Home / Forum / Beauty / Frage zu Kaltwachsstreifen

Frage zu Kaltwachsstreifen

9. Juli 2006 um 11:04

Hey Leute,


also wie viele von euch,werde auch ich bald Urlaub machen und deswegen suche ich jetzt eine möglichst langanhaltene Variante diese lästigen Haare (Beine,Achseln,Bikinozone etc.) loszuwerden.

Jetzt hab ich mich spontan dazu entschieden Kaltwachsstreifen zu benutzen.
Da diese die Haare ja samt Wurzel entfernen,und es somit länger dauert bis wieder Stoppeln zu spüren sind.

Da ich als Schülerin nicht über allzu viel Geld verfüge möchte ich nun euch fragen ob ihr schon mit billigeren Sachen wie zb. "Isana" (Rossmann) Erfahrung gemacht habt.Ich will nämlich für dieses Zeug keine 9 oder 10 Euro ausgeben und nur weil auf der Verpackung Veet steht.

Außerdem ist bei der oben genannten Firma die Fläche mit Wachs deutlich brieter und länger,so dass man nicht so viele striefen verbrauchen muss.


Hoffe aus zahlreiche Antworten

Mehr lesen

10. Juli 2006 um 20:35

Ich habe mir
vor meinem Urlaub auch Kaltwachsstreifen geholt und zwar aus`m DM Markt...Balea Body hiessen die. Und ich war zufrieden...! Da ich auch schonmal welche von Veet hatte, kann ich sagen, dass ich persönlich keinen Unterschied feststellen konnte.

Grüße
Goettin.der.Jagd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2006 um 11:34

Enthaarung ist wirklich ein Thema
ich kann auch die Wachsstreifen für die Bikinizone empfehlen. Wichtig ist eine gewisse haarlänge und dass man entgegen der wuchsrichtung zieht. Mann kannübrigens die Streifen auch zerschneiden, denn breite streifen ziepen mehr und sind weniger effektiv.

Wenn man sich hier so durchliest, scheint das enthaaren echt ein thema zu sein, ich dachte, dass ist nur männerfantasie.

Nur der neugierde halber (hab ja ne Frau, die ganz nackt sein nicht so gut findet), geht der trend zu ganz nackt?

PS: ich bins auch, rasier aber noch. aber ich wachse meine Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen