Home / Forum / Beauty / Fettabsaugung-Bauchdeckenstraffung....

Fettabsaugung-Bauchdeckenstraffung....

13. Oktober 2005 um 7:22

Hallo,
kann mir jemand was über die Kosten einer Fettabsaugung an Ober- und Unterbauch, Hüften und Oberschenkelinnenseiten sagen? Evtl. müsste dann auch die Bauchdecke gestrafft werden.
Geht das ambulant? Sind die Schmerzen groß? Und wielange ist man "außer Gefecht" gesetzt?
Über viele, viele Antworten würde ich mich sehr freuen. Wohne im Raum Ffm.
Gruß
kisi

Mehr lesen

13. Oktober 2005 um 12:58

Hab da einen Tipp
Hallo Kisi! Schau Mal unter www.salus-gesundheitszentrum.de. Die machen das nach Festpreis mit Ratenzahltung. Ich kanns nur empfehlen. Habe mir die Reiterhosen wegmachen lassen und hab mich bei Dr. Hirschsteiner (Chefarzt) vor allem sehr sicher gefühlt. Mir war's lieber als nach Tschechien oder so zu gehen und im Vergleich haben die für Deutschland wirklich günstige Preise!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2005 um 17:50
In Antwort auf bendix_12508661

Hab da einen Tipp
Hallo Kisi! Schau Mal unter www.salus-gesundheitszentrum.de. Die machen das nach Festpreis mit Ratenzahltung. Ich kanns nur empfehlen. Habe mir die Reiterhosen wegmachen lassen und hab mich bei Dr. Hirschsteiner (Chefarzt) vor allem sehr sicher gefühlt. Mir war's lieber als nach Tschechien oder so zu gehen und im Vergleich haben die für Deutschland wirklich günstige Preise!
Viel Glück

Hallo
Hi Bellisima,
leider ist Berchdesgaden zu weit. Ich habe ja Mann und 2 Kinder.....

Kennt niemand jemand im Ruam Frankfurt/Main oder Umgebung der empfehlenswert ist und es vielleicht auch auf Ratenzahlung macht?
Gruß
kisi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 5:45

Hallo Kisi...
...also eine Bauchdeckenstraffung kannst Du nur ambulant machen lassen, weil sie die nicht ohne Vollnarkose machen. Eine Fettabsaugung ist auch ambulant möglich.
Die Schmerzen bei eine Absaugung ist ähnlich wie ein Muskelkater, also ertragbar.
Allerdings muß Du bei beiden OP's ca. 6 Wochen eine Art Korsett tragen + körperliche Anstrengungen vermeiden.
Bei einer Bauchdeckenstraffung soll man zudem einige Monate auf Sport verzichten.
Es kommt halt darauf an, wie Deine Haut beschaffen ist, ob eine Absaugung ausreicht oder eine Straffung nötig ist.
Bei der Absaugung hast Du halt nur kleine "Löcher" in der Haut, die man kaum sieht...bei der BDS eine große + lange Narbe.
Ich habe mich eben am 4.10. zu einer Bauchdeckenstraffung entschieden + bin im im Nachhinein nicht sicher, ob es es bereuen soll.
Wegen der Kosten: Also mein Arzt hätte gleichviel für ne Absaugung an einer Zone (Du willst ja meherer, oder?), wie für die BDS verlangt (1.500 ), allerdings kommen da die hohen Krankenhauskosten (3.000 ) dazu!
Von einer OP im Ausland würde ich abraten...da spart man oft auf Kosten seiner Gesundheit am falschem Eck! Man überlege, das ja Nachsorgeuntersuchungen braucht + eventuelle Nachoperationen bei Komplikationen nötig sein können...dazu dann jedes Mal ins Ausland fahren? Zudem hat man da selten ne Garantie, wenn was schiefläuft!
Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben!

Gruß: Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 5:47
In Antwort auf letty_12839490

Hallo Kisi...
...also eine Bauchdeckenstraffung kannst Du nur ambulant machen lassen, weil sie die nicht ohne Vollnarkose machen. Eine Fettabsaugung ist auch ambulant möglich.
Die Schmerzen bei eine Absaugung ist ähnlich wie ein Muskelkater, also ertragbar.
Allerdings muß Du bei beiden OP's ca. 6 Wochen eine Art Korsett tragen + körperliche Anstrengungen vermeiden.
Bei einer Bauchdeckenstraffung soll man zudem einige Monate auf Sport verzichten.
Es kommt halt darauf an, wie Deine Haut beschaffen ist, ob eine Absaugung ausreicht oder eine Straffung nötig ist.
Bei der Absaugung hast Du halt nur kleine "Löcher" in der Haut, die man kaum sieht...bei der BDS eine große + lange Narbe.
Ich habe mich eben am 4.10. zu einer Bauchdeckenstraffung entschieden + bin im im Nachhinein nicht sicher, ob es es bereuen soll.
Wegen der Kosten: Also mein Arzt hätte gleichviel für ne Absaugung an einer Zone (Du willst ja meherer, oder?), wie für die BDS verlangt (1.500 ), allerdings kommen da die hohen Krankenhauskosten (3.000 ) dazu!
Von einer OP im Ausland würde ich abraten...da spart man oft auf Kosten seiner Gesundheit am falschem Eck! Man überlege, das ja Nachsorgeuntersuchungen braucht + eventuelle Nachoperationen bei Komplikationen nötig sein können...dazu dann jedes Mal ins Ausland fahren? Zudem hat man da selten ne Garantie, wenn was schiefläuft!
Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben!

Gruß: Sonja

Sorry, kleiner Fehler:
Sollte im erstem Satz NICHT, statt NUR heißen! Also BDS geht nur stationär!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 23:49
In Antwort auf letty_12839490

Hallo Kisi...
...also eine Bauchdeckenstraffung kannst Du nur ambulant machen lassen, weil sie die nicht ohne Vollnarkose machen. Eine Fettabsaugung ist auch ambulant möglich.
Die Schmerzen bei eine Absaugung ist ähnlich wie ein Muskelkater, also ertragbar.
Allerdings muß Du bei beiden OP's ca. 6 Wochen eine Art Korsett tragen + körperliche Anstrengungen vermeiden.
Bei einer Bauchdeckenstraffung soll man zudem einige Monate auf Sport verzichten.
Es kommt halt darauf an, wie Deine Haut beschaffen ist, ob eine Absaugung ausreicht oder eine Straffung nötig ist.
Bei der Absaugung hast Du halt nur kleine "Löcher" in der Haut, die man kaum sieht...bei der BDS eine große + lange Narbe.
Ich habe mich eben am 4.10. zu einer Bauchdeckenstraffung entschieden + bin im im Nachhinein nicht sicher, ob es es bereuen soll.
Wegen der Kosten: Also mein Arzt hätte gleichviel für ne Absaugung an einer Zone (Du willst ja meherer, oder?), wie für die BDS verlangt (1.500 ), allerdings kommen da die hohen Krankenhauskosten (3.000 ) dazu!
Von einer OP im Ausland würde ich abraten...da spart man oft auf Kosten seiner Gesundheit am falschem Eck! Man überlege, das ja Nachsorgeuntersuchungen braucht + eventuelle Nachoperationen bei Komplikationen nötig sein können...dazu dann jedes Mal ins Ausland fahren? Zudem hat man da selten ne Garantie, wenn was schiefläuft!
Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben!

Gruß: Sonja

Hallo
Hallo Krisi du hast es so gut erklärt ich hätte da noch ein paar fragen würde mich freuen wenn du darauf antworten tust. Ich bin 23 und 1,65 groß und wiege 100kg mein Gewicht ist schon länger so und ich bin auch nicht der Mensch der schnell zu oder abnehmen tut es hält sich einfach so das Gewicht und ich hatte jetzt einen Termin zum Gespräch wegen Fettabsaugung eig hatte ich es nur am Venushügel vor da ich trotz 100 kg eig nicht wirklich dick bin er pummelig der Arzt hat mir geraten das ich den Bauch auch gleich machen soll Sprich Fett absaugen an denn beiden Stellen und gleich straffen wird das unter voll Narkose gemacht oder auch nur so demerungschlaf oder wie das heißt und glaubst du das es eine gute Lösung für mich wäre ? Da ich eig echt leide darunter das bei mir der Bauch und Venushügel so pummelig ist mein Ziel ist es das einfach alles gerade ist und der Bauch nicht so vorsteht ich habe kein Ziel das mein Körper total perfekt und voll dünn sein soll sondern einfach nur weniger. Und meine Ernährung habe ich auch schon umgestellt und Sport mache ich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2016 um 23:50
In Antwort auf letty_12839490

Hallo Kisi...
...also eine Bauchdeckenstraffung kannst Du nur ambulant machen lassen, weil sie die nicht ohne Vollnarkose machen. Eine Fettabsaugung ist auch ambulant möglich.
Die Schmerzen bei eine Absaugung ist ähnlich wie ein Muskelkater, also ertragbar.
Allerdings muß Du bei beiden OP's ca. 6 Wochen eine Art Korsett tragen + körperliche Anstrengungen vermeiden.
Bei einer Bauchdeckenstraffung soll man zudem einige Monate auf Sport verzichten.
Es kommt halt darauf an, wie Deine Haut beschaffen ist, ob eine Absaugung ausreicht oder eine Straffung nötig ist.
Bei der Absaugung hast Du halt nur kleine "Löcher" in der Haut, die man kaum sieht...bei der BDS eine große + lange Narbe.
Ich habe mich eben am 4.10. zu einer Bauchdeckenstraffung entschieden + bin im im Nachhinein nicht sicher, ob es es bereuen soll.
Wegen der Kosten: Also mein Arzt hätte gleichviel für ne Absaugung an einer Zone (Du willst ja meherer, oder?), wie für die BDS verlangt (1.500 ), allerdings kommen da die hohen Krankenhauskosten (3.000 ) dazu!
Von einer OP im Ausland würde ich abraten...da spart man oft auf Kosten seiner Gesundheit am falschem Eck! Man überlege, das ja Nachsorgeuntersuchungen braucht + eventuelle Nachoperationen bei Komplikationen nötig sein können...dazu dann jedes Mal ins Ausland fahren? Zudem hat man da selten ne Garantie, wenn was schiefläuft!
Wenn Du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben!

Gruß: Sonja

Im Ausland hat man selten eine Garantie?
Nenn mir mal einen Arzt, der dir irgendwo auf der Welt eine Garantie gibt? Eine Op ist immer mit Risiken verbunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Facelifting - Erfahrungen??
Von: asli_12677537
neu
12. Januar 2016 um 20:05
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen