine dunklen Harre auf Beinen und Achseln immer sehr gestört und hatte das Gefühl, dass sie nach dem Rasieren trotzdem noch sehr stoppelig waren. Mittlerweile wachsen gar nicht mehr so viele Haare dort. Wie gesagt im Intimbereich habe ich es aber selbst nicht ausprobiert, aber eigentlich sollte es da auch funktionieren. Vielleicht liegt es auch einfach an dem Gerät das du verwendest. Es kommt auch sehr stark auf den Hersteller an wie gut die Qualität dann sein wird, schätze ich mal. 
 

1 -Gefällt mir

S
summer321
01.10.21 um 9:57
In Antwort auf steffi_1968

Ich mache gar nix. Ich bin behaart und finde das schön und mein Männe übrigens auch.

hallo Steffi. das finde ich total super von dir, dass du behaart bist. ich bin der meinung, dass viel mehr Frauen wieder behaart sein sollten. Behaart ist wesentlich weiblich und natürlicher.

Gefällt mir

B
banananas
01.10.21 um 13:46

Eine Freundin hatte sich teilweise lasern lassen und erzählte mir dann, dass sie das nächste Mal lieber eine Komplettbehandlung machen würde. Ich meinte daraufhin spontan: "Ok, dann werde ich mich gleich ganz lasern." Ich bin so froh, dass ich diese Chance wahrgenommen habe. Das wochenlange Warten zwischen den Behandlungen hat sich gelohnt. Jetzt sieht meine Bikinizone aus wie bei einer Millionärin.  
Ich mag es ungemein. Es ist einfach irre, reine Glückseligkeit. Es ist super weich und viel angenehmer, es lässt nichts zu wünschen übrig. Das Schönste daran ist, dass es wie ein Neuanfang ist, wie ein ganz neuer Mensch zu sein. Wer es schon gemacht hat, weiß, wie das Gefühl ist. Es fühlt sich an wie verliebt zu sein, nur für immer. Ich kann mir das Lächeln einfach nicht verkneifen. Ich fühle mich auch einfach hübscher, denn es sieht so gleichmäßig aus und es gibt keine eingewachsenen Haare mehr.  
Ja, ich werde leichter erregt, seit ich dort komplett glatt gelasert bin. Schnellere Feuchtigkeit ist wahrscheinlich einer der größten Vorteile. Ich kann nicht genug davon bekommen. Ich kriege häufiger OV, den ich sehr gerne mag, und genieße ihn mit dem Gefühl ultimativer Intensität. Ich könnte vollends den Verstand verlieren, Glückstränen sind keine Übertreibung.

2 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
25.10.21 um 15:43
In Antwort auf blumeeee396

Ich hatte schon paar Behandlungen aber die Haare kommen immer wieder 🤦🏼‍♀️

Verstehe ich echt nicht, ich hatte drei Behandlungen und hatte drei Monate ruhe. Sowohl im Intimbereich als auch auf die Beine 

Gefällt mir

B
banananas
28.10.21 um 19:36
In Antwort auf sabrina1992

Verstehe ich echt nicht, ich hatte drei Behandlungen und hatte drei Monate ruhe. Sowohl im Intimbereich als auch auf die Beine 

Ich muss sagen, es war schon seltsam bei mir. Manchmal passierte einige Zeit scheinbar nichts, und dann ging es ganz plötzlich wieder. Das scheint von vielen Faktoren abzuhängen. In meinem Fall ist anfangs mehr als die Hälfte der Haare verschwunden und dann war monatelang fast kein Effekt mehr zu sehen. Trotzdem habe ich mit der Laserbehandlung weitergemacht. Dann ging alles sehr schnell, es wurde mit jeder Behandlung glatter und glatter, bis ich eines Tages, als ich mich rasieren wollte, hinfasste und da war einfach nix mehr da!  
Was meiner Schambehaarung der letzten Rest gegeben hat, war wahrscheinlich die professionelle Behandlung, die ich bei den letzten beiden Sitzungen machen ließ, statt dem Laser für zuhause.  
Eine Zeit lang fühlte ich mich wie in einem Traum und dachte: "Hoffentlich wache ich nicht gleich auf, und die Haare sind wieder da." Aber sie blieben gottseidank weg!

1 -Gefällt mir

M
modernmuse
31.10.21 um 11:10

Sowas hab ich gar nicht. Schamhaar meine ich. Das ist ein Fremdwort für mich und ich habe es noch nie in Echt gesehen. 
Ich rasierte schon als Teenager, aber irgendwie glaubte ich damals, dass alle erwachsenen Frauen Waxing machen würden. Daher war mir klar, dass ich, sobald ich es mir leisten könnte, auch umsteigen würde. Es war aber auch eine ganz persönliche Entscheidung. Meine Hautreizungen vom Rasieren waren mir früher peinlich, es war immer so rau und sah, obwohl sauber, auch irgendwie unhygienisch aus, sodass ich z.B. nur ungerne OV an mir machen ließ. Und ich musste weitgeschnittene Bikinis tragen, um die Rasurpickel zu verbergen. Nichts half, also hab ich es irgendwann ganz sein gelassen und rupfte stattdessen den kompletten Flaum mit der Wurzel aus, mit Honig. Es ist meine ABSOLUTE Lieblingsart der Haarentfernung. Für mich ist der Unterschied zum Rasieren wie zwischen Tag und Nackt. 😁 Ich tue es, um diese perfekte, natürliche, feinrosige Porzellanhaut zu bekommen. 
Ich mache meine eigene Vorder- und Rückseite. 😁 Anfangs hatte ich dafür ein im Bad kleines Ritual aufgebaut, aber mittlerweile bin ich geübter und kann es fast überall machen, wo ich gerade sitze. Es dauert bloß drei Minuten und dann habe ich wieder 3-4 Wochen meine Ruhe. Dann werde ich spärlich flaumig und warte die letzten Tage ungeduldig darauf, es wieder zu machen. 
Ich präsentiere mich auch gerne meinem Freund voll nackt. Beim ersten Mal dachte ich: 'Was wird er davon halten? Was wird er sagen?! Was wird er von mir denken?! Er wird mich bestimmt für ausgeflippt halten.' Aber es gefiel ihm sofort, er ist sogar total besessen davon. Ich sehe seine Augen aufleuchten und er sieht dann so dankbar und hungrig aus. Ich fühle mich in dem Moment sehr stark und antreibend ihm gegenüber, gleichzeitig aber auch wie jemand, der sich ganz und gar fallen lassen kann. Wir lieben, wie es sich anfühlt. Er kennt mich und weiß genau, was ich will.
Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: Es ist schierer Irrsinn! Ich bin so dermaßen froh über diese wunderbare, sinnliche Erfahrung. Ich genieße es den ganzen Monat lang. 😁😁😁

1 -Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
05.11.21 um 17:35
In Antwort auf banananas

Ich muss sagen, es war schon seltsam bei mir. Manchmal passierte einige Zeit scheinbar nichts, und dann ging es ganz plötzlich wieder. Das scheint von vielen Faktoren abzuhängen. In meinem Fall ist anfangs mehr als die Hälfte der Haare verschwunden und dann war monatelang fast kein Effekt mehr zu sehen. Trotzdem habe ich mit der Laserbehandlung weitergemacht. Dann ging alles sehr schnell, es wurde mit jeder Behandlung glatter und glatter, bis ich eines Tages, als ich mich rasieren wollte, hinfasste und da war einfach nix mehr da!  
Was meiner Schambehaarung der letzten Rest gegeben hat, war wahrscheinlich die professionelle Behandlung, die ich bei den letzten beiden Sitzungen machen ließ, statt dem Laser für zuhause.  
Eine Zeit lang fühlte ich mich wie in einem Traum und dachte: "Hoffentlich wache ich nicht gleich auf, und die Haare sind wieder da." Aber sie blieben gottseidank weg!

War bei mir so ähnlich, erst als ich sie mir professionell Lasern ließ war endlich Ruhe 😊😀😀
wie lange ist es bei dir schon so?

Gefällt mir

sabrina1992
sabrina1992
05.11.21 um 18:26
In Antwort auf modernmuse

Sowas hab ich gar nicht. Schamhaar meine ich. Das ist ein Fremdwort für mich und ich habe es noch nie in Echt gesehen. 
Ich rasierte schon als Teenager, aber irgendwie glaubte ich damals, dass alle erwachsenen Frauen Waxing machen würden. Daher war mir klar, dass ich, sobald ich es mir leisten könnte, auch umsteigen würde. Es war aber auch eine ganz persönliche Entscheidung. Meine Hautreizungen vom Rasieren waren mir früher peinlich, es war immer so rau und sah, obwohl sauber, auch irgendwie unhygienisch aus, sodass ich z.B. nur ungerne OV an mir machen ließ. Und ich musste weitgeschnittene Bikinis tragen, um die Rasurpickel zu verbergen. Nichts half, also hab ich es irgendwann ganz sein gelassen und rupfte stattdessen den kompletten Flaum mit der Wurzel aus, mit Honig. Es ist meine ABSOLUTE Lieblingsart der Haarentfernung. Für mich ist der Unterschied zum Rasieren wie zwischen Tag und Nackt. 😁 Ich tue es, um diese perfekte, natürliche, feinrosige Porzellanhaut zu bekommen. 
Ich mache meine eigene Vorder- und Rückseite. 😁 Anfangs hatte ich dafür ein im Bad kleines Ritual aufgebaut, aber mittlerweile bin ich geübter und kann es fast überall machen, wo ich gerade sitze. Es dauert bloß drei Minuten und dann habe ich wieder 3-4 Wochen meine Ruhe. Dann werde ich spärlich flaumig und warte die letzten Tage ungeduldig darauf, es wieder zu machen. 
Ich präsentiere mich auch gerne meinem Freund voll nackt. Beim ersten Mal dachte ich: 'Was wird er davon halten? Was wird er sagen?! Was wird er von mir denken?! Er wird mich bestimmt für ausgeflippt halten.' Aber es gefiel ihm sofort, er ist sogar total besessen davon. Ich sehe seine Augen aufleuchten und er sieht dann so dankbar und hungrig aus. Ich fühle mich in dem Moment sehr stark und antreibend ihm gegenüber, gleichzeitig aber auch wie jemand, der sich ganz und gar fallen lassen kann. Wir lieben, wie es sich anfühlt. Er kennt mich und weiß genau, was ich will.
Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: Es ist schierer Irrsinn! Ich bin so dermaßen froh über diese wunderbare, sinnliche Erfahrung. Ich genieße es den ganzen Monat lang. 😁😁😁

Hallo du
ich finde es toll das du auch eine Methode für dich gefunden hast.
Ich persönlich ziehe halt ein professionelles Laser vor.
ist finde ich angenehm und sieht auch sehr toll aus, keine Pickel oder sonstigsten.

Gefällt mir

babu1988
babu1988
15.01.22 um 8:04
In Antwort auf blumeeee396

Hey zusammen  
Ich bin am verzweifeln. Rasieren kommt für mich nicht mehr in Frage weil ich jedes Mal Pickel und Rötungen bekomme. Habe alle Tipps befolgt für eine schonende Rasur, benutze sogar einen Männerrasierer aber jedes Mal Pickel.
nun habe ich mir ein ipl gerät aus China bestellt und benutze dies seit 2 Monaten aber die Haare werden nicht weniger auch enthaarungscreme wirkt fast nicht, es bleiben immer Stoppel! 
Was macht ihr für einen dauerhaften glatten intimbereich? 
Dankeschön

Hallo, manche Studios bieten auch Laser an. Vielleicht guckst mal in deinem Stadt, ob du sowas dort findest. Ich habe wirklich sehr gute Erfahrung damit. 

Gefällt mir

S
sandra89104
15.01.22 um 12:35

Warum liest du solche Beiträge überhaupt? Warum gibst du solche Kommentare? Vermutlich kümmerst du dich auch darum, das Warum Frauen sich die Brust vergrößern lassen.
Das Highheels schädlich wären. Makeup nicht nötig ist, weil wir ja von Natur aus so schön sind. Botox! Oh..nein. Chirurgische Beautykorrekturen sind auch unnötig. Ja, der Schlanheitswahn führt nur zu Esstörungen. 

1 -Gefällt mir

seara
seara
06.05.22 um 19:51

Ich muss immer alles rausreißen. Ich benutze zwei Sorten Sugaringpaste: einmal die karamellartige, die sich zu einem Ball formen lässt, mit dem rubbel ich die kurzen Härchen weg wie mit einem Radiergummi. Da klebt auch nichts an der Haut, ich könnte danach einfach weitergehen. 
Wenn ich das aber mal vergessen habe und deshalb die Härchen schon ein paar Millimeter lang sind, dann streiche ich die etwas teurere, dünnflüssige auf die Haut und rupfe dann die Haare mit einem Vlies aus, wie bei einem Waxing. 
Ich bin jedesmal aufs Neue verblüfft darüber, wie sich meine Bikinizone wie mit einem Zauberstab in ein oder zwei Minuten komplett frei von Haaren radieren lässt, und wie sie dann auch noch wochenlang vollständig glatt bleibt. Keine Pickelchen, keine eingewachsenen Haare, keine Hautirritationen. Nur klare, reine Haut. Und es hält auch immer länger. Aber man muss halt dranbleiben. 
Ich hoffe nur, dass die Winter in Zukunft nicht viel kälter werden, denn ich rupfe schon seit acht (oder so) Jahren und der Wuchs bleibt schon von alleine fast ganz aus. Es sieht jetzt genaugenommen beinahe immer so aus, als hätte ich von Natur aus gar keine Haare da.

Gefällt mir

S
susiheels
08.05.22 um 13:10
In Antwort auf sandra89104

Warum liest du solche Beiträge überhaupt? Warum gibst du solche Kommentare? Vermutlich kümmerst du dich auch darum, das Warum Frauen sich die Brust vergrößern lassen.
Das Highheels schädlich wären. Makeup nicht nötig ist, weil wir ja von Natur aus so schön sind. Botox! Oh..nein. Chirurgische Beautykorrekturen sind auch unnötig. Ja, der Schlanheitswahn führt nur zu Esstörungen. 

Lol, wunderbar! LG Susi

Gefällt mir

K
karma_27688415
09.05.22 um 7:02

Ich benutze immer enthaarungscreme lasse es aber auch hin und wieder in den natürlichen Ursprung Voll Behaarung

Gefällt mir

seara
seara
11.05.22 um 20:52
In Antwort auf karma_27688415

Ich benutze immer enthaarungscreme lasse es aber auch hin und wieder in den natürlichen Ursprung Voll Behaarung

Wie verträgst du die Creme? Bei mir war das nicht so toll, und die Haare sind dann doch wieder zurückgekommen, anscheinend ohne Reduktion.

1 -Gefällt mir

babu1988
babu1988
11.05.22 um 21:04
In Antwort auf seara

Wie verträgst du die Creme? Bei mir war das nicht so toll, und die Haare sind dann doch wieder zurückgekommen, anscheinend ohne Reduktion.

Hi, ich hatte das gleiche Problem mit der Creme. Die Haare kamen schnell nach. Das hatte ich ein paar Mal gemacht, dann bin ich in einem Waxingstudio gegangen. Ich hatte dort ein paar Sitzungen gehabt und hatte da Gefühl das Haare nicht weniger werden. Dann hatte mir meine beste Freundin gesagt, ich solle mal mit Epilieren versuchen. Ich hatte mir einen Termin gemacht und hatte für 10 Sitzungen gebucht. Ich muss ehrlich sagen, es hatte sich echt gelohnt. Ich habe überhaupt keine Haare mehr und muss auch nicht mehr jedes Mal rasieren.

Lg Albina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers