Forum / Beauty

Fettabsaugung

Letzte Nachricht: 10. Mai um 8:06
02.05.21 um 16:26

Hallo zusammen, 
Ist hier irgendjemand mit dem man sich austauschen kann wenn es um das Thema Fettabsaugung geht ?? Zum Beispiel an Reiterhosen und Oberschenkel  Innenseite ??
ich hoffe ja schon mal . 
freue mich von euch zu lesen . 
lg Steffi 

Mehr lesen

08.05.21 um 20:58

Hallo Steffi 
Ich habe mich einer Fettabsaugung des Bauches und der Hüften unterzogen, hoffentlich macht das nichts. Ich war vor zwei Jahren in Prag in YesVisage und habe ein schönes Ergebnis erzielt. Ich habe lange über Fettabsaugung nachgedacht und bin froh, dass ich es für mich getan habe  Was interessiert dich?
LG 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

10.05.21 um 8:06

Hallo ihr Lieben, 
auch ich habe bereits eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln und an der Hüfte hinter mir.

Diese ist jetzt bereits ein ¾ Jahr her. Lange war ich in gewissem Maße abgeschreckt von diesem Eingriff, da ich einiges über sichtbare Bindegewebsschäden gelesen hatte. Aber, wie sich herausstellte, gibt es eine schonendere Methode im Vergleich zur herkömmlichen Fettabsaugung! Meine Recherche ergab, dass unter anderem Dr. Schulz aus Unna mit dieser Methode arbeitet (WAL-Fettabsaugung), bei der in den meisten Fällen auch weniger Komplikationen entstehen. Euch den genauen Prozess zu erklären würde hier aber vermutlich den Rahmen sprengen. Ich entschied mich zwar dafür, die Operation in Vollnarkose durchführen zu lassen, dennoch musste ich nicht über Nacht bleiben, was ich als sehr angenehm empfand. Ich glaube, der Eingriff hat bei mir insgesamt ca. 1,5 Stunden gedauert, eventuell auch etwas länger. Das Gefühl direkt nach der OP war total merkwürdig. Ich wusste: Das Fett ist jetzt weg! Aber realisieren konnte ich es in dem Moment noch überhaupt nicht. Dr. Schulz und das restliche Praxis-Team standen mir über meinen ganzen Aufenthalt in der Praxis zur Seite. Haben mich vor der Operation beruhigt und nochmals über alles genau aufgeklärt (das ist aber auch schon in den Beratungsgesprächen passiert). Als ich wieder zuhause war, wurden die Schmerzen zeitweise stärker, allerdings war ich gut mit Medikamenten versorgt und somit war alles in Ordnung. Nach wenigen Tagen konnte ich im Alltag schon so gut wie alles wieder problemlos alleine machen, das hat mich auf jeden Fall positiv überrascht! Trotzdem hielt ich mich aber an die Schonung, die Dr. Schulz mir ans Herz legte.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mehr als froh bin, mich für den Eingriff und bei  Dr. Schulz entschieden zu haben. Diese Entscheidung war eine der besten, die ich für mein eigenes Wohlbefinden jemals getroffen habe.

Ich hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung weiterhelfen konnte und etwas die Angst vor dem Eingriff nehmen konnte. 
Herzliche Grüße, Netti

Gefällt mir