Forum / Beauty

Früher Naturlocken jetzt glatt

Letzte Nachricht: 29. Juli 2013 um 23:02
C
chava_11881775
28.05.08 um 11:35

Hallo, vielleicht habe ich Glück und einige von euch können mir helfen.

Ich hatte früher Naturlocken, die wie meine Family meint weg sind weil ich mir so oft die Haare gefärbt habe. Ich habe mir die letzten Jahre die Haare immer Glatt geföhnt da sie echt schlimm aussahen.

Meine Frage ist... Werden meine Haare jetzt immer Glatt bleiben?? Kann ich sowas durch eine Dauerwelle wieder unterstützen das ich sie wieder bekomme??

LG

Mehr lesen

N
nena_12685279
26.03.09 um 15:55

Hey....
leider ist es so das sie nie wieder glatt werden ! das war bei meiner freundin auch so ... durch ständiges glätten wurden sie nicht mehr lockig ! Sie ist auch zum frisuer gegangen , doch die meinten nur ds sie nicht mehr glatt werden außer das sie sich eine dauerwelle machen lässt ... naja byee

1 -Gefällt mir

S
stevie_12561790
28.03.09 um 15:54

Also mir ist mal...
zu Ohren gekommen, das sich die Haarstruktur ca. alle 7 Jahre ändern soll.
Das sie sich ändert, kann ich euch auch bestätigen, denn früher als junges Wesen so bis ca. 11-12 Jahre war ich der totale Lockenkopf. Zu der Zeit hatte ich Haare bis ca. zum Brustansatz, die recht lockig waren und dann schnitt ich sie mir aus ieinem mir unerklärlichen Wahn auf kinnlänge, und dann sind die ziemlich glatt nachgewachsen.
War aber net traurig drum. Bin froh, das ich relativ glattes Haar ab, das an den Spitzen leicht wellig ist.

Ist aber net schlimm, denn total glattes Haar möchte ich auch net haben....

Sicherlich kannst du durch eine Dauerwelle wieder locken ins Haar kriegen, aber das ist nicht grade sehr gesund fürs Haar.
Da es ja mit einer Dauerwelle nicht getan ist. Das musst du vergleichen mit einer Coloration, wo du die Haare alle 4-6 Wochen nachfärben musst, damit sie nicht unordentlich aussehen....
Ok, bei ner Dauerwelle reichen in etwa 8-12 Wochen...

So viel von mir dazu!!!

lg, mssandy

1 -Gefällt mir

N
noreen_12544632
08.04.09 um 14:11
In Antwort auf nena_12685279

Hey....
leider ist es so das sie nie wieder glatt werden ! das war bei meiner freundin auch so ... durch ständiges glätten wurden sie nicht mehr lockig ! Sie ist auch zum frisuer gegangen , doch die meinten nur ds sie nicht mehr glatt werden außer das sie sich eine dauerwelle machen lässt ... naja byee

@ ashlii2
du meinst wohl:

"leider ist es so das sie nie wieder LOCKIG werden !"

und dass

"sie nicht mehr LOCKIG werden außer das sie sich eine dauerwelle machen lässt"

oder?

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
noreen_12544632
08.04.09 um 14:25

Hey
also bei mir war es genauso. gut, ich hab meine haare so gut wie nie geglättet, weil ich meine locken liebte, aber die haare wachsen bei mir auch glatt nach. bei dir kommts aber auf keinen fall vom glätten! es ist wohl wie bei mir: es liegt an der haarwurzel. wir haben das mal in chemie gelernt.
wiki:
"Die Art der Haarausbildung (glatt, gewellt, gelockt) hängt maßgeblich von der Haarform, also dem Haarquerschnitt, ab. Haare von Asiaten haben einen runden Querschnitt, wodurch sie meist sehr glatt sind. Der europäische Typ weist zumeist einen runden bis ovalen Querschnitt auf, wodurch die Haare glatt sind oder zur Bildung von Locken neigen. Afrikanische Menschen haben dagegen Haare mit stark elliptischen Querschnitt. Darum bilden ihre Haare auch sehr starke, kleine Locken."
da sich der querschnitt im laufe deines lebens ändern kann und er es auch tut, kann es passieren, dass du statt lockigen haaren glatte haare bekommst. bedingt werden diese änderungen meist durch hormone. also hängt es mit der pubertät oder mit hormoneller verhütung zusammen.
lg
ps: ich überlege mir auch, eine dauerwelle machen zu lassen. da ich aber meine haare gefärbt habe, raten mir alle friseure dazu, erst dann eine dauerwelle machen zu lassen, wenn das gefärbte komplett rausgewachsen ist...

1 -Gefällt mir

O
onora_12186046
29.07.13 um 23:02

Hormone?
Hallo,
die Frage ist zwar nicht mehr aktuell. Aber ich möchte hier doch mal meinen Senf dazu geben. Ich hatte als Kind Schlangenlocken, die spätestens bei der Einschulung weg waren. Von da ab wuchsen meine Haare glatt nach. Der Haaransatz war vielleicht noch etwas anders als bei anderen mit glatten Haaren. Ich wurde zumindest darauf angesprochen, daß meine Haare gut lagen oder fielen.. Wenn ich mir Dauerwellen machen ließ, haben die Friseure das Zeug immer sehr lange einwirken lassen, weil sie der Meinung waren, daß es nicht wirkt. Das Ergebnis war dann aber jedes Mal eine sehr starke Dauerwelle. Diese Theorie mit den sieben Jahren hatten wir auch gehört und gewartet. Das hat natürlich nichts gebracht. Seit einigen Haaren habe ich den Effekt, daß pflanzliche Hormone dazu geführt haben, daß meine Haare zumindest teilweise lockig nachgewachsen sind. Dann mußte ich mit den Hormonen aussetzen und meine Haare wuchsen wieder glatt nach. Seit ich die Hormone wieder nehme, wachsen sie wieder lockig oder gewellt nach. Zur Zeit nehme ich ein Diabetes-Medikament ein, obwohl ich keinen Diabetes habe, aber schon ein metabolisches Syndrom mit erhöhten Werten. Und jetzt scheinen sich die Haare noch mehr zu wellen. Sicher sein, kann man aber immer erst nach einigen Monaten. Ich denke, daß die Wissenschaft da schon noch Arbeit vor sich hat. Für mich, die ich ganz offensichtliche hormonelle Probleme habe, ist das schon interessant. Glücklicherweise sehen es die Leute bei mir jetztauch. Vor allem nach dem Schwitzen sind die Locken stärker. So glaubt man mir das wenigsten. Ich würde ich freuen, wenn ich von ähnlichen Fällen hören oder lesen würde.

2 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers