Home / Forum / Beauty / Glatte Haare

Glatte Haare

10. April 2006 um 20:43

Hallo!

Ich habe getönte, schulterlange, etwas gestufte Haare. Wenn sie nass sind, bekomme ich richtige Locken. Im trockenen Zustand sind sie eher glatt, aber auch nicht richtig. Dadurch stehen sie mir immer zu Berge. Fönen tu ich sie mit einer Paddlebürste (heißen die so?) oder einer Rundbürste immer von oben nach unten. An Shampoos und Spülungen habe ich schon viel ausprobiert: Tigi Bad Head, John Frieda Brilliant Brunette & dieses Glattwunder (haha), LOreal Liss Extreme, Kérastase Oléo Relax, Redken Smooth Down, LOreal Hot Glatt und den ganzen üblichen Drogerie Müll von Fructis bis Dove. Nichts hilft. Das beste Ergebnis habe ich mit der Serie Seidig Glatt von Sunsilk hinbekommen, wobei das auch nicht wirklich so sehr geholfen hatte, wie es sollte.
Ich trage daher immer einen Zopf, obwohl ich so gerne mit offenen Haaren rumlaufen würde. Vor einer Woche war ich beim Friseur, der sie eine halbe Ewigkeit mit einem Glätteeisen gefoltert hat. Das Ergebnis war der Hammer: glatte Haare. Ich habe schon gemerkt, dass das Eisen meinen Haaren nicht gut tut und will mir eigentlich keines zulegen. Habt ihr eine Idee, wie ich diese Wolle doch noch glatt bekomme?

Danke

Mehr lesen

11. April 2006 um 16:35

Habe genau
das gleiche Problem,dazu kommt noch das ich extrem trockene Haare habe!Vor 6 Wochen habe ich mir dann die Haare abschneiden lassen,sie waren vorher hüftlang jetzt habe ich sie schulterlang.Aber das Problem besteht immer noch.Ein Glätteisen habe ich auch aber ich will es auch net zuoft benutzen obwohl die Haare schön glatt und seidig werden!Das kann aber net die Lösung sein!!!Wollte mir jetzt mal Redken oder Paul Mitchell Shampoo holen,aber ich bezweifele daß das was nützen wird!
LG engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 8:48

Lockenstab?
Hallo,

ich hab richtig viele Locken und wenn ich meine Haare mal glatt haben möchte, "bändige" ich meine Haare mit einem Lockenstab (Durchm. ca. 6 - 7 cm, meiner ist von Revlon).

Unterteil mir die Haare wie beim Frisör und glätte dann jede Partie mit dem Lockenstab. Mit Bürste und Fön kann ich es nicht.

Hab für den Lockenstab irgendwann mal 45 Euro bezahlt.
Bei mir klappt es super und werde auch dabei bleiben.

Glätteisen greift die Haare wohl sehr stark an.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 11:00
In Antwort auf ulli29

Lockenstab?
Hallo,

ich hab richtig viele Locken und wenn ich meine Haare mal glatt haben möchte, "bändige" ich meine Haare mit einem Lockenstab (Durchm. ca. 6 - 7 cm, meiner ist von Revlon).

Unterteil mir die Haare wie beim Frisör und glätte dann jede Partie mit dem Lockenstab. Mit Bürste und Fön kann ich es nicht.

Hab für den Lockenstab irgendwann mal 45 Euro bezahlt.
Bei mir klappt es super und werde auch dabei bleiben.

Glätteisen greift die Haare wohl sehr stark an.

Gruß

Ulli

Aber....
denke nicht das du mit deinem lockenstab weniger das haar angtreifst.habe das auch jahre lang gemacht,bessere ergebnissen wie mit dem glätteeisen gibt es nicht!!bei langen haaren ist eh jede woche eine kur angesagt.wenn dann noch regelmäßig geschnitten wird---->gibts kein kaputtes haar!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 11:01
In Antwort auf piety_12964285

Habe genau
das gleiche Problem,dazu kommt noch das ich extrem trockene Haare habe!Vor 6 Wochen habe ich mir dann die Haare abschneiden lassen,sie waren vorher hüftlang jetzt habe ich sie schulterlang.Aber das Problem besteht immer noch.Ein Glätteisen habe ich auch aber ich will es auch net zuoft benutzen obwohl die Haare schön glatt und seidig werden!Das kann aber net die Lösung sein!!!Wollte mir jetzt mal Redken oder Paul Mitchell Shampoo holen,aber ich bezweifele daß das was nützen wird!
LG engelchen

Achsoo
nur shampoo wird es nicht bringen dein haar glatt zukriegen....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 11:37
In Antwort auf ulli29

Lockenstab?
Hallo,

ich hab richtig viele Locken und wenn ich meine Haare mal glatt haben möchte, "bändige" ich meine Haare mit einem Lockenstab (Durchm. ca. 6 - 7 cm, meiner ist von Revlon).

Unterteil mir die Haare wie beim Frisör und glätte dann jede Partie mit dem Lockenstab. Mit Bürste und Fön kann ich es nicht.

Hab für den Lockenstab irgendwann mal 45 Euro bezahlt.
Bei mir klappt es super und werde auch dabei bleiben.

Glätteisen greift die Haare wohl sehr stark an.

Gruß

Ulli

Lockenstab
ist doch genauso schädlich für die Haare wie ein Glätteisen,wobei es auch Glätteisen gibt die die Feuchtigkeit im Haar einschließen,von daher denke ich das der Lockenstab noch schädlicher ist,genauso wie föhnen strapaziert auch das Haar!
Gruß engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 15:28
In Antwort auf piety_12964285

Lockenstab
ist doch genauso schädlich für die Haare wie ein Glätteisen,wobei es auch Glätteisen gibt die die Feuchtigkeit im Haar einschließen,von daher denke ich das der Lockenstab noch schädlicher ist,genauso wie föhnen strapaziert auch das Haar!
Gruß engelchen

Re:
Mir haben verschiedene Frisöre gesagt, daß der Lockenstab nicht so schädlich ist wie ein Glätteisen.

Praktiziere das auch schon über Jahre und meine Haare sind nicht kaputt.

Gruß

Ulli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2006 um 22:56
In Antwort auf piety_12964285

Habe genau
das gleiche Problem,dazu kommt noch das ich extrem trockene Haare habe!Vor 6 Wochen habe ich mir dann die Haare abschneiden lassen,sie waren vorher hüftlang jetzt habe ich sie schulterlang.Aber das Problem besteht immer noch.Ein Glätteisen habe ich auch aber ich will es auch net zuoft benutzen obwohl die Haare schön glatt und seidig werden!Das kann aber net die Lösung sein!!!Wollte mir jetzt mal Redken oder Paul Mitchell Shampoo holen,aber ich bezweifele daß das was nützen wird!
LG engelchen

Bringt nichts
Erst einaml danke für Eure Antworten!
Obwohl ich leider nicht wirklich klüger bin als vorher. Ein Lockenstab ist doch im Prinzip nichts anderes als ein Glätteisen, nur anders herum, oder? Zwar werden meine Haare mit dem Eisen super glatt, aber auch genauso kaputt. Inzwischen habe ich gehört, dass es auch Eisen mit Ionen- und Infrarottechnologie gibt, die das Haar nicht so angreifen sollen. Weiß jemand von euch vielleicht mehr darüber oder hat der ein oder andere das schon mal ausprobiert? Einen Fön solls davon wohl auch geben....?
Engelchen: Habe vor ein paar Tagen sehr viel Geld für Redken Smooth Down ausgegeben. Bei mir hat es überhaupt nichts gebracht. Meine Haare haben sich sehr trocken und spröde angefühlt, standen zu Berge wie immer. Falls jemand Interesse hat: ich möchte das Zeug sehr gern (für einen fairen Preis) wieder loswerden....
LG Nikita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2006 um 0:47
In Antwort auf audra_11943330

Bringt nichts
Erst einaml danke für Eure Antworten!
Obwohl ich leider nicht wirklich klüger bin als vorher. Ein Lockenstab ist doch im Prinzip nichts anderes als ein Glätteisen, nur anders herum, oder? Zwar werden meine Haare mit dem Eisen super glatt, aber auch genauso kaputt. Inzwischen habe ich gehört, dass es auch Eisen mit Ionen- und Infrarottechnologie gibt, die das Haar nicht so angreifen sollen. Weiß jemand von euch vielleicht mehr darüber oder hat der ein oder andere das schon mal ausprobiert? Einen Fön solls davon wohl auch geben....?
Engelchen: Habe vor ein paar Tagen sehr viel Geld für Redken Smooth Down ausgegeben. Bei mir hat es überhaupt nichts gebracht. Meine Haare haben sich sehr trocken und spröde angefühlt, standen zu Berge wie immer. Falls jemand Interesse hat: ich möchte das Zeug sehr gern (für einen fairen Preis) wieder loswerden....
LG Nikita

Habe genau das gleiche problem...
... wie du/ihr. hab mir ein glätteisen mit keramik oberfläche und ein flat iron spray gekauft, is angeblich weniger schädlich so. benutze es aber nur am wochenende und nicht jeden tag. vor kurzem habe ich mir von l'oreal professionel so ein glatt serum gekauft, merk auch einen unterschied. es macht aber auch sehr viel aus wenn du jeden tag ein hochwertiges shampoo benutzt und jede woche eine kur drauf packst. wenn sie dann net glatt sind sind sie wenigstens gepflegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2006 um 16:52
In Antwort auf ulli29

Re:
Mir haben verschiedene Frisöre gesagt, daß der Lockenstab nicht so schädlich ist wie ein Glätteisen.

Praktiziere das auch schon über Jahre und meine Haare sind nicht kaputt.

Gruß

Ulli

...
dann überleg mal was der lockenstab für eine hitze entwickelt.du hälst das haar genau dran....ob föhnen,mit föhn oder lockenstab oder glätten da tut sich kein unterschied,alles nicht haarfreundlich!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 10:46
In Antwort auf ulli29

Re:
Mir haben verschiedene Frisöre gesagt, daß der Lockenstab nicht so schädlich ist wie ein Glätteisen.

Praktiziere das auch schon über Jahre und meine Haare sind nicht kaputt.

Gruß

Ulli

Natürlich
ist der Lockenstab genauso schädlich wie das Glätteisen!Das Glätteisen man ja auch net solange über die Haare,den Lockenstab muß man doch auch ne Weile drin lassen sonst passiert da mal garnichts!!
Die Friseure sagen doch immer Lockenstab;Glätteisen und zu heißes föhnen schadet den Haaren!Andererseits gehen die Friseure auch nicht schonend mit den Haaren um,denn soviel ich weiß soll man die Haare nicht im nassen Zustand bürsten etc.und was machen die Friseure die gehen da mit Gewalt durch usw.!
Also wiederspricht sich doch alles!!!
Gruß engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 11:41
In Antwort auf audra_11943330

Bringt nichts
Erst einaml danke für Eure Antworten!
Obwohl ich leider nicht wirklich klüger bin als vorher. Ein Lockenstab ist doch im Prinzip nichts anderes als ein Glätteisen, nur anders herum, oder? Zwar werden meine Haare mit dem Eisen super glatt, aber auch genauso kaputt. Inzwischen habe ich gehört, dass es auch Eisen mit Ionen- und Infrarottechnologie gibt, die das Haar nicht so angreifen sollen. Weiß jemand von euch vielleicht mehr darüber oder hat der ein oder andere das schon mal ausprobiert? Einen Fön solls davon wohl auch geben....?
Engelchen: Habe vor ein paar Tagen sehr viel Geld für Redken Smooth Down ausgegeben. Bei mir hat es überhaupt nichts gebracht. Meine Haare haben sich sehr trocken und spröde angefühlt, standen zu Berge wie immer. Falls jemand Interesse hat: ich möchte das Zeug sehr gern (für einen fairen Preis) wieder loswerden....
LG Nikita

Hallo Nikita
Das habe ich schon fast befürchtet daß das mit dem Shampoo nichts bringt!!!Habe das Shampoo von L`Oreal Intense Repair,das hat auch absolut nichts gebracht!!Danke Dir aber,so brauche ich nicht unmengen an Geld ausgeben,wenns sowieso nichts bringt!!
LG engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 14:20

Bin
ich froh mich nicht mehr mit so Problemen rumschlagen zu müssen...hab mir meine Haare am Montag mit Chi glätten lassen - ich war in meinem Leben noch nie so happy, ist wirklich das beste was ich je habe machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 14:26
In Antwort auf frea_12432249

Bin
ich froh mich nicht mehr mit so Problemen rumschlagen zu müssen...hab mir meine Haare am Montag mit Chi glätten lassen - ich war in meinem Leben noch nie so happy, ist wirklich das beste was ich je habe machen lassen.

Chi???
was ist den das?????? nie gehört....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 14:32
In Antwort auf frea_12432249

Bin
ich froh mich nicht mehr mit so Problemen rumschlagen zu müssen...hab mir meine Haare am Montag mit Chi glätten lassen - ich war in meinem Leben noch nie so happy, ist wirklich das beste was ich je habe machen lassen.

Erzähl doch bitt mehr
Wo hast du es machen lassen? Wie lange hat es gedauert? Wie läuft der Vorgang ab? Wieviel hat es gekostet? Wie fühlen sich Haare danach an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2006 um 15:06
In Antwort auf frea_12432249

Bin
ich froh mich nicht mehr mit so Problemen rumschlagen zu müssen...hab mir meine Haare am Montag mit Chi glätten lassen - ich war in meinem Leben noch nie so happy, ist wirklich das beste was ich je habe machen lassen.

CHI..
hat Vor und Nachteile.. Hab mir meine Haare auch mit CHI glätten lassen im Dez.. Allerdings is jetzt auch nimmer viel von da.. Benutze wieder das Glätteisen dazu.. Und für den Preis is es das auch net wert.. Obwohl ichs wesentlich billiger bekommen habe..
Ich benutze jetzt nur noch die Produkte von CHI (Shampoo, Kur, Silk Infusion (vorm fönen) und Keratin Mist (nachm fönen und glätten) und Ionic Color Treatment für nach Färbungen) und nehm halt das Glätteisen.. Is viel schonender und kommst billiger mit hin..
Die Glättung hat meine Spitzen auch so kaputt gemacht, das ich ca. 10cm abschneiden lassen musste.. Mach ich nie wieder..
Am Anfang war ich auch begeistert, weil sie schön glatt waren.. Aber gut ausgesehen haben sie dann nach ner Zeit nimmer.. Wie abgefressen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 0:53
In Antwort auf ozanne_12832633

CHI..
hat Vor und Nachteile.. Hab mir meine Haare auch mit CHI glätten lassen im Dez.. Allerdings is jetzt auch nimmer viel von da.. Benutze wieder das Glätteisen dazu.. Und für den Preis is es das auch net wert.. Obwohl ichs wesentlich billiger bekommen habe..
Ich benutze jetzt nur noch die Produkte von CHI (Shampoo, Kur, Silk Infusion (vorm fönen) und Keratin Mist (nachm fönen und glätten) und Ionic Color Treatment für nach Färbungen) und nehm halt das Glätteisen.. Is viel schonender und kommst billiger mit hin..
Die Glättung hat meine Spitzen auch so kaputt gemacht, das ich ca. 10cm abschneiden lassen musste.. Mach ich nie wieder..
Am Anfang war ich auch begeistert, weil sie schön glatt waren.. Aber gut ausgesehen haben sie dann nach ner Zeit nimmer.. Wie abgefressen

Das
kann ich nur teilweise bestätigen, klar sind die Spitzen am anfang etwas angegriffen und wenn man blondierte haare hat ( wie ich) sind die strähnchen eben auch etwas trocken, aber alles in allem bin ich quasi ein neuer mensch. ich hab früher wirklich stunden gebraucht damit meine haare nur ansatzweise gescheit aussahen, das geht jetzt ratz fatz, ich bin wirklich so unbeschreiblich glücklich.
habe es übrigens in heidelberg machen lassen.
ich benutze übrigens nicht die Chi produkte sondern kerasilk von Goldwell, bin absout zufrieden damit, meine Haare sehen super aus.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 0:56
In Antwort auf luann_12823761

Erzähl doch bitt mehr
Wo hast du es machen lassen? Wie lange hat es gedauert? Wie läuft der Vorgang ab? Wieviel hat es gekostet? Wie fühlen sich Haare danach an?

Hey
Habe es in heidelberg machen lassen, bezahlt habe ich 150 Euro ( ist vergleichweise günstig, in münchen, freiburg und co. zahlst du locker ab 250 euro aufwärts).
Gedauert hat es ca. 5 Stunden.
Die Haare sind dannach ein wenig trocken, aber ich habe sie jetzt schon 5 mal gewaschen und mit Kur gepfelgt und sie sind samtig weich, ich habe gar keine probleme damit.
Ist natürlich auch immer ne Frage wie man mit seinen Haaren umgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 11:08

Naaa
sowas könnt ihr euch ausm afroshop kaufen,bei weitem billiger,macht die haare auch dauerhaft glatt!!!naja greift sie dafür aber auch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 13:17
In Antwort auf frea_12432249

Das
kann ich nur teilweise bestätigen, klar sind die Spitzen am anfang etwas angegriffen und wenn man blondierte haare hat ( wie ich) sind die strähnchen eben auch etwas trocken, aber alles in allem bin ich quasi ein neuer mensch. ich hab früher wirklich stunden gebraucht damit meine haare nur ansatzweise gescheit aussahen, das geht jetzt ratz fatz, ich bin wirklich so unbeschreiblich glücklich.
habe es übrigens in heidelberg machen lassen.
ich benutze übrigens nicht die Chi produkte sondern kerasilk von Goldwell, bin absout zufrieden damit, meine Haare sehen super aus.

Liebe grüße

Wie gesagt..
am Anfang war ich auch begeistert.. Stehn auch noch Beiträge von mir drin wo ich genauso glücklich bin wie du =) .. Aber jetzt werd ichs nimmer machen lassen..
Dann eher nochmal diese Erholungstherapie von CHI da.. Weiß nimmer wie die hieß.. Entspannt die Haare und Locken und macht sie leicht glatter.. Is aber billiger und lang net so schädlich..
Kannst dich ja mal in ca. 4 Monaten wieder melden -g-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 18:34
In Antwort auf ozanne_12832633

Wie gesagt..
am Anfang war ich auch begeistert.. Stehn auch noch Beiträge von mir drin wo ich genauso glücklich bin wie du =) .. Aber jetzt werd ichs nimmer machen lassen..
Dann eher nochmal diese Erholungstherapie von CHI da.. Weiß nimmer wie die hieß.. Entspannt die Haare und Locken und macht sie leicht glatter.. Is aber billiger und lang net so schädlich..
Kannst dich ja mal in ca. 4 Monaten wieder melden -g-

Hast
du deine haare nochmal neu gefärbt,getönt oder sonst was gemacht nach der glättung? ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das jetzt noch schlechter wird, eher müssten die haare doch besser werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2006 um 18:39
In Antwort auf frea_12432249

Hast
du deine haare nochmal neu gefärbt,getönt oder sonst was gemacht nach der glättung? ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das jetzt noch schlechter wird, eher müssten die haare doch besser werden.

Hatte nach der..
Glättung erst mal garnix gemacht, damit sie sich wieder erholen können.. Da waren die Spitzen ja auch schon kaputter als vorher.. Nach ca. 2 Monaten hab ich sie mir dann mal gefärbt.. Das darf aber normal nix ausmachen.. Manche machen das noch früher..
Jede Haare reagieren aber auch anders.. Ich hab zb viele, aber feine Haare.. Kann auch daran gelegen haben..
Es muss ja bei dir net genauso kommen wie bei mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist eine Soft Tönung schädlich?
Von: rosamariana
neu
15. April 2006 um 17:11
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen