Forum / Beauty

Fragen zu Rastas

Letzte Nachricht: 30. Januar 2010 um 22:26
P
pax_12573957
11.07.05 um 16:19

Hi ihr!

ich bin grad schwer am überlegen, ob ich mir irgendwann welche machen soll.
bin durch ne freundin drauf gekommen, die mir angeboten hat, sie mir umsonst zu machen (hat es in neuseeland gelernt), wenn ich das kunsthaar besorge.

wieviel kostet es regulär beim friseur oder so??? muss ich dafür wirklich 150-200 euro inkl. kunsthaar hinlegen?
das einzige, was mich eben wirklich abschreckt is der preis.

gehn die haare davon kaputt bzw. brechen die ab??? wurde mir mal erzählt und ich hab meine haare jetzt endlich, endlich etwas länger und will sie nicht schon wieder abschneiden.

tja, das waren jetzt erstmal viele, viele fragen und ich hoff mir kann jemand ne antwort darauf geben.

danke, lg siba

Mehr lesen

L
linsey_12477727
11.07.05 um 16:31

Nee nicht so teuer!
Hei,also so viel mußte nicht ausgeben.Ich wollte mir auch mal Rastas machen deshalb weiß ich das du bei Ebay solche Kunsthaare bekommst.Da zahlst du pro Packung zwischen 4und 5euro und brauchst ca 4-5Packungen,gucke doch einfach mal nach die Kunsthaare heißen glaube ich

Gefällt mir

L
linsey_12477727
11.07.05 um 16:34

Sorry
also die Haare heißen "Braids"schau doch einfach mal nach!!!

lg mylow

Gefällt mir

A
agueda_12481402
11.07.05 um 17:47

Rastas
der preis ist durchaus gerechtfertigt. du bezahlst ja nicht nur die haare, sondern auch das flechten. rastas flechten dauert stunden. sehr lange rastas 12 stunden und mehr. diese art der flechtkunst beherrscht nicht jeder und aufgrund der stundenlangen arbeít finde ich es persönlich eigentlich noch zu preiswert.

2 -Gefällt mir

A
alix_12627651
11.07.05 um 19:12

Vor 7 jahren...
hatte ich mir rastazöpfe incl. kunsthaar in einem afroshop machen lassen. Das Kunsthaar gab es dort bündelweise für ein paar mark zu kaufen, war nicht teuer. Die ganze prozedur des flechtens dauerte insgesamt 10 Stunden und kostete 260 DM. Die "frisur" sah hinterher klasse aus, gleichmässig und dicht geflochten, doch die zöpfe waren so stramm,und am ansatz waren winzige knoten, mit denen das kunsthaar befestigt war, dass ich echt schmerzen hatte. Ich rief in dem afroshop an und man sagte mir, dass sei völlig normal in den ersten wochen wenn die zöpfchen erst mal ein wenig rausgewachsen sind, würde das ziehen aufhören. Was meine eigenen haare betraf, so war ich damals auch gerade froh darüber, dass ich sie mal endlich länger hatte, und ich hielt es nach 5 tagen nicht mehr aus.... konnte kaum schlafen auf den knötchen, es zog mir an der kopfhaut wie verrückt und zusätzlich hatte ich eben panik, dass mein eigenes haar unter den zöpfen "eingeht", was ja nicht unwahrscheinlich ist. Kurzum: Ich bin nachts aufgestanden und hab die ganzen zöpfe aufgemacht, hach, war das eine herrliche nacht, schmerzfrei schlafen....
Überleg es Dir nochmal, vor allem deiner eigenen haare wegen...

Gruss, fairy

Gefällt mir

S
sahar_12172035
05.10.05 um 14:41

Ich hatte...
...mal eine Phase, da hatte ich 3 mal Rastas für jeweils ca. 5 Monate. Immer ein paar Monate Pause und dann wieder neue machen lassen. Das Haar leidet eindeutig darunter, aber bei mir sind keine wirklichen Schäden entstanden. Wenn man die Zöpfe rausmacht ist es schon ein kleiner Schock, wieviel Haare man dadurch verliert und wie die Haare im Allgemeinen aussehen. Aber wenn du sie pflegst sind sie nach ein bis zwei Wochen wieder gesund und kräftig.
Bei mir hat es nicht wirklich arg wehgetan, die erste Nacht, aber am besten du wäschst deine Haare gleich einen Tag danach, dann sitzen sie nicht mehr so fest und lockern sich an der Kopfhaut

Viele Grüße
Erdbeersahnetorte

2 -Gefällt mir

S
sirke_12887611
07.01.06 um 12:21

Rastas
hallo, ich wohne auch in chemnitz und würde mir gerne rastas machen lassen. die haare habe ich schon. hättest du interesse? was würde mich das kosten?? könntest du mich anrufen, bin leider im moment auf die öffnungszeiten der bücherei angewiesen-internetmäßig.0173/5936284
mfg anke

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bice_12042749
07.01.06 um 13:55
In Antwort auf linsey_12477727

Nee nicht so teuer!
Hei,also so viel mußte nicht ausgeben.Ich wollte mir auch mal Rastas machen deshalb weiß ich das du bei Ebay solche Kunsthaare bekommst.Da zahlst du pro Packung zwischen 4und 5euro und brauchst ca 4-5Packungen,gucke doch einfach mal nach die Kunsthaare heißen glaube ich

Ich muss erstmal was zu...
...den verlorenen haaren, nach dem öffnen von braids sagen:
also wir verlieren am tag zw. 100 und 200 haare.
nun tragen wir noch braids und das 3 monate lang (schnell rechnen: ca 3 * 30tage= 90 tage) d.h. 90*100=9000 haare die wir in dieser zeit verlieren, die jedoch die ganze zeit in den rastas bleiben mussten. man hat danach keinen haarausfall im normalfall, das sind nur die haare, die 3monate in den zöpfen verweilen mussten.

bis dann,
dieconny

1 -Gefällt mir

A
an0N_1275339499z
31.07.06 um 14:26

Hi,wo ist das in krefeld ? wäre schön wenn du antworten würdest mfg cio
könntest du mir vielleich bitte sagen wo manes in krefeld machen kann ?
thx

Gefällt mir

L
lina_12847695
18.05.07 um 20:44
In Antwort auf bice_12042749

Ich muss erstmal was zu...
...den verlorenen haaren, nach dem öffnen von braids sagen:
also wir verlieren am tag zw. 100 und 200 haare.
nun tragen wir noch braids und das 3 monate lang (schnell rechnen: ca 3 * 30tage= 90 tage) d.h. 90*100=9000 haare die wir in dieser zeit verlieren, die jedoch die ganze zeit in den rastas bleiben mussten. man hat danach keinen haarausfall im normalfall, das sind nur die haare, die 3monate in den zöpfen verweilen mussten.

bis dann,
dieconny

Hallöchen
Ich wollt euch nur mal sagen, dass ich bis jetzt über 50 Frisuren geflochten habe, hauptsächlich Rastazöpfe, und es hat sich noch nie jemand beschwert, dass das Eigenhaar danach kaputt ist. Wenn es professionell gemacht wird, leidet das Eigenhaar nicht!! Ich flechte immer sehr viele Zöpfchen und deswegen brauche ich meistens 8 Packungen Kunsthaare.
Wenn ihr Kunsthaare kauft, solltet ihr auf jeden Fall darauf achten, dass sie nicht aus Synthetik sind, gute Qualität ist aus Kanekalon (die können auch mit Wasser verschlossen werden).
Ihr habt recht, dass die Zöpfchen nicht zu fest geflochten werden sollten, da sich sonst auch oft die Wurzen entzünden und man überall rote kleine Pusteln bekommt.

Die Rastazöpfe sollte nicht länger als 3 Monate getragen werden!! Das ist sehr wichtig, weil sonst das Eigenhaar zu sehr austrocknet, außerdem kann sich der Ansatz total verfilzen.
Und ja, die Preise sind echt gerechtfertigt, es ist eine anstrengende Arbeit, das Flechten. Ich habe einmal dünne Zöpfchen bis fast zu den Kniekehlen geflochten und das war 14 Studen Arbeit!! Also echt lang, auch für die Kundin. )

Falls ihr Fragen habt, oder Tipps rund ums Flechten braucht, schreib mir einfach eine Mail: josy2@gmx.at

Lg Johanna

Gefällt mir

A
an0N_1231187599z
13.06.07 um 11:46
In Antwort auf sahar_12172035

Ich hatte...
...mal eine Phase, da hatte ich 3 mal Rastas für jeweils ca. 5 Monate. Immer ein paar Monate Pause und dann wieder neue machen lassen. Das Haar leidet eindeutig darunter, aber bei mir sind keine wirklichen Schäden entstanden. Wenn man die Zöpfe rausmacht ist es schon ein kleiner Schock, wieviel Haare man dadurch verliert und wie die Haare im Allgemeinen aussehen. Aber wenn du sie pflegst sind sie nach ein bis zwei Wochen wieder gesund und kräftig.
Bei mir hat es nicht wirklich arg wehgetan, die erste Nacht, aber am besten du wäschst deine Haare gleich einen Tag danach, dann sitzen sie nicht mehr so fest und lockern sich an der Kopfhaut

Viele Grüße
Erdbeersahnetorte

Hallo
Man verliert die ausgefallenen Haare ja nicht durch die Zöpfchen, die würde man auch so verlieren, der Mensch verliert ja 80 - 100 Haare pro Tag, kein Wunder, dass die in den Zöpfchen hängen bleiben und dann wenn man sie aufmacht sehr viel aussehen.

Ich lasse meine Rastas auch nie länger als 3 Monage drinnen, weil sich sonst die Ansätze verfilzen, da ist es ja kein Wunder wenn das Haar dann Schaden nimmt, meine Haare wachsen aber auch schnell. Ich habe nach den Rastazöpfen jedenfalls keine Veränderung meiner Haare bemerkt und ich hatte echt schon oft welche.

lg

Gefällt mir

G
gry_11880762
30.01.10 um 15:02

Rastas
Hey, dein Beitrag ist zwar schon alt, aber ich suche in Chemnitz jemanden, der mir meine Rastazöpfe nachflechtet ohne Kunsthaar. Würde mich freuen wenn du dich mal meldest. Hier noch meine Tel.Nr. damit man sich ausführlicher unterhalten kann 0172 3682503. Ich rufe auch gerne zurück.
Danke Anett

Gefällt mir

R
rim_12144936
30.01.10 um 22:26

Bin deutsch-afrikanerin
also als ich kleiner war hatte ich auch immer rasta zöpfe un beio mir haben sie immer um die 60 euro gekostet diie haare gehen nicht kaputt sie wachsen auch durch das flechten noch mehr da die haare nicht durch hitze strapaziert werden

Gefällt mir