Home / Forum / Beauty / Fett-weg-spritze

Fett-weg-spritze

2. Februar 2006 um 18:35

ich habe es gewagt! und es hat bei mir sehr gut gewirkt.

mittlerweile 41 jahre alt habe ich 2 töchter, die schon teenager sind. ich war schon immer sehr schlank, trage aber seit nunmehr 14 jahren eine speckrolle an hüfte und bauch mit mir herum.

vor 3 monaten habe ich mir bei meinem heilpraktiker die fett-weg-spritze setzen lassen. nach nur einer behandlung habe ich sage und schreibe 5 cm umfang verloren.

nun habe ich auch noch mein speckpolster am bauch behandeln lassen und weitere 2 cm verloren.

der sommer kann kommen...

cookie

Mehr lesen

2. Februar 2006 um 20:15

Hört sich klasse an...
... ich hör nämlich zum 1. Mal davon, hab mich aber auch noch gar nicht damit befasst.

Wie,was,wo?
Wie funktioniert denn diese Spritze, bzw. das Mittelchen, das sie einem spritzen?
Was kostet sowas?
Und wo hast dus machen lassen?

Bei mir hat sich da auch so ein Röllchen heimisch gemacht, das trotz hartnäckigem Training nicht mehr weg will!

LG
emineo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 6:39

Da
hast Du ja Glück gehabt. Hatte im Nov. meine erste Sitzung und habe leider keinen Millimeter verloren.
Gruß
kisi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 14:31
In Antwort auf jutte_12136423

Hört sich klasse an...
... ich hör nämlich zum 1. Mal davon, hab mich aber auch noch gar nicht damit befasst.

Wie,was,wo?
Wie funktioniert denn diese Spritze, bzw. das Mittelchen, das sie einem spritzen?
Was kostet sowas?
Und wo hast dus machen lassen?

Bei mir hat sich da auch so ein Röllchen heimisch gemacht, das trotz hartnäckigem Training nicht mehr weg will!

LG
emineo

Das prinzip ist einfach...
das mittel ist wohl auf soja-basis (d.h. nur gefahr bei soja-allergie) und ist normalerweise für die blutfettsenkung entwickelt worden. erst jetzt wurde bekannt, dass das mittel fettzellen sozusagen "sprengt" und für immer vernichtet. es erzeugt eine künstliche entzündung und das ist das, was schmerzhaft sein kann (nicht muss).

ich habe für die erste behandlung 400 euro (hüftspeck rechts und links) gezahlt und für die am bauch knapp 300 euro.

da ich keine weitere behandlung mehr brauche, finde ich das echt günstig...!

cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 14:47
In Antwort auf zandra_12359025

Da
hast Du ja Glück gehabt. Hatte im Nov. meine erste Sitzung und habe leider keinen Millimeter verloren.
Gruß
kisi

Schade...
aber hast du mal nachgefragt warum das so ist? vielleicht hat man zu wenig wirkstoff genommen? oder dein körper reagiert langsamer? ist dir die adresse empfohlen worden? wie alt bist du?

lg,
cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 0:09

Habe es vor einer Woche machen lassen
Hallo,
habe mir die Spritze vor einer Woche an den Reiterhosen geben lassen. Am ersten Tag schwollen die Oberschenkel so stark an, dass ich nur in eine Jogginghose passte, in der Nacht aber merkte ich dann dass die Schwellung erheblich zurückging und heute ist es nur noch minimal dicker als vorher. Am Anfang spürte ich ein kleines Brennen, was aber später in ein Jucken überging. Das Hinsetzen und das Aufstehen war bedingt durch die starke Schwellung etwas schmerzhaft, aber auch dieses wurde von Tag zu Tag besser. Ich hatte auf jeder Seite 3 blaue Flecken, die jetzt aber wieder so langsam abklingen. Wenn ich über die Oberschenkel gehe, dann fühlt es sich an als hätte ich einen Muskelkater. Bis jetzt kann ich nur sagen, dass die Cellulite als kleiner aber feiner Nebeneffekt weg ist. Also alles in allem sehr gut auszuhalten.
Mein Doc sagte aber auch dass man Geduld haben muss, ausserdem spritzt er bei der ersten Behandlung immer etwas weniger um zu sehen wie der Körper (Allergie) reagiert, bei der zweiten Behandlung wird dann erheblich mehr gespritzt.
Für die erste Behandlung habe ich EUR 350,00 bezahlt und für die weiteren muss ich EUR 180,00 bezahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2006 um 12:45
In Antwort auf lucy_12956868

Das prinzip ist einfach...
das mittel ist wohl auf soja-basis (d.h. nur gefahr bei soja-allergie) und ist normalerweise für die blutfettsenkung entwickelt worden. erst jetzt wurde bekannt, dass das mittel fettzellen sozusagen "sprengt" und für immer vernichtet. es erzeugt eine künstliche entzündung und das ist das, was schmerzhaft sein kann (nicht muss).

ich habe für die erste behandlung 400 euro (hüftspeck rechts und links) gezahlt und für die am bauch knapp 300 euro.

da ich keine weitere behandlung mehr brauche, finde ich das echt günstig...!

cookie

" Hallo "
ich wohne in Frankfurt,und würde
gerne die Fett-weg-sp mal
ausprobieren ,weiß jemand ein
gute Heilpraktiker der mit den
Spitzen arbeitet.!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2006 um 17:28
In Antwort auf hanan_12498984

" Hallo "
ich wohne in Frankfurt,und würde
gerne die Fett-weg-sp mal
ausprobieren ,weiß jemand ein
gute Heilpraktiker der mit den
Spitzen arbeitet.!!

NRW
ich weiß ja nicht, wo in hessen du wohnst, aber evtl. ist es ja gar nicht so weit für dich. ich habe das in ahlen/ westf. machen lassen im "zentrum für naturheilkunde".

viel glück,
cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2006 um 9:58
In Antwort auf hanan_12498984

" Hallo "
ich wohne in Frankfurt,und würde
gerne die Fett-weg-sp mal
ausprobieren ,weiß jemand ein
gute Heilpraktiker der mit den
Spitzen arbeitet.!!

Fett weg Spritze

geh doch mal auf die Internet- Seite: www.fett-weg-spritze.de
Da gibt es viele Infos und bundesweite Adressen.
Ich habe Kleidergröße 36 und meine Reiterhosen die ich bekommen habe (durch die 3 Monatsspritze) versuche ich jetzt mit der Fett weg Spritze und viel Sport wieder los zu werden. Nach der 2. Anwendung kann ich schon eine kleine Besserung sehen. Auch glaube ich, dass die Fett weg Spritze bei sehr ausgeprägten Reiterhosen nicht helfen wird. Ist eben nur für kleine Pölsterchen geeignet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 20:32

Viel Betrug und keine Wirkung
Ich bin 42 Jahre alt und habe die Fettwegspritze bei einer Heilpraktikerin in Frankfurt ausprobiert. Seit längerem stören mich meine leichte Reiterhosen. Laut Heilpraktikerin "alles kein Problem" und ich habe echt gehofft...

Die erste Behandlung hätte eigentlich 400,- Euro gekostet aber die "großzügige" Heilpraktikerin machte 50,- Euro Nachlass. Plus 3 weitere Behandlungen im Abstand von jeweils 3 Wochen kosteten jeweils nochmal 250,- Euro. Es war die Hölle! Laut Internet der Heilpraktikerin "beginnt der behandelte Bereich dann leicht anzuschwellen". Es war Wahnsinn schmerzhaft und schwol furchtbar an. Ich konnte 3 Tage weder laufen sitzen noch liegen.

Ich war so doof und habe gehofft auf ihr Versprechen das man den Behandlungserfolg frühestens erst 12 Wochen nach letzter Behandlung sieht. PUSTKUCHEN!!! Ich habe alles in Allen 1150,- Euro bezahlt und kein Erfolg, waren nur Schmerzen. Kein bischen Fett weg (vorher und nachher gemesen!).

Laut Heilpraktikerin liegt an mir und mein Fett...
Meine Kollegin erzählte das positive Artikel in Internet von den Heilpraktikerin gefälscht werden! Und das das Medikament eigentlich nur von Ärzten gespritzt werden darf. Ohne ärztliche Zulassung darf man das Zeug gar nicht in der Apotheke kaufen.... Ich ärgere mich über mich selbst weil ich so doof war und kann nur jeder Anderen abraten!

Inge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2009 um 16:00
In Antwort auf brogan_12089420

Viel Betrug und keine Wirkung
Ich bin 42 Jahre alt und habe die Fettwegspritze bei einer Heilpraktikerin in Frankfurt ausprobiert. Seit längerem stören mich meine leichte Reiterhosen. Laut Heilpraktikerin "alles kein Problem" und ich habe echt gehofft...

Die erste Behandlung hätte eigentlich 400,- Euro gekostet aber die "großzügige" Heilpraktikerin machte 50,- Euro Nachlass. Plus 3 weitere Behandlungen im Abstand von jeweils 3 Wochen kosteten jeweils nochmal 250,- Euro. Es war die Hölle! Laut Internet der Heilpraktikerin "beginnt der behandelte Bereich dann leicht anzuschwellen". Es war Wahnsinn schmerzhaft und schwol furchtbar an. Ich konnte 3 Tage weder laufen sitzen noch liegen.

Ich war so doof und habe gehofft auf ihr Versprechen das man den Behandlungserfolg frühestens erst 12 Wochen nach letzter Behandlung sieht. PUSTKUCHEN!!! Ich habe alles in Allen 1150,- Euro bezahlt und kein Erfolg, waren nur Schmerzen. Kein bischen Fett weg (vorher und nachher gemesen!).

Laut Heilpraktikerin liegt an mir und mein Fett...
Meine Kollegin erzählte das positive Artikel in Internet von den Heilpraktikerin gefälscht werden! Und das das Medikament eigentlich nur von Ärzten gespritzt werden darf. Ohne ärztliche Zulassung darf man das Zeug gar nicht in der Apotheke kaufen.... Ich ärgere mich über mich selbst weil ich so doof war und kann nur jeder Anderen abraten!

Inge

Heilpraktikerin und Fett-weg-Spritze nieee wieder !!!!
Das hört sich an wie meine Heilpraktikerin das ist alles nur verarsche, wenn man schon über 1000 euro hinblettert dann sollte man versuchen es mit der fettabsaugung. da hat man wenigstens einmal ne ganze woche vielleicht schmerzen und nicht iwe der Fett-weg - spritze den da hat man etliche schmerzen allein mit dem einstechen und dann noch das anschwellen. Wer kreislaufprobleme hat kann sogar in der eigenen wohnung wie ich einen kolaps bekommen und ohnmächtig werden. aber das alles hat die heilpraktikerin nicht interessiert. als ich dann nach der zweiten behandlung mein geld zurück wollte hieß es ich könne nicht aus dem vertrag treten und wollte noch das restliche geld für die ausstehende behandlung die sie eh n icht gemacht hatte. sie sollte froh sein das ich sie nicht angezeigt hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper