Home / Forum / Beauty / FettabsaugenXL in Tschechien, MUDr. Jan Pilka

FettabsaugenXL in Tschechien, MUDr. Jan Pilka

9. Februar 2017 um 14:37

Ich bin jetzt 28 Jahre, mein BMI liegt bei 29 und ich fühlte mich ncht mehr wohl! Hätte mir vor 10 Jahren jemand gesagt das ich mich wegen meiner Fettleibigkeit auf den Op Tisch lege, hätte ich ihn ausgelacht. Früher war ich nämlich sportlich und immer schlank. Dann habe ich nach meinem Abi eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht und ich saß von morgens bis abends nur auf meinem Popo. Ich arbeite in der Firma meines Onkels und habe oft nichts zu tun, wenn ich mich dann langweile greife ich auch mal zur Schoki.

Letztes Jahr war meine Cousine dann in Prag, wir dachten sie macht dort Sightseeing und shoppt aber in wirklichkeit war sie zur vergrößerung Ihrer Brüste dort. Ich hab nicht schlecht gestaunt als sie mir davon erzählt hat. So wurd ich auf die Klinik in Prag und Dr. Pilka aufmerksam.

Ich rief in der Agentur an und informierte mich über Preise und Ablauf. Eine komplette Fettabsaugung XL sozusagen, sollte da nur 2500.-euro kosten. Das Geld hatte ich zusammen und vereinbarte einen Termin zum Gespräch und reiste nach Prag.

Am Abend hatte ich meine Beratung und am nächsten Morgen ging ich mit meinen Voruntersuchungen und meinem kleinen Köfferchen in die Klinik. Ich hatte von Beautymax ein Hotel buchen lassen in das ioch nach der Op einchecken konnte und in dem währenddessen meine Mutter war. Ich sollte ja lediglich eine Nacht im Krankenhaus bleiben. Am Morgen als ich aufs Zimmer gebracht wurde hatte ich ganz schön angst. Meine Mutter reiste mit mir aber die war mir auch keine große Hilfe und ich hab sie ins Hotel geschickt. Vom Eingriff merkte ich nichts, ich hatte eine Vollnarkose und nach dem Eingriff war ich einfach nur müde und wollte meine Ruhe. Mein Körper fühlte sich prall an. Die Kompressionswäsche war ungewohnt eng und störte mich. Die erste Nacht ging rum, dann kam Visite, Dr. Pilka meinte er hätte an die 4,5 L Fett abgesaugt und nachdem er sich die Stellen angeschaut hatte wurde ich entlassen. So schnell ging das. Ich hatte ein paar Informationen über die Postoperativen Anweisungen bekommen und bin dann erstmal ins Hotel. Meine Mutter und ich blieben einen weiteren Tag und fuhren dann wieder heim. Ich habe nur zwei Tage bisschen Schmerzmittel genommen und direkt wieder an die Arbeit, war eh nicht viel los. Ich sollte nicht schwer heben und das musste ich ja auch nicht, alles Gut!

Nach zwei Wochen, wurde das Gewebe wieder weicher und nur da wo die Einstiche waren sah man bisschen was und es fühlte sich hart an. Nach sechs Wochen waren die hartenStellen weg und man sah nix mehr. Ich cremte die Stellen nach dem Duschen immer mit Bepanthen ein und streiche sie aus.

Jetzt, nach 9 Wochen bin ich durch mit allen Heilungsphasen und trage meine alten Hosen und Gürtel wieder. Ich versuche mich regelmäßiger zu bewegen und achte darauf das ich nicht so oft Schokis in mich rein stopfe, so habe ich noch mal zwei Kg effektiv verloren. Kann weiter so laufen....

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Bustural Vorwarnung
Von: carmen20110
neu
9. Februar 2017 um 12:17
Das Papulae Gel von Thaicare hat nicht geholfen
Von: lamandines
neu
9. Februar 2017 um 11:03
250ml Implantate ?
Von: serafina412i
neu
9. Februar 2017 um 10:27
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen