Forum / Beauty

Fragen zu meinem Bauchnabelpiercing

Letzte Nachricht: 17. Juli 2010 um 10:31
E
eliisa_11943965
05.07.10 um 16:03

Hey Leute,
ich habe shcon einiges über ein rausgewachsenes Piercing gelesen. Nun zu mir.
Ich habe mir vor ca. 3 Monaten ein Bauchnabelpiercing stechen lassen. Am Anfang bekommt man ja sowieso einen 12mm Stab...naja ich glaube anfangs hat er auch schon ein paar Milimeter rausgeguckt...aber jetzt nach den 3 Monaten kann bzw. sollte ich schon ein 8mm Piercing nehmen. Bei manchen Kugeln auch noch 10mm. Joa und jetzt mache ich mir ein paar gedanken darum, weil ne Freundin meinte, dass das viel zu schnell geht, sie hat immer noch teils die selbe Größe wie am Anfang obwohl alles bei ihr kleiner aussieht und das bei ihr schon am rauswachsen ist.
Könntet ihr mir vielleicht "Tipps" geben? bzw. mir sagen ob ich mir Sorgen machen muss?

Vielleicht kennt ihr auch noch ein paar gute Piercing Seiten, wo die Piercings nicht allzu teuer sind und es auch die 8mm Größe gibt

Dankeschön

Mehr lesen

T
thea_12667693
05.07.10 um 23:25

Also
wenn es echt vor 3 Monaten auf 12 mm gestochen wurde und jetzt nur noch 8mm sind, dann wächst es tatsachlich sehr schnell raus. Dann wirst du es wohl bald entfernen müssen. Spätestens wenn es unter 6mm geht. Sonst hast du am ende nur eine noch größere Narbe.

Zeig es am besten mal dem Piercer. Nach drei Monaten ist das Piercing aber wahrscheinlich auch noch nicht richtig verheilt. Also zum Wechseln ist es da eigentlich noch zu früh.

Evtl ist es auch so das der Stab anfangs recht lang war und es daszu noch geschwollen war. Dann hättest du Glück und es nur abgeschwollen.

Siehst du eine Narbe neben dem Loch? Das wäre ein deutlisches Indiz fürs rauswachsen .

Gefällt mir

E
eliisa_11943965
07.07.10 um 12:17
In Antwort auf thea_12667693

Also
wenn es echt vor 3 Monaten auf 12 mm gestochen wurde und jetzt nur noch 8mm sind, dann wächst es tatsachlich sehr schnell raus. Dann wirst du es wohl bald entfernen müssen. Spätestens wenn es unter 6mm geht. Sonst hast du am ende nur eine noch größere Narbe.

Zeig es am besten mal dem Piercer. Nach drei Monaten ist das Piercing aber wahrscheinlich auch noch nicht richtig verheilt. Also zum Wechseln ist es da eigentlich noch zu früh.

Evtl ist es auch so das der Stab anfangs recht lang war und es daszu noch geschwollen war. Dann hättest du Glück und es nur abgeschwollen.

Siehst du eine Narbe neben dem Loch? Das wäre ein deutlisches Indiz fürs rauswachsen .

Ne...
eine Narbe ist da gar nicht..ich hab auch gar keine veränderungen festgestellt, außer das halt die größe kleiner wird.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

X
ximena_12257376
17.07.10 um 10:31
In Antwort auf eliisa_11943965

Ne...
eine Narbe ist da gar nicht..ich hab auch gar keine veränderungen festgestellt, außer das halt die größe kleiner wird.

Also....
Ich habe insgesamt 6 Piercings!
Bis 6mm Stab ist alles ok, drunter darf es nicht gehen! Es kann gut möglich sein, dass es bei Dir einfach etwas mehr angeschwollen war nach dem Stechen, und der Stab deshalb 12mm hatte (du hast ja auch gesagt, du hast etwas von dem Stab gesehen, das heißt er war eh minimal länger).
Und nach 3 Monaten ist es nicht zuuuu früh, denn die erste Heilung ist nach ca. 2 WOchen vorbei, und insgesamt dauert es ca. 3-4 Monate, aber da siehst du keinen Unterschied mehr, was den Heilungsprozess betrifft.
Mach dir keine Sorgen! Wenn ein 8mm paßt, dann tu den rein, wenn nix mehr zwickt oder weh tut, ansonsten eine Grösse mehr!

Gefällt mir