Home / Forum / Beauty / Gelb-/orangestichiger Ombre

Gelb-/orangestichiger Ombre

1. September 2016 um 22:32

Hallo zusammen,
bräuchte mal bitte dringend euren Rat!!!

War vor ca. einer Woche beim Frisör und wollte mir dort einen Ombre machen lassen.
HATTE sehr sehr viele und ziemlich dickes Haar. Außerdem ordentliche Locken, die einen Rotstich hatten (teilweisen Natur, teilweise Farbreste)
Der Frisör meinte ein Ombre würde aber trotzdem funktionieren und natürlich super aussehen.
Meine Frisörin zuvor hatte mir davon abgeraten - hätte ich mal nur auf die gehört!!!
Na ja, Endergebnis war und ist jedenfalls, dass mir der Frisör quasi die kompletten Haare außer den Ansatz blondiert hat. Sieht jetzt auch nicht nach Ombre, sondern einfach nach rausgewachser Blondierung aus.
Und dazu natürlich nicht in einem schönen blond, Nein!, sondern wie es sich gehört in einem tollen Gelb-/Orangeton!!! So! Und weil das natürlich nicht reicht, hab ich Haarausfall dass kracht und von meinen dichten Haaren ist mal nicht mehr viel übrig geblieben !!
Sprich Erfolg auf der ganzen Linie
Habe jz auch schon zweimal Silbershampoo von Guhl benutzt und die Kur 20Min einwirken lassen - Nüscht! Keine Veränderung.
Da ich jetzt erstens mal echt besch*** aussehe und zweitens Angst habe, bald gar keine Haare mehr auf dem Kopf zu haben, überlege ich mir eine Tönung auf die Haare zu machen. Tönungen sollen ja die Haare auch nach einer Blondierung pflegen, habe ich gehört. Stimmt das denn auch so? Kann da Jmd aus Erfahrung sprechen?
Und jetzt aber noch zwecks Farbton? Sollte ich bei Gelb/orange auch einen Gold- oder Rotton nehmen? Da ich noch nie helle Haare hatte und sie auch, sollten sie sich jemals wieder erholen, NIE WIEDER blondieren werde, würde ich jz gerne doch mal bei einem helleren Ton bleiben wollen.
Goldblond oder Honigblond schwebt mir da vor. Meint ihr das geht??
Wäre suuuper lieb, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!! Zum Frisör geh ich nämlich nicht mehr...

Mehr lesen

7. September 2016 um 12:04

Silbershampoo
Hi,
das klingt ja schrecklich. Mir erging es sehr ähnlich nach meinem "Ombre-Versuch". ich bin meiner bisherigen Friseurin "fremdgegangen" und dann hatte ich das Theater. Die Farbe war ok, aber die Haare waren total kaputt. Ich habe eine Weile damit gelebt, dann aber meine Haare abgeschnitten (Long Bob zum Glück, da der Ombre weit unten war). Naja... meine Empfehlungen nun:
Farbe: Probier mal das Silbershampoo von Wella oder Loreal (Beide aus dem Friseurbedarfladen. Im "normalen" Geschäft bekommst du die nicht.
Haarpflege: Ich habe eine ezitlang mit den kaputten Haaren gelebt und habe einfach nur versucht sie gesund aussehen zu lassen (Reparieren geht ja nicht). Ich habe mir also bei JEDER Haarwäsche eine Haarkur in die Spitzen gemacht und viel Arganöl benutzt.

Hoffe das hilft ein bisschen

Lg,
Mny von www.braids.life

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nyx Matt Lipcream "Berlin"
Von: batyah_12377329
neu
6. September 2016 um 15:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen