Home / Forum / Beauty / Gelnägel entfernen - wie ist es denn nun richtig??

Gelnägel entfernen - wie ist es denn nun richtig??

30. Oktober 2007 um 12:05

Hallo!
Ich bin neu hier im Forum - habe aber schon Stunden zum Thema "Gelnägel entfernen" rumgelesen. Einige meinen, man sollte sie rauswachsen lassen, andere sind für das Abfeilen (ich habe aber auch noch Tips drauf, sowie den Kleber!) und einige nehmen die Chemiekeule.
Ich hatte vor 6 Jahren schon einmal Gelnägel, die ich mir dann selber mit acetonhaltigem Nagellackentferner und einer Nadel runtergeholt habe. Die Nägel waren anschließend in einem schlimmen Zustand! Das möchte ich nicht noch einmal erleben!
Meine Nageltante meinte, dass die Nägel nach dem Entfernen des Gels, der Tips und dem Kleber auf jeden Fall dünner sein werden, da sie nicht sehen kann, wann sie mit dem Runterfeilen aufhören muss und wohl dann auch etwas Naturnagen mit runterfeilt. Kann man das wirklich nicht erkennen? Oder hat sie nicht wirklich Ahnung davon?
Vielen Dank für eure Antworten!
Viele Grüße,
myself1971

Mehr lesen

30. Oktober 2007 um 12:35

Hallo myself
also ich kann Dir nur sagen, wenn Deine Nageltante Ahnung hat, dann kann sie Dir die Kunstnägel gut runter feilen, ohne Deinen Naturnagel zu beschädigen. Anschließend solltest Du die Nägel gut pflegen z.B.eine 3-wöchige Kur mit Nagelkeratin und sehr gutes Nagelpflegeöl.
Frag Sie mal danach.
Dein Vorgehen mit NADEL u.s.w.( da kommt mir das Gruseln) war sehr schlecht für Deine Naturnägel, denn Du hast die Oberfläche ruiniert.Da das Gel den Naturnagel umhüllt, wird der Nagel zwangsläufig weich da keine Luft an den Naturnagel kommen kann. Ein Nagel besteht aus Keratin, dieses härtet an der Luft.So wierden nach einiger Zeit Deine Nägel wieder fest sein. Also, lass Dir die Nägel in einem guten Studio machen. Das größte Problem ist wohl, dass Nagelstudios aus dem Boden schießen wie Pilze, die allerwenigsten aber qualifiziert sind und natürlich absolute Spottpreise anbieten. Das Ergebniss sind dann total verpfuschte Nägel und Nageldesigner mit einer fundierten Ausbildung müssen dann die Schäden beseitigen. Warum schaut Ihr Euch denn nicht vorher um und erkundigt Euch bei anderen Nagelkundinnen, bevor Ihr in ein Studio geht? Die meisten schauen nur auf die Preise. Das ist jammerschade, da es ja auch sehr gute Studios zu günstigen Preisen gibt.
Schau mal hier www.nagelstudiovienenburg.de
Liebe Grüße
die nageltante madelaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 12:54
In Antwort auf dienageltante1

Hallo myself
also ich kann Dir nur sagen, wenn Deine Nageltante Ahnung hat, dann kann sie Dir die Kunstnägel gut runter feilen, ohne Deinen Naturnagel zu beschädigen. Anschließend solltest Du die Nägel gut pflegen z.B.eine 3-wöchige Kur mit Nagelkeratin und sehr gutes Nagelpflegeöl.
Frag Sie mal danach.
Dein Vorgehen mit NADEL u.s.w.( da kommt mir das Gruseln) war sehr schlecht für Deine Naturnägel, denn Du hast die Oberfläche ruiniert.Da das Gel den Naturnagel umhüllt, wird der Nagel zwangsläufig weich da keine Luft an den Naturnagel kommen kann. Ein Nagel besteht aus Keratin, dieses härtet an der Luft.So wierden nach einiger Zeit Deine Nägel wieder fest sein. Also, lass Dir die Nägel in einem guten Studio machen. Das größte Problem ist wohl, dass Nagelstudios aus dem Boden schießen wie Pilze, die allerwenigsten aber qualifiziert sind und natürlich absolute Spottpreise anbieten. Das Ergebniss sind dann total verpfuschte Nägel und Nageldesigner mit einer fundierten Ausbildung müssen dann die Schäden beseitigen. Warum schaut Ihr Euch denn nicht vorher um und erkundigt Euch bei anderen Nagelkundinnen, bevor Ihr in ein Studio geht? Die meisten schauen nur auf die Preise. Das ist jammerschade, da es ja auch sehr gute Studios zu günstigen Preisen gibt.
Schau mal hier www.nagelstudiovienenburg.de
Liebe Grüße
die nageltante madelaine

Danke für die schnelle Antwort!
Hallo Madelanine!
Meine Nageltante arbeit seit 2 Jahren als Nail Designerin und hat ähnliche Preise wie du (habe mir gleich deine Seite angeschaut!).
Sie hat super hygienisch gearbeitet (mir mich gab es eine eigene Feile, Buffer usw.), was mir gut gefallen hat.
Nur gefallen mir die Nägel nicht (zu dick, zu lang, zu unnatürlich), was bestimmt nicht an der Nageltante liegt, sondern an mir. Daher möchte ich die Modellage schnell wieder loswerden.
Ich soll halt erst warten, bis der Naturnagel etwas länger gewachsen ist, da sie ihn sehr kurz geschnitten hat.
Ist es denn möglich, die Modellage (Gel, Tip, Kleber) halbwegs runter zu feilen (nachdem die Nägel gekürzt wurden) und dann eine ganz dünne Schicht aufzutragen um dann evtl. Reste rauswachsen zu lassen? Wie sind deine Erfahrungen damit?
Und wo bekomme ich die 3 wöchige Keratinkur? In der Drogerie?
Danke für eine Rückantwort!
myself1971

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 13:11
In Antwort auf tamara_12827287

Danke für die schnelle Antwort!
Hallo Madelanine!
Meine Nageltante arbeit seit 2 Jahren als Nail Designerin und hat ähnliche Preise wie du (habe mir gleich deine Seite angeschaut!).
Sie hat super hygienisch gearbeitet (mir mich gab es eine eigene Feile, Buffer usw.), was mir gut gefallen hat.
Nur gefallen mir die Nägel nicht (zu dick, zu lang, zu unnatürlich), was bestimmt nicht an der Nageltante liegt, sondern an mir. Daher möchte ich die Modellage schnell wieder loswerden.
Ich soll halt erst warten, bis der Naturnagel etwas länger gewachsen ist, da sie ihn sehr kurz geschnitten hat.
Ist es denn möglich, die Modellage (Gel, Tip, Kleber) halbwegs runter zu feilen (nachdem die Nägel gekürzt wurden) und dann eine ganz dünne Schicht aufzutragen um dann evtl. Reste rauswachsen zu lassen? Wie sind deine Erfahrungen damit?
Und wo bekomme ich die 3 wöchige Keratinkur? In der Drogerie?
Danke für eine Rückantwort!
myself1971

Hallo Myself
Also zuerst möchte ich Dir sagen: es ist nicht Deine Schuld, wenn die Nägel zu dich oder zu lang sind. Das kann doch jede Nageltante so gestalten, wie es die Kundin wünscht. Mann kann die Nägel auch sehr natürlich gestalten.
Es wäre möglich, dass Deine Naildesignerin Dir das Material abfeilt und Dir anschliesend ein Repairgel aufträgt (falls Sie soetwas hat) Dieses Gel ist super für ein leichtes Verstärken des Naturnagels und es sieht aus, wie ein Klarlack.
Nagelkeratin bekommst Du nur mit Gewerbeschein oder bei mir. Ich benutze dies in meinem Studio für meine Kundinnen um den Naturnagel gesund zu erhalten,bzw. meine Kundinnen kaufen das auch für zu Hause.
Eine 3-Wochen -Kur (3 Ampullen) kostet 15,00 Euro ohne Versandkosten.
Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.
Liebe Grüße
Nageltante Madelaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 13:24
In Antwort auf dienageltante1

Hallo Myself
Also zuerst möchte ich Dir sagen: es ist nicht Deine Schuld, wenn die Nägel zu dich oder zu lang sind. Das kann doch jede Nageltante so gestalten, wie es die Kundin wünscht. Mann kann die Nägel auch sehr natürlich gestalten.
Es wäre möglich, dass Deine Naildesignerin Dir das Material abfeilt und Dir anschliesend ein Repairgel aufträgt (falls Sie soetwas hat) Dieses Gel ist super für ein leichtes Verstärken des Naturnagels und es sieht aus, wie ein Klarlack.
Nagelkeratin bekommst Du nur mit Gewerbeschein oder bei mir. Ich benutze dies in meinem Studio für meine Kundinnen um den Naturnagel gesund zu erhalten,bzw. meine Kundinnen kaufen das auch für zu Hause.
Eine 3-Wochen -Kur (3 Ampullen) kostet 15,00 Euro ohne Versandkosten.
Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.
Liebe Grüße
Nageltante Madelaine

Hallo Madelaine!
Ich werde meine Nageltante nach dem Repairgel fragen! Hoffentlich hat sie so etwas. Wegen der 3-Wochen-Kur komme ich dann vielleicht auf dich zurück!
Danke und viele Grüße,
myself1971

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen