Home / Forum / Beauty / Feste, und Lose Zahnspangen.

Feste, und Lose Zahnspangen.

27. März 2008 um 14:05

Hallöchen.

Ja, da ich böses Mädel früher keine Lose Zahnspange getragen habe, soll nun bald eine FESTE drankommen. Ich hab nen Kreuzbiss. Für die, die nicht Wisse was da ist: Die beiden Vorderen Zähnen (sorry, ich vergess den Ausdruck immer wieder).. Einer ist hinter dem unenen Kiefer, der andere ganz normal davor. Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Nun, ich will aber keine Feste!.. Auf keinen Fall..
Ist es möglich, einfach zum Zahnarzt zu sagen, dass ich eine Lose möchte? Dauert zwar länger, aber hat doch letzendlich denselben Effekt, oder?! Und weiß einer wieviel das Kostet, oder ob Lose Zahnspangen von der Kasse übernommen werden? Damals war es so, ist aber auch schon wieder 5-6 Jahre her!

Danke.

Mehr lesen

2. April 2008 um 19:56

Also...
es ist so, dass dus jetzt höchstwahrscheinlich selbst bezahlen musst. Außer der Arzt stellt fest, dass es nicht nur kosmetische Gründe hat, sondern irgendwann wirklich zum großen gesundheitlichen Problem werden kann. Scheint ja bei dir aber nicht der Fall zu sein. Und mit der losen Spange: die hat echt nicht den gleichen Effekt, wie ne feste. Sonst müsstest du die lose 24 stunde am Tag tragen und das bringts dann auch nicht. Außerdem muss wahrscheinlich konstanter Druck auf die Zähne ausgeübt werden und mit ner festen Spange kann man auch viel mehr regulieren. Ich hatte auch eine. Ich hatte aber Keramikbrackets, das heißt, dass die silbernen Teile vorne nicht silber, sondern zahnfarben waren. Man hat halt nur die Drähte gesehen. Aber das ist echt ne gute Lösung!! Ich hab jetzt auch gehört, dass es zahnspangen gibt, die man hinter die Zähne macht und dann gar nichts mehr sieht. Aber feste Spange ist ganz ehrlich gar nicht so schlimm

hoffe konnte bisschen helfen
liebe grüße von einer Linimaus, die sich jetzt an schönen zähnen erfreut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club