Home / Forum / Beauty / Tattoos und Piercings / Flesh Tunnel

Flesh Tunnel

27. Februar 2009 um 14:31 Letzte Antwort: 28. Dezember 2010 um 14:08

Ich wollte jetzt gleich in die Stadt und muss wissen wie viel so ein Dehnstab für ein Tunnel (gedehntes Ohrloch) ungefähr kostet?
Muss das ohne meine Mutter holen gehen, sonst tickt die noch aus.

Schnelle Antwort bitte!
LG, pinktouch

Mehr lesen

27. Februar 2009 um 21:59

Ach.
die ist hart im leben vorallem mit mir, da passt son tunnel schon ^-^

hab mir heute noch keins geholt, kein geld, keine zeit, kein gar nix.
also ich warte immernoch auf antworten :/

Gefällt mir
5. März 2009 um 12:06

...
also beim piercer kostet so ein dehnstab ungefähr 6 euro.. zumindest bei meinem war es so...
das war mri dann doch etwas zu teuer für jeden einzelnen dehnstab 6 euro auszugeben...
da ich bis ca 10 mm dehnen wollte hab ich mir bei ebay ein set bestellt für 15 euro...
in dem set waren folgende größen:
3 mm, 4 mm, 5 mm, 6 mm, 8 mm, 10 mm
das sind auch so die standardgrößen die verwendet werden..

es gibt wohl auch noch andere sets weil von 0 auf 3 ist einfach krank... dehnen tut ja ziemlcih weh und ich würde da nochmal min. 2 andere größen kaufen und dann auf den 3er gehen...
ich hab von 1,6 auf 3 mm gedehnt und ich fand das schon zu krass... naja habs jetzt hinter mir aber wenn ich nochmal dehnen würde (ich bezweifel dass, da es mir schon ziemlich weh tat) würde ich noch ne kleinere größe dazwischen nehmen^^

so dann viel spaß beim dehnen =) ein bisschen süchtig machts schon... auch wenns so verdammt weh tut^^

Gefällt mir
13. März 2009 um 14:21
In Antwort auf xena_12381308

Ach.
die ist hart im leben vorallem mit mir, da passt son tunnel schon ^-^

hab mir heute noch keins geholt, kein geld, keine zeit, kein gar nix.
also ich warte immernoch auf antworten :/

Noch ne antwort
da du ja noch auf anworten wartest, hier noch eine
grundsätzlich zum dehnen:
je kleiner die schritte desto besser!
so kannst du unschöne erscheinungen wie entzündungen (blut eiter), katzenärsche, blowouts.. einreissen vorbeugen.

wer modeschmuck trägt ist meist auf 0,8mm.
es ist sehr empfehlenswert folgendermaßen vorzugehen:
auf 1,2mm > 1,6mm > 2mm > 2,4mm > 3,2mm > 4mm > 5mm > 6mm usw.
sprich: pro dehnschritt benötigst du einen dehnstab und einen plug/ tunnel! wenn du beide ohren gleichzeitig dehnen möchtest je 2 plugs/ tunnel!
niemand kann vorhersehen ob dein gedehntes lobe wieder zuwächst! also sollte man sich das vorher gründlich überlegen! ggf kann man sich später nähen lassen.

wichtig ist auch die zeit die zwischen den einzelnen dehnschritten liegt!!
und wie gedehnt wird, welcher schmuck, wie schnell etc, all das hat auswirkungen auf die gesundheit deines lobes und das spätere evt 'wieder-zuwachsen'.

zu empfehlende zeiten zwischen den dehnschritten sind:
1mm zu 1.2mm(=16g) - 1 Monat
1.2mm zu 1.6mm(=14g) - 1 Monat
1.6mm zu 2mm(=12g) - 1 Monat
2mm zu 2.4mm(=10g) - 1.5 Monate
2.4mm zu 3.2mm(=8g) - 2 Monate
3.2 zu 4mm(=6g) - 2 Monate
4mm zu 5mm(=4g) - 2 Monate
5mm zu 6mm(=2g) - 2 Monate
6mm zu 7mm(=1g) - 2 Monate
7mm zu 8mm(=0g) - 2 Monate
...
materialien die für den einsatz nach dem dehnen geeignet sind sind: teflon, (guter) stahl, titan.

dehnen beansprucht zeit!

wer sich schnell von 0 auf 100 quasi die ohrlöcher aufreisst darf sich hinterher über äußerst schmerzhafte und unschöne erscheinungen nicht wundern!!
das sollte man sich bewusst machen!!

auch hier gilt: alles kann, nichts muss!
sprich, nur weil es paar leute gibt, bei denen schnelles dehnen gut gegangen ist, heißt das nicht, das es bei anderen auch der fall sein muss!!
langsam dehnen ist auf jeden fall sicherer und gesünder!
so hat das gewebe zeit nachzukommen.

dehnen lassen kannst du auch beim piercer!
da würde ich vorher mit dem piercer sprechen, über preis, welche schritte in welchen abständen etc!
lass dich bloß nie nie nie auf zu große schritte ein!
manche piecer dehnen in 3mm schritten!! unverantwortlich!


liebe grüße

Gefällt mir
13. März 2009 um 14:26
In Antwort auf elin_12967021

Noch ne antwort
da du ja noch auf anworten wartest, hier noch eine
grundsätzlich zum dehnen:
je kleiner die schritte desto besser!
so kannst du unschöne erscheinungen wie entzündungen (blut eiter), katzenärsche, blowouts.. einreissen vorbeugen.

wer modeschmuck trägt ist meist auf 0,8mm.
es ist sehr empfehlenswert folgendermaßen vorzugehen:
auf 1,2mm > 1,6mm > 2mm > 2,4mm > 3,2mm > 4mm > 5mm > 6mm usw.
sprich: pro dehnschritt benötigst du einen dehnstab und einen plug/ tunnel! wenn du beide ohren gleichzeitig dehnen möchtest je 2 plugs/ tunnel!
niemand kann vorhersehen ob dein gedehntes lobe wieder zuwächst! also sollte man sich das vorher gründlich überlegen! ggf kann man sich später nähen lassen.

wichtig ist auch die zeit die zwischen den einzelnen dehnschritten liegt!!
und wie gedehnt wird, welcher schmuck, wie schnell etc, all das hat auswirkungen auf die gesundheit deines lobes und das spätere evt 'wieder-zuwachsen'.

zu empfehlende zeiten zwischen den dehnschritten sind:
1mm zu 1.2mm(=16g) - 1 Monat
1.2mm zu 1.6mm(=14g) - 1 Monat
1.6mm zu 2mm(=12g) - 1 Monat
2mm zu 2.4mm(=10g) - 1.5 Monate
2.4mm zu 3.2mm(=8g) - 2 Monate
3.2 zu 4mm(=6g) - 2 Monate
4mm zu 5mm(=4g) - 2 Monate
5mm zu 6mm(=2g) - 2 Monate
6mm zu 7mm(=1g) - 2 Monate
7mm zu 8mm(=0g) - 2 Monate
...
materialien die für den einsatz nach dem dehnen geeignet sind sind: teflon, (guter) stahl, titan.

dehnen beansprucht zeit!

wer sich schnell von 0 auf 100 quasi die ohrlöcher aufreisst darf sich hinterher über äußerst schmerzhafte und unschöne erscheinungen nicht wundern!!
das sollte man sich bewusst machen!!

auch hier gilt: alles kann, nichts muss!
sprich, nur weil es paar leute gibt, bei denen schnelles dehnen gut gegangen ist, heißt das nicht, das es bei anderen auch der fall sein muss!!
langsam dehnen ist auf jeden fall sicherer und gesünder!
so hat das gewebe zeit nachzukommen.

dehnen lassen kannst du auch beim piercer!
da würde ich vorher mit dem piercer sprechen, über preis, welche schritte in welchen abständen etc!
lass dich bloß nie nie nie auf zu große schritte ein!
manche piecer dehnen in 3mm schritten!! unverantwortlich!


liebe grüße

Vegessen
es ist also nichts mit:
sich mal eben einen dehnstab kaufen und gleich ein großes loch im ohr haben.
ein dehnstab kann zwischen 4 und 20 euro liegen.
oder teurer.
je nachdem wo du kaufst und welche stärke.

Gefällt mir
13. März 2009 um 20:35

Inet?
Ich würd das Dehnzeug, sowie die Tunnel/Plugs im Internet bestelln.. Geht schnell und ist ne Menge billiger. Ich war letztens auf der Motorradmesse in Dortmund, da haben die Dehnsicheln beim Piercer 20Euro gekostet. Total übertrieben... Guck mal auf
www.flesh-tunnel-shop.de .
Die find ich eigentlich ziemlich gut^^ Und plötzlich kostet alles nur noch die Hälfte Ab 8 Euro biste schon gut dabei.

liebe Grüße
straw

Gefällt mir
20. Oktober 2009 um 9:35
In Antwort auf elin_12967021

Vegessen
es ist also nichts mit:
sich mal eben einen dehnstab kaufen und gleich ein großes loch im ohr haben.
ein dehnstab kann zwischen 4 und 20 euro liegen.
oder teurer.
je nachdem wo du kaufst und welche stärke.

Geht sehr billig im Internet
hab meine Dehnstäbe und vorallem Dehnungsspiralen
(die find ich besser)
bisher immer bei
www.bestbodyjewelry.de gekauft.



Güße
susi

Gefällt mir
21. Oktober 2009 um 18:21

Ich habe Gute Erfahrungen gemacht.
Ich habe auch vor ein paar Wochen angefangen mein Ohrloch zu dehnen. Bis auf 12 mm.
Es kommt drauf an was deine Wunschgröße ist.
Ich war erst beim Piercer dort sind die Stäbe unglaublich teuer und er wollte mir welche aus Titan unterschieben. Obwohl die aus Kunststoff völlig ausreichen!. Bin dann zum Schmuckladen und die haben ein Katalog nur mit Piercingszeug da.
Nur du musst entscheiden welche Größe du dir zutraust zu dehnen wegen dem Dehnungsgrad. Ich habe von 5mm auf 12 mm dieser Grad ist ziemlich hoch aber wenn du es langsam machst dann klappt es. Und aus Kunststoff kostet einer zwischen 3 und 6 Euro (:
Auf jeden Fall billiger wie die aus Titan diese kosten über 10 Euro.

Hoffe konnte etwas helfen (:

Gefällt mir
21. Oktober 2009 um 22:24
In Antwort auf elisa_11929530

Ich habe Gute Erfahrungen gemacht.
Ich habe auch vor ein paar Wochen angefangen mein Ohrloch zu dehnen. Bis auf 12 mm.
Es kommt drauf an was deine Wunschgröße ist.
Ich war erst beim Piercer dort sind die Stäbe unglaublich teuer und er wollte mir welche aus Titan unterschieben. Obwohl die aus Kunststoff völlig ausreichen!. Bin dann zum Schmuckladen und die haben ein Katalog nur mit Piercingszeug da.
Nur du musst entscheiden welche Größe du dir zutraust zu dehnen wegen dem Dehnungsgrad. Ich habe von 5mm auf 12 mm dieser Grad ist ziemlich hoch aber wenn du es langsam machst dann klappt es. Und aus Kunststoff kostet einer zwischen 3 und 6 Euro (:
Auf jeden Fall billiger wie die aus Titan diese kosten über 10 Euro.

Hoffe konnte etwas helfen (:


Ich hoffe du wolltest damit nur sagen das du vor einigen Wochen mit dehnen angefangen hast und später mal auf 12mm willst.

Wenn du wirklich in paar Wochen auf 12mm gedehnt hast, dann sag ich nur herzlichen Glückwunsch zu lebenslang verkrüppelten Ohren ....

Gefällt mir
23. März 2010 um 7:12
In Antwort auf rosina_12253189

Geht sehr billig im Internet
hab meine Dehnstäbe und vorallem Dehnungsspiralen
(die find ich besser)
bisher immer bei
www.bestbodyjewelry.de gekauft.



Güße
susi

Günstiger!
also ich hab mir nur die ersten dehnstäbe selbst gekauft bis 4mm danach hab ich mir die dinger von freunden ausgeliehen, weil das wird auf dauer echt teuer ... bin jetzt aber bei 14mm- das fätzt schon.... ^^

Gefällt mir
28. Dezember 2010 um 14:08

Billig!
Hey kann dir empfehlen bei ebay zu schauen da gibt es Setsaus Kunststoff zbs. 9er Set, 1,6 mm bis 10 mm.. kosten mit Verstand 9.96 ! Kommst da eigentlich richtig billig weg.
Und lass dir Zeit! Irgendwann soll es ja auch wieder einigermaßen ästhetisch aussehen!

Gefällt mir