Home / Forum / Beauty / Gereizte Haut nach dem Rasieren

Gereizte Haut nach dem Rasieren

21. März 2013 um 9:35

Hallo liebe Leser,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe, im vergleich zu manch anderen Damen, einen stärkeren Haarwuchs. Es ist nicht extrem viel aber man sieht es halt.
Sobald ich die Beine rasiere, entstehen Pickelchen... vor allem am Oberschenkel ist es extrem.
Ich habe bereits alle Rasiervarianten versucht, Trockenrasur, Nassrasur..etc.
Es ist mir echt sehr unangenehm.

Habt ihr vllt Idden, Tipps und Erfahrungen, die ihr mit mir teilen könnt?
Cremes oder Peelings?

Zudem kommt es auch mal vor, dass die Haare nach innen wachsen...ich versuche die dann immer wegzumachen und so entstehen Narben.

Über eure hilfreichen Kommentare wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße!

Mehr lesen

3. April 2013 um 16:12

Desinfektion
Versuchs mit Desinfektionsspray.Vor dem Rasieren auf den Rasierer und anschließend auf die rasierte Stelle. Meiner Meinung ist es das Einzige, was wirklich hilft. Kostet auch nicht viel und gibts schmerzfrei in der Apotheke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 22:01

Peeling und Babypuder
Hatte das gleiche Problem Jahre lang. Mittlerweile habe ich es folgendermaßen in den Griff bekommen: Ich rasiere mich jeden zweiten Tag. Jeden Tag geht einfach nicht, das macht meine Haut absolut nicht mit. An den Tagen zwischen den Rasuren mache ich immer ein Peeling und danach creme ich meine Beine großzügig ein. Zum einen werden dadurch alte, abgestorbene Hautschuppen entfernt, zum anderen wird die noch junge Haut sehr weich und mit Feuchtigkeit versorgt. Bei mir sind die Haare nämlich immer eingewachsen, weil meine Haut zu trocken und dadurch zu "hart" war, die nachwachsenden Härchen konnten einfach nicht durchdringen und sind "innen" gewachsen. Am Rasurtag mache ich kein Peeling, das würde meine Haut zu sehr stressen. Nach dem Rasieren trage ich Babypuder auf. Damit gibt es keine Entzündungen und auch keine Pickel oder rote Pünktchen, das hilft echt wahre Wunder. Sonst hatte ich sofort nach der Rasur immer total viele rote Punkte und ganz gereizte Haut. Aber mit dem Babypuder ist das absolut kein Problem mehr. Probiers einfach mal aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 9:12

Ebenfalls trockene Haut
Ich danke euch für die Antworten!

Das kann wohl möglich sein, dass es was mit der trockenen Haut zu tun hat.... ich creme mich nämlich echt selten ein und habe zusätzlich eine extrem trockene Haut... ich muss es mal ausprobieren. Und das mit dem babypuder hört sich auch super an, da es ohne alkohol ist und die haut ohne viel extras pflegt...
Rasieren tu ich meine Beine eh nicht so oft, vllt 1x die Woche... habe momentan recht wenig, da ich es weglasern lassen hab....nur das was da ist sind halt die blöden eingewachsenen häärchen

vielen dank für die beiträge!

P.s.: Benutzt ihr bestimmte cremes oder babypuder? Oder x-beliebige?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 9:58

Hatte
mir damals das erstbeste Puder gekauft, dass ich in der Drogerie gesehen habe und das war Penaten Babypuder. Nachdem ich das super vertragen habe und meine Beine nach dem ersten auftragen schon weniger gereizt aussahen, bin ich dabei geblieben. Gibts in fast jeder Drogerie, kostet 2-3 Euro und reicht total lange.
Die erste Creme die ich verwendet habe, war auch aus der Drogerie, leider weiß ich den Namen nicht mehr, aber es war eine extra für sehr trockene Haut und ohne diese ganzen Zusatzstoffe, wollte ja meine ungereizte Haut behalten. Nur die Cremes aus den Apotheken waren mir einfach zu teuer und manchmal sind die ja auch nicht unbedingt teurer. Nachdem die Flasche aufgebraucht war, hatten meine Beine wieder so eine gewisse Grundfeuchtigkeit und ich hab mir eine ganz normale Bodylotion für trockene Haut gekauft. Wollte mal wieder was mit leckerem Duft. Hab ich dann auch gut vertragen. Seitdem nehme ich immer eine Bodylotion, die mir gerade zusagt, ich achte nur darauf, dass sie für trockene Haut ist.
Wenn du sagst, dass du auch trockene Haut hast, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall auf Produkte mit viel Alkohol (wie das vorgeschlagene Desinfektionsspray) verzichten. Der Alkohol trocknet deine Haut nur noch mehr aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 15:03

Die Lösung aus der Natur.
Hier ist ein Produkt das garantiert funktionniert:

https://www.facebook.com/pages/Clemilatrade/131721777021707?id=131721777021707&sk=app_101047303392473

Es ist eine alte asiatische Formel, die ohne Allergien, ohne Hautirritationen, und vor allem, OHNE Schmerzen enthaart, und das für mehrere Wochen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 22:33

Hallo an alle Mitleidenden, auch ich hatte nach jeder Rasur einige Pickel oder Reizungen, Schnittstellen auf der Haut. Ich hatte mir mal das Pickel Gel von Lamaseo bestellt und dies hat schon gut geholfen,  nur die Tube ist recht klein eigentlich nur fürs Gesicht gedacht . Beim suchen auf deren Seite bin ich aber auf etwas gestoßen, einem Enthaarungs Handschuh, erinnerte mich ein wenig an Schleifpapier. Ich habe es einfach bestellt und jetzt muss ich sagen das ich etwas völlig neues für mich entdeckt habe! Nachdem ich es 3 Tage benutzt hatte, war ich komplett frei von Haaren und glatt wie ein Babypopo, auch wenn ich mich bei der Anwendung am Anfang ziemlich dämlich angestellt habe. Aber jetzt klappt es wunderbar. Meine Haut ist glatt wie noch nie! Ich habe mich selber dabei erwischt auch einfach über die Ellenbogen und Knie zu gehen, obwohl ich da keine Haare habe. Esist einfach ein angenehmes Gefühl ohne Schnittstellen auf der Haut.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 23:15
In Antwort auf dodanata

Hallo an alle Mitleidenden, auch ich hatte nach jeder Rasur einige Pickel oder Reizungen, Schnittstellen auf der Haut. Ich hatte mir mal das Pickel Gel von Lamaseo bestellt und dies hat schon gut geholfen,  nur die Tube ist recht klein eigentlich nur fürs Gesicht gedacht . Beim suchen auf deren Seite bin ich aber auf etwas gestoßen, einem Enthaarungs Handschuh, erinnerte mich ein wenig an Schleifpapier. Ich habe es einfach bestellt und jetzt muss ich sagen das ich etwas völlig neues für mich entdeckt habe! Nachdem ich es 3 Tage benutzt hatte, war ich komplett frei von Haaren und glatt wie ein Babypopo, auch wenn ich mich bei der Anwendung am Anfang ziemlich dämlich angestellt habe. Aber jetzt klappt es wunderbar. Meine Haut ist glatt wie noch nie! Ich habe mich selber dabei erwischt auch einfach über die Ellenbogen und Knie zu gehen, obwohl ich da keine Haare habe. Esist einfach ein angenehmes Gefühl ohne Schnittstellen auf der Haut.

Du schreibst wie ein Schleifpapier, benutzt du den irgend eine Creme oder Öl vorher? Sonst brennt es doch bestimmt, oder wie kann ich mir das vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2017 um 14:47
In Antwort auf affchen

Du schreibst wie ein Schleifpapier, benutzt du den irgend eine Creme oder Öl vorher? Sonst brennt es doch bestimmt, oder wie kann ich mir das vorstellen?

Nein vorher überhaupt keine Creme. Die Haut muss richtig trocken sein. Brennen tut es garnicht, ich habe es auch im Gesicht gemacht. Es ist unglaublich fein. Nur die Anwendung erinnert mich ans Schleifen. Mein Freund hat damit angefangen. Da gabst Sprüche wie : ich wüsste nicht das du Holzbeine hast ..
Wenn das Patt fettig wird kannst du es mit Wasser abwaschen und weiter machen. Es hält ewig !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 1:08

Huhu,

hatte das selbe Problem. Dann habe ich Geld zusammengespart und bin zu einem Kosmetiker und habe die IPL bzw. Laser Variante gewählt und ich muss sagen, dass ich es bereut habe nicht früher gemacht zu haben. Ich musste mich davor alle 2 Tage rasieren. Jetzt nach 3 Behandlungen muss ich wenn überhaupt nach 3 Wochen rasieren und das an viel (extrem viel) weniger Stellen als vorher. Natürluch hängt das mit den Hormonen etc. zusammen ob es bei einem klappt. Ich kann endlich ins Schwimmbad gehen ohne mich für die roten Pünktchen schämen zu müssen. Auch wenn es teuer war hat sich jedes Cent gelohnt! Habe für ganz Körper 170 Euro bezahlt. Je nach Behandlungserfolg erst alle 4 Wochen dannach 8 Wochen. Je nach Hormonhaushalt brauchen manche nur 5 Behandlungen manche mehr.

Kann ich wirklich jedem ans Herz legen der dafür geeignet ist.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Neutrogena Hydro Boost über die Insider
Von: vickyerik
neu
18. März 2017 um 21:12
Neutrogena Hydro Boost - Vergesst Botox und Co
Von: blogspotqueen
neu
18. März 2017 um 21:12
Clip in Extensions in Haarverlängerung (Bondings)
Von: luftig1
neu
18. März 2017 um 19:25
Babypuder um dunkle flecken oder narben aufzuhellen ?
Von: dianan24
neu
18. März 2017 um 19:23
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen