Home / Forum / Beauty / Gegen Pickel und Nivea-Creme

Gegen Pickel und Nivea-Creme

12. Oktober 2006 um 13:14

Hallo,

also es gibt zwei sachen, die ich euch fragen will !

Zum einem: Habe schon das halbe Forum durchgelesen, wegen Tipps gegen Pickel...hab natürlich auch viele gefunden...
Naja, jetzt zur eigentlichen frage: Welche Behandlung ist ode rhaltet ihr am effektifsten ?

- Aloe Vera
- Zink
- Zwiebel
- Salz
- Ilon Abzess

Das sind die Sachen die ich zuahuse hab, Zitronbe und teebaumöl leider nciht, deshalb würde ich gerne wissen,w elche dieser 5 ihr mir empfehlt !?


Dann zur zweiten frage: Hab eben bei Cremes-Empfehlungen (in einem anderen forum) gelesen, dass Nivea zur unreiner Haut führt und komischer Weise benutze ich diese Creme erst seit einigen Monaten und habe auch auf einmal unreine haut bekommen, was mich natürlich total erschreckt...!

So, und deshalb frag ich jetzt mal, welche Creme ihr mir empfehlen könnt, also eine, die man nicht in der Apotheke kaufen muss und die auch nicht so sehr teuer ist....hab zwar die bewertungen gelesen, aber da sind ja meist nur ein oder zwei bewertungen...!

Achja, was ist mit Bebe-Creme ? Hab die auch noch zuhause ? ist die denn shconmal besser als Nivea (Nivea feutigkeitscreme)
Achja, habe fettige Haut.


Achso, noch eine kurze Frage: Hab mal gelesen,d ass Akne vererblich ist oder so...mein Bruder hat/hatte Akne, also ist so gut wie nix mehr zu sehen, aber trotzdem...habe zwar definitiv keine Akne, aber irgendwie hab ichseitdem ich das gelesen ahvbe immer ein bisschen Angst, dass ich das auch bekommen kann...klar, niemand kann sicher sagen, dass er oder sie keien Akne bekommen wird, aber ich mein halt so wegen der Vererbung...achja, meine Eltern hatten beide keine Akne !

Ich würde mich über schnelle und zahlreiche Antwortehn sehr freuen !

LG
Kess

Mehr lesen

12. Oktober 2006 um 15:35

...
Erst einmal dnake für die schnelle Antwort !
Ist Provitamin B5 eine Salbe oder was ist das? ich gehe gleich mal auf die seite...

Rotlichtlampe soll ja gegen Akne sien, kann das auch bei fettiger haut helfen, oder produziert die HAut dann nur noch mehr fett ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 10:05

Nivea Creme
ist absolut nicht für Aknepatienten geeignet. Es ist Wollfett enthalten! Du brauchst öl- und fettfreie Cremes, die Feuchtigkeit spenden, damit die Haut nicht völlig austrocknet.
Für Bebe und Penaten und alle anderen Fettcremes gilt dasselbe.
Vererbung: Nun, nach neuesten Erkenntnissen kann die Hautbeschaffung schon vererb werden. Aber das ist auch nicht immer so, meine Eltern hatten auch beide keine Akne, ich aber schon.
Zink soll entzündungshemmend wirken; kannst du ausprobieren, wird dir bei der Wundheilung helfen. Es ist aber kein "Akne-Mittel" im herkömmlichen Sinne.
Ilon Abzess kenne ich nicht, von Salz würde ich die Finger lassen, da es reizen kann. Ebenso von aggressiven Peelings. Aloe Vera wirkt mildernd und pflegend für die Haut. Zwiebeln würde ich weglassen.
Bei entzündeten Stellen empfehle ich dir, Heilerde aufzutragen. Das trocknet die Entzündungen aus und beruhigt die Haut.
Ansonsten eine milde Pflege, nichts aggressives wie Clerasil.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:01
In Antwort auf mared_12658267

Nivea Creme
ist absolut nicht für Aknepatienten geeignet. Es ist Wollfett enthalten! Du brauchst öl- und fettfreie Cremes, die Feuchtigkeit spenden, damit die Haut nicht völlig austrocknet.
Für Bebe und Penaten und alle anderen Fettcremes gilt dasselbe.
Vererbung: Nun, nach neuesten Erkenntnissen kann die Hautbeschaffung schon vererb werden. Aber das ist auch nicht immer so, meine Eltern hatten auch beide keine Akne, ich aber schon.
Zink soll entzündungshemmend wirken; kannst du ausprobieren, wird dir bei der Wundheilung helfen. Es ist aber kein "Akne-Mittel" im herkömmlichen Sinne.
Ilon Abzess kenne ich nicht, von Salz würde ich die Finger lassen, da es reizen kann. Ebenso von aggressiven Peelings. Aloe Vera wirkt mildernd und pflegend für die Haut. Zwiebeln würde ich weglassen.
Bei entzündeten Stellen empfehle ich dir, Heilerde aufzutragen. Das trocknet die Entzündungen aus und beruhigt die Haut.
Ansonsten eine milde Pflege, nichts aggressives wie Clerasil.

Zink...
ich würde die zinksalbe ja für die pickel anwenden, ich habe ja keine akne, nur 3-4 pickel, die mich abe rhalt auch stören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 20:15

Nivea
Also das nivea nicht für aknepatienten geeignet ist kann ja sein, jedoch hab ich auch ger keine !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2006 um 11:37

Was besser ist entscheidest du
ich besönlich finde Aloe Produkte gut, denn sie reguluieren das Hautbild, jedoch bei vielen Pickeln würde ich dir Mikrosilver empfehlen, nicht im Handel sondern untern www.tuesfuerdich erhältlich.
Nivea hat einen Prozentualen hohen Wasseranteil und zu große Fettmolekühle, welches für unreine Haut nicht empfehlenswert scheint.
versuche es mal
lg silberfleck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 13:25
In Antwort auf nori_12078401

Nivea
Also das nivea nicht für aknepatienten geeignet ist kann ja sein, jedoch hab ich auch ger keine !

Verstehe dich nicht.
Du schreibst was von Pickeln und Nivea Creme. Dann bekommst du zahlreiche Antworten und schreibst dann, du hast keine Akne. Vielleicht ist es keine "richtige" Akne, aber wenn man unter Pickeln leidet, dann sollte man diese Tipps trotzdem berücksichtigen. Ob man nun die Diagnose "Akne" bekommen hat, oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2006 um 12:43

Also...
...ich leide nicht an akne, und habe im moment nur noch 2 pickelchen, weil ich mich wiedr auf eine andere creme umgestellt habe...sonst nichts..!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 13:49

NIVEA UND BEBE ist einfach das BESTE für s Gesicht
also ich komm super gut klar mit den Cremes , ich hab dadurch weniger Hautunreinheiten bekommen

kann ich nur weiter empfehlen!!!!
Vielleicht vertragen es einfach manche nicht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 9:56

Unreine Haut von innen UND außen bekämpfen
nachdem ich 10 Jahre mit trockener, juckender entzündeter Gesichtshat gekämpft habe und 3 verschiedene Hautärzte zu 3 verschieden Ergebnissen kamen: Rocacea, Cuperose, Neurodermitis, alle Behandlungen nichts nutzten, fand ich folgendes Rzept in einem Buch von Eva Aschenbrenner:

6er Tee (bekommt man unter diesem Namen in der Apotheke). Davon jeden Tag 1 liter verteilt trinken. 3 el Tee mit 1 l Wasser kurz aufkochen, 10 min ziehen lassen, abseien.

Birkenblättertee (Apotheke) 250 ml am Tag trinken, nicht länger als 2 Monate (bitte recherschieren, ob bei Schwangerschaft unbedenklich). Teeherstellung: 1 el tee mit 1 Tasse wasser kurz aufkochen, 10 Min ziehen lassen.
Wirkung: Der Birkenblätterte entgiftet die Nieren. Die Haut ist die sogenannte dritte Niere, es entstehen Pickel und Entzündungen, wenn die Nieren überlastet sind.
Achtung: auf keinen Fall mehr davon am Tag! ist ein starkes Kraut.

für die Haut: Johanniskratrotöl (Apotheke) nach dem Waschen mit milden Produkten morgens und abends auftragen. Johanniskrautrotöl ist Hautfunktionsöl. Es stellt die natürliche Funktion der Haut bezüglich Selbstreinigung und Schutz wieder her.
Es verändert NUR innerlich angewand die UV Empfindlichkeit der Haut. Äußerlich unbedenklich. Habe es selbst im Sommer gemacht.

Achtung: nach 1 Woche tritt eine sogenannte Erstverschlimmerung ein. Weiter machen mit Geduld! Nach drei Wochen war meine Haut pickelfrei, entzündungsfrei, feucht und ich vertrage jedes produkt auf der Haut, brauche allerdings nichts mehr!

Das Rezept wirkt auch bei Teenager Akne und Akne.

Habe die Behandlung vor 1 Jahr gemacht und bin seitdem Beschwerdefrei! Wenn wieder eine kleine Entzündung aufkeimte, einfach wider den Birkenblättertee 3 Tage lang trinken.

Viel Erfolg! Vorteil: total günstig und nachhaltig!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 18:07

Bei mir hat die Zinksalbe nie was gebracht und mit Nivea war meine Haut noch schlimmer. Ich habe einen leichten glycol Peeling aus der Apotheke und das Lamaseo Anti Pickel Gel .Ich  habe kaum noch einen Pickel!  Das Gel hat mir mein Arbeitskollege empfohlen, der hat schlimmer Akne gehabt und damit hat es alles weg .Sogar seine Narben sind besser geworden.
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2017 um 14:19

Also ich muss sagen, dass ich wirklich überrascht bin von diesem Gel --> http://amzn.to/2y6pvcs

Am Anfang dachte ich es würde nichts bringen, aber ich habe dann die Pickelstellen 2 mal am Tag auf die komplette Fläche verteilt und es wurde besser. Es fühlte sich ein bisschen komisch an, da es die Haut austrocknet, aber die Pickel gehen definitiv schneller weg.

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen