Home / Forum / Beauty / Glätten mit dauerwellenflüssigkeit

Glätten mit dauerwellenflüssigkeit

23. Februar 2005 um 16:29

hi!

ich hab mal vor längerem hier in dem forum gelesn, dass man sich die haare auch mit dauerwellenflüssigkeit glätten kann!
hat jemand erfahrung damit?
wie genau sollte man es dann machn?
ich freu mich über jede antwort

Mehr lesen

23. Februar 2005 um 23:14

Weiss nicht ob das geht
das verfahren ist ja das gleiche. mittels einer chemischen substanz wird aus glatten haaren lockigen. also sollte man mal davon ausgehen, dass es im umkehrfall auch so sein KANN. aber ich möchte nicht darauf wetten. besser ist relaxer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 11:33

Hallo
Das fünktioniert schon, Das heist mann kann die alte Dauerwelle damit rausziehen und etwas glätten, dazu benötigt der friseur aber noch andere Mittel. Lieber den friseur fragen, Fragen kostet ja nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2005 um 12:29
In Antwort auf agueda_12481402

Weiss nicht ob das geht
das verfahren ist ja das gleiche. mittels einer chemischen substanz wird aus glatten haaren lockigen. also sollte man mal davon ausgehen, dass es im umkehrfall auch so sein KANN. aber ich möchte nicht darauf wetten. besser ist relaxer.

Sry
war garnet hier in dem forum ,hab grad durch zufall den thread gefunden , in dem ich das gelesen hatte (es war bei freenet) un des war der eine beitrag:

"also mit Dauerwellflüssigkeit kann man Haare glätten...Dauerwelle kaufen und Flüssigkeit eins in die Haare geben einfach so dann mit Kamm immer glätten und glätten indem mann beim kämmen streng zieht nebenbei gehen dann auch alle reste von etwaigen Tönungen und Färbungen raus grins...am Besten hilft Dir jemand dabei..ist eine ziemlich harte Prozedur hilft aber auf jeden Fall...nicht zu oft wiederholen und nicht so schnell hintereinander denn das greift das Haar an...lieben Gruß Sonnenschein "

würd mich eigentlich immer noch interessiern ,ob jemand hier erfahrung damit hat . un dob man diese flüssigkeit einfach so im kaufhaus kriegt,und was des kostet.

was genau ist relaxer? (kosten ? )
vlg Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2005 um 0:46

Hair relaxer
mit dauerwellenflüssigkeit gehts...habs bei nem frsieur machen lassen....reinpanschen...mit pinsel.....glattkämmen...unter so ner haube und föhn oder was das ist einwirken lassen...auswaschen....glatt

hair relaxer ist haarglätter...oftmals im afroshop zu bekommen....gibts je nach krausegrad unterschiedliche...regular , kids, men, lockig usw

bestandteile....die eigentliche creme, aktivator, neutralisator und diverse pflegende stoffe

creme u aktivatr mischen...in die haare verteilen...durchkemmen, durchkemmen, durchkemmen gut verteilen...einwirklen lasse ja nach lockengrad auswaschen...mit neutraliseirendem shampoo auswaschen fertig....

aber ist natürlich auch hochgradig chemisch...allein schon die tatsache dass man aktivator und neutralistor braucht , macht mich misstrauisch...aber werschön sein will....

aja...relaxer kostet so 8 euro...bei kruzen haaren so bis 5 cm reicht die hlabe packung....ansonsten die ganze...und später halt nur noch das was nachwächst behandeln

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 18:34
In Antwort auf jovana_12433134

Sry
war garnet hier in dem forum ,hab grad durch zufall den thread gefunden , in dem ich das gelesen hatte (es war bei freenet) un des war der eine beitrag:

"also mit Dauerwellflüssigkeit kann man Haare glätten...Dauerwelle kaufen und Flüssigkeit eins in die Haare geben einfach so dann mit Kamm immer glätten und glätten indem mann beim kämmen streng zieht nebenbei gehen dann auch alle reste von etwaigen Tönungen und Färbungen raus grins...am Besten hilft Dir jemand dabei..ist eine ziemlich harte Prozedur hilft aber auf jeden Fall...nicht zu oft wiederholen und nicht so schnell hintereinander denn das greift das Haar an...lieben Gruß Sonnenschein "

würd mich eigentlich immer noch interessiern ,ob jemand hier erfahrung damit hat . un dob man diese flüssigkeit einfach so im kaufhaus kriegt,und was des kostet.

was genau ist relaxer? (kosten ? )
vlg Laura

Oha
Also ich z.b ziehe mir die Locken immer mit
der Dauerwellenflüssigkeit von Schlecker raus

"KERALOCK DE LUXE" ~ intensiv-für schwer wellbares Haar Kosten: 3,49 Euro

Flüssigkeit + Fixierungsittel dabei

Komme mit den beiden Flaschen, die man wieder verschließen kann jetzt noch ca 3 mal mit hin!

Mich würde persönlich interessieren was nun schädlicher ist: dieses Afrozeug, was ich garnicht kenne..oder das was ich nutze!

Also wenn ich mir die Locken raus ziehe 20 min flüsigke drauf/ abwaschen dann 20 min Fixierung drauf hält das bei mir ca 1 1/2 Wochen! und dann ist es wieder wie am ersten Tag!

Ich müßte mir also nach jeder 2.Woche das Haar erneut chemisch behandeln, mein Friseur sagt es ist nicht gut, das so oft zu machen...aber was für eine Pause ich einlegen sollte, hat sie mir auch net gesagt.... was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 20:28

...
Also ich hab mir das vor ungefähr nem Monat zuhause mit dauerwellenflüssigkeit gemacht...alerdings eine "sanfte" ausm Friseubedarf...
ist auch eigentlich relativ gut geworden, nur einige haare lagen irgendwie wohl nicht so gut und stehen dann halt ein wenig ab...abe rmittlerweile is es ja schon etwas länge rher, und in den spitzen krauseln die sich wieder...
allerdings werde ich das glaub ich nciht mehr machen, ich denke, dass ich dann lieber alle 1-2 Wochen meine haare mim glätteisen glätten lasse...denn das sieht viel schöner aus, weil das volumen dann auch weniger is...nach der "Dauerwelle" hatte ich nämlich imme rnoch so viel volumen und das will ich ja gar net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 22:00
In Antwort auf benton_12503268

Oha
Also ich z.b ziehe mir die Locken immer mit
der Dauerwellenflüssigkeit von Schlecker raus

"KERALOCK DE LUXE" ~ intensiv-für schwer wellbares Haar Kosten: 3,49 Euro

Flüssigkeit + Fixierungsittel dabei

Komme mit den beiden Flaschen, die man wieder verschließen kann jetzt noch ca 3 mal mit hin!

Mich würde persönlich interessieren was nun schädlicher ist: dieses Afrozeug, was ich garnicht kenne..oder das was ich nutze!

Also wenn ich mir die Locken raus ziehe 20 min flüsigke drauf/ abwaschen dann 20 min Fixierung drauf hält das bei mir ca 1 1/2 Wochen! und dann ist es wieder wie am ersten Tag!

Ich müßte mir also nach jeder 2.Woche das Haar erneut chemisch behandeln, mein Friseur sagt es ist nicht gut, das so oft zu machen...aber was für eine Pause ich einlegen sollte, hat sie mir auch net gesagt.... was meint ihr?

Naja, also..
ich finde dauerwellenflüssigkeit ganz schlecht. ich habe zwar nur leicht krauses haar aber bei mir hat es überhaupt nicht geholfen. meine haare sind kaputt gegangen, zwar in der struktur glatter, sahen aber ganz komisch aufgebuscht und plüschig aus. ich kann das auf gar keinen fall empfehlen! Zerstört euch mit som scheiß nicht eure schönen haare. ich musste meine inzwischen von brustlang zu schulterlang abschneiden. das war das resultat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 15:30
In Antwort auf naheed_12655799

Naja, also..
ich finde dauerwellenflüssigkeit ganz schlecht. ich habe zwar nur leicht krauses haar aber bei mir hat es überhaupt nicht geholfen. meine haare sind kaputt gegangen, zwar in der struktur glatter, sahen aber ganz komisch aufgebuscht und plüschig aus. ich kann das auf gar keinen fall empfehlen! Zerstört euch mit som scheiß nicht eure schönen haare. ich musste meine inzwischen von brustlang zu schulterlang abschneiden. das war das resultat!

So ging es mir..
mit der ach so schonenden dauerhaften Haarglättung von Chi und danach auch mit Wellastrate mild.. Jedesmal sind meine Haare total kaputt gegangen.. Sahen aus wie abgefressen und wurden immer dünner.. Und hatte auch erst schöne lange Haare und dann grad noch fast bis zum Kinn -schluchz-.. Hätt auch gern meine blöden Naturlocken weg, aber dann hab ich lieber schöne lange Haare und glätt sie mir mitm Eisen als so kurze, kaputte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2007 um 17:00
In Antwort auf ozanne_12832633

So ging es mir..
mit der ach so schonenden dauerhaften Haarglättung von Chi und danach auch mit Wellastrate mild.. Jedesmal sind meine Haare total kaputt gegangen.. Sahen aus wie abgefressen und wurden immer dünner.. Und hatte auch erst schöne lange Haare und dann grad noch fast bis zum Kinn -schluchz-.. Hätt auch gern meine blöden Naturlocken weg, aber dann hab ich lieber schöne lange Haare und glätt sie mir mitm Eisen als so kurze, kaputte

...
Dauerwellflüssigkeit rinnt halt sehr stark. Das spezielle zum Glätten ist dickflüssiger ( so wars jedenfalls bei mir ). Das hängt sich besser dran und läuft nicht ab.
Mehrmals glätten hat mir jedoch die Schuppenschicht kaputtgemacht was erst sichtbar wurde nachdem ich NK Shampoo verwendet habe. Hab das meiste aus Wut über mich weggeschnitten und muß jetzt das was an kaputten übrig ist noch mit Silikon behandeln. Das neue Haar ist wieder schön. Ich föhne es über eine runde Wildschweinborstenbürste. Davon glänzen sie sehr schön und sind fast glatt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 15:48

Ich glätte meine Haare auch mit dem Dauerwellenmittel!
habe deinen (schon älteren) Beitrag gelsen ^^

ich glätte meine haare mit dem dauerwellenmittel von Ploy Lock, Starke dauerwelle.
Dabei muss ich sagen, dass ich Afro- Deutscher abstammung bin und wirrklich sehr sehr krauses und dickes haar habe! (da kann die glättung mit unbehandelten haaren bis zu 2h dauern, meine haare sind mit dem Glätteisen behandelt brustlang, etwas länger).
mit dem dauerwellen mittel verlieren meine Haare massiv an Volumen und werden schön wellig und fallen schön. ich kann sehen, wenn sie länger geworden sind und in einer halben stunde sind sie mit dem Glätteisen behandelt..

ABER ACHTUNG!
das greift die haare sehr an, sie sind sehr anfällig für haarbruch.
das haar verliert noch mehr feuchtigkeit und trocknet schnell aus, da ist noch mehr pflege angesagt!
meine haare wasche ich nur 1x in der woche! das reicht vollkommen und wenn sie echt unerträglich sind, dann binde ich sie mir zu einem Dutt zusammen und/ oder ein Haarband mit rein.
ich wasche meine haare immer mit einer Spülung und wende danach ein Kur zum auswaschen und danach eine Sprühkur, oder eine Kur zum nicht auswaschen, dann brauch ich keine sprühkur mehr. hatte bisher immer ein conditioner von Avon mit olive oil, ist etwas zu teuer darum stelle ich meinen selber her mit einer übereifen Avocado und 1eigelb. einfach nach dem spülung ausgewaschen worden ist die haarmaske in die haare, in folie wickeln und ein handtuch drauf. so nach ca na halben stunde/ wer will auch ne stunde auswaschen und wie gewohnt stylen.
die haare nie föhnen.
nach dem glätten mit dem glätteisen die haare mind. 2tage nicht glätten sonst trocknen sie zu sehr aus.
immer mit geschlossenen haaren schlafen!
die haare mind. nur 2wochen im monat mit dem glätteisen behandeln.
die andere zeit kann man seine haare mit lecker duftenen haarölen und cremes aus dem afroshop verwöhnen.
die haare glänzen super schön und man kann sie auf mal offen tragen.
und das wichtigste nur alle drei monate die haare chemisch behandeln lassen und danach 1-2cm von den haarspitzen schneiden.

ganz glatt werden die haare nie!! auch nicht nach dem glättmittel aus dem afroshop! was für unsere haare (meiner meinung nach) gar nicht geeignet ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 22:05

Glätten mit dauerwellenflüssigkeit
blossss finger weg meine haare sind ruiniert und mir bleibt eigentlich nur noch abschneiden;hatte wunderbare naturlocken,die sich jetzt wie gummifitzel anfühlen wenn sie feucht sind !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen