Home / Forum / Beauty / Fettige Haare, ölige Haut / trockene Haut

Fettige Haare, ölige Haut / trockene Haut

18. November um 11:58

Liebe Community,

Ich habe, seit ich mich an dieses Problem erinnern kann, grundsätzlich trockene Haut im Winter und ölige Haut im Sommer und nach einem Tag fettige Haare.
Als Mann habe ich eine ziemlich kurze Frisur, mit der ich ganz okay durch den Tag komme. Je nach Hitze im Sommer erkennt man im Sommer am abend schonmal etwas den fettigen Ansatz - daher wasche ich mir täglich morgens die Haare, denn über Nacht sieht es aus als hätten mir Kobolde die Haare mit Butter eingeschmiert.

Ich fasse mir nicht alle 5 Minuten in die Haare um sie zu richten, ich wasche mich mit einem sehr milden Shampoo (von allem anderen bekomme ich Schuppen und extrem trockene und juckige Haut), auch den Körper, ich esse nicht übertrieben Fettig, keinen Süßkram und habe alle paar Wochen mal einen Pickel...

Nun was kann ich für meine Haare tun?

Mehr lesen

19. November um 11:30

Hi, geh doch mal zu einem Hautarzt vielleicht hat der eine Idee.

Ansonsten schon mal Trockenshampoo ausprobiert? Vielleicht hilft es ja, wenn du es nach dem Haarewaschen bisschen aufsprühst und leicht einmassierst, dann sollten die Haare über den Tag nicht so schnell fetten.... (kann dir Batiste aus dem DM empfehlen und zwar das extra passende zur Haarfarbe oder das Original, gibt ja verschiedene Sorten).

Hast du schon mal Naturkosmetik getestet z. B. Dr. Hauschka
Damals hatte ich immer ein Ekzem am Bauch und immer wenn ich geduscht habe, hat es sehr gejuckt. Seit dem ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin, ist es verschwunden.

Aber an deiner Stelle würde ich mal zu nem guten Hautarzt gehen.
 

Gefällt mir

19. November um 12:51

Probiers mal mit weniger Shampoo. Besonders Männer neigen dazu, sich wie die Blöden einzuschäumen . Ein gutes Shampoo schäumt sowieso kaum. Es reicht, wenn die Kopfhaut bedeckt ist. Umso mehr du abwäschst, umso stärker fühlt sich die Kopfhaut zum Nachfetten animiert.
Auf zusätzliche Pflege sollte verzichtet werden, dafür sind die Haare zu kurz. Stylinzeug am besten auch nicht oder nur fern der Kopfhaut.
Auch ein Check des Bettes kann nicht schaden: Am besten keine Federbetten, da schwitzt man immer und Bettwäsche aus Baumwolle.

Gefällt mir

19. November um 17:04

Hauschka Produkte: sind fast alle mit Ölen versetzt und gibt kein Shampoo.

Trockenshampoo hab ich noch nicht probiert, aber der Tag ist wie gesagt auch nicht das große Problem, ich dachte mir nur so viele Leute waschen sich nur alle 2-3 Tage die Haare mit Shampoo, nur ist das bei mir absolut undenkbar - mir da aber Chemie in die Haare zu kippen nur damit sie aussehen als wär alles gut, nur damit ich nicht waschen muss kann nicht gesund sein.

@glyzinie2: dann mach ich alles richtig. Ich nehm so wenig Shampoo wie möglich, so viel wie nötig, weil die Kopfhat sonst austrocknet, es zu schuppen beginnt und noch schneller nachfettet über den Tag. Ich style garnicht, nie. Ich wasche die Haare nicht heiß, ich föhne auch kühl.

ps: frauen drücken normalerweise doch die halbe Tube leer, weil man muss ja shamponieren bis in die Spitzen und dann kommt nachher nochmal der Weichmacher rein, natürlich gleiche Menge. 

Gefällt mir

20. November um 10:36
In Antwort auf quze

Hauschka Produkte: sind fast alle mit Ölen versetzt und gibt kein Shampoo.

Trockenshampoo hab ich noch nicht probiert, aber der Tag ist wie gesagt auch nicht das große Problem, ich dachte mir nur so viele Leute waschen sich nur alle 2-3 Tage die Haare mit Shampoo, nur ist das bei mir absolut undenkbar - mir da aber Chemie in die Haare zu kippen nur damit sie aussehen als wär alles gut, nur damit ich nicht waschen muss kann nicht gesund sein.

@glyzinie2: dann mach ich alles richtig. Ich nehm so wenig Shampoo wie möglich, so viel wie nötig, weil die Kopfhat sonst austrocknet, es zu schuppen beginnt und noch schneller nachfettet über den Tag. Ich style garnicht, nie. Ich wasche die Haare nicht heiß, ich föhne auch kühl.

ps: frauen drücken normalerweise doch die halbe Tube leer, weil man muss ja shamponieren bis in die Spitzen und dann kommt nachher nochmal der Weichmacher rein, natürlich gleiche Menge. 

Dr. Hauschka meinte ich auch die Körperpflege und ja es sind natürliche Öle enthalten was aber nicht schlecht ist. Deine Haut muss sich mal normalisieren und da hilft Naturkosmetik eigentlich recht gut...

Definitiv ein mildes Shampoo, kannst ja mal im Bioladen schauen und eins für Babys probieren oder eins auf Kräuterbasis mit Kamille, Rosmarin oder mit Teebaumöl.

Trockenshampoo kannst du auch in der Apotheke beziehen, welches vielleicht geeigneter für dich ist. Oder ein spezielles Puder oder Heilerde.

Du solltest unbeding mal die Ursache deiner fettigen Haare klären. Ansonsten kannst du auch keine passende Lösung finden.

Gefällt mir

21. November um 13:32

Genau, bestimmte Öle sind sogar bei fettiger Haut geeignet. Eine Basis sind z.B. Babassu oder Rizinusöl.

Na ja, ab einer gewissen Länge braucht es schon Conditioner oder andere Nachbehandlung. Die Haare sind sonst nicht mehr gut zu handhaben. Auch bei wenig Shampoo. Die Haare selber sollte man sowieso nicht extra shampoonieren. Auch bei langen Haaren wird nur die Kopfhaut geschäumt.

Wenn du bereit wärest, was online zu bestellen und etwas ausgeben magst, kann ich dir die Shampoos von Hristina aus Bulgarien empfehlen. 400ml kosten ca. 16€ plus Porto. Bei mir hält so was 2 Jahre, das meine ich in etwa mit wenig Shampoo. Da ich nur alle 4 Tage wasche, dürfte es immerhin 6 Monate hinkommen für dich.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Beauty tipps
Von: txrxix
neu
17. November um 15:07

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen